• Online: 5.586

28.09.2015 10:30    |    MT-Tom    |    Kommentare (227)    |   Stichworte: motortalk

Liebe MOTOR-TALKer,

 

heute ist ein wichtiger Tag für die Zukunft von MOTOR-TALK. Ab sofort ist MOTOR-TALK ein Teil von mobile.de!

 

Warum gehen wir diesen Schritt?

Malte Krüger, Geschäftsführer mobile.de, Tom Kedor und Bert Schulzki, Geschäftsführer MOTOR-TALK.de (v. l.)Malte Krüger, Geschäftsführer mobile.de, Tom Kedor und Bert Schulzki, Geschäftsführer MOTOR-TALK.de (v. l.)In den vergangenen Jahren haben wir gemeinsam viel erreicht. MOTOR-TALK gehört mit 4,9 Millionen Besuchern jeden Monat und 2,6 Millionen registrierten Mitgliedern zu den bekanntesten und größten Internetseiten Deutschlands. Wir sind Europas größte Auto- und Motor-Community und werden von der Autoindustrie als Partner und Ansprechpartner wahrgenommen.

 

MOTOR-TALKer sind Gradmesser, Kritiker und Fans gleichermaßen und das für alle Marken und Modelle. Zusammen haben wir es geschafft, dass die Autoindustrie MOTOR-TALK kennt und ernst nimmt.

 

Wir haben die vergangenen Jahre genutzt, um Euch an vielen Stellen mehr Möglichkeiten zu bieten. So sind zum Beispiel die MotorTests.de und der MotorAgent.de entstanden. Sie sollen das Wissen und die Meinungen der MOTOR-TALKer einfacher zugänglich machen. Das hilft Euch bei Problemen mit dem Auto genauso, wie bei der Entscheidung, welches Auto am besten als nächstes angeschafft wird.

 

Die Autobranche befindet sich im Umbruch. Darüber diskutieren wir auch auf MOTOR-TALK intensiv, egal ob Carsharing, alternative Antriebe oder Mobilitätskonzepte. Die Autokonzerne versuchen, sich neu zu orientieren und mit der Veränderung um sie herum Schritt zu halten. Den Überblick zu behalten und Fahrzeuge mit Entwicklungszyklen von 5-7 Jahren in einer Zeit zu entwickeln, in der im Monatsrhythmus neue Produkte auf den Markt kommen, ist eine wahnsinnig große Herausforderung.

 

Die Händler stehen vor der Herausforderung durch besser informierte Kunden. Das kennt Ihr gut und ist oft Grund für Diskussionen. Wenn vor fünf Jahren ein Autokäufer noch fünfmal vor dem Kauf ins Autohaus kam, so kommt er heute nur noch ein- bis zweimal. Diese Trends zwingen Hersteller und Handel, sich neu auszurichten.

 

Aus diesem Grund arbeiten wir bereits seit Jahren an Modellen und Ideen, wie wir eine wichtige Rolle in der Zukunft der Mobilität und auf dem Weg dorthin besetzen können. Sowohl für Autofahrer als auch für die Industrie. Auf diesem Weg hatten wir bereits erste Anknüpfungspunkte mit dem mobile.de-Team. So ist der MotorAgent.de zum Beispiel seit einiger Zeit auf der mobile.de-Startseite eingebunden. Diese Zusammenarbeit war eng, freundschaftlich und davon geprägt, dass wir uns an vielen Punkten ergänzen und hat den Weg hierher bereitet.

 

Wir sind überzeugt davon, dass wir Autofahrern mit Rat und Tat zur Seite stehen können. Wir sind auch überzeugt davon, dass wir der Industrie helfen können. Denn wir sind eine der bedeutendsten Plattformen für Autofahrer, mit der die Industrie eng und partnerschaftlich zusammenarbeitet. Wir können Probleme für Autofahrer lösen und gleichzeitig der Industrie helfen, den Autofahrer von heute besser zu verstehen. Zum Beispiel mit Hilfe des MotorAgenten. Dieser unterstützt Autokäufer dabei, aus der Menge an möglichen Modellen ein passendes (nächstes) Auto zu finden. Gleichzeitig lernen wir tagesaktuell, welche Autos gerade gefragt sind oder wie der typische Autofahrer einer Marke oder eines Modells gestrickt ist. Das ist für die Industrie spannend und hilft ihr, in Zukunft bessere Autos zu bauen bzw. Produkte anzubieten.

