ForumCivic 10
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 10
  7. Civic Vergleichstest Autozeitung

Civic Vergleichstest Autozeitung

Honda Civic 10 (FK1,FK2,FK3,FK7)
Themenstarteram 29. Juli 2018 um 0:13

Hallo zusammen,

Der Civic durfte gegen die neue A Klasse, Golf und Kosorten antreten.

https://www.autozeitung.de/...bman-astra-octavia-golf-test-194402.html

Objektiv: Der Civic klatscht alle ab :eek:

7,3 sec 0-100, 14,8 0-150.

+Schnellste Zeit im Handlingkurs.

Danach folgt der Audi 1.5 DSG mit 8,1 / 17,4

Ein Klassenunterschied...wobei - fairerweise - der Audi ja auch schon sehr schnell ist.

 

Fazit:

Civic gewinnt weil er der schnellste ist, sparsam ist, einen großartigen Kofferraum/Variabilität hat, dazu und eine komplette Serienausstattung und ein gutes Preis/Leistungs Verhältnis } Testende. :D

 

Subjektiv bzw VW-Anzeigen Großkunde Autozeitung:
Civic wird 7. (von 8)

w00t???

> Kofferraum Civic wäre "weitestgehend auf Klassenniveau". hmmm, zwei packen mehr; Octavia und i30 Fastback, diese passen aber ehrlich gesagt gar nicht rein...OK bei Skoda gibt es kein Pandant, bei Hyundai wäre die i30 Limo angemessen gewesen. Von den Hatch hat der Civic mit Abstand den größten Kofferraum. Aber glaubt nicht mir, schaut selbst

https://de.automobiledimension.com/abmessungen-autos-honda.html

(dort ist allerdings der 1.0 angegeben, der 1.5 hat wohl "nur" 420l wegen der Sportauspuffanlage)

> Haptik/Anmutung könnte besser sein.

Ich hatte 3 Jahre den mitgetesteten 1er BMW und kenne die meisten anderen als Leihwagen oder von Bekannten (bis auf die neue A-Klasse) der Civic macht definitiv einen hochwertigen Eindruck OK, Audi ist besser, A-Klasse vermutlich auch. Aber der Rest? Golf, ernsthaft???

> "Fahrdynamischen Qualitäten nicht sonderlich ausgeprägt" wegen "sportlich-straffer Fahrwerksabstimmung nur mäßiger Federungskomfort" "Indirekte Lenkung".

Also versteh ich das richtig: Der mit Abstand schnellste Wagen mit unkomfortablen (weil zu sportlichen) Fahrwerk ist euch nicht sportlich genug? confused:

Wer so viel widersprüchliches in einen Absatz packen kann, kann auch den Golf auf Platz 1, hieven!

Chapeau....

Das eine noch....hab mir schon mal das Matchbox Modell vom Civic gegönnt in sonic grey gibts zb bei Kik für nen €.(s.Foto)

20180728-122644-373
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 29. Juli 2018 um 0:13

Hallo zusammen,

Der Civic durfte gegen die neue A Klasse, Golf und Kosorten antreten.

https://www.autozeitung.de/...bman-astra-octavia-golf-test-194402.html

Objektiv: Der Civic klatscht alle ab :eek:

7,3 sec 0-100, 14,8 0-150.

+Schnellste Zeit im Handlingkurs.

Danach folgt der Audi 1.5 DSG mit 8,1 / 17,4

Ein Klassenunterschied...wobei - fairerweise - der Audi ja auch schon sehr schnell ist.

 

Fazit:

Civic gewinnt weil er der schnellste ist, sparsam ist, einen großartigen Kofferraum/Variabilität hat, dazu und eine komplette Serienausstattung und ein gutes Preis/Leistungs Verhältnis } Testende. :D

 

Subjektiv bzw VW-Anzeigen Großkunde Autozeitung:
Civic wird 7. (von 8)

w00t???

