ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 316d Softwareoptimierung

316d Softwareoptimierung

BMW 3er F30
Themenstarteram 4. September 2017 um 8:48

Hallo an alle F30 F31 Fahrer.

Ich fahre seit 2 monaten einen F30 EZ 4.2015 vorfacelift mit N47 Motor bzw 316d und 116PS.

der wagen ist erst 30tkm gelaufen.

ich wollte ein softwareoptimierung machen lassen, da ich das auto noch 5-6 jahren fahren will bzw bis ca.150tkm.

mich würde interessieren, wer schon ein softwareoptimierung gemacht hat beim 316d, auf wieviel PS, und wie lange hat er schon diesoftware drinnen? (Wieviel km gehabt vor software und wieviel hat er jetzt).

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@2.7hdi schrieb am 7. September 2017 um 13:15:08 Uhr:

und wie kann das sein dass ein x16d mit 116ps hat selbe kolben wie x25d mit 231ps.

Na der eine hat 4, der andere 6 Kolben. ;)

Gruß Metalhead

63 weitere Antworten
Ähnliche Themen
63 Antworten

...meine Empfehlung:

https://www.junge-performance.de/

Er arbeitet - unabhängig - an diesem Standort:

http://boxengasse-unna.de/

Aufgrund eines positiven Berichts hier bei MT habe ich an meinem F1135D sowohl die Motor- als auch Getriebesteuerung optimieren lassen und bin begeistert.

Da ich mich schon lange mit dem Thema beschäftige, erlaube ich mir das Urteil, dass Junge sehr kompetent ist und genau weiß, was er tut.

Allerdings ist er schwer erreichbar.

Leider ich wohne in Österreich.wieviel ps mehr hat er rausgeholt?wieviel km hast gehabt vor softwareopt. und wieviel hast jetzt?

...bei 97TKM.

vorher 295PS, danach 350 und 700Nm - Verbrauch (Langzeitmittel): 6,8l/100km bei 82km/h Durchschnittsgeschwindigkeit.

Automatikgetriebe:

Junge hat auch das Öll gewechselt. Das Altöl roch stark verbrannt - er empfiehlt kürzere Wechselintervalle je nach Beanspruchung auch 40-50TKM.

Das ist nachvollziehbar, schließlich hat das 8HP ja 3 Kupplungen und 2 Bremsen - ist also mit einem Schaltgetriebe überhaupt nicht vergleichbar.

Glaubst du dass für 316d 150ps zu viel gewesen wäre.im Stadtverkehr passiert nicht da Leistung fast nie abgerufen wird aber AB macht mir Sorgen.

Fahre 6-7 Mal im Jahr 400 km in einem Stück und eine Richtung.Fahre meistens so 170km/h manchmal kurz auf 200km/h.meiner dreht bei 175km/h 3000 Umdrehungen.glaubst du dass diese Strecke mein fahrprofil Problem sein könnte bei ca 150ps softwareoptimierung

Zitat:

@2.7hdi schrieb am 4. September 2017 um 12:01:27 Uhr:

Glaubst du dass für 316d 150ps zu viel gewesen wäre.im Stadtverkehr passiert nicht da Leistung fast nie abgerufen wird aber AB macht mir Sorgen.

Fahre 6-7 Mal im Jahr 400 km in einem Stück und eine Richtung.Fahre meistens so 170km/h manchmal kurz auf 200km/h.meiner dreht bei 175km/h 3000 Umdrehungen.glaubst du dass diese Strecke mein fahrprofil Problem sein könnte bei ca 150ps softwareoptimierung

...vorab: Ich habe z.Zt. ein Problem mit der MT-Kommentarfunktion - deshalb weiß ich nicht, ob zukünftige Antworten wiedergegeben werden.

Wenn der Optimierer vernünftig vorgeht und der Fahrer im Umgang mit dem Motor ebenso, ist Kennfeldoptimierung unproblematisch.

Die im Alltagsbetrieb wesentlich spürbare Drehmomentüberhöhung im unteren Drehzahlbereich belastet die Motorkomponenten mechanisch stärker, im oberen Drehzahlbereich steigt mit dem Leistungszuwachs die thermische Belastung, besonders die der Kolben, weil neben der höheren abzuführenden Verlustleistung (Wärme) die Leistungssteigerung meistens durch eine Verlängerung der Einspritzzeiten herbeigeführt wird - das ist besonders kritisch.

Ich würde jedenfalls sorgfältig prüfen (Referenzen, Garantieleistungen etc.), ob ein Optimierer kompetent ist.