 

Warum mobile.de?

Die letzten drei Jahre haben wir all diese Anstrengungen aus eigener Kraft bewältigt. Dabei sind wir immer wieder an die Grenzen des Machbaren für MOTOR-TALK gestoßen. Um die langfristige Zukunft von MOTOR-TALK zu sichern, haben wir uns vor ca. einem Jahr entschieden, einen starken Partner zu finden. Einen Partner, der unsere Werte und Vision der Zukunft teilt. Der uns ethisch und moralisch nah, aber gleichzeitig wie wir Marktführer in seinem Feld ist. Und der auch die finanziellen Möglichkeiten dazu hat. Alle diese Qualitäten, und mehr, bietet mobile.de. Unsere Stärken machen uns gegenseitig fit für die Zukunft und stark im Markt. Deswegen freuen wir uns umso mehr, dass wir diesen Weg nun gemeinsam gehen können.

 

Was bedeutet das konkret für die MOTOR-TALK-Community?

Name, Plattform, Team, Nutzungsbedingungen, Datenschutzbedingungen et cetera, all das bleibt gleich. Dennoch wird es Veränderungen geben. Genau deswegen gehen wir ja diesen Schritt. Wir wollen Bestehendes bewahren und gleichzeitig gemeinsam Neues wagen. Das bedeutet, dass wir mit Euch überlegen wollen, wie MOTOR-TALK und mobile.de sich am besten ergänzen und unterstützen können. Dazu wollen wir ein eigenes Forum einrichten, in dem wir mit Euch über Ideen diskutieren können.

 

Es gibt ein paar Grundsätze, die uns als Unternehmen wichtig sind und an denen wir nicht rütteln werden. Dazu gehört, dass MOTOR-TALK.de markenübergreifend und neutral ist. Dass wir uns als Bindeglied zwischen Autofahrern und Autoindustrie verstehen. Dass die Community repräsentativ für die Meinung der Autofahrer steht und als solche bewahrt und unterstützt werden muss. Dass wir ein Unternehmen sind, das wirtschaftlich denkt und handelt, aber immer auf einer ethischen und moralischen Grundlage. Diese Grundprinzipien haben uns in der Vergangenheit Halt und Richtung gegeben und werden es auch in der Zukunft tun.

 

Was heißt das konkret für die Firma MOTOR-TALK?

MOTOR-TALK hat einen neuen Alleingesellschafter: mobile.de. Alle anderen bisherigen Gesellschafter haben ihre Anteile am Unternehmen an mobile.de verkauft. Tom und Bert werden sich auch in Zukunft um die Belange von MOTOR-TALK kümmern. Habu scheidet als Gesellschafter UND als Geschäftsführer aus. Als MOTOR-TALKer bleibt er uns erhalten.

 

Das MOTOR-TALK Werkstatt-Team bleibt in der „Werkstatt“ in Berlin. Wir freuen uns darauf, mit dem mobile.de-Team, das nur wenige Kilometer Luftlinie von uns in Dreilinden sitzt, die ersten gemeinsamen Projekte anzugehen. Wir freuen uns auch, dass wir diese Neuigkeiten mit Euch teilen können und blicken voller Tatendrang, neugierig und gespannt in eine gemeinsame Zukunft.

 

Wie immer freuen wir uns auf Eure Meinungen, Ideen und eine handfeste Diskussion :)

 

Tom und Bert

Hat Dir der Artikel gefallen? 37 von 45 fanden den Artikel lesenswert.

