ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. "Neue Kraftstoffe" Shell Fuelsave, Esso Synergy, ... sinnvoll ???

"Neue Kraftstoffe" Shell Fuelsave, Esso Synergy, ... sinnvoll ???

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 29. Oktober 2017 um 20:15

Hallo,

Esso wirbt jetzt auch mit seinen neuen Synergy Kraftstoffen. Es gab ja Tests, ob sich Shell VPower rentiert etc und ich denke der Aufpreis ist nicht gerechtfertigt.

Die neuen Kraftstoffe sollen eine sauberere Verbrennung bewirken, leichten Minderverbrauch, und vor allem eine hohe Reinigungsleistung haben etc. Für mich als Dieselfahrer Themen, die interessant sind wegen AGR Verrußung und Sauberkeit der Injektoren. Denkt ihr, die Kraftstoffhersteller haben diese Problematiken erkannt und produzieren wirklich bessere Additive als früher oder ist das nur ein Marketingding?

Also denkt ihr, der Aufpreis von Markentankstellen mit diesen Additiven ist gerechtfertigt gegenüber Noname DIN 590 Tankstellen (ohne Additive). Wie oben erwähnt, geht es mir nicht um Vpower, sondern um den Marken Standard-Diesel mit neuem Additivpaket im Vergleich zum Noname Standarddiesel.

Beste Antwort im Thema

Nur mal so als Denkansatz: Tanke ich ordentlichen Kraftstoff, der nicht mit irgendwelchem Biogedöhns gestreckt/gepanscht wurde, müssen auch keine Rückstände von selbigen entfernt werden.

Ich tank seit gut 2 Jahren nur noch V-Power Diesel. Mein alter Herr hatte jährlich!!! Probleme mit der Drosselklappe an seinem 140PSi Passi! Seit der Tankung mit V-Power keine Probleme mehr! Und durch den Smartdeal halten sich die Kosten im überschaubaren Rahmen. Hatte letztens mal mein AGR mit dem Endoskop angeschaut und das sieht mit aktuell 150tkm noch sehr gut aus. Und wenn ich mir dann überlege, was der Wechsel der AGR-Einheit kostet, sind die 120€ für den Smartdeal jährlich Peanuts, wenn ich den Gewinn an Fahrspaß dagegen aufrechne. Klar, bei ner kleinen 1.6er Pimpe wird das nicht groß ins Gewicht fallen, aber an meinem GTD kann ich einen signifikanten Einfluß auf die Fahrleistungen feststellen.

101 weitere Antworten
Ähnliche Themen
101 Antworten

Bietet Shell einen vergleichbaren Kraftstoff an? Ich wusste bisher nur von Aral und eben jetzt neu Esso.

Mich würde auch interessieren, ob das wirklich spürbare Effekte hat...

ich tanke allerdings meistens bei Shell Diesel fuelsave.

Themenstarteram 29. Oktober 2017 um 20:21

Wie gesagt, mir gehts nicht um Verbrauchsversprechen etc. sondern sauberer Motor, saubere Injektoren, sauberes AGR ... was natürlich einen gewissen Verbrauchsvorteil zu Vekokten Motoren bringt.

Ja ich meine ja auch den Säuberungseffekt. Ob man das wirklich nachweisen kann etc.

 

Und ob Shell auch einen Kraftstoff mit Reinigungseffekt anbietet.

Themenstarteram 29. Oktober 2017 um 21:21

http://www.shell.de/.../shell-fuelsave-diesel-im-ueberblick.html

Hat der normale Diesel vom Baumarkt (dort tanke ich immer, pansche aber mit Monzol) auch Additive oder ist das nur der DIN 590 Diesel aus einer Raffinerie ohne Additive?

Bei mir kommt seit einem Jahr nur noch Aral Ultiamte Diesel rein.

Ob sich der Aufpreis lohnt? Keine Ahnung.

Themenstarteram 30. Oktober 2017 um 8:08

Der Ultimate ist halt sehr teuer. Aber der normale Markensprit ist meist nur 2—3 Cent teuerer als vom Baumarkt.

Nur mal so als Denkansatz: Tanke ich ordentlichen Kraftstoff, der nicht mit irgendwelchem Biogedöhns gestreckt/gepanscht wurde, müssen auch keine Rückstände von selbigen entfernt werden.

Ich tank seit gut 2 Jahren nur noch V-Power Diesel. Mein alter Herr hatte jährlich!!! Probleme mit der Drosselklappe an seinem 140PSi Passi! Seit der Tankung mit V-Power keine Probleme mehr! Und durch den Smartdeal halten sich die Kosten im überschaubaren Rahmen. Hatte letztens mal mein AGR mit dem Endoskop angeschaut und das sieht mit aktuell 150tkm noch sehr gut aus. Und wenn ich mir dann überlege, was der Wechsel der AGR-Einheit kostet, sind die 120€ für den Smartdeal jährlich Peanuts, wenn ich den Gewinn an Fahrspaß dagegen aufrechne. Klar, bei ner kleinen 1.6er Pimpe wird das nicht groß ins Gewicht fallen, aber an meinem GTD kann ich einen signifikanten Einfluß auf die Fahrleistungen feststellen.

Vor Jahren hat Auto Bild einen Test gemacht mit einen Opel Astra da wurden die Ventile ausgebaut und nachgewogen die waren voller Öl Kohle wieder eingebaut und dann m wurde der Astra nur mit V Power gefahren ich glaube ein Jahr die Ventile wieder ausgebaut und die sahen wie neu aus darum tanke ich auch nur noch den guten Sprit wenn mann bedenkt das der Liter vor jahren schon zirka 1,70 € gekostet hat und der ultimate 102 heuten manchmal 1,47 € kostet.

Dann lieber Aral Ultimate oder total excellium oder das Esso Synergy . Aber der Kraftsoff von Shell ist das Teuerste von allen . Und von den 3 Tankstellen ist das Netz der 3 in Deutschland eh größer als das von Shell.

Jean Pierre „JP“ Kraemer (JP Performance) zu Besuch bei Aral und holt sich Hintergrundinformationen über das Ultimate.

Teil 1

Teil 2

MrDoIt auf youtube hat auch einige Videos über seinen Selbstversuch mit Ultimate Diesel.

Er baut auch mal die Injektoren aus usw.

Gruß

Nudelsuppe

@Eric, du erzählst Quatsch! Ich zahle z.B. für Shell V-Power Diesel den gleichen Preis wie für den normalen Fuel Save Diesel, aktuell also knapp 1.12€. Dafür hab ich seit knapp 2 Jahren den Shell Smart Deal gebucht, kostet 120€ im Jahr. Also ein Zehner im Monat. Dabei werden aber einige Autos getankt(Bekanntenkreis). Ersparnis bei einer(!!!) Tankfüllung: knapp ein Zehner.Also spart man mit jeder weiteren Tankfüllung.

PS: Mann kann natürlich auch V-Power Racing tanken, auch zum Preis vom normalen Super ;)

Und die Plörre von Total kannste total vergessen...

Hatte das Gefühl, daß bei dem ihrem Superduperdiesel gerade mal der Biogedöhns weggelassen wurde...

Arbeite bei der Raffinerie Spar dir das Geld

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. "Neue Kraftstoffe" Shell Fuelsave, Esso Synergy, ... sinnvoll ???