• Online: 2.323

Notes To Self

... der tägliche Wahnsinn - Live aus der Werkstatt

17.06.2008 15:48    |    MT-Tom    |    Kommentare (17)    |   Stichworte: 2000er Tour, ich, MOTOR-TALK

So... endlich mal etwas Zeit, um meine Erlebnisse der 2000er Tour zu verarbeiten und zwar, wie es sich gehört, als Blog Artikel :)

 

Für alle diejenigen, die damit nichts anfangen können zitiere ich mal aus  BrainRunners Vorstellung der Tourdaten:

 

"Hierbei handelt es sich um eine echte Fahrtour über die schönsten Hochalpenstrassen, mit beeindruckendem Panorama, Fahrerlebnis pur und heftigem Fahrzeugverschleiss. Der Name der Tour liegt darin begründet, dass ausschliesslich Pässe gefahren werden die über 2000m hoch sind."

 

Na das klingt doch mal spannend denke ich mir und entscheide mich recht kurzentschlossen mit über die Pässe zu jagen. Aber schwerer gesagt als getan... das schöne an Berlin ist nämlich, dass es extrem weit weg ist von den Alpen. Okay es gibt auch Städte in Deutschland die noch weiter weg sind... aber die haben dann wenigstens die Ost- oder Nordsee als Trösterchen in der Nähe. Am Anreisetag will man sich nämlich in Stilfs treffen und dazu behauptet viamichelin.de: Entfernung 840 Km davon 688 auf Schnellstrassen. Lustig als Benzinkosten werden 77 Euro angegeben... hmmm ich glaube da wird ein deutlich niedrigerer Durchschnittsverbrauch angenommen als bei mir realistisch ist ;)

weiterlesen


08.05.2008 11:06    |    MT-Tom    |    Kommentare (14)    |   Stichworte: Gadgets, iPhone, Mac, MOTOR-TALK

Da liege ich hier und quäle mich mit einem hartnäckigen Husten und lustigen Antibiotika durch den Tag und da haut mir der Halbgott gleich noch einmal mit dem "Knüppel" auf den Kopf. Vor dem Richter wird er sich dann wieder herausreden und sagen... "Ich bin es nicht... Mirco ist es gewesen!". Wie sowas endet ist ja bekannt.

 

Aber gut... bevor das Stöckchen bei mir im Krankenbett vor sich hin verdorrt mach ich mal aus der Not eine Tugend und schieße zwei Fotos, wie ich Motor-Talk von zu hause oder unterwegs benutze.

 

Seit geraumer Zeit benutze ich für zu hause und unterwegs ein MacbookPro als Hauptcomputer.... und ich muss sagen: "Hut ab... der beste Laptop, den ich je besessen habe". Meine "unglaubliche Weisheit" diesbezüglich blickt auf einen Toshiba 1996(!) mit 64 MB Arbeitsspeicher und Windows 95; einen Dell Latitude (2000) und einen Dell Inspiron (2004) zurück. Alles gute zuverlässige  Begleiter, aber trotz allem blass gegen das MacbookPro. Was ich daran mag:

 

  • Die Batterielaufzeit ist ausreichend, um während einer Zugfahrt, einem Flug oder einer Konferenz damit zu arbeiten (insbesondere, wenn man noch einen zweiten Akku für Notfälle hat)
  • Es ist nahezu nicht zu hören (außer, wenn ich Parallels starte ;))
  • Die Tastatur ist 1A. Ich mag den Anschlag und die Verarbeitung. Ein Freakfeature ist die Hintergrundbeleuchtung mit Sensor, der automatisch Licht anmacht, wenn es Dunkel wird... (kein Scherz)
  • Die Hintergrundbeleuchtung des Displays spart Batterie und trotzdem ist das Bild top... sowohl für normales surfen aber auch für Filme
  • Die Funktionstasten sind intuitiv (wenn man umgestellt hat, das sie immer an sind) und steuern alles wesentliche mit einem Tastendruck
  • Eine eingebaute Webcam ist zwar nix besonderes, aber beim MacbookPro ist sie gut integriert und immer da. Gut gelöst: wenn die Webcam in Verwendung ist, leuchtet daneben eine mini-LED und zeigt den Aufnahmemodes an.
  • Das Netzteil wird über einen magnetischen Stecker am MacbookPro angeschlossen (MagSafe). Sprich... man kann über das Netzkabel stolpern und anstatt den Laptop von der Couch zu schleudern geht einfach nur der Stecker ab. Zwar schon älter, aber trotzdem genial!
  • Klappt man den Guten zu, ist er quasi sofort im Standby modus... klappt man wieder auf ist er quasi sofort wieder "wach". Das ist bei Windows basierten Laptops inzwischen zwar schon besser aber immer noch nicht genauso gut. Bei Windows XP ist es eine Katastrophe... (da wartet man gern mal ein bis zwei Minuten) bei Vista ist es schon DEUTLICH besser aber es dauert ab und  an immer noch unverhältnismäßig lange (in schlimmen Fällen 30 Sekunden und mehr). Das mag nicht lange klingen, nervt aber, wenn man nur kurz aufklappen etwas mitschreiben und wieder zuklappen möchte.
  • Das Touchpad ist genial. Gut integriert, klasse verarbeitet, groß genug... und das man mit zwei Fingern auf dem Touchpad den Fensterinhalt hoch und runter scrollen kann ist einfach, super ergonomisch und genial.
  • An Anschlüssen vermisse ich auch nichts: 2xUSB, Firewire, Ethernet, PCIexpress, DVI, Kopfhörer, Microfon, infrarot, Bluetooth
  • MacOS Leopard ist (meistens) eine recht runde Sache. Natürlich muss man sich in einigen Punkten umgewöhnen, wenn man vorher oder parallel viel mit Windows arbeitet. Eine Sache ist am Anfang allerdings wirklich nervig. Die unterschiedliche Tastatur. Na klar ist das Grundlegende Layout identisch (qwertz eben) aber die Sondertasten sind komplett unterschiedlich in ihrer Verwendung. Bei Windows läuft alles über Strg und beim Mac meistens über die Apfeltaste... oder die Option Taste oder die ctrl Taste... . Am besten ist aber, dass da wo die Apfeltaste ist, sich beim PC die Alt Gr Taste befindet... das führt dazu, dass wenn man ein @ tippen möchte (Windows: AltGr und Q) beim Mac die Programme beendet werden (Mac: Apfel + Q -> Quit Programm) .... GRRRR.... Aber man gewöhnt sich dran :)
  • Für die wenigen Sachen, die wirklich nur mit Windows gehen benutze ich Parallels, damit habe ich quasi immer ein Windows parallel griffbereit... sehr praktisch. Allerdings ist Parallels ein sehr "hungriges kleines Programm" und kann nicht genug von meinem Speicher bekommen ;)
  • Da MacOs ja auf einem Unix beruht habe ich auch immer ein Unix zur Verfügung... das ist besonders sinnvoll, da MOTOR-TALK.de ja auf Linux läuft. Zum testen und entwickeln ist es also immer praktisch, wenn man dann auch ein linux/unix nahes Betriebssystem verwenden kann.

 

Fazit: Sehr angenehmes arbeiten und trotzdem enorm vielseitig. Insbesondere mit Parallels vermisse ich nichts aus der Windows Welt. Übrigens ist mein Büro-Rechner mit Windows Vista bestückt... ich bin also in beiden Welten gern zu hause :)

 

Zu guter letzt habe ich eigentlich immer mein iPhone in der Tasche, mit dem ich ab und an auch auf Motor-Talk surfe und Emails checke... aber ich glaube nicht so oft wie Golver ;) Zu meinen Erfahrungen mit dem iPhone gibt es hier mehr.

 

So und jetzt desinfiziere ich das Stöckchen nochmal und gebe ihm einen ordentlichen Kick in Richtung Süden, damit es bis zum Designs fliegt.


14.11.2007 15:51    |    MT-Tom    |    Kommentare (10)    |   Stichworte: MOTOR-TALK

Eigentlich gibt es dazu nicht mehr zu sagen, als yeahhh ! :D


12.11.2007 01:15    |    MT-Tom    |    Kommentare (2)    |   Stichworte: Hilfe, MOTOR-TALK

Blog-Hilfe: Wie blogge ich richtig?

 

1. Such dir ein Thema aus.

Die meisten Blogger fallen in eine von drei Kategorien. Einige schreiben einfach nur das, was ihnen tagtlich interesantes wiederfährt. Tatsächlich einfach eine Art persönliches Tagebuch. Andere wählen ein Thema aus und schreiben nur dazu, das erfordert natürlich eine Menge Disziplin. Wieder Andere suchen sich ein Thema ab, auf das sie sich konzentrieren... weichen aber ab und an davon ab. Wenn Du Dir eine Leserschaft aufbauen möchtest ist vermutlich einer der letzten beiden Ansätze am Erfolgversprechendsten. Diejenigen, die ähnliche Interessen haben wie Du kommen wieder.