28.09.2015 15:16    |    ballex

Wollte ich auch gerade schreiben...endlich hört dieses "Bild"-Geblubber auf. Wobei es wohl noch einige Zeit dauern wird, bis das die Meckerer kapiert haben. ;)

 

Zum Thema:

Hätte einen schlechteren Käufer geben können...schon ok. Man hätte aber in der News schon noch schreiben können, dass mobile.de zu Ebay gehört. Aber auch das finde ich nicht unbedingt schlecht, könnte interessante Verbindungen ermöglichen.


28.09.2015 15:47    |    MonaLisa_22

Ich sage mal auch: Gutes Gelingen! Und was es in der Zukunft dann heißt, werden wir ja sehen. Ich denke, dass MT sich durch die Verschmelzung mit mobile.de positiv entwickelt wird.


28.09.2015 15:50    |    MartinSHL

PIPD black: du hast ja nun schon im ersten Beitrag deutlich gemacht, dass du ein Pessimist bist. Das ganze nun in jedem zweiten weiteren Posting erneut lesen zu müssen, ist unnötig (und nervt zumindest mich).

 

Verstehe gar nicht, wie man in eine Sache, die für uns als User so dermaßen egal ist, so viel negative Schwarzmalerei hineininterpretieren kann?

 

Was denkst du denn, was alles schlimmes passieren wird?


28.09.2015 16:02    |    PIPD black

Pessimist?

Mitnichten.

Realist!

 

Klar, kann eine Veränderung Vorteile bringen.

Aber wo Licht, da auch Schatten. Wer was davon abbekommt, wird man sehen.

 

Rein aus der Sicht der Anteilsinhaber war es mMn die richtige Entscheidung.

Sie haben in MT viel Zeit, Ehrgeiz und wahrscheinlich auch viel Geld investiert und mit MT eine "Marke" geschaffen. Das verdient RESPEKT!

Das will und soll auch irgendwann honoriert werden (nicht nur in Worten auch finanziell) und ist völlig legitim. Aber stumpf zu sagen, alles bleibt wie es ist, ist unglaubwürdig. Wer weiß schon genau, was mobile/eBay mit dem Laden vorhat. Die Geschäftsführer mögen zwar noch verantwortlich sein, aber unter den Vorstellungen und dem Willen der Konzernmutter. Das ist so.

 

Wie sich das entwickelt, wieviel freie Hand man Ihnen noch läßt, das alles wird sich zeigen. Ich wünsche viel Glück, bleibe aber realistisch und denke, dass zumindest die Werbung auf MT noch weiter zu nehmen wird. Da gibt es inzwischen auch so nette Sachen in Verbindung mit den von Usern gern benutzten Werbeblockern, die man von MT bisher geduldet hat. Ob ein Konzern wie eBay da noch mitmacht?

 

Für nen schmalen Taler wird man "Europas größte Auto- und Motor-Community" nicht erworben haben und dem Treiben einfach so zusehen.


28.09.2015 16:12    |    MartinSHL

Zitat:

Aber stumpf zu sagen, alles bleibt wie es ist, ist unglaubwürdig. Wer weiß schon genau, was mobile/eBay mit dem Laden vorhat.

Eben, derzeit kann noch niemand etwas genaues sagen. Aber zwischen den Zeilen scheinst du nur negatives zu erahnen.

Sicherlich wird es Veränderungen geben. Aber MT wird immer eine Fahrzeugcommunity bleiben. Ob die nun blau oder gelb ist, spielt ja keine Rolle. Vielleicht liegen die Änderungen auch darin, dass Programmierungen jetzt schneller durchgeführt werden, weil mehr IT-Personal vorhanden ist?

Oder das neue Features geschaffen werden, die für MT und seine User nützlich (und gerne für moble.de lukrativ) sind? Keiner kann es sagen, schon gar nicht zum jetzigen Zeitpunkt.

 

Also einfach mal abwarten. ;)


28.09.2015 16:18    |    Lone_25

hm, wieso nicht, finanziell braucht man auch Perspektiven.

 

Der Haken für mich wäre der Zugriff auf die Daten durch US-Cloudunternehmen und deren Behörden, ein rotes Tuch in Deutschland. Mit Big Data der Nutzerinformationen und Profile lässt sich Geld verdienen - ob man das so will oder nicht, steht auf einem anderen Blatt.

