ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. BMW 316d - Bremsen von Textar, Delphi oder TRW?

BMW 316d - Bremsen von Textar, Delphi oder TRW?

BMW 3er F30
Themenstarteram 11. Mai 2019 um 13:43

Hallo zusammen,

mein BMW 316d braucht bei knapp 70.000km neue Bremsbeläge und Scheiben für vorne und hinten. Da meine eigentliche BMW Werkstatt für alles insgesamt gerne 1.300€ hätte, habe ich mich nach freien Werkstätten umgeschaut.

Diese wollen alle etwa um die 800€. Angeboten wurden mir Beläge und Scheiben von Textar, Delphi oder TRW. Textar kenne ich und so weit ich informiert bin, sind diese auch brauchbar, oder? Kann jemand was zu den beiden anderen sagen? Dazu habe ich wenige Erfahrungen gefunden und würde mich über gemachte Erfahrungen freuen.

Pitstop würde übrigens 600€ für alles nehmen und Material von ATE verbauen. Wäre das eine Option? Man liest ja nun sehr viel negatives über die...

 

Grüße

Beste Antwort im Thema
34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

Delphi und TRW würde ich nicht nehmen.

Ich habe bei meinem BMW nur Originale Bremsscheiben verbaut und bin damit sehr zufrieden. Von ATE hört man oft, dass diese eine Unwucht bekommen.

Ich würde an Bremsen nicht sparen und Original Nehmen, oder eben Textar.

Ich würde an der Stelle des TE erstmal die Bremsscheibendicke mit einer Bremsenschieblehre nachmessen.

Dann kann man auch beurteilen, ob wirklich neue Scheiben fällig sind.

sind doch bestimmt noch die ersten Bremsbeläge verbaut, oder?

Themenstarteram 11. Mai 2019 um 16:18

An den Bremsen am Material sparen möchte ich auch definitiv nicht, deshalb wollte ich mich hier vorab erkundigen. Nur wenn ich mir anschaue, dass ich sogar BMW Originalteile bei leebmann24 für insgesamt etwa 600€ bekomme, finde ich von der BMW Werkstatt fiktive Einbaukosten von 700€ einfach extrem überzogen. Und da ich niemanden kenne, der mir die Teile einbaut, kann ich diese auch nicht selbst bestellen und einbauen lassen :/ Deshalb habe ich freie Werkstätten angefragt.

Es sind die ersten Beläge verbaut, genau. Scheiben sind vermutlich fällig, das hatten mir zwei unabhängige Werkstätten bestätigt. Habe den Wagen mit 45.000km gekauft, der Vorgänger hat wohl gerne mal stärker gebremst.

Habe bei BMW für Vorne und Hinten Scheiben und Beläge 1200€ bezahlt für einen 330d.

Frag doch eine freie Werkstatt an, ob sie dir mitgebrachte Originale Bremsen einbauen lassen. Ich denke nicht, dass die was dagegen haben, ist ja immerhin bessere Qualität als die ATE und so weiter.

Oder selber einbauen, hat man in ein Paar Stunden ohne Bühne gemacht. Gibt sehr viele Videos und im TIS ist jeder Schritt beschrieben

Zitat:

@Jaden2000 schrieb am 11. Mai 2019 um 16:19:54 Uhr:

Habe bei BMW für Vorne und Hinten Scheiben und Beläge 1200€ bezahlt für einen 330d.

Frag doch eine freie Werkstatt an, ob sie dir mitgebrachte Originale Bremsen einbauen lassen. Ich denke nicht, dass die was dagegen haben, ist ja immerhin bessere Qualität als die ATE und so weiter.

Oder selber einbauen, hat man in ein Paar Stunden ohne Bühne gemacht. Gibt sehr viele Videos und im TIS ist jeder Schritt beschrieben

Servus,

was ist das TIS? Danke vorab für Infos.

Grüße Milos

Zitat:

@Jaden2000 schrieb am 13. Mai 2019 um 07:15:30 Uhr:

https://www.newtis.info/.../KvP8g6Xx

Vielen Dank für die Information, welche sehr hilfreich ist.

Vielen Dank.

am 14. Mai 2019 um 16:56

Textar und TRW sind Top, da OEM Lieferanten. TRW ist einer der größten Hersteller für Brems- und Lenksysteme.

Delphi packt meines Wissens nach nur um.

Mit beiden machst Du nichts verkehrt. Wichtig beim Bremsenwechsel ist die Ausführung und Gründlichkeit der Reingungsarbeiten.

Zitat:

Delphi und TRW würde ich nicht nehmen.

Ich habe bei meinem BMW nur Originale Bremsscheiben verbaut und bin damit sehr zufrieden. Von ATE hört man oft, dass diese eine Unwucht bekommen.

Ich würde an Bremsen nicht sparen und Original Nehmen, oder eben Textar.

Ich habe zwecks perfekter Service Historie und Faulheit auch originale BMW Beläge und Scheiben genommen. Nach ca 9.000km waren die Dinger so verzogen, dass das Lenkrad extrem geflattert hat und die Karre nicht mehr fahrbar war. Die Scheiben waren weder überhitzt noch sonst irgendwie erkennbar beschädigt, was auch der Serviceberater feststellte. Kulanz gabs aber auch erst nach mehrmaligem hin und her. Schrott und Montagsprodukte gibts überall. Hatte bis dahin oft auch ATE oder auch mal Textar und was sonst so verbaut wird. Bis jetzt immer Glück und es war nix. Wie ich es beim nächsten mal dann mache muss ich noch überlegen.

am 21. Mai 2019 um 13:18

Ihr seit euch aber im klaren dass BMW keine Beläge oder Scheiben produziert. Die kommen immer vom Zulieferer. Das sind meist min 2 verschiedene. Es kann also ein "orginal" BMW Belag von Textar oder ATE kommen. Die Scheibe z.B von Sebro usw.

Müsste erst schauen wer grade Zulieferer ist.

PS: Früher war es Textar , ATE und Jurid

Zitat:

@goldengloves schrieb am 21. Mai 2019 um 13:18:04 Uhr:

Ihr seit euch aber im klaren dass BMW keine Beläge oder Scheiben produziert.

Nein.

http://www.bmw-werk-berlin.de/de/werk/produktion.html

am 21. Mai 2019 um 13:26

Ok stimmt Bremscheiben außer den M Modelle stellt BMW selbst her . Aber nicht alle. Es gibt noch einen Vertrag mit ATE.

Hab grade nachgeschaut. ( Wir sind auch Zulieferer bei BMW , aber für die Fertigung nicht für die Fahrzeuge)

Zitat:

@resusid schrieb am 21. Mai 2019 um 13:24:04 Uhr:

Zitat:

@goldengloves schrieb am 21. Mai 2019 um 13:18:04 Uhr:

Ihr seit euch aber im klaren dass BMW keine Beläge oder Scheiben produziert.

Nein.

http://www.bmw-werk-berlin.de/de/werk/produktion.html

deswegen sind die auch so Teuer, OEM Tarifgegälter + BMW Marge halt.

 

Ich weiss aber wie Bremsscheiben bei einem anderen OEM gefertigt wird, weil ich dort mal gearbeitet habe.

Das ist halt ein simpler mechanischer Fertigungsprozess. das können Aftermarkedherstrller m.M.n genauso gut.

 

Zitat:

@F-CAN schrieb am 21. Mai 2019 um 14:13:50 Uhr:

Zitat:

@resusid schrieb am 21. Mai 2019 um 13:24:04 Uhr:

 

Nein.

http://www.bmw-werk-berlin.de/de/werk/produktion.html

deswegen sind die auch so Teuer, OEM Tarifgegälter + BMW Marge halt.

Ich weiss aber wie Bremsscheiben bei einem anderen OEM gefertigt wird, weil ich dort mal gearbeitet habe.

Das ist halt ein simpler mechanischer Fertigungsprozess. das können Aftermarkedherstrller m.M.n genauso gut.

Ein simpler mechanischer Fertigungsprozess + OEM additivo segreto :D:D:D https://www.youtube.com/watch?v=fWCEJDnxrOk

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. BMW 316d - Bremsen von Textar, Delphi oder TRW?