• Online: 6.679

28.09.2015 10:30    |    MT-Tom    |    Kommentare (227)    |   Stichworte: motortalk

Liebe MOTOR-TALKer,

 

heute ist ein wichtiger Tag für die Zukunft von MOTOR-TALK. Ab sofort ist MOTOR-TALK ein Teil von mobile.de!

 

Warum gehen wir diesen Schritt?

Malte Krüger, Geschäftsführer mobile.de, Tom Kedor und Bert Schulzki, Geschäftsführer MOTOR-TALK.de (v. l.)Malte Krüger, Geschäftsführer mobile.de, Tom Kedor und Bert Schulzki, Geschäftsführer MOTOR-TALK.de (v. l.)In den vergangenen Jahren haben wir gemeinsam viel erreicht. MOTOR-TALK gehört mit 4,9 Millionen Besuchern jeden Monat und 2,6 Millionen registrierten Mitgliedern zu den bekanntesten und größten Internetseiten Deutschlands. Wir sind Europas größte Auto- und Motor-Community und werden von der Autoindustrie als Partner und Ansprechpartner wahrgenommen.

 

MOTOR-TALKer sind Gradmesser, Kritiker und Fans gleichermaßen und das für alle Marken und Modelle. Zusammen haben wir es geschafft, dass die Autoindustrie MOTOR-TALK kennt und ernst nimmt.

 

Wir haben die vergangenen Jahre genutzt, um Euch an vielen Stellen mehr Möglichkeiten zu bieten. So sind zum Beispiel die MotorTests.de und der MotorAgent.de entstanden. Sie sollen das Wissen und die Meinungen der MOTOR-TALKer einfacher zugänglich machen. Das hilft Euch bei Problemen mit dem Auto genauso, wie bei der Entscheidung, welches Auto am besten als nächstes angeschafft wird.

 

Die Autobranche befindet sich im Umbruch. Darüber diskutieren wir auch auf MOTOR-TALK intensiv, egal ob Carsharing, alternative Antriebe oder Mobilitätskonzepte. Die Autokonzerne versuchen, sich neu zu orientieren und mit der Veränderung um sie herum Schritt zu halten. Den Überblick zu behalten und Fahrzeuge mit Entwicklungszyklen von 5-7 Jahren in einer Zeit zu entwickeln, in der im Monatsrhythmus neue Produkte auf den Markt kommen, ist eine wahnsinnig große Herausforderung.

 

Die Händler stehen vor der Herausforderung durch besser informierte Kunden. Das kennt Ihr gut und ist oft Grund für Diskussionen. Wenn vor fünf Jahren ein Autokäufer noch fünfmal vor dem Kauf ins Autohaus kam, so kommt er heute nur noch ein- bis zweimal. Diese Trends zwingen Hersteller und Handel, sich neu auszurichten.

 

Aus diesem Grund arbeiten wir bereits seit Jahren an Modellen und Ideen, wie wir eine wichtige Rolle in der Zukunft der Mobilität und auf dem Weg dorthin besetzen können. Sowohl für Autofahrer als auch für die Industrie. Auf diesem Weg hatten wir bereits erste Anknüpfungspunkte mit dem mobile.de-Team. So ist der MotorAgent.de zum Beispiel seit einiger Zeit auf der mobile.de-Startseite eingebunden. Diese Zusammenarbeit war eng, freundschaftlich und davon geprägt, dass wir uns an vielen Punkten ergänzen und hat den Weg hierher bereitet.

 

Wir sind überzeugt davon, dass wir Autofahrern mit Rat und Tat zur Seite stehen können. Wir sind auch überzeugt davon, dass wir der Industrie helfen können. Denn wir sind eine der bedeutendsten Plattformen für Autofahrer, mit der die Industrie eng und partnerschaftlich zusammenarbeitet. Wir können Probleme für Autofahrer lösen und gleichzeitig der Industrie helfen, den Autofahrer von heute besser zu verstehen. Zum Beispiel mit Hilfe des MotorAgenten. Dieser unterstützt Autokäufer dabei, aus der Menge an möglichen Modellen ein passendes (nächstes) Auto zu finden. Gleichzeitig lernen wir tagesaktuell, welche Autos gerade gefragt sind oder wie der typische Autofahrer einer Marke oder eines Modells gestrickt ist. Das ist für die Industrie spannend und hilft ihr, in Zukunft bessere Autos zu bauen bzw. Produkte anzubieten.

 

Warum mobile.de?

Die letzten drei Jahre haben wir all diese Anstrengungen aus eigener Kraft bewältigt. Dabei sind wir immer wieder an die Grenzen des Machbaren für MOTOR-TALK gestoßen. Um die langfristige Zukunft von MOTOR-TALK zu sichern, haben wir uns vor ca. einem Jahr entschieden, einen starken Partner zu finden. Einen Partner, der unsere Werte und Vision der Zukunft teilt. Der uns ethisch und moralisch nah, aber gleichzeitig wie wir Marktführer in seinem Feld ist. Und der auch die finanziellen Möglichkeiten dazu hat. Alle diese Qualitäten, und mehr, bietet mobile.de. Unsere Stärken machen uns gegenseitig fit für die Zukunft und stark im Markt. Deswegen freuen wir uns umso mehr, dass wir diesen Weg nun gemeinsam gehen können.

 

Was bedeutet das konkret für die MOTOR-TALK-Community?

Name, Plattform, Team, Nutzungsbedingungen, Datenschutzbedingungen et cetera, all das bleibt gleich. Dennoch wird es Veränderungen geben. Genau deswegen gehen wir ja diesen Schritt. Wir wollen Bestehendes bewahren und gleichzeitig gemeinsam Neues wagen. Das bedeutet, dass wir mit Euch überlegen wollen, wie MOTOR-TALK und mobile.de sich am besten ergänzen und unterstützen können. Dazu wollen wir ein eigenes Forum einrichten, in dem wir mit Euch über Ideen diskutieren können.

 

Es gibt ein paar Grundsätze, die uns als Unternehmen wichtig sind und an denen wir nicht rütteln werden. Dazu gehört, dass MOTOR-TALK.de markenübergreifend und neutral ist. Dass wir uns als Bindeglied zwischen Autofahrern und Autoindustrie verstehen. Dass die Community repräsentativ für die Meinung der Autofahrer steht und als solche bewahrt und unterstützt werden muss. Dass wir ein Unternehmen sind, das wirtschaftlich denkt und handelt, aber immer auf einer ethischen und moralischen Grundlage. Diese Grundprinzipien haben uns in der Vergangenheit Halt und Richtung gegeben und werden es auch in der Zukunft tun.

 

Was heißt das konkret für die Firma MOTOR-TALK?

MOTOR-TALK hat einen neuen Alleingesellschafter: mobile.de. Alle anderen bisherigen Gesellschafter haben ihre Anteile am Unternehmen an mobile.de verkauft. Tom und Bert werden sich auch in Zukunft um die Belange von MOTOR-TALK kümmern. Habu scheidet als Gesellschafter UND als Geschäftsführer aus. Als MOTOR-TALKer bleibt er uns erhalten.

 

Das MOTOR-TALK Werkstatt-Team bleibt in der „Werkstatt“ in Berlin. Wir freuen uns darauf, mit dem mobile.de-Team, das nur wenige Kilometer Luftlinie von uns in Dreilinden sitzt, die ersten gemeinsamen Projekte anzugehen. Wir freuen uns auch, dass wir diese Neuigkeiten mit Euch teilen können und blicken voller Tatendrang, neugierig und gespannt in eine gemeinsame Zukunft.

 

Wie immer freuen wir uns auf Eure Meinungen, Ideen und eine handfeste Diskussion :)

 

Tom und Bert

Hat Dir der Artikel gefallen? 37 von 45 fanden den Artikel lesenswert.

29.09.2015 09:19    |    milk101

Hallo!

 

Nun denn, bleiben wir mal auf den Boden der Tatsachen. Mobile.de hat Motor-Talk übernommen. Soweit ein ganz normaler Geschäftsvorgang und noch lange nicht das Ende des Abendlandes.

 

Synergie-Effekte könnte ich mir in der Tat vorstellen. In etlichen Foren hier bei M-T steckt geballtes Wissen bzgl. der Fahrzeuge, sei es die Reparatur, worauf man achten sollte, Kinderkrankheiten und ähnliches. Viele bringen sich hier ein und treiben die Plattform nach vorne.

 

Mobile.de ist die größte Plattform für Gebrauchtfahrzeuge. Wieseo also das nicht mit einenander kombinieren? Vernünftig verknüpft hieße dies, dass ich als User mir mein Auto aussuche und recht schnell weiß, worauf ich zu achten habe und was ich wie reparieren bzw. korrigieren kann.

 

Außerdem lese ich hier immer, dass es nur um Geldmacherei geht. Den unter den Nörglern möchte ich sehen, der eine Internetplattform mit viel Arbeit aufgebaut hat und sie dann an den nächstbesten verschenkt. M-T ist und bleibt eine GmbH und damit ein Unternehmen. Natürlich wird da gekauft und verkauft. Schaut doch einfach mal in das Zahlenmaterial und ihr werdet feststellen, dass sich etwas tun musste.

 

Was das Thema Werbung angeht, da sehe ich manche Sachen in der Tat vielleicht etwas anders als andere. M-T ist eine Plattform ohne Gebühren für den User. Hier zahlt keiner damit er etwas posten darf. Dennoch muss so eine Plattform unterhalten werden und das geht nur durch Werbung. Will man also etwas umsonst, so muss man diese Kröte halt schlucken. Schaue ich mir die schönen Hefte an der Tankstelle um die Ecke an, dann liegen dort etliche Hochglanz-Hefte (A,M&S und Co.). Hier ist so ziemlich jede zweite Seite Werbung und dennoch werden sie gekauft (obschon sie Geld kosten).