 

Da wäre mir Springer lieber gewesen, ganz ehrlich.

 

Dennoch, viel Erfolg!


28.09.2015 16:39    |    Beobachter7

Und wer waren die bisherigen Anteilseigner? Damit ich das nicht selbst kostenpflichtig im handelsregister.de nachsuchen muß...


28.09.2015 16:43    |    Olli the Driver

Habu, Bert, Tom und 20% Springer Verlag.


28.09.2015 17:18    |    Kleiner Dampfer

Was? MT bei Gedingensrat, äh Ebums? Ok, ich biet nen Euro.

Spaß beiseite, logo das sich im Bereich Marketing u.a. Schnittmengen aus den pers. Interessen und den Lebensrealitäten der Nutzer bilden lassen. Das wird früher oder später auch ausgenützt. Aber - wie auch immer, Fratzenbuch und Tante Gockel machen das auch und schon lange. Ob gewünscht oder nicht. Nutzer haben nun mal nur 2 Möglichkeiten, fressen oder den Rechner ausschalten.

Das sich der Einsatz der MT- Führung irgend wann mal in barer Münze auszahlen soll, ist ebenfalls nachvollziehbar. Sowas kostet anfangs erst mal Ideen, Zeit und Geld. Dafür meinen Dank. Eine Forum - Gemeinschaft wird nicht von selbst ein Selbstläufer.

Sollten für den Nutzer ebenfalls Vorteile herauskommen, um so besser oder auf neuteutsch, win-win.

Den Missmutigen als Stütze, ein schlechtes Forum ist schnell von der Bildfläche verschwunden.


28.09.2015 17:40    |    Dortmunder 65

Änderungen wären so oder so gekommen, ist der Lauf der Dinge! Wem es nicht passt was kommen mag kann ja seine Mitgliedschaft und Handeln hier ja beenden.


28.09.2015 18:00    |    Peperonitoni

Na hoffentlich bringen die mal den suche und biete Teil auf Vordermann, das ist ja ein Zustand.


28.09.2015 18:04    |    Sachte

Wäre interessanter zu erfahren, was das denn "Einen Partner, der unsere Werte und Vision der Zukunft teilt" für Visionen sind.

 

Und was "Unsere Stärken machen uns gegenseitig fit für die Zukunft und stark im Markt" denn die Stärken von MT sind. Ich kenne nur meine Stärken und die der anderen Teilnehmer. Wie man damit aber mobile.de helfen kann, das fällt mir grad noch nicht ein.

 

Welche MARKT MotorTalk besetzt wüßte ich erstmal auch nicht. Hat man schon belegt, welche realen Auswirkunge dieser oder jener Artikel hat, ohne daß man sich pauschal etwas von der einen Leserzahl verspricht? :)


28.09.2015 18:15    |    Dr. Shiwago

Hoffentlich wird das hier nicht so werbeverseucht wie bei der Motorpresse.


28.09.2015 19:07    |    Lone_25

...interessant dürften die aufbereiteten Informationen für Händler und Hersteller schon sein.

 

Big Data ist das Buzzword derzeit...

 

Werbung wie bei der Motorpresse wäre allerdings echt übel.

 

Ich wäre auch bereit, einen kleinen monatlichen Beitrag zu leisten um auf Nervwerbung verzichten zu können...


28.09.2015 19:12    |    Trackback

Kommentiert auf: Sagt's uns!:

 

Die immer umfangreichere/aufdringlichere Werbung in MT geht mir auf den Geist

 

[...] eine Info zur neuen PARTNERSCHAFT steht - ist Dir entgangen ?

Lies doch mal den Blog von MT selber :)

http://www.motor-talk.de/.../...-zukuenftig-eng-zusammen-t5449060.html

 

Von "Übernommen" steht da nichts.... aber vieleicht muss man so einer kleinen WebSite mehr glauben [...]

 

Artikel lesen ...


28.09.2015 19:33    |    f-horni

Hallo, mein erster Eintrag in den MT Chat:

Lone_25 hat da eine wichtige Bemerkung gemacht: "Weitergabe von Daten"

Liebe Motor Talker, wie schützt ihr die 2,5 Mio Adressen - zeigt euren Mitgliedern, wie ihr das macht und auch zukünftig gewährleistet.

 

Ein weiter Punkt ist (jetzt nicht von Lone_25):

auf der Mobile.de Webseite steht kein Wort über Motor Talk und Übernahme (zumindest finde ich da nix). Ist das denen so unwichtig? Für mich befremdlich.

 

 

Trotzdem auch von mir: viel Erfolg !


28.09.2015 19:59    |    Olli the Driver

Steht dort unter Presse:

http://newsroom.mobile.de/.../


28.09.2015 20:03    |    f-horni

danke Olli the driver


28.09.2015 20:12    |    blue daddy

Oha, dort liest es sich aber nach feindlicher Übernahme! :eek: ;)


28.09.2015 20:28    |    steini111

Ne "feindliche" geht aber bei einer GmbH mit 4 Gesellschafter wovon sich 3 einig sind aber nicht wirklich ;)


28.09.2015 20:37    |    blue daddy

Schon klar, aber die Wortwahl klingt etwas drastischer als bei MT. ;)

 

Man spricht deutlich von "Übernahme" und "Aquisisation"...


28.09.2015 20:42    |    cmw116

bekomme ich jetzt mehr Mercedes Werbung ?


28.09.2015 21:07    |    monza3cdti

Dann Alles Gute!

Ich hebe mein Mineralwasserglas :)


28.09.2015 21:29    |    Parksünder

Wie sicher ist man vor den Google Spionageskripten die Mobile.de nutzt?


28.09.2015 21:30    |    Eric E.

ich such grad nach nem neuen Auto... auf autoscout24.de :D


28.09.2015 21:46    |    jennss

Was hat Mobile.de denn nun konkret von der Übernahme? Kostenlose Werbung im Forum?

Ist das nun so als hätte Google jetzt Facebook gekauft?

j.


28.09.2015 22:12    |    uwe1967

Was würden Ihr denn machen,wenn man all die Jahre ein Baby am wachsen zusieht und es entwickelt,warum sollte man nicht irgendwann,die Ernte einfahren....war sicher für alle Beteiligten ein sehr gutes Angebot und es minimiert auch das eigene Risiko.

Verstehen kann man das ja irgendwie,sich absichern und einen starken Partner an die Seite nehmen,der einem dann noch die Möglichkeit,dieses Baby auch in Zukunft weiter zu entwickeln....nur das man nicht mehr der Eigentümer ist der das finanzielle Risiko trägt.

Deswegen Glückwunsch von meiner Seite und mal sehen was die Zukunft noch alles so bringen wird....weiter so


28.09.2015 22:14    |    ermüdungsbruch

Alteigner machen Kasse. Ein ganz normaler Vorgang. Ein Stück Vielfalt (if any) geht flöten, "Unabhängigkeit" (wer lacht da?) ebenso, Geschäftsführer mutieren von Entscheidern zu Befehlsumsetzern ..

 

Also alles wie immer. Deutscher Michel schlaf weiter. Auch im 21. Jahrhundert.


28.09.2015 23:09    |    PIPD black

@ermüdungsbruch DANKE So klar konnte ich es nicht formulieren.

Über die Hintergründe und alles weitere ist es müßig zu spekulieren und zu diskutieren.

Man ist sich einig geworden, also wird es für beide Seiten gepaßt haben.

 

Den Rest müssen wir abwarten.


28.09.2015 23:24    |    Trackback

Kommentiert auf: Sagt's uns!:

 

mobile.de übernimmt Motor-Talk

 

[...] zu, da wir bereits ein Gespräch zu der Thematik auf MOTOR-TALK haben, folgt dazu bitte einfach diesem Link.

 

Viele Grüße aus der Werkstatt

Bianca

[...]

 

Artikel lesen ...


