ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. 1.8T Projekt

1.8T Projekt

VW Golf 2 (19E)
Themenstarteram 25. November 2016 um 9:42

Hy Leute, vorerst ja ich habe die Sufu gequält, bin aber leider nicht fündig geworden zu meinen Fragen, da jeder etwas anderes sagt.

 

Kurz zu mir, ich bin der Domi bin 26 Jahre gelernter Kfz-Techniker und komme aus Wien.

 

Ich habe mir in den Kopf gesetzt einen ehemaligen Golf 2 1.6 Mkb Pn auf 1.8t Agu aus einen Golf 4 zu bauen. Ich sage offen und ehrlich es ist mein erstes großes Projekt und ich gehe es Optimistisch an :)

 

Dieses Wochende soll der Pn raus das wäre ja nicht das Problem aber was mir wichtig ist welche Motorhalter brauche ich für den 1.8t? In verschieden Beiträgen hab ich verschiede antworten gelesen. Der eine Sagt von Golf 3 Tdi der andere sagt ausn G60 wieder ein anderer sagt vom "Normalen" 1.8 Liter, was stimmt nun?

 

Den vorderen Querträger muss ich von g60 Nehmen, da angeblich sonst die Ansaugbrücke an der Motorhaube ansteht, den würd ich von einen Corrado bekommen ( der angeblich auch passt?). Genauso wie ich schon achsen, Bremsanlage, Halbachsen ausn Corrado g60 habe. Getriebe werd ich vorerst wahrscheinlich auch ausn G60 nehmen also auch den halter davon.

 

Wie sieht es mit den Zusatzaggregatenträger aus, soll ich auch die vom "Normalen" 1.8l nehmen? Hätte nämlich einen alten Passat motor stehen. Servolenkung bekommt er vorerst keine.

 

Bin für jede Antwort dankbar.

 

MfG Domi

 

Ähnliche Themen
42 Antworten

Der vordere Aggregateträger ist immer gleich, das Motorlager solltest du aber vom G60 nehmen, weil es ein wenig härter ist und der Motor nicht so viel kippt.

Der Motorhalter kannst du eigentlich von jeden 827er Motor nehmen (egal ob 1,6 oder 1,8) manche sitzen ein paar mm tiefer aber passen tun alle...

Ansonsten hast du mit den G60 Teilen schon eine gute Basis für den Umbau!

Zitat:

@M4d.-.M4x schrieb am 25. November 2016 um 09:49:12 Uhr:

 

Der Motorhalter kannst du eigentlich von jeden 827er Motor nehmen (egal ob 1,6 oder 1,8) manche sitzen ein paar mm tiefer aber passen tun alle...

Also kann er de facto auch die Halter vom PN übernehmen?

MfG

Chris

Themenstarteram 25. November 2016 um 19:17

Das heißt den Aggregateträger Passt vom 4er golf auch? Hab gehört das die servopumpe dann am Vorderen querlenker schleift? Wie gesagt das wäre daweil nicht das Problem da ich ja ohne servo fahr, aber irgendwann wird eine kommen denk ich mal. Wie kurzzeit parker schon sagte kann ich den hinteren halter vom Pn auch nehmen?

Was verstehst du jetzt als Aggregateträger? Der vom

4er Golf passt nicht.... der hintere Motorhalter vom PN sollte passen...

Motorhalter vom ABF.

Themenstarteram 26. November 2016 um 21:24

M4d.-.M4x Darunter versteh ich den Träger wo die Lima und so drauf ist. Motorhalter vom Pn passt einmal.

 

Passt eigentlich das Getriebe vom golf 4 auch rein oder muss ich etwas umbauen? Abgesehen von der Hydraulik und der seilzug schaltung (wie beim g60 getriebe) Weil dann könnt ich mir ja theoretisch das g60 getriebe ersparen oder?

 

Danke für eure Hilfe.

Themenstarteram 28. November 2016 um 12:37

So leute hab gerade ein Atb getriebe bekommen um 100€, mit 6monaten Garantie. Könnt ihr mir paar tipps geben welche kupplung und schwung ich fahren soll? Aja ich würd gerne eine Mechanische Kupplung fahren, daugen diese e-bay umrüstsätze was?

 

Der G60 hatte Serie ein EMS. Kupplung und Druckplatte, sollte man auf den Einsatzzweck anpassen.

Themenstarteram 29. November 2016 um 20:51

Klar das der G60 Ems hat, aber was für ne Kupplung würdest du empfehlen? Leistung soll überschaubar bleiben, mein Wunsch wären vorerst mal so 200ps.

 

Von welchen motor würde der schwung noch passen, oder passt nur der von G60?

Da gibt es viele Möglichkeiten. Würde mich mal von Nordhesse beraten lassen.

http://www.performance-kupplung.de/.../1-8-gti-g60-118kw.html

Themenstarteram 30. November 2016 um 17:03

Super danke für den Tipp!

 

Aber mal ne andere Farge, ich könnte rein Theoretisch auch die Kupplung von 1.8T beibehalten oder? Weil die Kupplung+ der zms sind bei meinen Schlachtwagen knapp 1000km verbaut gewesen. Oder ist das nicht so gut? Ich weis das der Zms seine nachteile hat, aber nächsten winter soll sowieso der Motor + Getriebe überholt werden, also kann ich auch kommendes jahr umrüsten oder?

Die Jungs die im 1.8T 5 Gang Getriebe fahren, rüsten bei mehr Leistung, oft auf das EMS vom G60 um. ZMS hat halt mehr Komfort, als ein EMS. Wenn du Spaß am Basteln und Schrauben hast, teste es mal eine Saison.

Themenstarteram 1. Dezember 2016 um 12:07

Ok also sollte es rein Theoretisch passen oder? Ich will nur nicht das getriebe einbauen und dann merken das es doch nicht zusammen passt.

Theoretisch. Habe noch nie gehört, das es jemand gemacht hat. kannst ja mal der Vorreiter sein bzw. das Versuchskaninchen. Ich würde lieber gleich auf EMS umbauen. Hat man eine Fehlerquelle weniger.

Deine Antwort
Ähnliche Themen