ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Beschlagene Frontscheibe

Beschlagene Frontscheibe

Themenstarteram 24. November 2009 um 21:43

Hallo Gemeinde,

Seit es stark regnet und das über längere Zeit habe ich immer eine stark beschlagene Scheibe, obwohl die Lüftung auf 2 und nur auf die Frontscheibe gerichtet ist. Das selbst bei warmen Motor und warmer Luft. Wird die Klima eingeschaltet ist die Scheibe binnen sec. wieder frei mache ich die Klima dann wieder aus beschlägt sie wieder.

Dies ist mir schonmal aufgefallen, als ich nachts gefahren bin und es dann in der Nacht noch gefrohren hat, am nächsten Morgen durfte ich aussen Kratzen und innen die Frontscheibe trocknen.

Meine Frage ist das normal? Weil mein alter hatte nie Probleme mit beschlagenen Scheiben und das ohne Klima.

Soll ich damit mal zum Freundlichen?

MfG

Compy30

Golf 6

TSI 122PS

 

Beste Antwort im Thema

....habe das Problem nicht....

Fakt ist , dass der Golf VI:

--> dicht bzw. dichter als "älter" Fzge sind (v.a. wg. Akustik)

--> öfters mit AC gefahren wird ...(an dem Verdampfer der Klimaanlage kondensiert die Luftfeuchtigkeit - wenn dann die AC ausgeschaltet wird, wird's ziemlich feucht....)

meine Tipps:

--> immer schön brav die AC kurz vor Fahrtende ausmachen und kurz mit warmer Luft "durchspülen" und dann die Fenster runter(natürlich nur wenn möglich...), damit die Wärme und dadurch die mit Feuchtigkeit gesättigte Luft raus kann...)

--> nasse Fussmatten mal zum Trocknen in die Wohnung mitnehmen

--> regelmäßig Scheiben innen putzen

Mit diesen "Spielregeln" reduziert man die Feuchtigkeit/beschlagenen Scheiben im Auto auf ein Minimum - probiert's doch mal aus....vielleicht hilft's ja...

74 weitere Antworten
Ähnliche Themen
74 Antworten

Ich habe meinen GTI jetzt seit etwa vier Wochen und auch Probleme mit beschlagenen Scheiben. Anfangs fiel mir auf, dass die Frontscheibe trotz eingeschalteter Klimaautomatik (Auto Stufe 2 - also die stärkere Stufe - und AC an) ab und an leicht beschlagen war. Ein paar Sekunden Frontscheibengebläse reichten aber und die Scheibe war wieder frei. Darum hielt ich das noch nicht für einen Fehler, obwohl mir die Scheiben im Golf 5 nicht so schnell beschlagen sind. Heute ist aber folgendes passiert:

Ich bin bei trockenem Wetter alleine unterwegs gewesen. Sowohl die Frontscheibe als auch die beiden vorderen Seitenscheiben beschlugen trotz eingeschalteter Klimaautomatik permanent. Sobald ich kurz das Frontscheibengebläse eingeschlatet habe oder die Fenster geöffnet habe, ging der Beschlag sofort zurück. Sobald aber wieder die normale Klimaautomatik lief, ist innerhalb einer knappen Minute wieder alles beschlagen. Ich vermute mal, dass irgendwas an der Klimaanlage im Eimer ist. Oder hat sonst jemand eine Idee woran das extreme Beschlagen liegen könnte? Eine undichte Stelle / Feuchtigkeit im Inneren ist mir bis jetzt noch nicht aufgefallen.

Mittwoch bin ich mit dem Wagen eh beim :), dann werde ich das Problem gleich mal vortragen.

Umluftbetrieb permanent eingeschaltet?

Nein, Umluft ist aus. Ist alles richtig eingestellt. Nur Auto auf Stufe 2 und AC an, Temperatur 22 Grad. Der Rest ist aus.

am 1. Dezember 2009 um 10:43

Da das bei dir ja selbst bei trockenem Wetter eintrifft würde ich fast auf Wassereinbruch tippen.

Hm, das wäre natürlich blöd. Gibt's beim Golf bekannte Stellen, die schon mal undicht sind? Kann man diese Stellen sehen oder können sie auch komplett verborgen liegen? Denn ich konnte bisher absolut nichts Feuchtes im Innenraum entdecken. Außer eben die Scheiben...

Da fällt mir noch was ein: Der Wagen stand jetzt die Nacht über draußen. Die Scheiben sind von Innen komplett trocken. Also keinerlei Beschlag oder Feuchtigkeit wie bei eingeschalteter Klimaautomatik. Müsste bei Wassereinbrauch dann nicht auch im Stand Feuchtigkeit zu sehen sein?

am 1. Dezember 2009 um 13:45

Wenn im Innenraum dieselbe Temperatur und Luftfeuchtigkleit wie draußen herrscht, dann beschlägt da eigentlich nix. Das heißt das bis dahin noch keine große Temperaturschwankung gewesen sein sollte! Das macht einen Wassereinbruch oder ähnliches noch wahrscheinlicher.

Bekannte Stellen für Wassereinbruch sind der Kofferraum. Speziell die Reserveradmulde und vereinzelt auch der Fußraum.

Hast du ein Schiebedach? Falls ja, da gibt es Ablaufkanäle damit die Sicke am Schiebedach aussen nicht voll Wasser steht. Vielleicht sind die Verstopft. Wobei sowas erst nach mehreren Jahren auftreten kann., normalerweise....