28.09.2015 23:27    |    Tecci6N

Ein Geschäftsvorfall wie zig andere und schon geht wieder das Abendland unter :rolleyes: Einige Personen hier sind derartige Miesmacher, das geht auf keine Kuhhaut. Ich habe das Gefühl, man kann machen, was man will, von diesen Leuten kommt nur negative Stimmungsmache. Ich will kein Google, ich will kein eBay, ich will kein Springer, ich will kein mobile. Dann lasst es verdammt noch mal und schaltet den Rechner aus :mad: Ja Sack Zement, was glaubt ihr eigentlich, was ihr für Ansprüche habt? :rolleyes:


28.09.2015 23:33    |    Zavage

Hat der Springer-Verlag jetzt noch Anteile am Unternehmen oder gar nicht mehr?

Ich würde sagen, mit mobile.de könnt ihr folgendes machen: Eine Datenbank aufbauen, wo bei jedem Fahrzeug auf mobile.de ein kleiner Bericht über die Positiven und Negativen Aspekte gibt in einem seperaten Artikel hier auf Motor-Talk! Bzw. eine Verlinkung auf die jeweilige Testberichte der User über das jeweilige Auto

Dazu würde einfach ein Langzeit-Barometer passen, wo drin steht wie: Rost, Motorprobleme,... (1 kein - 5 viel)

Quasi wo die Community abstimmen kann, wie gut das Auto auf längerer Zeit ist, falls das Modell bereits schon Jahre auf dem Markt exestiert.

Man könnte noch weiter gehen und Rückrufe der Fabrikate angeben, wieviele es waren und welches Bauteil es betrifft. Jedoch kann der Händler sagen, ob die bereits gemacht wurden, denn zu 95% werden die als "bereits gemacht" abgestempelt ;-)

Nur so meine kleine Note dazu :D


28.09.2015 23:35    |    Dortmunder 65

Zitat:

Ein Geschäftsvorfall wie zig andere und schon geht wieder das Abendland unter :rolleyes: Einige Personen hier sind derartige Miesmacher, das geht auf keine Kuhhaut. Ich habe das Gefühl, man kann machen, was man will, von diesen Leuten kommt nur negative Stimmungsmache. Ich will kein Google, ich will kein eBay, ich will kein Springer, ich will kein mobile. Dann lasst es verdammt noch mal und schaltet den Rechner aus :mad: Ja Sack Zement, was glaubt ihr eigentlich, was ihr für Ansprüche habt? :rolleyes:

deshalb schrieb ich ja

 

Zitat:

 

Änderungen wären so oder so gekommen, ist der Lauf der Dinge! Wem es nicht passt was kommen mag kann ja seine Mitgliedschaft und Handeln hier ja beenden.


28.09.2015 23:42    |    PIPD black

@Dorti Das mach ich erst, wenn die hilfreichen Posts meistbietend versteigert werden.;):p:D:D

....oder ich beim Einloggen immer gefragt werde, wann der nächste Fahrzeugkauf ansteht und dieses und jenes Fahrzeug auf Grund meiner MT-Beiträge etc. doch interessant für mich wäre......genau letzteres verstehe ich unter personalisierter Werbung, wie sie in verschiedenen Artikeln benannt wird und ausgebaut werden soll.


28.09.2015 23:51    |    MonaLisa_22

Zavage: Daumen hoch! Ich persönlich finde es toll, dass jemand sich schon Gedanken zur Weiterarbeit macht und die ersten Ideen dazu hat. Aus Prinzip scheißern und rummeckern - wozu soll es gut sein?

Ich denke auch, dass beide Seiten davon profitieren können. Wir auf jeden Fall, mit einem starken Partner an der Seite werden sicherlich einige Projekte jetzt möglich sein, für die zuvor z.B. das Geld gefehlt hat...

Man sagt doch so schön: "Zusammen sind wir stark", MT ist nicht das erste Unternehmen, das sich auf diese Weise weiter entwickelt wird.


29.09.2015 04:11    |    Muffi1

Ich sehe da nicht nur Positives dran. Journalismus sollte unabhängig sein. Dass ist so nur eingeschränkt gewährleistet.