Mein Tuner hat mir 171ps angeboten.dies scheint mir zu viel zu sein,weil ich nicht sicher bin dass 316d und 318d gleich sind,einige sagen dass die gleiche motoren sind und 316d nur elektronisch gedrosselt,einige sagen dass 318d bessere kolben haben usw .für 318d wahrscheinlich wäre ok 170ps aber für 316d weiß ich nicht.

Ich fahre mein bmw immer vorsichtig wenn er kalt ist,nach autobahnfahrt wird er erst richtig abgekühlt und dann erst abgestellt.

Nur frage mich ob er 150ps bei meiner fahrweise wie ich oben erklärt habe aushalten kann.also halt 160 170km/h manchmal kurz 200km/h.

...ich würde mir die Angebote (typabhängige Leistungserhöhung) renomierter Tuner im Netz anschauen.

Daran kann man sicher erkennen, was vernünftigerweise machbar ist.

Eine Kennfeldoptimierung hat gegenüber üblichem Chiptuning den Vorteil, dass die Kennfelder betriebspunktabhängig bearbeitet werden.

Hier im Anhang sieht mann was er mir angeboten hat,was glaubt ihr.

Tuner ist hier in Österreich bekannt und man hört nur gutes besonders bei Bmw Fahrzeugen.

hier ist Anhang zum sehen

Screenshot-2017-09-04-13-02-46

Hier besser zum sehen

Screenshot-2017-09-04-13-08-56

Meinen 228i habe ich bei MS-Tuning machen lassen ... da hört man auch nur gutes ;)

Ich hatte unser F20 116dA 2.0 R4, der den gleichen Motor wie F30 316d hat, chippen lassen.

Der Tuner gab/gibt die selbe Endleistung für den x16d und x18d an, nämlich 190 PS.

Da meiner ab Werk etwas hochgestreut hatte, gab es am Ende 202 PS. Nach über 100.000 problemlose Kilometer habe ich den Wagen im hervorragenden Zustand verkauft.

In der Zwischenzeit gab es keine Defekte, kein messbarer Ölverbrauch etc.

Zum Thema Gleichheit der Teile:

Fakt ist, dass die Abmessungen, Größen, Ersatzteilenummern, 1 zu 1 identisch sind.

Hinzu kommt, dass nicht nur alle Tuner, sondern auch mir persönlich bekannte einige BMW Mitarbeiter (KFZ Meister, Teileverkäufer) bestätigen, dass der 16d und 18d sich nur in der Software unterscheiden.

Dann kommt ein fremder Person mit anonymer Identität und postet irgendwo im Internet einen langen Post und behauptet das Gegenteil.

Da die Beschreibung genau das ist, was die Tuninghasser ohne eigene Erfahrung hören möchten, wird dieser Post von denen überall verbreitet und verteidigt.

Richtig ist, dass der Verschleiss steigt, sobald man mehr Leistung abruft. Das ist auch bei Serienleistung der Fall.

Man kann nicht mit einen M4 ständig Race Starts machen, alle Gänge ständig ausdrehen und erwarten, dass er genauso lange hält wie einer, der jeden Tag 500 Km Langstrecke mit 120 Tempomat fährt.

Auch bei Leistungssteigerung ist es so.

Wenn man die Mehrleistung nicht permanent abruft und insbesondere auf warm und kaltfahren achtet sowie die Wartungsvorschriften einhält, wird man wahrscheinlich sehr lange Spaß an dem Fahrzeug haben.

Ich habe bislang quasi alle meiner Autos gechippt und hatte noch nie(!) einen Defekt am Motor, Getriebe oder Antriebsstrang.

Egal ob 316d oder 335d, egal ob 316i oder M3, ich persönlich würde es immer wieder chippen.

Jeder wie er will.

Zitat:

@munition76 schrieb am 4. September 2017 um 14:34:13 Uhr:

Fakt ist, dass die Abmessungen, Größen, Ersatzteilenummern, 1 zu 1 identisch sind.

Böse Falle: ;)

https://www.motor-talk.de/.../...ef-zur-motorenfertigung-t5415154.html

Gruß Metalhead

Zitat:

@metalhead79 schrieb am 4. September 2017 um 14:41:49 Uhr:

Zitat:

@munition76 schrieb am 4. September 2017 um 14:34:13 Uhr:

Fakt ist, dass die Abmessungen, Größen, Ersatzteilenummern, 1 zu 1 identisch sind.

Böse Falle: ;)

https://www.motor-talk.de/.../...ef-zur-motorenfertigung-t5415154.html

Gruß Metalhead

Genau diesen anonymen Brief des angeblichen BMW-Mitarbeiters meint er doch...

Badumm-Tssss :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen