• Online: 3.351

PLog

Dies und das über den Golf 2 16V mit PL-Motor

25.08.2010 21:27    |    wellental    |    Kommentare (3)    |   Stichworte: 16V, aufweiten, Kanal, werkzeug, Zylinderkopf

So, heute hatte ich leider kaum Zeit was zu machen. Nur schnell die versprochenen Photos vom letzten mal nochmal mit Blitz aufgenommen und die neuen Fächerschleifer probiert. Hab mir 5x 60er Korn und 5x 120er Korn bestellt. Mit 6mm Schaft, 25mm Durchmesser. Sind von Klingspor und machen einen recht vernünftigen Eindruck. In der Bucht kostet da das Stück 2,10€, was ich verglichen mit den üblichen Baumarkt-Wucherpreisen recht günstig finde. Somit kann ich nun die letzten Wellen, die ich reingefräst habe (sieht man eh gleich in einem der Bilder...) rausglätten und letzte Unebenheiten entfernen.

 

Hier mal die Werkzeuge, die ich verwende. Nicht viel dabei: Handvoll Fräser (die glänzenden sind die guten :D), handvoll Fächerschleifer, Skil-Bohrmaschine, Metabo Flexwelle mit 6mm Spannfutter und ein Dremel für die feineren Sachen. Und diversen Krimskrams halt: Reissnadel, Teleskopspiegel, etc. Das hab ich aber nicht extra alles abgelichtet.

 

 

 

Hier sieht man schön, dass ich da beim Fräsen gepennt habe, wird aber noch geglättet

 

 

...und hier vom Brennraum aus

 

 

Zum Vergleich ein Kanal, bei dem ich lediglich den Übergang zum Saugrohr gemacht und sonst noch nicht bearbeitet habe. Der ist aber als nächstes dran...

 

 

...und wieder vom Brennraum aus

 

 

Ach so ja, fast vergessen...den Einlass vom 2. Zylinder hab ich am Montag auch schon gemacht, weil's gar so viel Spass macht. Brauche so ca. 3 Stunden pro Kanal...jaaaa, ich weiss, ich bin langsam...zumal die Kanäle ja noch nicht fertig sind. Das ist alles erstmal grob gemacht, die Feinheiten folgen noch

 

 

Leider kann ich die Woche nix mehr machen, da ich noch einiges für die Arbeit machen muss...Aber am Wochenende geht's weiter !


26.08.2010 11:50    |    Kinixys

Ich erinnere ich anhand deiner Bilder wieder daran, was das damals für eine scheiss Arbeit war... :rolleyes:

 

Glücklicherweise hatte ich eine Druckluftfräse zur Hand, womit es dann doch ein wenig Spaß gemacht hat.

 

Wie willstn die Kiste dann eigentlich einstellen?

 

Hier übrigens der uralte Thread:

 

http://www.motor-talk.de/.../zylinderkopfbearbeitung-16v-t770159.html

 

Sind ein paar große Namen dabei... ;) Die Fotos funktionieren sogar zum Teil noch.

 

Hast du eigentlich auch ein bisschen Literatur zuhause? Gibt ja doch ein, zwei nette Bücher zu dem Thema.


27.08.2010 23:30    |    wellental

servus mo !

ja, druckluftfräser wär natürlich ultimo. ist aber finanziell momentan leider nicht drin...der PL frisst mir die haare vom kopf :D

die kiste wird bei meinem bekannten auf dem rollenprüfstand abgestimmt. der hat das auch schon öfters mit PLs und KRs gemacht. erfahrung ist also quasi vorhanden.

brw.: soooo die scheissarbeit find ich, ist das gar nicht. mir macht das voll spass. wenn nur das kreuzweh nach den fräsaktionen nicht immer wäre. sonst hab ich sowas noch nie gehabt. vielleicht sollt ich mir auch mal ohrenschützer draufhauen, dann würds nachher nicht immer so pfeifen im gehör. wenigstens hab ich mir mittlerweile schon staubschutzmasken angewöhnt, denn was die lunge da zuvor am nächsten tag immer so zu tage förderte war sogar für einen raucher wie mich ungewöhnlich...

literatur hab ich mittlerweile auch so einiges daheim. viel zeugs ausm netz halt. und das buch "practical gas flow" von john dalton, das ich schon erwähnt habe. des weiteren den etzold, diverse bosch manuals, den haynes und so dies und jenes zum thema sauger-tuning im allgemeinen.

danke für den link ! den kannte ich noch gar nicht. da sind echt einige grössen drin vertreten.

 

der max


14.08.2012 10:51    |    Trackback

Kommentiert auf: PLog:

 

Neuaufbau eines leistungsgesteigerten PL-Motors

 

[...] etc.)

 

Inhaltsverzeichnis:

 

Reboot

Revisiting Hardware

Reflux (Teil 1)

Reflux (Teil 2)

Reflux (Teil 3)

Reflux (Teil 4)

Restliche Bilder (Reflux - Teil 4)

Reflux (Endspurt)

Remanufacture (Teil 1)

Remanufacture (Teil 2)

Remanufacture [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Restliche Bilder (Reflux - Teil 4)"