ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 318i N42 - Valvetronic, KGE oder doch Steuergerät defekt?

318i N42 - Valvetronic, KGE oder doch Steuergerät defekt?

BMW 3er E46
Themenstarteram 21. April 2017 um 20:10

Hallo Community,

ich habe seit ein paar Wochen folgendes Problem. Der Wagen startet ganz normal egal ob warm oder kalt. Zwischen 5-90 Sekunden geht er dann wieder aus, starten lässt er sich danach ohne Probleme. Keine Drehzahlschwankungen bemerkbar. Dies passiert dann ein paar mal und dann läuft er mit Glück max. 20-30 Minuten bis er wieder ausgeht. Teilweise hatte er dann auch in den Notlauf geschaltet und beim nächsten Start war der Notlauf dann wieder raus. Fahre den Wagen überwiegend Kurzstrecke. Deswegen lässt sich der bekannte Schlamm nicht verhindern aber ab und zu mal auf die Bahn und dann geht das schon. Öl im Kühlbehälter konnte ich nicht feststellen was ja eventuell auf eine def. ZKD hinweisen könnte.

Habe mich durch sämtliche Foren gestöbert und folgende Punkte versucht zu überprüfen und ggf. zu ersetzen.

Zum KFZ: BMW E46 318i 143PS - Automatik - N42 - BJ 09/2001

- Nockenwellensensor (Ein-Auslass) gewechselt (Febi)

- Kurbelwellensensor gewechselt (Orginal BMW Neuteil)

- Lambdasonde VORKAT / Lenkwinkelsensor (vor 3 Monaten)

- Batterie gecheckt (ca. 1 Jahr alt)

- Zündspulen/Zündkerzen (wurden alle vor ca. 8 Monaten gewechselt)

- Steuerkette/Gleitschienen/Spanner + KGE + Ventildeckeldichtung +

Diverse Dichtungen (1 Jahr her da wurde das ersetzt)

- Motorsteuergerät bei Steuergerät24 reparieren lassen ( 9 Monate her)

Beim Kurbelwellensensorwechsel ist mir aufgefallen das der KGE Entlüftutungsschlauch (sitzt auf der Ansaugbrücke) total verschmorrt ist und auch dicht. Da kann also keine Luft durchkommen!!! Ob das nun die Ursache ist wage ich zu bezweifeln oder hat jemand Erfahrung mit gemacht?

Habe mir jetzt eine neue KGE bestellt und dazu noch ein Relais (DME K6300) was eventuell auch defekt sein könnte. Durch ein engl. Forum habe ich den Fehlercode zuordnen können ( 285C CDKDVCAN - VVT-CAN-Kommunikation) dort wurde auf dieses Relais hingewiesen. Das Motorsteuergerät wurde dann zur erneuten Kontrolle geschickt und ohne Fehler wieder zurückgeschickt.

Könnte das Steuergerät auch einen Defekt haben?

Habe mal ein paar Bilder bzw. eine *.xps Datei hochgeladen die ein paar Werte enthalten und natürlich den Fehlerbericht. Beim Fehlerbericht sind mir auch ganz komische Messwerte und Angaben zu Temp. usw. aufgefallen. Keine Ahnung ob das richtig ist aber vielleicht kann mir das einer von euch erklären.

Ich bin echt verzweifelt und weiß nicht mehr voran es liegen könnte. Die Valvetronic wäre ja auch ein Kandidat aber soweit reicht meine Kenntnis nicht. Ich hoffe ihr könnt mir helfen!!! Vielleicht hat einer von euch ja auch mal diese Probleme gehabt oder hatte zwecks Arbeit damit mal was zu tun gehabt.

Übrigens komme ich aus Berlin also wenn eine Ferndiagnose nicht möglich ist kann auch gerne rum kommen.

Vielen Dank schon mal im voraus und ich hoffe auf gute Nachrichten hier im Beitrag oder per PN.

Inpa-1
Inpa-2
Kge-1
+2
Ähnliche Themen
52 Antworten

Übrigens komme ich aus Berlin also wenn eine Ferndiagnose nicht möglich ist kann auch gerne rum kommen.

Also die N42 Fahrer würden alle gerne aus Berlin kommen. Kontaktiere mal den Nutzer BMWFarid hier im Forum. Und falls Du heraus bekommst was es ist/war bitte mal hier posten.

Hallo

 

Ja das ist wieder ein Fall für @Bmwfarid ;-)

 

Sei froh, daß du in Berlin wohnst, Farid kennt sich megagut aus mit den N42/N46 Motoren, er ist unserer Motorenspezialist ;-)

 

Schreibe ihn mal per PN an, er hilft dir gerne :-)

 

Gruß Stormy

Ich würde nochmal den kw Sensor wechsen (auch wenn du ihn schon neu gemacht hast)

Lg

Themenstarteram 22. April 2017 um 8:40

@Turok-318i

Ja soweit ich weiß woran es lag werde ich euch das umgehend mitteilen.

@Stormy78

Danke für den Tip mit Bmwfarid. Hab auch schon in anderen Foren gelesen das er der Profi bei den Motoren ist.

@Bmwfarid

Den KW Sensor habe ich erst vor ein paar Tagen neu gemacht. Warum eigentlich nochmal ersetzen?