 

Mobile.de ist eine 100-prozentige ebay Tochter. Welches Interesse könnte ebay an motor-talk haben? Ich kennen die Geschäftszahlen von motor-talk nicht, aber die "paar Euro" die sich mit einer deutschen werbefinanzierten Webplattform verdienen lassen interessieren ebay eher nicht.

Vieles was ebay aufgekauft hat ist weit hinter seinen Möglichkeiten zurückgeblieben. Genannt sei hier als Bsp. die ecommerce software Magento. Immer noch erfolgreich, aber es steckt soviel mehr drin als das was ebay draus macht.

Wie es mit ebay selbst nach der Paypal Abspaltung weitergeht..mal schauen....


29.09.2015 07:41    |    tulliusomnibus

Nun ja,

 

letztendlich keine wirklich gute Nachricht, da eine weitere Großkonzernakquise erfolgt ist. Zu vermuten ist, dass insbesondere die Daten interessant waren.

 

Aber so ist das eben - freie Marktwirtschaft.

 

Und wer traut sich jetzt, wieder eine unabhängige Veranstaltung aufzubauen?

 

Das ist ja dank www. heute kein Problem mehr.

 

Trotzdem weiterhin alles Gute!

 

Gruß

T.O.


29.09.2015 07:56    |    W211BJ2005

Hallo und einen schönen Guten Morgen.

Auch ich bin der Meinung, dass hier NICHTS besser wird. Bei JEDER ÜbeRahmen, geht ein Stück Identität verloren. Ganz besonders schlimm, wenn damit Geld (möglichst viel ) gemacht werden muss! !!!!

 

Ich stehe der Sache nur kritisch gegenüber und kann daher nur positiv überrascht werden (:-)))))

 

Gruß Thomas


29.09.2015 09:15    |    the_WarLord

ebay braucht halt neue Geschäftskonzepte...


29.09.2015 09:16    |    Jag-Man

Ojemineh!

 

Welch angeregte Diskussion über Geld, Werbung und Mitgliedsdaten!

 

Für mich war MT bisher immer eine Plattform der „Hilfe zur Selbsthilfe“. Einige wenige, engagierte MT-ler halfen ja bisher auch wirklich in der Sache weiter. Ich hoffe nur, dass diese Hilfe weiter zu bekommen ist.

 

Die Intention von mobile.de liegt klar auf der Hand. Sie wollen Adressen von Gebrauchtwagenfahrern, ihre Wechselintervalle, Markeninteressen etc.

 

Nur gut, dass mir vom neuen Eigner zunächst nur Gebrauchtwagenvermittlungen offeriert werden. Die kann ich ja getrost ignorieren, denn sonst würde ich mich ja nicht in einem „Selbsthilfeforum“ herumtummeln.

 

Wenn dann aber (noch mehr) unaufgeforderte Werbung zu KFZ-Teilen oder ähnlichem kommt, dann bin ich weg und ziehe mich auf die idealistischen und nichtkommerziellen Fachforen meiner Marke zurück.

 

Ach ja, eines noch:

Redet Eure Traum-Marke auf MT nur noch schlecht, um sie auf mobile.de günstig zu erstehen. Wenn Ihr die Marke wechseln wollt, preist Euren Schrott an, damit auf mobile.de ein vernünftiger Preis erzielt werden kann. Nein, wie unabhängig so ein Forum doch sein kann........

 

Beste Grüße,

Jag-Man


Deine Antwort auf "MOTOR-TALK und mobile.de arbeiten zukünftig eng zusammen"

Autoren

  • Bianca
  • BIGMIKEZ
  • MOTOR-TALK
  • MT-Anne
  • MT-Christoph

Blog-Ticker

Hier lesen mit... (3773)

Waren gerade hier...

  • anonym
  • bimbo50
  • Michael1875
  • Bubunudel
  • icebear20m
  • QuattroFan64
  • Raumfahrer2
  • pebri47
  • Adam1404
  • Markus II.

Archiv