 

Irgendwie scheint es aber in der Natur der Deutschen zu liegen, dass man immer erst einmal das schlechteste annimmt. Ab und an beschleicht mich das Gefühl, dass wir ein Land der Miesmacher und Pessimisten sind. Normal sollte man sagen, dass die Hoffnung zuletzt stirbt. Wir hingegen gehen immer davon aus, dass sie halt stirbt. Dann wir gemeckert, dass unsere Daten abgefischt werden und bei Ebay landen, posten aber gleichzeitig jeden Müll bei Facebook, wundern uns nicht über die personalisierte Werbung bei Google und haben selbstverständlich auf dem Android-Handy alles blinkend und postend was geht.

 

Warten wir doch ab was kommen wird.

 

Just my 2 cents.

 

CU Oliver


29.09.2015 09:20    |    Bianca

@f-horni Wir sind mit den Daten schon immer sehr sorgsam umgegangen und werden dies auch zukünftig tun. Hierzu kannst Du auch in unseren Datenschutzbestimmungen nachschauen.

 

Viele Grüße aus der Werkstatt

Bianca


29.09.2015 09:26    |    ueberlegen

Da gibt es auf der Startseite ein Thema "In eigener Sache", das kann man aber nicht mehr kommentieren, weil geschlossen. Auch im "Sagt's uns" hat es ein Thema dazu gegeben, das aber ebenfalls geschlossen wurde. Zu einem nicht ganz unerhebliches Ereignis - wie der Übernahme einer der größten unabhängigen deutschsprachigen Inernet-Platformen durch einen US-Großkonzern - kann man im Forum keine Meinungsäußerung mehr abgeben. Weil, es gibt ja schließlich schon eine Thema dazu in den Blogs ... :eek:

 

Na klar, schließlich ist es eine alte Tradition bei Motor-Talk, zu einem Ereignis immer nur ein einziges Thema zuzulassen. Das kann man aktuell auch sehr schön am VW-Abgasskandal erkennen ... :D


29.09.2015 09:30    |    100avantquattro

Dann gibt's gerade in den Youngtimerforen sicher noch mehr unpassende Werbung. Naja, solange die Kohle (bei den Machern) stimmt.

Und das Gejammere... nun ja, niemand wird gezwungen, auf MT zu posten. Eine Frage stellt sich natürlich.... was wären wir ohne MT und was wäre MT ohne uns? Ohne MT wäre ich woanders angemeldet. Ohne uns wäre MT nur ein seelenloses Script.


29.09.2015 09:31    |    Bianca

@Zavage Danke, Danke immer her mit den Ideen! Tom hatte es ja schon geschrieben, wir werden ein eigenes Forum einrichten wo wir genau solche Ideen diskutieren können. Du bist hoffentlich mit dabei :).

 

Viele Grüße aus der Werkstatt

Bianca


29.09.2015 09:37    |    Pandatom

Hallo....

 

eine konstruktive Kritik ist sicherlich gut und bringt auch Denkanstösse. Aber was ich hier vereinzelt in den Kommentaren lese ist teilweise Schwarzmalerei, Voreingenommenheit und Vorverurteilung ins Negative. Das ist eine Art, die in unserer Mitteleuropäischen Region Gang und Gebe geworden ist und ich frage mich warum man oft Dinge schlechtreden muss?

Natürlich ist M-T kein Sozialunternehmen und lebt sicherlich nicht von Spenden. Es ist aufgrund von Ideen eines gross werdenden Teams in den Jahren gewachsen und ist weiter am expandieren. All dies kostet Geld, viel Geld, und das muss auch erstmal verdient werden. Wenn man neue Ideen ausprobieren will geht das schwer im Alleingang und irgendwann versucht man einen Partner zu finden, mit dem man sich austauscht. Dass eine 100%ige Übernahme die Bedingung zu sein scheint birgt zwar Ängste und Sorgen, kann aber auch stärken. Und das ist das eigentliche Ziel! Wir dürfen nicht vergessen, dass sowohl Motor-Talk als auch Mobile junge Unternehmen sind, die auf die Ideen der Mitarbeiter angewiesen sind und von der Philosophie her ähnliche Wege verfolgen, d.h. die Chemie scheint zu stimmen. Und das war wohl auch die absolute Voraussetzung dafür! Es ist also nicht so, dass ein Großer einen Kleinen schluckt und von oben herab vorgibt was zu tun ist. Ohne Teamwork geht’s nicht. Da würde auch der Geldgeber irgendwann scheitern, wenn dies nicht funktionieren würde.

Natürlich wird es Veränderungen geben, ins Negative sowie ins Positive. Das wird sich in den nächsten 2-3 Jahren zeigen wohin die Reise geht. Also lasst uns die drei Geschäftsführer einfach mal machen. Die beiden Team's müssen auch erstmal zusammen wachsen. Ich sehe die Entwicklung zumindest zeitgemäß und positiv! Vorverurteilungen sehe ich nicht angebracht!

 

Von daher von meiner Seite nochmals Daumen hoch und viel Erfolg für die Zukunft!

 

Bye....Tom


29.09.2015 10:23    |    legooldie

Solange ihr uns nicht mit Werbung über dies und Das zubombt,solls mir Recht sein.

Wär doch Schade wenn ich bei euch jetzt den ADblocker akitivieren müßte.

Bleibt einfach wir ihr wart und gut ist!


29.09.2015 10:32    |    milk101

Hallo!

 

Whatsapp wurde von Facebook übernommen und schon waren alle geschockt und waren sich sicher, dass es der Untergang von Whatsapp, des Abendlandes und der Kommunikation untereinander überhaupt wäre. Ich kenne genau einen User, der daraufhin zu Threema gewechselt ist. Dem dürfte erwas langweilig sein, weil dort keiner seiner Bekannten angemeldet ist.

 

So ist das bei jeder solchen Sache. Man muss einfach mal schauen was kommt. Es wird nichts so heiß gegessen wie es gekocht wird!!

 

CU Oliver


29.09.2015 10:38    |    Tecci6N

Es ist halt irgendwie seltsam, JETZT schon Kritik zu üben an etwas, was noch gar nicht eingetreten ist und vielleicht sogar nie passiert. Verdrehte Welt bei den Pessimisten, ah Entschuldigung, den sogenannten "Realisten" :rolleyes:


29.09.2015 11:17    |    XC70D5

Motor-Talk hat 2.612.406 Mitglieder, aber mobile.de nur 1.424.039 Autos im Angebot, da muss v.a. auf mobile-Seite noch einiges getan werden


29.09.2015 11:19    |    billy10

Hoffe auf eine fruchtbare Zusammenarbeit, bei allem was zukünftig gemeinsam bearbeitet werden soll bitte immer an die User von MOTOR-TALK und mobile.de denken. Mit diesen Gedanken steht oder fällt der Erfolg des Projektes.

 

Grüße billy10


29.09.2015 11:30    |    blue daddy

So ganz unbegründet ist der Realismus ja nicht. ;)

In unserer Firma gab es so einige "Partnerschaften" und Übernahmen.

Es gibt uns noch und wir sind gut aufgestellt, aber irgendwie ging jede Änderung zu Lasten der Mitarbeiter.

Und besser für die Kunden (in diesem Fall User) wurde es auch nie.

 

Ich hoffe für die MT-MA, dass sie nicht leiden oder plötzlich Stechuhren bedienen müssen.. ;)

 

Ansonsten bleibt abzuwarten, was sich tut.

Je nach Führung und Anspruch des Eigners kann sich die "Zusammenarbeit" auch sehr fruchtbar entwickeln.

Vorher schlecht reden hilft jedenfals nicht, auch wenn die Erfahrungen aufgekaufter Firmen meist Anderes besagen.

 

Ich wünsche MT hierbei das Beste und möge sich die "Partnerschaft" fruchtbar und zu Gunsten von Unternehmen und Usern entwickeln. :)


29.09.2015 11:53    |    MrMinuteMan

Also mir isses Banane ob MT zu Springer, Mobile oder Käptn Iglo gehört. Solange man weiterhin hier wie gewohnt werkeln und posten kann, sollnse machen. Und Werbung. Jesus. Ich seh jetzt schon wahrscheinlich 3.456 Anzeigen pro Tag. Was machen da drei mehr? Als Kind der 90er is man das eh gewohnt, blendet aus und genießt den Rest.


29.09.2015 12:18    |    Alfan

Wie immer, an dieser Stelle.

 

Einige äussern sich kritisch und gewohnt ablehnend, andere linientreu und gewohnt überschwänglich. Untergang des Abendlandes ist die gerne verwendete Totschlagunterstellung der Allesakzeptierer. Nur mit solch' schnöder Übertreibung wird man den mühsamen und nervenden Kritikern eben auch nicht gerecht. Das will man aber auch nicht. Man will bloss alles Andersdenkende von Anfang an ins Lächerliche ziehen, zeigt dabei völlig ungeschminkt die absolute argumentative Hilflosigkeit ernstzunehmender kritisch Hinterfragender gegenüber.

 

Merke: Die Kritiker greifen meist "die Sache" an. Per se. Die Befürworter meist die Kritiker.

 

Nachdenken .....

 

Dabei wär's so simpel:

 

Wieso dürfen sich die einen nicht einfach freuen (nicht allzu euphorisch, denn "nur" gut ist ein solches Zusammengehen NIE) und die andern nicht einfach ihre Ängste und Befürchtungen äussern (nicht allzu dramatisierend, denn "nur" schlecht ist ein solches Zusammengehen NIE)?

 

Ich danke HABU an dieser Stelle für alles, was er uns Petrolheads hier Gutes getan hat. Dass er vor allen anderen schon wusste, was noch fehlt. Im Netz der Eitelkeiten, der Selbstdarsteller, der ewigen Optimisten, der ewigen Pessimisten, der Abendlanduntergangvorhersehenden, der permanenten JA-Sager, der permanenten NEIN-Sager, schlicht dem gesamten soziodemographischen Schmelztiegel autoenthusiastischgeprägter Individuen, die sich hier seit zig Jahren so herrlich fetzen, anspornen, auslachen, beglückwünschen, beraten, dissen, lieben, hassen, ignorieren, herzen, anfreunden, verfeinden, ... aber immer leben lassen.

 

Mach's gut, HABU. Haste gut gemacht und wenn's Zeit ist, dann ist's eben Zeit.

 

Salut

Alfan


29.09.2015 12:27    |    LumixTT

Wenn mobile.de und MOTOR-TALK das zusammen spiel gut hin bekommen (zB das ich beim Kauf eines KFZ bei mobile das Pro und Contra des KFZs direkt ersehen kann) ist es nützlich schon ein Vorteil für alle die ein Auto kaufen wollen. Ich will aber nicht das meine Posts gelöscht werden wenn ich was von Autoscout oder ähnlichen verlinkt.

Ich sage immer, erwarte das schlimmste und hoffe das beste.

 

LG


29.09.2015 12:35    |    milk101

Hallo!

 

@Alfan

Schön gesagt. Allerdings kritisieren die Kritiker meistens schon, bevor es etwas zu kritisieren gibt - also sozusagen ein vorsorgliches Kritisieren. Die Empfehlung, einfach mal abwarten und schauen was kommt, ist daher weder ein Ja-Sagen noch ein Angriff auf die Kritiker. Wenn Änderungen kommen und die sind gut oder schlecht oder was auch immer können wir uns noch genug fetzen. :)

 

Nur dieses Voher-Nörgeln geht mir ab und an auf den Zwirn. Da hat es der Pessimist dann gut - es kann nur besser werden oder er hat es ohnehin kommen sehen. :)

 

CU Oliver


29.09.2015 12:42    |    XC70D5

Zitat:

Ich danke HABU an dieser Stelle für alles, was er uns Petrolheads hier Gutes getan hat. Dass er vor allen anderen schon wusste, was noch fehlt. Im Netz der Eitelkeiten, der Selbstdarsteller, der ewigen Optimisten, der ewigen Pessimisten, der Abendlanduntergangvorhersehenden, der permanenten JA-Sager, der permanenten NEIN-Sager, schlicht dem gesamten soziodemographischen Schmelztiegel autoenthusiastischgeprägter Individuen, die sich hier seit zig Jahren so herrlich fetzen, anspornen, auslachen, beglückwünschen, beraten, dissen, lieben, hassen, ignorieren, herzen, anfreunden, verfeinden, ... aber immer leben lassen.

 

Mach's gut, HABU. Haste gut gemacht und wenn's Zeit ist, dann ist's eben Zeit.

Daumen hoch dafür!


29.09.2015 12:42    |    autodechene

Es ist bekannt, dass mobile.de zum gleichen Konzern wie Ebay und PayPal gehört und in Luxemburg günstig versteuert und ein kopflastiges, schwerfälliges, unflexibles Gebilde darstellt, welches von ganz oben gesteuert wird und beispielsweise sich in der Preisgestaltung wie ein Monopolist verhält und macht was es will, ohne die finanziellen Interessen der Nutzer mit in die Preisgestaltung einzubeziehen! Wie passt da MOTOR-TALK dazu?

Ich habe bisher immer geglaubt, das bei MOTOR-TALK die User einen Einfluss haben. Das wird ja nun wohl vorbei sein. Ich bin skeptisch. Die Selbständigkeit, Eigenständigkeit und Unabhängigkeit dürfte damit wohl Geschichte sein.


29.09.2015 12:46    |    Tecci6N

@LumixTT Passende Verlinkungen werden nicht gelöscht, auch wenn es nach Autoscout verlinkt. Abgesehen davon sind die Teams der beiden Marken genauso besetzt wie vorher. Die Moderatoren sind auch mobile gegenüber in keinster Weise weisungsgebunden, somit wird sich da auch am "Löschverhalten" nix ändern, die Bewertungsmaßstäbe sind die gleichen wie vorher.

 

@Alfan: ja, das Abendland ist ein Totschlagsargument, da gebe ich dir gerne recht. Doch benutzen kann man das nur bei Totschlagsargumenten der Kritiker. Bei seriöser Kritik ziehen die nicht mehr. Und wie es schon gesagt wurde, noch gibt es ja gar keine Änderung, die man kritisieren könnte. Insofern muss man da schon bei den "Schlechtmachern" anfangen...und deren Argumente heißen derzeit nur unrealistischerweise "hier gibt's nur noch Werbung" und "alle meine Daten werden verkauft". Um das Gegenteil zu sehen, müsste man sich aber gewollt mit den Fakten auseinandersetzen...


29.09.2015 12:51    |    XC70D5

Zitat:

Es ist bekannt, dass mobile.de zum gleichen Konzern wie Ebay und PayPal gehört und in Luxemburg günstig versteuert

mobile.de und Motor-Talk sind beide GmbHs mit Sitz in Deutschland


29.09.2015 13:56    |    PIPD black

@milk101 Worauf sollen denn objektive Bewertungen beruhen? Auf Forenbeiträgen, wo sich zu 99% nur Leute mit ihren Fahrzeugproblemen und die Leute mit den Lösungen tummeln (Spämmer & Co laß ich mal außen vor)? Oder auf den Test-Berichten, die von dubiosen Usern (z. T. über fremde Webseiten - zumindest war es mal so) unterwandert werden, sowohl in die eine als auch in die andere Richtung?

Da kommen richtig tolle Ergebnisse bei raus.....und verläßlich und aussagekräftig sind die....dazu wird dann auch sicher noch die Anzahl der verkauften Modelle in D, F, B,.....weltweit ins Verhältnis zu den auf MT geschilderten Problemen gesetzt.....bei jedem Fahrzeug was ich mir bei mobile anschaue, öffnet sich automatisch ein Thread im passenden Forum mit Frage, ob sich der Kauf lohnt, die User stimmen ab......sorry meine Phantasie geht gerade mit mir durch....wird bestimmt toll.

 

Wie ich schon im ersten Post hier schrieb: Es wird spannend und ich bin auf die Ergebnisse gespannt.....


29.09.2015 16:03    |    Beobachter7

Das erste wird sein, daß jedem Benutzer von Motor-Talk eine personenspezifische Werbung von eBay (und deren Tochtergesellschaft mobile.de) zugespielt wird, die auf einer Auswertung der Beiträge und der Aufrufe von Foren, Blogs etc beruht.

 

Sobald aber ich hier Werbung zugespielt bekomme, die auf meine Aktivitäten bei eBay Bezug nimmt, oder andererseits mir eBay Werbung gemäß meiner Äußerungen in diesem Forum zuwirft, dann bin ich hier weg. Aber mit Karacho.


29.09.2015 16:13    |    MartinSHL

Und Tschüß....


29.09.2015 16:36    |    XC70D5

Zitat:

Sobald aber ich hier Werbung zugespielt bekomme, die auf meine Aktivitäten bei eBay Bezug nimmt, oder andererseits mir eBay Werbung gemäß meiner Äußerungen in diesem Forum zuwirft, dann bin ich hier weg. Aber mit Karacho.

So ein Quack! Dann darf man grundsätzlich keine Seiten besuchen, die Werbung schalten.


29.09.2015 16:46    |    Go}][{esZorN

Manche Leute hier verstehe ich echt nicht mehr. Um Himmels Willen, es KÖNNTE SEIN, dass man zugeschnittene Werbung bekommt. Also ich selber habe davon noch nichts bemerkt. Aber (das unterstelle ich einfach mal) Google als Suchmaschine benutzen, seine alten Brötchen selbst bei Ebay einstellen und auch selbst einen Account bei mobile haben, wo die Autos geparkt werden.

"ab jetzt hat jeder meine Adresse ".

Ich kann mich nicht dran erinnern, meine Adresse angeben zu müssen bei meiner Anmeldung hier.

Aber erstmal schwarzmalen, Hauptsache dagegen. Dass die ganzen Server und der ganze Klimbim auch bezahlt werden muss, daran denkt keiner.

Wenn euch das so gegen den Strich geht, dann lasst doch einfach euren Account löschen (das kostet weniger Aufwand als ein Stänkerpost hier) und macht doch euer eigenes Forum auf. Ich bin gespannt wie weit ihr kommt.

 

mfg


29.09.2015 17:55    |    Reaven145

finde ich spannend , mal sehn was die Zukunft dieser Fusion uns bringt. :)


29.09.2015 18:34    |    MonaLisa_22

Yep, ich kann mich auch nicht erinnern, dass ich bei der Anmeldung hier meine Adresse angeben musste. MT hat sie allerdings, da ich im Team bin.

Über mobile.de hatte ich die erste FoFine verkauft - die Werbung, die ich von mobile.de seitdem bekomme ist so sparsam, dass ich damit wirklich leben kann. Alles, MT und mobile, landet im Postfach "Werbung" und wird regelmäßig geleert.

Ich habe meine ganz persönliche Gründe, mich wegen der Fusion zu freuen. Ich habe hier auf MT meinen Blog, nebenbei bemerkt, KOSTENLOS. Ich muss meine Bilder nie irgendwo erst hochladen und dann mühevoll die Links hier einbinden. Ich KANN die Bilder direkt auf MT KOSTENLOS hochladen - das sparrt Zeit.

Auch wenn ich meinen Blog in letzten Zeiten ein wenig vernachlässigt habe, dennoch habe ich die Artikel mit dem Ziel geschrieben, dass sie von anderen gelesen werden.

Ich freue mich IMMER über jede neue Verlinkung, jeden neuen Leser und die Klicks. Ich hoffe, dass die Fusion genau das für mich bedeuten wird: neue Leser und mehr Zugriffe auf die Blogartikel. Ich weiß, noch ist nichts passiert und ich darf mich vorläufig gar nicht freuen, aber... Vielleicht wird es dazu kommen, dass potenzielle Käufer auf mobile.de Zugriff auf verschiedene MT-Links zu ihrem Wunschauto bekommen und vielleicht landen sie irgendwie im meinem Blog und vielleicht.... knacke ich endlich die 100 000-Klicks-Marke mit einem Artikel. Wer weiß?