Der alte Sensor hatte beim Ausbau auch keinen Riss gehabt was viele beim Ausbau bemerken.

Die KGE und das K6300 Relais kommen am Dienstag. Kann ich dann einen KW Sensor von HELLA nehmen? Weil sobald die Einbauspuren am Sensor feststellen wird ist es schwer mit dem Umtausch...

Ich hatte einmal genau das selbe symtom.... mal lief er 30 sek mal 10min und aus dem nichts geht er einfach aus... da war der neue Sensor auch defekt... ja hella kannst du nehmen...

Lg

Themenstarteram 22. April 2017 um 9:18

@Bmwfarid

Okay, ich werde den mal heute bestellen und dann mal einbauen wenn ich die KGE wechsle. Wenn das Problem weiterhin besteht wäre es möglich das ich dann mal zu dir fahre und du dir das anschauen kannst gegen Trinkgeld versteht sich? ;)

Was mich bloß stutzig macht an der ganzen Sache sind die Fehlermeldung wegen der VVT und Zündausetzer Zyl. 4.... Müsste der KW nicht drin stehen? Und erstellt ein defekter KW Sensor so ne Fehlermeldung?

Ein defekter kw Sensor steht ganz selten im speicher... so schlau ist die DME machnmal nicht...

Ja klar komm rum :)

Gib rechtzeitig bescheid...

Lg

Hi,

 

ich habe schon von vielen gelesen, dass die Nockenwellensensoren von Febi, etc., auch wenn sie neu sind, nicht richtig funktionieren und auch nicht im Fehlerspeicher stehen.

 

Empfohlen werden halt Original BMW, Hella oder Vaico Q+ (dabei ist das Q+ wichtig).

 

Habe selber keine Erfahrung damit, wollte das nur als Überlegungsansatz in die Runde werfen.

 

Gruß britcat

Themenstarteram 22. April 2017 um 11:55

@Britcat

Wäre auch ne Überlegung wert die nochmal zu ersetzen wobei die sich doch erst bei Betriebstemperaur zu erkennen geben. So hab ich das in Erinnerung. Was mich halt irritiert ist der Fehlerbericht mit den Zündaussetzern und der VVT.

Ah ok, die Auswirkungen der Sensoren kenne ich jetzt nicht. Hab das so verstanden, dass z.B. die Febi's Werte (aber anders als defekte) ausgeben, die nicht genau richtig sind und es daher Probleme gibt.

 

Beim Bmwfarid bist du in den richtigen Händen, ihr werdet da schon findig.

 

Wünsche viel Erfolg!

Themenstarteram 23. April 2017 um 9:29

@Britcat

Na so gut kenne ich mich ja auch nicht aus mit den Sensoren. Habe es auch nur gelesen das Nockenwellensensoren den Motor bei warmen Zustand zum stillstand bringen. Vielleicht ist da was dran mit den Sensoren. Habe ja diesen Febi Mist verbaut und darüber liest man auch nix gutes... Vielleicht bestelle ich die einfach mal von HELLA. Sollen ja ganz gut sein!

Ja Bmwfarid soll der David Copperfield der N Motoren sein ;)

Themenstarteram 1. Mai 2017 um 11:11

Einen schönen 1. Mai wünsche ich euch!

Habe es nun zeitlich geschafft den Kurbelwellensensor (HELLA) und die KGE zu wechseln. Also das Fahrzeug geht jetzt nicht mehr beim starten aus und auch nicht bei Betriebstemperatur im Leerlauf an der Ampel. Er läuft auch viel ruhiger im Leerlauf, denke das liegt daran das die KGE wieder Luft bekommt.

@Bmwfarid

Danke für den Tip mit dem erneuten Wechsel des Kurbelwellensensors.

Habe aber nun noch ein Problem und zwar den Fehler "285C CDKDVCAN-VVT CAN Kommunikation" Habe euch mal bei YT ein 1 minütiges Video hochgeladen.

https://youtu.be/94-uixHc_7w

Erklärung zum Video:

Schlüssel steht auf Zündstelleung 2 und Temperaturanzeige geht in den roten Bereich, Notlauf eingeschaltet, ABS Leuchte dauherhaft, MKL+EML leichten nicht. Paar Sekunden später geht die Temp. runter und MKL+EML leuchten.

Schlüssel ziehe ich nun raus und wieder rein dann ist alles so wie es sein sollte und Motor startet ohne Probleme.

Meine Vermutung liegt am Motorsteuergerät da es schon einmal in der Reperatur war wegen einem ähnlichen Fehler.

Wie seht ihr das?

Habe ich noch nie gesehen um ehrlich zu sein.... was ist das für ein Kabel, was dort unterm kombi lang läuft?

Themenstarteram 1. Mai 2017 um 12:20

@Bmwfarid

Das ist vom Radio das Mikrofonkabel ;-)

Na wo mein Steuergerät defekt war da waren es ähnliche Symptome. Nach der Reperatur ist es nicht mehr aufgetaucht. Das ist ja immer ein Zeichen wenn die Tempanzeige in den roten Bereich geht und MKL+EML nicht leuchten das es Verbindungsschwierigkeiten mit dem Motorsteuergerät gibt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 318i N42 - Valvetronic, KGE oder doch Steuergerät defekt?