ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Beginnender Ölverbrauch 1.9 TDI BLs

Beginnender Ölverbrauch 1.9 TDI BLs

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 13. April 2016 um 12:53

Hallo!

Ich habe den Eindruck, dass mein Passat anfängt, Öl zu verbrauchen.

War es zu Beginn (2012) noch so, dass das Öl während des Longlifeintervalls (inzwischen bin ich auf 15000km Intervalle runter) mehr wurde, vermutlich wg. des Biodieselanteils, ist es inzwischen, bei 157000km so, dass ich ca. 0.5l alle 3000-4000km nachfülle.

Es ist nicht so, dass eine Lampe angeht, ich prüfe einfach nur hin und wieder anhand des Messstabes.

Mir ist bewusst, dass VW sagt, bis zu 1l auf 1000km sei "normal" und im Rahmen, mir fiel halt nur auf, dass sich an dem vorherigen Verbrauch was verändert zu haben scheint.

Generell finde ich den Verbrauch nicht bedenklich, aber die neuen Autos sind ja so empfindlich dass ich mir Gedanken mache, ob der Verbrauch an Öl auf Dauer nicht dem DPF bzw. Kat zusetzt.

Man sieht und riecht auch noch nichts, es fällt wirklich nur über den Messstab auf.

Gibt es noch jemanden mit dem BLS-Motor und kann mir seine Erfahrungen schildern?

Vielleicht weiß ja auch jemand, ob es bei dem Motor diesbezüglich bekannte Ursachen gibt, weswegen der Ölverbrauch ansteigt: Tandempumpe, PD-Elementabdichtungen oder einfach verfrühter ("Das ist Stand der Technik!") Verschleiß der Ventilschaftdichtungen oder Kolbenringe?

Um die Tandempumpe eingrenzen zu können, müsste ich doch theoretisch den Kraftstofffilter öffnen: ist der ölig, ist die Pumpe undicht, ist der nur voll mit Diesel, muss es was anderes sein.

Dank vorab!

Alexander

Ähnliche Themen
21 Antworten

Zitat:

@alexander_924 schrieb am 18. April 2016 um 12:46:01 Uhr:

@trikeflieger:

Das ist aber nicht freigegeben.

Alexander

Na und?

Ich fahre auch 0W40 und das hat auch keine Freigabe wegen zu hohem Ascheanteil..... da aber durch die 40 hinten weniger Ölverbrauch entsteht gibts also auch weniger Asche und das finde ich für mich richtig. Zusätzlich gehe ich davon aus das das 40er Öl eine höhere Druckfestigkeit hat und somit meinen 6-kant ewas schont

10W 50 gehört in ein Moped und nicht in einen 1.9er Trecker.

Mit 6-Kant wird er keine Probleme haben.

klar hat er mit dem 6-Kant keine Probleme mir gings ja mehr um den Ölverbrauch. Sollte sich zuviel Öl in den Ladeluftleitungen befinden oder unten im LLK könnte man sich Gedanken machen dem Lader eine neue Rumpfgruppe zu verpassen. hab ich im Herbst gemacht, 125€ bei Ebay und funktioniert tadellos

Themenstarteram 7. Mai 2016 um 22:24

Moin!

Ladeluftstrecke hatte übrigens nur normalen Ölfilm innen.

Wagen war kürzlich in der Werkstatt. Der Ölverbrauch scheint zumindest nicht davon zu kommen, dass er über den Turbo drückt.

Alexander

Themenstarteram 28. Juni 2016 um 10:23

Hallo!

Mal ein kleines Update:

Seit dem Werkstattbesuch fährt der Wagen wieder mit Castrol Edge, das hatte ich günstig bekommen (5L für 33€) und beigestellt.

Nach jetzt fast 6000km hat sich am Ölstand nix getan, das Mobil 1 EPS 5W30 wurde immer weniger.

Hat da einer eine Erklärung für?

Alexander

Russenfälschung des Öles? Gab es letztes Jahr....

Themenstarteram 28. Juni 2016 um 15:40

Hm, der Kanister war von Öldepot24, da würde ich das jetzt erstmal ausschließen wollen.

Alexander

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Beginnender Ölverbrauch 1.9 TDI BLs