Also bei mir ist nicht das blinde "ja-sagen" (obwohl ich finde, dass man als Mitglied des Teams die Entscheidungen der Führung nach außen IMMER unterstützen soll und eventuelle Unstimmigkeiten ausschließlich intern besprechen soll), sondern ich sehe viele Vorteile für mich persönlich.


29.09.2015 19:59    |    BlackTM

Ich finde die Übernahme passend, denn das ist eine Chance das Beste von beiden zusammenzuführen um so ein paar Schwächen auszubügeln.

 

Der Autokäufer (oder der typische Internetkäufer allgemein) recherchiert sich meist einen Wolf für Informationen zum Objekt der Begierde. Die typischen Fragen sind nun mal welche Probleme könnten mich erwarten und begehe ich auch keinen Fehler mit dem Kauf. Das Geld ist meist sauer verdient. Hier stehen diese Informationen zur gegenseitigen Hilfe, zusammen mit vielen Nutzern die das Thema bzw. sogar das spezifische Modell auch wirklich mal interessiert. Es gibt eine ausgereifte Fahrzeug-DB dazu, die Basis einiger spannender Lösungen werden kann (die auch jedem Nutzer hier kostenlos neue Möglichkeiten bieten), Erfahrungsberichte, Blogs usw.

 

So lange man nicht die Nutzer in kommerzielle Geiselhaft nimmt kann man das, woran viele User hier Spass haben doch ohne Probleme mit mobile.de verknüpfen und auch eine Lösung bauen die z.B. Inserate weniger schlecht oder doppeldeutig macht. Das dürfte jeden freuen der versucht durch den Angebotsdschungel durchzublicken.

 

MfG BlackTM


29.09.2015 20:12    |    M.Hunter

Moin

Mein erster Gedanke, ach du schei_e!!!

Und was besseres ist mir auch nach Minuten nicht eingefallen!

 

Also mehr nervige Werbung und schlechterer Nutzen für mich, dafür mehr Kohle für einige Wenige!

Dazu noch ein paar mehr Cookies die meine Vorlieben abgreifen und mich so gläsern machen wollen!

Der Schuß geht schnell nach hinten los!

 

Oder glaubt hier etwa ernsthaft, es gibt zu einem gesuchten Automodell gleich Querverweise, welche Mängel mich erwarten und wie teuer die Reparaturen werden?

Als ob die Autohersteller solche Geschäftsschädigende Unsitten mit gezielter und gut bezahlter Werbung nicht im Keim ersticken würden.

:eek::mad::eek::mad::eek:

 

Mfg

Frank


29.09.2015 20:13    |    ermüdungsbruch

Es geht um verdeckte Einflussnahme, Stimmungsbeeinflussung ahnungsloser und leichtgläubiger User, die hier "mal schnell was abchecken", dahinter stehen handfeste wirtschaftliche Interessen. Werbung schalten in Printmedien und dafür geneigte Test bekommen war vorgestern, heute werden Foren langsam unterwandert um Stimmungen zu beeinflussen. Suche mal doch mal einen beliebigen Artikel und gebe man den Gattungsbgriff in eine Suchmaschine eine, am besten noch Google. Da kommen zig geschöne Produktberichte. Sucht man da mal ein bissl mit Textbestandteilen, findet man "seltsame" Übereinstimmungen. Wer glaubt heut noch einem Blog? Wie Hotelbewertungsportale. Oder die Mär der gigantischen Einsparungen durch Gebäudedämmung. Oder Energielabel bei Heizungen ... die Liste ist lange.

 

Leute wacht auf, was und wo arbeitet ihr denn, dass das niemand mitbekommt? Oder haltet ihr alle die Klappe?

 

Die paar unbeeinflussten Hobbyforen finanzieren sich durch Spenden der User. Die Werbenannoncen sind Beifang, mit dem man den dummen Unternehmen die Kohle aus der Tasche zieht.

 

Und das Schlimmste? Die abertausenden von leicht-/gut-/gläubigen und ehrlichen Menschen, die sich das nicht bewußt machen und durch ihr beeinflusstes Handeln die Handelnden bestärken und beschissen werden.

 

Und Steuern. Die GmbH sitzt in Deutschland, genau. Der Anteilseigner in Luxemburg, der Gewinnabführungsvertrag liegt schon in der Schublade, die interne Liste der Kostenverrechnung ebenfalls. Irgendwie finden die Kröten schon den Weg nach Luxemburg wo sie kaum besteuert werden.

 

Habe fertig.


29.09.2015 20:38    |    Tecci6N

Danke, oh großer Aufklärer :rolleyes: Warum bist du dann überhaupt hier? Warum hast du überhaupt Internet?