Nein, ich habe kein Schiebedach. Ich habe heute mal in der Reserveradmulde nachgesehen, da ist auch alles furztrocken. Gleich kommt der Wagen zum :), der wird das Problem hoffentlich finden. Ich werde dann noch mal berichten.

Hallo,

Hatte mit unserem neuen Golf 6 (2 Wochen alt) genau das gleiche Problem: Wagen und Scheiben waren naß, es regnete aber nicht mehr. Nach dem Einsteigen ging innerhalb von 3-6 Sek. bereits die Frontscheibe zu, das ging rasend schnell. Nach ein paar Sek. war nix mehr zu sehen, ich machte sofort die Lüftung volle Pulle nach oben (und die separate Frontscheiben-Belüftung an). Dennoch dauerte es minutenlang, bis ich wieder etwas sehen konnte.

Interessant: Erst als ich die separate Frontscheiben-Belüftung abstellte, gings schneller, dann lief nur noch die normale Lüftung voll Power nach oben.

Ähnliches war mir schon Tage zuvor passiert, ich dachte stets, hätte was falsch gemacht. Was ist da los?

Jetzt, nachdem ich die Frontscheibe mal saubergewischt habe (mit dem speziellen Schwamm), geht's besser. Aber sowas darf doch nicht vorkommen.

Hallo,

 

wichtig ist das die Scheibe einmal gründlich von Innen sauber gemacht wird.

Habe das selber Problem oft gehabt, nach der Reinigung wars schon viel besser bzw. weg

Mfg

Bei mir beschlägt die Scheibe auch ständig! Nervt total!

Wenn ich mit meinem BMW fahre ist alles ok!

Wenn jemand eine Lösung gefunden hat, bitte sofort posten, da es echt zum kotzen ist!!!

muss mich hier mal anschließen, glaube ja nicht das wir alle zu blöde sind die ac zu bedienen?!:D

heute früh 1,5°C 4leute drinnen, hats es die kiste nicht geschafft die hinteren seitenscheiben frei zu bekomen, trotz ac on,22°C und alles auf auto und das nach 50km?!ja, ja wir hätten nicht atmen sollen, aber im plus mit den selben leuten tritt das nicht auf!!

und nu??

....habe das Problem nicht....

Fakt ist , dass der Golf VI:

--> dicht bzw. dichter als "älter" Fzge sind (v.a. wg. Akustik)

--> öfters mit AC gefahren wird ...(an dem Verdampfer der Klimaanlage kondensiert die Luftfeuchtigkeit - wenn dann die AC ausgeschaltet wird, wird's ziemlich feucht....)

meine Tipps:

--> immer schön brav die AC kurz vor Fahrtende ausmachen und kurz mit warmer Luft "durchspülen" und dann die Fenster runter(natürlich nur wenn möglich...), damit die Wärme und dadurch die mit Feuchtigkeit gesättigte Luft raus kann...)

--> nasse Fussmatten mal zum Trocknen in die Wohnung mitnehmen

--> regelmäßig Scheiben innen putzen

Mit diesen "Spielregeln" reduziert man die Feuchtigkeit/beschlagenen Scheiben im Auto auf ein Minimum - probiert's doch mal aus....vielleicht hilft's ja...

hy,

kann leider nur bestätigen was hier oben schon geschrieben wurde. Die Frontscheibe im GOLF VI ist wesentlich oefters beschlagen als ich das 4 Jahre im GOLF V erlebt habe.

Gelinde ausgedrückt würde ich auch mal sagen: Da stimmt was nicht!!!

Habe ebenfalls kein Feuchtigkeitsproblem im inneren, zumindest nicht sichtbares.

Fenster putzen, reinigen ist sicher schon mal ein Tip aber das kann es auf Dauer nicht sein.

Bitte dran bleiben und hier im Forum bekanntgeben falls jemand ne Lösung findet wie dies abgestellt werden kann.

mfg

golfi5000

am 2. Dezember 2009 um 22:14

Hallo miteinander,

ich habe, wie matthias3577, auch keine Probleme mit beschlagenen Scheiben.

Dazu muss ich sagen, dass ich jetzt in der kalten Jahreszeit nie mit der Klimaanlage fahre.

Diese wird nur einmal die Woche zu "Wartungszwecken" 15 min laufen gelassen. 10 min vor Fahrtende schalte ich sie dann wieder ab, damit die Feuchtigkeit aus dem Verdampfer kondensieren kann...

Siehe auch:

http://www.michaelneuhaus.de/golf6/golf6-tips.shtml#clima3

Gruß

Bei mir war es heute morgen genau umgekehrt, beide Autos total zugefroren -1 Grad (hatte vergessen die Schutzmatte auf die Frontscheiben zu legen)

Als erstes meinen Audi A4 mittels Scheibenenteiser vom Eis befreit, von Innen beschlugen sämtliche Scheiben wie verrückt, Motor angemacht und die Defroster Taste gedrückt (ich weiss, ist verboten) und anschliessend am Golf die gleiche Prozedur, nur mit dem Unterschied, das nicht ein bisschen beschlagen war.

Das verwunderte mich sehr, denn ich hatte auch dort mit beschlagenen Scheiben gerechnet. Beide Scheiben werden alle 2 Wochen von Innen gereinigt, für die Frontscheibe des Audis brauchte ich für Innen einen Scheibenschwamm, sonst wäre eine Fahrt nicht möglich gewesen.

Ich habe in beiden Autos so einen Air Dry zum Entfeuchten drin.

Kann auch nur Zufall sein, ich werd es die nächsten Tage beobachten, da gar kein Beschlagen der Scheiben auch nicht normal ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen