ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Bmw F31 320D ed Chiptuning - Getriebe

Bmw F31 320D ed Chiptuning - Getriebe

BMW 3er F31
Themenstarteram 10. Febuar 2020 um 18:12

Hallo in die Runde,

ich hab mir am Wochenende das Chiptuning von Turboperformance gegönnt.

Das heisst, von 163 PS und 380 NM auf 220 PS und 440 NM - VMA offen.

Mit der Performance bin ich absolut zufrieden. Der kleine ist nun viel agiler und zieht über den ganzen Drehbandbereich. Auf der Bahn rennt er nun 250-260 Km/h, allerdings werde ich das eh fast nie in Anspruch nehmen.

Was mir jetzt aktuell etwas Kopfzerbrechen bereitet und worüber ich mir in meiner Euphorie nicht so wirklich Gedanken gemacht habe.

Das Getriebe im F31 320D ED ist bei mir das 8 Gang Automatik - BMW 8HP45Z, somit sollte das Ding 450 NM packen.

Nun harder ich ein bisschen mit mir, ob das auf Dauer für das Teil wirklich so gut ist, wenn da jedesmal 440 NM anliegen.

Hat hier jemand damit schon Erfahrungen gesammelt ?

Danke für euere Antworten.

Ähnliche Themen
31 Antworten

Dir ist schon klar, das du jetzt ohne gültige Betriebserlaubnis fährst und Steuerhinterziehungen begehst?

Zitat:

@Dennis_D. schrieb am 10. Februar 2020 um 18:26:18 Uhr:

Dir ist schon klar, das du jetzt ohne gültige Betriebserlaubnis fährst und Steuerhinterziehungen begehst?

Das hilft ihm aber nicht weiter :)

Bin selber am überlegen ob ich es beim 320 machen soll. Habe einen Schalter, Frage ist was das Getriebe aushält :) ich würde die Vmax aber nutzen und es wäre gut wenn das Tuning über Fahrerlebnis aktiviert wird :)

Zitat:

@Dennis_D. schrieb am 10. Februar 2020 um 18:26:18 Uhr:

Dir ist schon klar, das du jetzt ohne gültige Betriebserlaubnis fährst und Steuerhinterziehungen begehst?

Die Hälfte Autos von Deutschland wären dann ohne Betriebserlaubnis. Jeder entscheidet selbst was er bei seinem Auto macht

Die 440nm liegen ja nicht permanent an.

Ich habe beim Vorgänger auch gechipped, mit Eintragung und TÜV, wurde alles vom Tuner mitgeliefert.

Also wenn Du nun normal fährst ist alles im Grünen Bereich, vorher hast du nur mehr Gas gegeben um die Leistung zu haben. Jetzt ist das Drehmoment zwar höher aber die Belastung auf Dauer ist nicht viel mehr da nicht permanent mit Vollgas gefahren wird.

Ein Restrisiko ist natürlich immer noch. Bei mir war die Steiergung von 160PS->205PS (gemessen) und 350 auf >400nm und die hat mehr als 100.000km perfekt funktioniert.

Ich habe jetzt einfach nur gleich die Mehrleistung ab Werk um allem aus dem Weg zu gehen, ich habe mehrmals den Tuner besucht um das Tuning nach einem SW Update wieder zu reaktivieren (gab einen Sonderpreis dafür)

Naja 320d ist nicht 320d gerade was das Getriebe angeht.

Wenn der TE vom 8HP45Z spricht, wird er vermutlich ein Vorfacelift haben.

Im LCI arbeitet ein 8HP50Z. Das ist bist 500Nm freigegeben.

Sogar in unserem 316d ist das 8HP50Z und der stemmt ab Werk nur 270Nm. Also reichlich reserve.

Darum hab ich auch die Wetterauer Frischzellenkur drauf auf 195Ps und 415Nm. (Frank Wetterauer ist auch Geschäftführer von G Power)

Wenn du mit deinem Drehmoment zu nah an die Leistungsgrenze gehst können Spitzen entstehen die deinem Getriebe tatsächlich nicht gut tun. So als Fausformel sollten immer 50Nm luft zwischen Motor und Getriebeverträglichkeit sein

Also mein 325d hat das 8hp45 verbaut. Müsste sein glaub ich, bj 2015.

Laut ZF stemmt das Ding maximal 500 Nm.

Mein 325d hat 450 Nm Serie und nach der KFO ein maximal Drehmoment von 540 Nm.

Das maximal Drehmoment liegt ja wirklich nur für eine kurze Zeit an.

Fahre das Setup seit 15.000 km.

Themenstarteram 11. Febuar 2020 um 18:42

Vielen Dank für eure Antworten, Jungs.

Ich hab die Jungs von TurboPerformance nochmal angeschrieben, über Erfahrungswerte, oder gegebenfalls Anpassung vom Drehmoment.

Zitat:

@Philipj schrieb am 11. Februar 2020 um 18:28:15 Uhr:

Also mein 325d hat das 8hp45 verbaut. Müsste sein glaub ich, bj 2015.

Laut ZF stemmt das Ding maximal 500 Nm.

Mein 325d hat 450 Nm Serie und nach der KFO ein maximal Drehmoment von 540 Nm.