 

weiterlesen


03.11.2007 00:50    |    MT-Tom    |    Kommentare (5)    |   Stichworte: Beta, Hilfe, MOTOR-TALK

und weiter geht's...

 

Blog-Hilfe: Artikel erstellen

Mit den Blogs auf MOTOR-TALK kannst Du anderen Deine Sicht der Dinge näher bringen. Ob es eine Beschreibung Deines letzten Besuchs beim Freundlichen ist, eine Dokumentation Deines aktuellen "Projekts", eine Art verrücktes Urlaubstagebuch, eine Sammlung deiner Anleitungen für diverse Mods oder oder oder. Blogs bieten Dir den Freiraum, auch völlig andere Dinge aus Deinem täglichen Leben mit anderen auszutauschen und das auf eine einfache und bequeme Art und Weise mit Deinen Freunden.

Mehr nach dem Klick... weiterlesen


02.11.2007 20:24    |    MT-Tom    |    Kommentare (6)    |   Stichworte: Beta, Hilfe, MOTOR-TALK

Ich schreibe ja gerade an der Hilfe von MOTOR-TALK. Neben der eigentlichen Text Hilfe wird es für viele Funktionen wieder lustige Videos mit vielen "ähm", "natürlich" und "spannends" geben. Vermutlich ein großes und zu jeder Funktion ein kleines... mal schauen. Aber die Videos kommen vermutlich erst am Ende der Beta Phase... da sollte dann schon alles halbwegs fertig aussehen.

 

Sollte ich vorher schon dazu kommen, werd ich das hier natürlich posten und ihr könnt dann "bashen" ;)

 

Auf dem Weg dahin würde ich hier schon vorab (sozusagen als Beta-Blocker) zu einzelnen Funktionen den aktuellen Stand der Hilfe posten. Für Kommentare, Ideen oder Ergänzungen bin ich natürlich dankbar :-)

 

Das Bier gibts nach dem Klick... weiterlesen


01.11.2007 15:56    |    MT-Tom    |    Kommentare (6)    |   Stichworte: Berlin, Beta, Haloween, MOTOR-TALK

Gerade ziehen Kinder-Horden mit "Süßes oder Saures" Sprechchören an unserem Fenster vorbei. Begleitet von mit einem Megafon bewaffneten Süssigkeiten-Vorderern, Tromlern und Dudelsackspielern und alles schön von wachsamen Eltern begleitet. Die Kleinen haben sich schon gut auf das Spektakel "eingeschossen", ein 30 Liter Mülleimer mit einem Schultergurt bringt schon so einiges an Süßigkeiten-Beute nach hause. Alles in allem mal eine Demonstration der netteren Art... Berlin Friedrichshain "at its best". :D

 

Natürlich haben wir uns, dem Anlass entsprechend, mit Haribo und Kinderschokolade eingedeckt und das internationale Zeichen für "Kinder gern zu Halloween gesehen" (aka crazy Pumpkin) an die Tür geklebt. Tatsächlich trauen sich auch einige und reduzieren unsere Vorräte in Null Komma nix auf selbiges. Naja in eine Aldi-Tüte passen eben deutlich mehr als drei oder vier Haribo Tüten...

 

Neben dem lustigen Treiben direkt vor unserem Fenster sitzen wir hier in den letzten Zügen, um die Blog-Beta fertig zu machen. Alle Server sind schon aktualisiert und Bert schaltet gerade den Beta-Bereich frei. Fehlt nur noch ein Einleitender Post von habu und es kann losgehen. Ich bin gespannt... mal sehen wie es mit dieser irgendwie "Semi-Public" Beta läuft... - "Süßes oder Saures" - eben ;)


MT-Tom MT-Tom

Bastelhamster 3.0

Audi

Werksabholung in Berlin 1974, inklusive diverser Extras: Red-Line mit aufwendig gearbeitetem Curly-Style, Sprenkellook, Handbuch in Berliner Dialekt, ausgebauter Boardcomputer, Winterausstattung und Allrad passend zum umfangreichen Sportpaket und und und. Nach wie vor in 1. Hand, Scheckheft gepflegt, allerdings kein Garagenwagen, Nichtraucher und stolzer Nachwuchsbesitzer :)

Damit ich morgen noch weiss, was gestern war :)

Blogleser (11)

Die letzten Besucher

  • anonym
  • Benzer1909
  • C-Max-1988
  • CarloNappo
  • Hoffi34
  • Semih123
  • fwmone
  • Agi1508
  • Goetzinger
  • RKSCE

Hier lese ich mit...