ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Beginnender Ölverbrauch 1.9 TDI BLs

Beginnender Ölverbrauch 1.9 TDI BLs

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 13. April 2016 um 12:53

Hallo!

Ich habe den Eindruck, dass mein Passat anfängt, Öl zu verbrauchen.

War es zu Beginn (2012) noch so, dass das Öl während des Longlifeintervalls (inzwischen bin ich auf 15000km Intervalle runter) mehr wurde, vermutlich wg. des Biodieselanteils, ist es inzwischen, bei 157000km so, dass ich ca. 0.5l alle 3000-4000km nachfülle.

Es ist nicht so, dass eine Lampe angeht, ich prüfe einfach nur hin und wieder anhand des Messstabes.

Mir ist bewusst, dass VW sagt, bis zu 1l auf 1000km sei "normal" und im Rahmen, mir fiel halt nur auf, dass sich an dem vorherigen Verbrauch was verändert zu haben scheint.

Generell finde ich den Verbrauch nicht bedenklich, aber die neuen Autos sind ja so empfindlich dass ich mir Gedanken mache, ob der Verbrauch an Öl auf Dauer nicht dem DPF bzw. Kat zusetzt.

Man sieht und riecht auch noch nichts, es fällt wirklich nur über den Messstab auf.

Gibt es noch jemanden mit dem BLS-Motor und kann mir seine Erfahrungen schildern?

Vielleicht weiß ja auch jemand, ob es bei dem Motor diesbezüglich bekannte Ursachen gibt, weswegen der Ölverbrauch ansteigt: Tandempumpe, PD-Elementabdichtungen oder einfach verfrühter ("Das ist Stand der Technik!") Verschleiß der Ventilschaftdichtungen oder Kolbenringe?

Um die Tandempumpe eingrenzen zu können, müsste ich doch theoretisch den Kraftstofffilter öffnen: ist der ölig, ist die Pumpe undicht, ist der nur voll mit Diesel, muss es was anderes sein.

Dank vorab!

Alexander

Ähnliche Themen
21 Antworten

was für Öl verwendest du wenn du 15tkm Intervall nutzt statt longlife?

Themenstarteram 13. April 2016 um 20:22

Für den Motor gibt's nur eine freigegebene Norm: VW 507, also das gleiche, wie für Longlife.

1L auf 6-8000km ist zuviel bei einer Laufleistung von knapp 160tkm. Schaftdichtung kann ich mir schwer vorstellen. Würde da eher in richtung Turbo schauen ob der noch dicht ist. Welche Ölsorte (Hersteller) fährst du?

Themenstarteram 14. April 2016 um 8:16

Zur Zeit ist Mobil 1 EPS 5W30 drin, nach VW 507.

Wie und was kann ich denn am Turbo im eingebauten Zustand prüfen?

Was ist mit der Tandempumpe? Von der liest man auch hier und da.

Ölwechsel stünde dieses We sowieso an, das Auto wird also hochgenommen und die Unterbodenverkleidung kommt ab.

Da werde ich mal alles begutachten können, vielleicht findet sich ja irgendwo Öl. Glaube aber nicht, dass es so offensichtlich wäre.

Alexander

Das Öl ist ok. Tandempumpe durch den Dieselfilter prüfen ist schon richtig. Am besten ein Bild vom Filter einstellen. Wenn die Abdeckung unten ab ist den unteren Ladeschlauch abziehen, dieser wird nur durch eine Klammer gehalten. Etwas Öl im Schlauch ist normal. Die Menge sollte von einem Fachmann beurteilt werden.

Ich denke das ist halb so schlimm.

Umgerechnet 1 l auf 8.000 km das ist ganz normal, der Passat hat inzwischen 157.000 km .

Das sind 125 ml. auf 1.000 km!

Natürlich freut sich jeder Autobesitzer wenn der eigene Wagen kein Öl braucht. Aber bei einem technischen Gerät ist geringer Ölverbrauch normal.

Was erwartest Du von einem alten Auto, dass der Wagen neuer wird?

Themenstarteram 14. April 2016 um 9:45

Nein, natürlich erwarte ich nicht, dass er neuer wird. Ich schrieb ja Eingangs auch, dass ich den Verbrauch generell nicht bedenklich finde.

Generell deswegen, weil früher die Motoren nicht so empfindlich waren und nicht soviel dran kaputt gehen konnte.

Somit würde ich jetzt gerne herausfinden, was den beginnenden Verbrauch erklären kann um ggf. eingreifen zu können bevor mir z.B. Lader frisst und noch höhere Folgekosten verursacht, oder der DPF aufgrund erhöhten Ascheeintrags vorzeitig voll ist.

Kann ja durchaus sein, dass ein Defekt vorliegt, der mit überschaubarem Aufwand (Lader, Tandempumpe) behoben werden kann. Defekte Ölabstreifringe oder sonstige Innereien würde ich wohl nicht antasten.

Den Kraftstofffilter werde ich am We mal betrachten, bin davor bislang immer zurückgeschreckt weil selbst die VW Werkstatt das Filtergehäuse beim ersten Service falsch wieder verschlossen und damit demoliert hat.

Alexander

Ölkühler machte glaube ich auch schon mal Probleme. Wie sieht das Kühlwasser aus?

Themenstarteram 14. April 2016 um 12:04

Ganz normales Pink, ist nix auffälliges dran zu erkennen.

Wie ist dei Fahrprofil?

Wenn du immer nur Autobahn mit höherer Drehzahl, d.h. ab ca. 160 km/h fährst, würde ich sagen normal.

Wenn nur Bundesstrassen, zu hoch.

Wenn die Kontrollleuchte an geht, kippe ich immer 0,5 Liter nach.

Bei meinem BKC liegt der Schnitt bei ca. 0,5L / 5.500km (seit ca. 10 Jahren).

0,5 Liter Öl wurden bisher von meinem BKC im besten Falle nach ca. 10.140km

und im Schlechtesten nach ca. 2.390km verbraucht.

Hängt stark von meinem Fahrprofil ab.

Themenstarteram 15. April 2016 um 9:43

Der läuft 1-2x im Monat 900 km auf der Autobahn, den Rest fährt meine Frau damit in der Stadt herum.

Dementsprechend müsste der Stand ja eher steigen.

Ich mache jetzt einfach mal den Ölwechsel, schaue mir dabei den Dieselfilter an und fülle Öl bis Unterkante Oberkante ein.

Dann fahr ich mal bis die Lampe kommt und habe zwischendurch ein Auge auf den Messstab, dann weiß ich genau, was der verbraucht.

PS: hat übrigens doch schon 160000km runter.

Alexander

Themenstarteram 17. April 2016 um 9:56

Moin!

Bin jetzt wieder unter dem Auto hervor gekommen.

Der Dieselfilter ist schwarz, allerdings färbt da nix von an, heißt, ich hab nur Diesel an den Händen nach dem ich mit ihm hantiert, keine schwarzen Ölhände.

Foto hole ich noch nach.

Allerdings ist der Schlauch am Turboeintritt außen ölfeucht...und wenn der außen schon verlötet ist, wie siehts dann wohl innen aus.

Im Motorraum selber ist keine Sauerei, außer am Getriebe, das schwitzt etwas, aber das ist dann eine andere Baustelle.

Jetzt ist frisches Öl bis Maxkante drauf und ich beobachte das Ganze mal.

Notfalls muss er mal in die Werkstatt und die sollen mal einen Blick auf den Turbo werfen.

Alexander

Zitat:

@alexander_924 schrieb am 14. April 2016 um 08:16:10 Uhr:

Zur Zeit ist Mobil 1 EPS 5W30 drin, nach VW 507.

.....

Alexander

Hallo,

meiner Meinung nach ist es das falsche Öl, viel zu dünnflüssig.

Ich würde ein Öl mit 10W50 oder ähnliches probieren.

Gruß Axel

Themenstarteram 18. April 2016 um 12:46

@trikeflieger:

Das ist aber nicht freigegeben.

Alexander

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Beginnender Ölverbrauch 1.9 TDI BLs