> Kofferraum Civic wäre "weitestgehend auf Klassenniveau". hmmm, zwei packen mehr; Octavia und i30 Fastback, diese passen aber ehrlich gesagt gar nicht rein...OK bei Skoda gibt es kein Pandant, bei Hyundai wäre die i30 Limo angemessen gewesen. Von den Hatch hat der Civic mit Abstand den größten Kofferraum. Aber glaubt nicht mir, schaut selbst

https://de.automobiledimension.com/abmessungen-autos-honda.html

(dort ist allerdings der 1.0 angegeben, der 1.5 hat wohl "nur" 420l wegen der Sportauspuffanlage)

> Haptik/Anmutung könnte besser sein.

Ich hatte 3 Jahre den mitgetesteten 1er BMW und kenne die meisten anderen als Leihwagen oder von Bekannten (bis auf die neue A-Klasse) der Civic macht definitiv einen hochwertigen Eindruck OK, Audi ist besser, A-Klasse vermutlich auch. Aber der Rest? Golf, ernsthaft???

> "Fahrdynamischen Qualitäten nicht sonderlich ausgeprägt" wegen "sportlich-straffer Fahrwerksabstimmung nur mäßiger Federungskomfort" "Indirekte Lenkung".

Also versteh ich das richtig: Der mit Abstand schnellste Wagen mit unkomfortablen (weil zu sportlichen) Fahrwerk ist euch nicht sportlich genug? confused:

Wer so viel widersprüchliches in einen Absatz packen kann, kann auch den Golf auf Platz 1, hieven!

Chapeau....

Das eine noch....hab mir schon mal das Matchbox Modell vom Civic gegönnt in sonic grey gibts zb bei Kik für nen €.(s.Foto)

244 weitere Antworten
Ähnliche Themen
244 Antworten

Ist leider immer das gleiche bei den deutschen Auto Tests. Die Deutschen gewinnen immer in der gleichen Reihenfolge (wer am meisten bezahlt hat).

Dann muss man natürlich irgendwie das Bewertungssystem so drehen, dass der Japaner am wenigsten Punkte bekommt. Zur Not ist es der (imaginäre) Wertverlust, der dann so viele Punkte kostet, dass es für den letzten Platz reicht. ;)

Das war schon bei den älteren Civics immer so. Am besten gar nicht erst lesen. Schont die Nerven.

Themenstarteram 30. Juli 2018 um 12:29

Zitat:

@kev300 Das war schon bei den älteren Civics immer so. Am besten gar nicht erst lesen. Schont die Nerven.

Hast recht, habe mich etwas in Rage getippt, in meinem Ärger ist die super Zeit von 7,3 sec etwas unter gegangen.

Ich habe es mir schon gedacht, dass Honda die Werte extrem zurückhaltend angibt.

War das schon bekannt, dass der 1.5 so gut im Futter steht???

War mir noch nicht bekannt, dass Honda die Zeit so vorsichtig angibt.

https://www.youtube.com/watch?v=7RPMTX4kgrI

7,2s mit CVT.

https://www.youtube.com/watch?v=_s56XMbzA6w

7,8s mit MT.

Nicht schlecht. :D

Mich würde interessieren wie in den Tests gefahren wurde. Da sämtliche Modelle einen S-Gang besitzen, könnte seine Verwendung die Ergebnisse etwas verfälschen. In diverse Richtungen. Grüße.

Es war natürlich auch nicht notwendig zu erwähnen, dass die vielen Assistenzsysteme im Civic nicht "optinal" sind sondern zur Basisausstattung gehören.

Zitat:

Zudem nervt die in vielen Bereichen nur schwer nachvollziehbare Bedienlogik im Cockpit

Fragt mal jemanden, der sonst nur Japaner fährt und plötzlich in nem VW sitzt....

Themenstarteram 31. Juli 2018 um 11:52

Zitat:

@iFahr schrieb am 30. Juli 2018 um 21:05:13 Uhr:

Mich würde interessieren wie in den Tests gefahren wurde. Da sämtliche Modelle einen S-Gang besitzen, könnte seine Verwendung die Ergebnisse etwas verfälschen. In diverse Richtungen. Grüße.

Hi,

was meinst Du mit S-Gang?

Ich denke die Zeiten sind realistisch, die drei mit dem VW Aggregat, Hyundai, Mercedes schaffen +/- die Werksangabe, Opel liegt etwas drüber. Muttis bestes 3 Pott Motorsurrogat im Mini + BMW ist bekanntermaßen ein Underperformer. BMW´s +0,8 sec ist dann natürlich komplette Kundenverxxxxe.

Leider kann ich bestätigen, dass dieser Motor nur gut geht, wenn er komplett warm gefahren wurde, zB nach einer längeren AB Etappe. Das widerspricht zwar den Gesetzen der Thermodynamik, ist aber so. Ich tippe auf eine Software Einstellung, die den Motor bevorzugt "mager" laufen lässt.

Auch die Zeit des Civic ist glaubwürdig, s.a. die Videos die kev gepostet hat. Manche wissen eben, wie man einen Honda Motor "hochjazzt" Natürlich hat er auch die größte Leistung, ich ging immer davon aus, dass man mit 182 Honda PS eine bessere Zeit als 8,2 hinlegen kann. :D

Mein BB1 hatte mit 185 Sauger-VTEC-PS 7,1 sek. Werksangabe. Glaub 1305 kg laut Schein.

Hi, mit S-Gang meinte ich schlicht den sportlichen Gang, der mitterweile in vielen Autos zu finden ist. Grüße

Der Absatz zum Platz im Innenraum beim Civic ist auch die reinste Gehirnwäsche. Einleiten mit der Suggestion es wäre eng, dann erzählen dass es vorne genug Platz ist und hinten auch, bis auf Kopffreiheit für große Menschen hinten, was bei praktisch allen anderen Fahrzeugen im Test genau so der Fall ist. Diese Schelme.

Was bei solchen Tests auch immer viel zu kurz kommt ist die konstruktive Qualität der Fahrzeuge und damit verbunden die Langzeithaltbarkeit. In den VAG-Kisten steckt bestimmt ein DQ200; was das für die Haltbarkeit bedeutet, erfahre ich gerade täglich beim Anfahren und Anhalten.

Vergleichstest Opel Astra - Honda Civic

https://www.autobild.de/.../opel-astra-honda-civic-test-14060053.html

Zum Opel liest man:

"Schade: Das Fahrwerk passt nicht ganz zur Leistung des Astra – es könnte mehr Präzision vertragen.

Der durstigere Vierzylinder im Opel schraubt sich eher angestrengt in Richtung Drehzahllimit, dröhnt oberhalb von 4500 Touren unflätig und gibt seine Leistung irgendwie schwerfälliger ab. Er wirkt massiger und solider, fährt weniger präzise und schwimmt beim starken Verzögern in der Fahrspur. Außerdem gerät der Opel in zügig gefahrenen Kurven früher ins Untersteuern als sein Konkurrent. Die Schaltung des Astra zeigt sich zudem weniger präzise geführt, aus Tempo 100 steht der Opel über einen Meter später als der Civic."

Und dann die Überraschung (oder leider auch nicht überraschend): Der Opel gewinnt!

Themenstarteram 22. Oktober 2018 um 12:38

Zitat:

@gostafon schrieb am 22. Oktober 2018 um 11:34:49 Uhr:

Vergleichstest Opel Astra - Honda Civic

https://www.autobild.de/.../opel-astra-honda-civic-test-14060053.html

...Und dann die Überraschung (oder leider auch nicht überraschend): Der Opel gewinnt!

Ich finde es durchaus spannend, dass hier einmel ein Sport getestet wird - dessen Fahrkomfort wird gelobt. Beim Sport+ in anderen Tests schon mal bemängelt. Grund könnte sein, dass die elektrisch anpassbaren Dämpfer an der HA eher auf Sport und Härte getrimmt sind?

Aber fassen wir mal Jan Horns Fakten zusammen, der Civic ist günstiger, hat die bessere Schaltung, ist sparsamer, sportlicher, mehr Platz im Kofferraum, bessere Ausstattung (bei weitem, sage ich, Horny nimmt keinen Bezug darauf) und das bessere Fahrwerk, bessere Bremsen.

All das ist bei einem Autotest natürlich belanglos, beim Opel bleiben die Sitze (subjektiv!) und dass man eine AHK montieren kann, sowie >angeblich< mehr Platz hinten! Klarer Sieger daher der Opel! :):D

 

 

Sparverbrauch 4,9L/100km beim Civic vs. 6,3L/100km beim Astra, das ist schon etwas.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 10
  7. Civic Vergleichstest Autozeitung