ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Abgasskandal: 2.0 TDI (Software) Updates

Abgasskandal: 2.0 TDI (Software) Updates

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 29. März 2015 um 11:40

Hallo zusammen, mich würde mal interessieren ob bei eurem 2.0 TDI schon irgendwelche Updates gemacht worden sind und warum.

Es wäre schön wenn ihr Bitte euer MJ oder BJ hinschreibt und welchen Motor ihr verbaut habt.

MfG Benny

Beste Antwort im Thema

Ein dummer Kommentar eines VW Mitarbeiters um zu trollen.

 

Glückwunsch. Schon heute morgen voller Erfolg getätigt ;)

Ein Kollege hat es auch gleich geliked.

 

Ersteres kannst du übrigens nicht bestreiten.

Deine Schreib-Historie verdeutlicht das sehr anschaulich.

3142 weitere Antworten
Ähnliche Themen
3142 Antworten
Themenstarteram 5. Januar 2017 um 19:33

Klares Nein!

Zitat:

@GolfCR schrieb am 5. Januar 2017 um 19:21:38 Uhr:

Zitat:

@Stefan-TDI schrieb am 5. Januar 2017 um 16:30:08 Uhr:

 

Fahren tut er wirklich gut...leider hatte er auch schon den ersten unfreiweiligen Stopp...Tacho kaputt :D

OK, Elektronikkram halt,aber fahren tut er sich wirklich sehr gut..."untenrum" ist er gefühlt etwas gemäßigter als der Golf 6, macht aber noch oben raus etwas mehr Dampf.

Na dann wollen wir hoffen das nicht mehr kommt....

Ich hoffe es einfach mal :)

Hallo liebe Golf-Gemeinde!

ich habe vor genau einer Woche (30.12.2016) das Softwareupdate (Abgasskandal) bei meinem Golf 2.0 TDI (110 PS) durchführen lassen und hab nach ziemlich genau 500km folgendes feststellen können:

1.) Der Spritverbrauch ist deutlich mehr geworden: ca.0,7 - 1.0 Liter auf 100km, und das bei Fahrten im Bereich Land/ Stadt/ Autobahn

2.) Im Drehzahlbereich zw. 1000 und 2000 Touren beginnt mein Golf deutlich zu ruckeln...so als ob er nach vor und wieder zurück springen will.

Ich weiß, es klingt komisch, aber mir fällt einfach keine bessere Beschreibung ein. :-)

Ich werde jetzt noch weitere 500km mit dem Softwareupdate runterspulen und sollte diese "Mängel" nicht verschwinden, mich mit VW Österreich in Verbindung setzen.

Kann sonst noch jemand diese Erfahrung teilen oder hat ähnliches seit dem Software Update erlebt?

Grüsse!!

Du bist nicht der erste mit solchen Problemen.

Dafür gibt es einen eigenen Thread:

http://www.motor-talk.de/.../...-nach-dem-softwareupdate-t5567865.html

Dort würde ich die Frage nochmal stellen.

Es scheint aber immer mehr die Regel zu werden, dass sich zu den Hardwaredefekten auch regelmäßig der nicht unerhebliche Mehrverbrauch einstellt, was aber auch aufgrund des technischen Konflikts nicht anders mit der vorhandenen Hardware zu lösen ist.

1l Mehrverbrauch kommt aber auch nicht vom SW-Update allein (da es ja auch viele gibt, bei denen es "problemlos" läuft)

Der Mehrverbrauch deutet darauf hin, das häufig/dauerhaft die DPF-Regeneration angestossen wird.

Ursachen können Defekte am DDS oder zuviel Rußbildung (defekte Injektoren/AGR) sein.

Mittlerweile, im oben verlinkten Thread, ist man soweit zu wissen, dass es mehrere Software-Versionen des Updates zu geben scheint.

Ganz böse Zungen würden sagen, dasss VW im Vergleich zum allerersten Update evlt. etwas "nachgebessert" hat...

Zitat:

@hadez16 schrieb am 6. Januar 2017 um 18:56:55 Uhr:

Mittlerweile, im oben verlinkten Thread, ist man soweit zu wissen, dass es mehrere Software-Versionen des Updates zu geben scheint.

Ganz böse Zungen würden sagen, dasss VW im Vergleich zum allerersten Update evlt. etwas "nachgebessert" hat...

Das sind nicht nur böse Zungen, ich glaube mehr dass das Tatsache ist.

Man siehe Apple bei der Neulancierung vom iOS. Keine 14 Tage Später steht schon das Update des Updates zur Verfügung. Warum? Weil man nie bis ins letzte Detail alle Fehler und Macken beheben kann, dafür hat man schlicht keine Zeit dafür. Jetzt überträgt man das ganze auf VW, die in Windeseile ein Update hinzaubern musste, und das mit der kleinsten Auswirkung auf die Lebensdauer. Dass da nun nachgebessert wird, wundert mich ehrlichgesagt nicht - insbesondere aufgrund der ersten Erfahrungswerte der Testkaninchen, also wir.

am 12. Januar 2017 um 12:20

Unser Golf 6 mit 110 PS hat das Update erhalten.