Das maximal Drehmoment liegt ja wirklich nur für eine kurze Zeit an.

Fahre das Setup seit 15.000 km.

Ja im Diesel sollen die, wenn der Diesel schon Serie am Limit ist, 500Nm haben.

War im 525D als 6ender auch so.

Aber leider gabs im Serienzustand schon erhebliche Lastprobleme.

Ich würde davon in jedem Fall abraten, oder aber das Getriebe Setup anpassen.

Entweder per Software oder Hardware.

Es besteht die Möglichkeit, bei Schaltvorgang (bzw kurz davor) das Drehmoment zu reduzieren.

Z.b. durch VTG verstellung oder Einspritzmengenrücknahme wird so das Drehmoment reduziert um das Getriebe zu schonen.

Das machte man damals schon Serienmäßig im 740D E32, weil die Getriebe das Drehmoment nicht abkonnten. Das war glaube ich noch das GM 5 Gang Getriebe

Zitat:

@Georg_90 schrieb am 10. Februar 2020 um 19:28:44 Uhr:

Zitat:

@Dennis_D. schrieb am 10. Februar 2020 um 18:26:18 Uhr:

Dir ist schon klar, das du jetzt ohne gültige Betriebserlaubnis fährst und Steuerhinterziehungen begehst?

Die Hälfte Autos von Deutschland wären dann ohne Betriebserlaubnis. Jeder entscheidet selbst was er bei seinem Auto macht

Es geht auch offiziell. Nachdem es auch um die Sicherheit geht, bspw. Auslegung der Bremsanlage, finde ich, dass solche Leute herausgezogen werden müssen!

Deine Äußerung ist sehr unüberlegt und der Hinweis auf die nötige Eintragung völlig gerechtfertigt. Baut der TE einen Unfall, dann möchte ich nicht in seiner Haut stecken wenn die Versicherung nicht zahlt, weil es bspw. zum Personenschaden gekommen ist. …und das m.E. völlig zu recht!

 

Ob er seinen 163PS-Renner fast die Hälfte mehr Leistung gönnt, ist hingegen seine Sache. Für Tuning muss man auch die nötigen Groschen haben… (Alte Binsenweisheit)

 

PS: Hast du denn die Leistungssteigerung des 430d eingetragen? Und hat dein 430d schon eine Festsattelbremse an der VA oder noch den einfachen Schwimmsattel?

Übrigens, mit einer derartige Leistungssteigerung sind auch die Emissionswerte nicht mehr einzuhalten, die zur Emissionsklasse EU6 des 320ed geführt haben. Damit sind auch die Voraussetzungen der Steuerbegünstigung nicht mehr gegeben, so dass sich @selon bereits in der Steuerverkürzung befindet.

Die Änderung hat unverzüglich, also ohne schuldhaftes Zögern zu erfolgen, was aber eine Abnahme notwendig macht.

Dabei handelt es sich aufgrund des tiefgreifenden Eingriffs um eine Komplettabnahme, wobei das Fahrzeug dann noch schärfere Emissionsgrenzen einhalten müsste, was es ja nicht kann.

Mal zusammengefasst: Versicherungsschutz verloren, Steuer hinterzogen, Fahren ohne Betriebserlaubnis, im Gefahrenfall Risiko mangelnder Bremswirkung und im Schadensfall dann das Risiko lebenslanger Rückgriffe, die auch durch eine Privatinsolvenz nicht wegzubekommen sind.

By the way - wir beraten in Strafsrechts- und Insolvenzfällen. Und da kommt das nächste Problem auf einen zu - derartige Mandate begleiten ein wesentlich höheres Honorar. Einfach ausgedrückt- es wird verdammt teuer für einen.

Das Getriebe ist also letztlich das kleinste Problem, zudem wir ja schon durch die NUB‘s keine rechtswidrigen Empfehlungen geben sollten…

Meine Warnungen einfach mal selbst durchdenken…

Und jetzt noch etwas Positives: das 8hp45 hat beim Diesel einen stärkeren Wandler, der 500Nm aushält. Da sehe ich keine Probleme.

Themenstarteram 12. Febuar 2020 um 7:10

@ChrisH1978 ich bedanke mich für deinen Betrag, aber ich wollte keine Rechtsbelehrung, sondern hier gings rein um das technische Feedback dieses Forum, wie wo was ich eintrage oder eingetragen bekomme (Abnahme), sind alles Spekulationen eurerseits. ABER die Welt besteht nun halt mal aus Klugscheissern und Neider.

Das hat nichts mit Neid zu tun, sondern ist in der Form auf öffentlichen Straßen zurecht illegal!

Das hat wirklich nichts mit Neid oder ähnlichem zu tun. Wie Chris schon richtig angemerkt hat geht es hier schon gegen die NUBs. Ob dir das nun schmeckt oder nicht. Illegaler Kram gehört nun Mal nicht auf die öffentliche Straße, Punkt.

ich würde den 320D EDE verkaufen und einen 330D oder 335D kaufen.

Jetzt gehts wieder los, ein gegimpter 320D EDE soll 250-260 KmH laufen?

Ja ne is Klar! im freien Fall schafft man das locker :-D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Bmw F31 320D ed Chiptuning - Getriebe