ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 318i Geräusche nach Start

318i Geräusche nach Start

BMW 3er E46
Themenstarteram 19. April 2012 um 10:50

Also, ich fahre einen 318i, Baujahr 2004, das Auto läuft problemlos und springt auch sofort an. Aber sehr oft, nicht immer, macht das Auto frühs nach dem Anlassen für ca. 2 bis 3 Sekunden Geräusche aus dem Motorraum. Der Kettenspanner wurde gewechselt, das Geräusch kommt nicht von der Kette. Vielmehr klinkt es so, wie wenn im Luftansaugbereich eine Klappe offen steht, welche ca. 2 Sekunden nach Motorstart schließt. Danach läuft und fährt das Auto normal. Bei warmen Motor tritt das Geräusch nicht auf, bei kalten Motor ist die Außentemperatur egal, das Geräusch tritt dann bei ca. 4 von 5 Startvorgängen auf. Weiß jemand was das sein könnte?

Ähnliche Themen
51 Antworten

Dies sind garantiert die Hydrostössel, habe ich auch. Das dauert einfach ein paar Sekunden bis die komplett mit Öl voll sind. mt aber nix undkan man als normal ansehen.

Oder auch dünnflüssigeres Öl verwenden. Welches Öl verwendest du? :)

BMW_Verrückter

Themenstarteram 19. April 2012 um 18:25

Ich fahre Mobil 1 0w40, ich werde das Geräusch mal aufnehmen.

Themenstarteram 20. April 2012 um 11:36

Anbei das Geräusch bei ca. Sekunde 6 bis 7.

Zitat:

Original geschrieben von mayer12

Anbei das Geräusch bei ca. Sekunde 6 bis 7.

Sind die Hydros. Normal würde ich sagen. Sagt jemand was anderes?

Hört sich nach Hydros an ! Die Valvetronic 4 Zylinder klappern fast alle so

Das habe ich auch, nur etwas stärker :-)

Themenstarteram 21. April 2012 um 7:16

Na da bin ich ja beruhigt, Danke für die Antworten.

Themenstarteram 18. August 2012 um 9:18

Mittlerweile habe ich ja auch noch von anderen Betroffenen erfahren und das Geräusch soll wohl normal sein, wenn es kurz nach dem Start wieder verschwindet. Mir ist jetzt folgendes aufgefallen.

Als ich das Auto kaufte, machte es die Geräusche nicht bzw. nicht so deutlich. Nur wenn es kalt draußen war beim morgendlichem Start. In letzter Zeit wurde das Geräusch deutlicher, es war auch im Sommer da und auch, wenn ich das Auto nach zwei Stunden erneut startete, es war länger und intensiver.

Vergangenen Montag habe ich erstmalig nach 1 1/2 Jahren Motoröl aufgefüllt (Ölstab war etwas über halb, ich habe bis Maximum aufgefüllt, ca. 0,3 Liter) und:

Das Geräusch ist seit dem weg. Nicht mal mehr beim Kaltstart ist es zu hören.

Themenstarteram 29. November 2012 um 8:51

Wollte mal nachberichten, da dieses Rasseln kurz nach dem Start offensichtlich viele betrifft.

Auch nachdem ich Öl aufgefüllt hatte, rasselte der Motor am nächsten Tag beim Start für ca. 2 Sekunden. Das Rasseln wurde die nächsten paar Monate schlimmer und trat fast bei jedem Kaltstart auf, ich bewegte das Auto größtenteils auf Kurzstrecke.

Anfang Oktober fuhr ich mehrere längere Strecken, das Auto wurde hier mal wieder richtig und über längere Zeit auf Betriebstemperatur gebracht. Seit dieser Zeit ist das Rasseln komplett weg und auch noch nicht wieder aufgetreten.

Ich denke, es hängt mit dem Öl zusammen, welches eventuell durch die häufige Kurzstrecke relativ viel Kraftstoffanteil enthält, dadurch dünnflüssiger ist und schneller abfließt oder einfach schlechter schmiert.