 

Das ist so lächerlich hier manchmal, das glaubt einem keiner...


29.09.2015 20:59    |    Pandatom

Wieder zwei Schwarzmaler, die allen Ernstes glauben, dass wir hier "auf der Brennsuppe dahergeschwommen wären"?! Traurig!


29.09.2015 21:44    |    legooldie

Nicht Ärgern nur Wundern!


Bild

29.09.2015 22:05    |    duenenjaeger

Für die MOTOR-TALK GmbH war es sicher ein gutes Geschäft - Glückwunsch! Dass sich die gesamten Daten der Talker nun wohl im Besitz von einem internationalen Großkonzern befinden, sehe ich mit großer Skepsis. Die lockere Unbefangenheit aus den Anfangsjahren ist jedenfalls längst Geschichte und der Kommerz breitet sich aus. Bin gespannt, wo die Reise hingeht.


29.09.2015 22:20    |    Tecci6N

mobile.de ist also ein internationaler Großkonzern, ich lach mich kaputt. Was manche hier in ihrem Wahn schreiben, ist schon die Härte...


29.09.2015 22:23    |    legooldie

Vieleicht meint er Ebay oder so.


29.09.2015 22:40    |    Go}][{esZorN

Bugatti ist auch eine VW-Tochter. Irgendwie kann ich da nicht wirklich übereinstimmungen zu VW selbst, Seat und Konsorten sehen. Aber Motor-Talk greift jetzt Daten ab ohne Ende, kackt hier jeden mit persönlich zugeschnittener Werbung zu uswusf.

Bei aller Liebe: Manche Leute hier sollten sich mal auf Paranioa untersuchen lassen :rolleyes:

Warum habt ihr überhaupt Internet und Handy?

 

mfg


29.09.2015 22:55    |    MonaLisa_22

Was für Daten??? Benutzername und Email-Adresse? Mehr hat nämlich MT von euch nicht, wenn ihr selbst es nicht preisgebt. Sorry, aber selten so 'nen Stuss gelesen! Irgendwelche aus dem Finger ausgenuckelte Argumente, als ob hier niemand von den Kritikern was bei Ebay schon gekauft oder sich bei mobile.de umgeschaut hätte. Und??? Was macht Ebay so mit den Daten? Ich bin seit 2002 dort angemeldet, mit Adresse und allem pipapo drumherum - hatte nie das Gefühl, dass mit meinen Daten fahrlässig umgegangen wäre. Hier rumscheißern und wo anders Payback-Punkte sammeln, dort steht nämlich ausdrücklich, dass alles an dritte weiter gegeben wird (nur Beispiel, bin grad richtig angenervt). Wieviele von den lieben Kritikern haben überhaupt davor Ahnung gehabt, dass 20% Springer gehörte? Wahrscheinlich nur die wenigen!

 

Sorry, aber wem es stinkt, naja, dann das Konto kündigen und tschüss. Selbst ein Forum gründen, wenn das alles doch so super einfach ist.


30.09.2015 00:02    |    Zavage

@Bianca Bin natürlich dabei, kann auch etwas von meiner Vorstellung an einer Grafik verwirklichen (bisschen in Paint so in etwa darstellen). Vielleicht kann man die eine oder andere Idee aufschnappen ;)


30.09.2015 07:26    |    Spurverbreiterung142

Nun denn, als Unternehmensberater würde ich sagen - gute und sinnvolle Entscheidung. An sich aber auch nichts Besonderes in unserer heutigen Zeit. Mit absoluter Sicherheit aber eine Kombination, die beiden Geschäftspartnern erstmal zu Gute kommen wird.

 

Als privater Nutzer sag ich offen und ehrlich, so lange alles weitestgehend beim Alten bleibt, ist mir das relativ Schnuppe. In erster Linie hol ich mir hier Infos bei technischen Problemen oder Erfahrungswerte mit Fahrzeugen, deren Kauf ich in Erwägung ziehe. Da reicht oft schon das Durchstöbern des jeweiligen Unterforums und das Lesen der ersten 10 Seiten um festzustellen, ob es sich um ein Problemfahrzeug handelt oder ob die Anfragen im Forum eher Kleinkramcharakter haben.

 

So lange das Ganze hier kostenfrei bleibt und ich nicht mit nerviger Werbung überschüttet werde, sehe ich gerade kein größeres Potenzial für Bedenken. Am Ende weiß man sowieso nicht, wie sich das Ganze entwickeln wird. Also abwarten... ;)


Deine Antwort auf "MOTOR-TALK und mobile.de arbeiten zukünftig eng zusammen"

Autoren

  • Bianca
  • BIGMIKEZ
  • MOTOR-TALK
  • MT-Anne
  • MT-Christoph

Blog-Ticker

Hier lesen mit... (3773)

Waren gerade hier...

  • anonym
  • klein T
  • Edieagle
  • elsbelsblau
  • Matzilinus
  • graniti07
  • astragtcfan
  • Jasoo97
  • Sven2208
  • Nighthawk041281

Archiv