Seitdem ist haben wir nur Probleme mit der Kiste.

Anfangs ruckelte der Wagen und lief nur noch auf 3 Zylindern. Nach 100 m fahren, kam der vierte dazu.

Trotzdem ist er jetzt untenrum rauer, deutlich lauter und sogar ein Nageln ist zu vermerken.

Der Verbrauch ist um ca. 1 Liter gestiegen. (jede Woche 1000 Km auf Autobahn)

Mittlerweile ist zwischen 1500 und 2000 touren der Drehzahlmesser nicht mehr ruhig.

Er vibriert bzw. bleibt einfach nicht Still wie Vor dem Update.

Leistung ist auch nicht mehr die selbe wie davor.

Kann nur abraten!

Mittlerweile haben die keine Ahnung mehr woran es liegen kann, da VW wohl auch keine neuere Software als die 997 für unseren Golf hat.

Zitat:

@pepe889900 schrieb am 17. November 2016 um 08:31:45 Uhr:

[...] Und weil es angefangen hat zu regnen gab es noch einen Schirm geschenkt damit man Trocken bis zum Auto kommt das sie einem direkt vor die Tür gefahren haben.

Na sicher ;)

Und morgen schenkt mir VW noch ein bisschen Geld oben drauf.

 

Was du da schreibst habe ich noch nie in überhaupt irgendeinem Autohaus erlebt.

 

Und wenn dann vill. nur (z.B.) bei Mercedes wo in einem Autohaus für die Firma 20 S-Klasse bestellt wurden und dort auch vertraglich gebunden immer zur Wartung gehen.

 

Aber nicht als Normalsterbliche Kunde ;)

Zitat:

@hadez16 schrieb am 6. Januar 2017 um 18:56:55 Uhr:

Mittlerweile, im oben verlinkten Thread, ist man soweit zu wissen, dass es mehrere Software-Versionen des Updates zu geben scheint.

Ganz böse Zungen würden sagen, dasss VW im Vergleich zum allerersten Update evlt. etwas "nachgebessert" hat...

2.0TDI:

9977 (Erste Software)

9978 (Update nach Beschwerden)

9979 (aktuellste Software)

9980 (für EU5+ Passat)

Umgerüstet wurden 2 Golf 6 Variant 2.0 TDI mit CFHC Motor.

EZ: 9/11 bei 195 Tkm, aktuell ~214 Tkm. Probleme gibt es nach dem Update bis jetzt keine.

Injektor von Zylinder 3 war bei ~130 Tkm defekt, unrunder Lauf nach dem Kaltstart.

Injektoren 1,2+4, AGR und DPF sind noch die ersten.

EZ: 6/11 bei 210 Tkm, aktuell ~213 Tkm. Probleme gibt es nach dem Update bis jetzt keine.

Injektoren, AGR, DPF noch die ersten.

Zitat:

@Fargrin

Was du da schreibst habe ich noch nie in überhaupt irgendeinem Autohaus erlebt.

Dann besuchst du vielleicht die falschen Autohäuser.

Ich habe schon öfter irgendwelche Dinge von den Autohäusern bekommen, bei MB gab es auch schon einen Schirm, Thermokaffeebecher usw...

Vielleicht liegt es auch einfach an der Sym­pa­thie.

Zitat:

@pichocki schrieb am 7. September 2016 um 16:08:01 Uhr:

Ich habe gerade einmal nachgesehen und als MKB "CBDB" identifiziert

Nun haben wir auch den Brief mit der Einladung bekommen, die Software aktualisieren zu lassen.

  • Gibt es denn schon jemanden, dessen CBDB-Motor mit der neuen Software arbeitet?
  • Welche Versionsnummer muss das Update haben? (Die Werkstätten sind ja wohl nicht immer up-to-date.)
  • Gilt das Angebot von VW "unbefristet"? Oder verfällt es irgendwann?
  • MUSS ich nun das Update eigentlich machen lassen oder nicht?

Nach allem, was ich bisher hier gelesen habe, würde ich lieber noch warten und nur dann aktualisieren lassen, falls wirklich droht, dass die Betriebserlaubnis erlischt (ist das überhaupt möglich?).

2.0 TDI 4Motion BJ 2010: 5.000 km nach dem Update keine Probleme.

Ich fahre auch den 2.0 TDI 110 PS und habe eine Aufforderung für das Update bekommen. Werde aber definitiv kein Update aufspielen lassen, nachdem was ich hier lese.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Abgasskandal: 2.0 TDI (Software) Updates