Hallo,

hab dieses Rasseln auch beim Kaltstart :-( Habe einen neuen Kettenspanner,

eine neue Steuerkette inkl. Gleitschienen und er rasselt immer noch.

Das mit der Langstrecke funktioniert bei mir nicht. Ich fahre täglich 80km Autobahn

und komischerweise rasselt er meist morgens, wenn ich Abends davor auf der

Autobahn flott unterwegs war.

Bin ich den Abend davor noch kurz im Ort rumgekurvt, wo er nicht richtig warm geworden ist

oder bei extremer Kälte rasselt nichts.

Was ich als nächstes mal teste ist der Valvetronic-Verstellmotor. Vielleicht klemmt der ja

manchmal... Vielleicht hat hier ja jemand noch einen Tip?

Der Motor hat Hydrostößel (für den Ventilspielausgleich), und bis das kalte Öl beim Start dort oben angekommen ist, klackern diese Stößel kurz. Im kalten Zustand ist das Öl wesentlich dickflüssiger und fließt somit auch wesentlich langsamer zurück. Also wenn Du am abend nur im Ort fährst, bleibt das Öl länger in den Hydros weil viel zähflüssiger. Wenn jedoch nach einer Autobahnfahrt das Öl richtig heiß und damit auch dünnflüssig ist, fließt es auch viel schneller wieder zurück und morgens hast Du dann das kurze Klackern. Alles völlig normal!;)

Mich lässt dieses Geräusch auch keine Ruhe. Mal ist es da, mal nicht. Vermehrt aber wenn es so um die 5-10 Grad draußen ist. Drehe ich den Zundsschlüssel wieder auf aus, sobald ich nur Ansatzweise das Geräusch wahr nehme, dann ist es auch weg und beim nächsten Start nicht vorhanden. Ich schließe die Hydros definitiv aus.

Ich habe auch die subjektive Wahrnehmung, dass es bei niedrigerem Ölstand eher auftritt, konnte ich aber noch nicht bestätigen (Fahre ebenfalls wie mayer12 mit Mobil 0w-40). Vielmehr habe ich jetzt schon von mehreren Mechanikern Meinungen eingeholt und die Mehrheit tippt auf den Anlasser. Das ganze klingt sogar plausibel, da gerade bei extremer Kälte der Motor währen dem Starten nur leicht hochdreht (bis ca. 1200 u/min) anstelle bei höheren Temperaturen (bis ca. 1600 u/min), sodass der Anlasser bei letzterem nicht rechtzeitig wieder in die Ruheposition geht? Das würde sich ja mit romanb22 decken, bei dem ebenfalls bei extremer Kälte es nicht auftritt. Deswegen schließe ich auch wiederum Hydros aus.

Ich habe ihn nicht weiter untersuchen lassen, weil ich warten solle, bis der Anlasser das dann eben öfters/immer macht oder gar nicht mehr zurück springt. Dennoch habe ich ein bisschen Bauchweh. Sonst läuft die Maschine eigentlich echt gut. Hier noch mal mein Geräusch:

https://dl.dropbox.com/u/15414156/MVI_0163.wmv

 

Es ist schon erstaunlich, dass es mehrere haben. Trat bei mir bei ca. 120tkm auf (jetzt 157tkm) EZ 01/05 und BJ 12/04. Kettenspanner wurde schon auf die neue Version gewechselt.

 

Themenstarteram 30. November 2012 um 8:45

Also ich denke trotzdem, dass es mit dem Öl und der Schmierung zusammenhängt. Sobald man den Motor einmal gestartet hat (wenn auch nur ganz kurz), tritt das Geräusch beim darauffolgenden erneuten Starten nicht mehr auf. Ich habe jetzt seit ca. 3 Wochen absolut kein Rasseln mehr.

Ich würde jedoch auch so nichts auf Verdacht wechseln lassen, soll er halt rasseln.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 318i Geräusche nach Start