ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 320d oder 328i

320d oder 328i

BMW 3er F31
Themenstarteram 18. August 2012 um 11:50

Hallo,

Ich stehe vor der schwierigen Entscheidung 320d oder den 328i nehmen.

Also eher mehr Sonderausstattung z.b. Sportautomatic, Leder, in den 320d stecken oder den 328i in einer abgespekten Ausstattung. Frage an Euch ist der "Fahrspass"- Unterschied wirklich so groß? Hab bisher nur den 320d zur Probe gehabt.... Momentan fahre ich den E91 325d.

Danke schon mal für Eure Einschätzung und Tips.

Lieben Gruss

Chris

Beste Antwort im Thema

Sorry, aber irgendwie hingt der Vergleich für mich.

Ein 245PS-Benziner gegen einen 184PS-Diesel.

Klar, der Diesel ist beim Sprit günstiger, und bei den Fahrleistungen der Benziner, wundert das jemanden?

Sinnvoller wäre doch 320d zu 320i oder 330d zu 328i, die liegen mit der Leistung doch (fast) gleichauf, und sind eher in einer Klasse.

Da finde ich die ganze Rechnerei irgendwie sinniger.

Letztlich entscheidet doch die eigene Präferenz, sprich: Wie viel Leistung will ich, und was bin ich bereit dafür zu zahlen.

Ich fahre ebenfalls 20TKM, habe mich nach 2 Dieseln hintereinander jetzt für einen 328i entschieden. Ein 320d stand wegen der für mich zu geringen Leistung nicht in Frage, höchstens ein 330d.

Ich brauche etwa 7-7,5 liter im täglichen Verkehr, schneller geht es im Berufsverkehr meistens eh nicht. Sicher wäre ein Diesel billiger, aber mir ist es das Wert.

Ob ich einen 28i bei meinen Fahrten brauche? Nein, nicht unbedingt, aber kauft man immer gerade nur das, was man braucht/ das sinnvollste ist? Ab und zu gebe ich halt schon gerne mal richtig Gas.

Zudem, bei dem hohen Wertverlust aller neu gekauften 3er (sowohl Diesel als auch Benziner) empfinde ich 500 Euro Spritdifferenz im Jahr nicht als das KO-Kriterium.

Fazit: Wie immer sind solche Threads schön und gut, aber entscheiden kann nur jeder persönlich. Das scheint der Threadersteller ja gemacht zu haben, seine Präferenz geht anscheinend zu einem 320d.

Letztlich sind beides gute Fahrzeuge, mit keinem macht man was falsch.

58 weitere Antworten
Ähnliche Themen
58 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von dani330ci

Mein 328i macht einfach spass ,da glotzen sehr viel r6 zylinder nur noch meine rücklichter an .und der 335i muss schonn alles geben :):D

Was verbraucht deiner im Schnitt und wie weit kommst du mit einer Tankfüllung?

Zitat:

Original geschrieben von stinchc

Meine Frage war eher: ist der Unterschied vom 320 zum 328 wirklich so groß ? Hab mal gehört, dass die Beiden sich nicht wirklich viel geben... Da investiert man doch eher in die tolle Ausstattung oder?

Ich habe den 320d und bin den 328i probe gefahren. Mein Eindruck ist der, dass die Maximalbeschleunigung des 328i nicht höher ist als die des 320d - er kann sie aber über einen weitaus größeren Drehzahlbereich aufrecht erhalten.

Soundtechnisch nehmen sich die beiden nicht wirklich viel ;), so dass dies nicht die Grundlage der Entscheidungs ein sollte. Im Endeffekt hab ich's dann von der Fahrleistung abhängig gemacht und mich bei 25.000 km für den 320d entschieden.

am 18. August 2012 um 14:46

Zitat:

Original geschrieben von nocenter

Zitat:

Original geschrieben von dani330ci

Mein 328i macht einfach spass ,da glotzen sehr viel r6 zylinder nur noch meine rücklichter an .und der 335i muss schonn alles geben :):D

Was verbraucht deiner im Schnitt und wie weit kommst du mit einer Tankfüllung?

10.2 liter sportlich unterwegs. Mein alter 330ci brauchte beim gleichen fahr profil 13 -14 liter .

Ich würde ganz klar den 320d nehmen.

Der ist ja durchaus schon recht flott und der 328i R4T fängt beim Nutzen der Leistung ordentlich an zu saufen.

Klanglich stellen beide einen deutlichen Rückschritt gegenüber Deinem jetzigen Auto dar.

Zitat:

Original geschrieben von thoelz

Ich würde ganz klar den 320d nehmen.

Der ist ja durchaus schon recht flott und der 328i R4T fängt beim Nutzen der Leistung ordentlich an zu saufen.

Klanglich sind beides deutliche Rückschritte gegenüber Deinem jetzigen Auto.

Kapier ich nicht. Ich meine, der Eindruck ist ja rein subjektiv, aber nachvollziehen kann ich's trotzdem irgendwie nicht. Mein 325D Klang eben nach einem Diesel, also nicht sportlich. Klar klingt ein R6 Diesel voluminöser als ein R4 Diesel, aber im Vergleich zum Benziner doch nicht sportlich?!

Zitat:

Original geschrieben von netsloh

Zitat:

Original geschrieben von thoelz

Ich würde ganz klar den 320d nehmen.

Der ist ja durchaus schon recht flott und der 328i R4T fängt beim Nutzen der Leistung ordentlich an zu saufen.

Klanglich sind beides deutliche Rückschritte gegenüber Deinem jetzigen Auto.

Kapier ich nicht. Ich meine, der Eindruck ist ja rein subjektiv, aber nachvollziehen kann ich's trotzdem irgendwie nicht. Mein 325D Klang eben nach einem Diesel, also nicht sportlich. Klar klingt ein R6 Diesel voluminöser als ein R4 Diesel, aber im Vergleich zum Benziner doch nicht sportlich?!

Das sieht wohl jeder etwas anders. Mir gefällt der Klang des R6 Diesel ungemein. Klar, nicht sportlich-aggressiv wie ein R6 Benziner.

Aber ungemein souverän und sonor.

Gefällt mir weit besser als das 08/15-Laufgeräusch (von "Klang" kann ja kaum die Rede sein ;)) des neuen 328i R4.

Zitat:

Original geschrieben von thoelz

Zitat:

Original geschrieben von netsloh

 

Kapier ich nicht. Ich meine, der Eindruck ist ja rein subjektiv, aber nachvollziehen kann ich's trotzdem irgendwie nicht. Mein 325D Klang eben nach einem Diesel, also nicht sportlich. Klar klingt ein R6 Diesel voluminöser als ein R4 Diesel, aber im Vergleich zum Benziner doch nicht sportlich?!

Das sieht wohl jeder etwas anders. Mir gefällt der Klang des R6 Diesel ungemein. Klar, nicht sportlich-aggressiv wie ein R6 Benziner.

Aber ungemein souverän und sonor.

Gefällt mir weit besser als das 08/15-Laufgeräusch (von "Klang" kann ja kaum die Rede sein ;)) des neuen 328i R4.

Souverän unterschreibe ich :). Sportlich - nein. Ich muss zugeben, dass ich den 328i noch nicht gehört habe. Ich gehe einfach davon aus, dass er als Benziner zumindest sportlicher als der Diesel klingt. Vielleicht irre ich auch :)

Zitat:

Original geschrieben von netsloh

Zitat:

Original geschrieben von thoelz

 

Das sieht wohl jeder etwas anders. Mir gefällt der Klang des R6 Diesel ungemein. Klar, nicht sportlich-aggressiv wie ein R6 Benziner.

Aber ungemein souverän und sonor.

Gefällt mir weit besser als das 08/15-Laufgeräusch (von "Klang" kann ja kaum die Rede sein ;)) des neuen 328i R4.

Souverän unterschreibe ich :). Sportlich - nein. Ich muss zugeben, dass ich den 328i noch nicht gehört habe. Ich gehe einfach davon aus, dass er als Benziner zumindest sportlicher als der Diesel klingt. Vielleicht irre ich auch :)

Naja, "sportlich" fand ich den Klang des 328i R4 nicht gerade. Eher "beliebig."

Wenn man die Mehrleistung zum 320d nutzt fängt er halt ordentlich an zu schlucken.

Kenne die Präferenzen und das Budget des TE nicht.

Aber für mich wäre klar: 320d und falls es das Budget hergibt 330d. Nocheinmal den schmauchig, souveränen Klang. :)

Zitat:

Original geschrieben von thoelz

Zitat:

Original geschrieben von netsloh

 

Souverän unterschreibe ich :). Sportlich - nein. Ich muss zugeben, dass ich den 328i noch nicht gehört habe. Ich gehe einfach davon aus, dass er als Benziner zumindest sportlicher als der Diesel klingt. Vielleicht irre ich auch :)

Naja, "sportlich" fand ich den Klang des 328i R4 nicht gerade. Eher "beliebig."

Wenn man die Mehrleistung zum 320d nutzt fängt er halt ordentlich an zu schlucken.

Kenne die Präferenzen und das Budget des TE nicht.

Aber für mich wäre klar: 320d und falls es das Budget hergibt 330d. Nocheinmal den schmauchig, souveränen Klang. :)

Wenn der Verbrauch eine Rolle spielt, bin ich absolut bei dir :)

Zitat:

Original geschrieben von Jens Zerl

 

Ich habe den 320d und bin den 328i probe gefahren. Mein Eindruck ist der, dass die Maximalbeschleunigung des 328i nicht höher ist als die des 320d...

[Ironiemodus]

Noch ein netter Versuch, sich die Wanderdüne schönzureden :p

[/Ironiemodus]

Zitat:

Original geschrieben von netsloh

 

Souverän unterschreibe ich :). Sportlich - nein. Ich muss zugeben, dass ich den 328i noch nicht gehört habe. Ich gehe einfach davon aus, dass er als Benziner zumindest sportlicher als der Diesel klingt. Vielleicht irre ich auch :)

Ist ganz einfach: In der Stadt klingt er tausendmal angenehmer als ein Diesel. Auch mein 325d kann da seine Herkunft nicht verleugnen. Das hat nichts mit sportlich oder nicht zu tun.

 

Auf der Autobahn übernehmen Abroll- und Windgeräusche das Kommando, und das niedrigere Drehzahlniveau des Diesels sorgt dafür, daß er im Prinzip genauso gut klingt.

Zitat:

Original geschrieben von MurphysR

Zitat:

Original geschrieben von netsloh

 

Souverän unterschreibe ich :). Sportlich - nein. Ich muss zugeben, dass ich den 328i noch nicht gehört habe. Ich gehe einfach davon aus, dass er als Benziner zumindest sportlicher als der Diesel klingt. Vielleicht irre ich auch :)

Ist ganz einfach: In der Stadt klingt er tausendmal angenehmer als ein Diesel. Auch mein 325d kann da seine Herkunft nicht verleugnen. Das hat nichts mit sportlich oder nicht zu tun.

Auf der Autobahn übernehmen Abroll- und Windgeräusche das Kommando, und das niedrigere Drehzahlniveau des Diesels sorgt dafür, daß er im Prinzip genauso gut klingt.

Auch noch auf der Landstraße. Auf der Autobahn dann in der Tat nicht mehr.

am 18. August 2012 um 17:57

Zitat:

Original geschrieben von MurphysR

Zitat:

Original geschrieben von netsloh

 

Souverän unterschreibe ich :). Sportlich - nein. Ich muss zugeben, dass ich den 328i noch nicht gehört habe. Ich gehe einfach davon aus, dass er als Benziner zumindest sportlicher als der Diesel klingt. Vielleicht irre ich auch :)

Ist ganz einfach: In der Stadt klingt er tausendmal angenehmer als ein Diesel. Auch mein 325d kann da seine Herkunft nicht verleugnen. Das hat nichts mit sportlich oder nicht zu tun.

Auf der Autobahn übernehmen Abroll- und Windgeräusche das Kommando, und das niedrigere Drehzahlniveau des Diesels sorgt dafür, daß er im Prinzip genauso gut klingt.

Sehe ich genauso. Vierzylinder-Benziner-Klang ist mir in der Stadt wesentlich lieber als ein R6-Diesel. Auf der Autobahn hört man ohnehin nicht mehr viel vom Motor bei den heutigen Getriebeübersetzungen.

Ganz klar den 328i. Auch wenn er mehr verbraucht, was ja wohl klar ist, hat man doch die deutlich souveränere Maschine. Ausser der TE fährt soviel, dass es schmerzt.

am 18. August 2012 um 18:13

Zitat:

Original geschrieben von Jens Zerl

 

Ich habe den 320d und bin den 328i probe gefahren. Mein Eindruck ist der, dass die Maximalbeschleunigung des 328i nicht höher ist als die des 320d - er kann sie aber über einen weitaus größeren Drehzahlbereich aufrecht erhalten.

Komische Aussage, bei der Maximalbeschleunigung spielt das breite Drehzahlband des Benziners fast keine Rolle.

Beim Kickdown dreht der 20d von ca. 3500 bis 4500 rpm, der 28i von 5 bis 7000 rpm, also auch genauso wie meiner mit R6.

Jedenfalls, in Sachen Maximalbeschleunigung, also nichts mit Elastizität im hohen Gang oder so ein Zeug, hat der 20d gegen den neuen 28i bzw. gegen den alten 30i absolut nichts zu melden, träum weiter.

Deine Antwort
Ähnliche Themen