• Online: 3.748

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

max.tom

26.07.2012 11:59    |    Der Schwarze 2er    |    Kommentare (33)

Der Polo Cup,

wurde zwischen 1983 - 1989 ausgetragen.

 

Das Reglement verbot Leistungssteigernde Eingriffe, am Motor/Getriebe, es sollte allein die fahrerische Leistung entscheiden.

 

1983- 1985 wurde mit Doppelvergasern gefahren, die dem standart 75 PS Motor auf 88 PS brachten,

wurde ab 1986- 1989 dann auf den G-Lader gesetzt, der die Leistung auf 112 PS erhöhte.

 

In den nachfolgenden Zeilen, werden sich um die Jahre 1986 - 1989 drehen.

 

Ausstattung:

Als Basis diente ein Polo II Coupe, das mit Rennsportteilen, von VW Motorsport ausgerüstet wurde.

Was allem Dämschutz beraubt wurde, so das der fertige Wagen auf 750Kg kam,

während ein Serien G40 805 Kg wog.

 

Motor war soweit Serie,wie später auch in den Serienfahrzeugen, hatte aber einen anderen Motorkennbuchstaben, lediglich wurde ein Ölkühler montiert.

Dafür hatte die Cup Version, serienmäßig einen G-Kat, der damals gerade im Rennsport erst Einzug hielt.

Bei der Auspuffanlage wurde auf dem Mittelschalldämpfer verzichtet, so das nur G-Kat und der Endschalldämpfer übrig blieb. Anstatt eines des Serienendrohres, in Form eines S hatte der Cup ein gerades Endrohr, angewinkelt nach oben.

 

Das Getriebe, hatte anders, als Gerüchte sagen, nichts besonderes dran und es gab auch keine andere Überzetzungen dafür.

 

Anders als im Serienfahrzeug, war das Fahrwerk, das war völlig anders.

Neben anderen Federn und Dämpfern, waren vorne und hinten Domstreben verbaut, sowie härtere Fahrwerkslager. Zusätzlich dazu, gab es einstellbare Domlager vorne und einen Hilfsrahmen.

Dieser Hilfsrahmen versteifte den Vorderwagen und verlängerte den Radstand um etwa 3cm.

Was die Laufruhe bei höheren Geschwindigkeiten zugute kam.

Der Sabilisator, bekam noch Aluanschlagblöcke, um ein wandern, von diesem, zu verhindern.

 

Das ganze stand auf dem VW Motorsportfelgen, mit dem großen VW Emblem, mit Slickbereifung, der Firma Pirelli, die den Einheitsreifen lieferte.

Für Regen stand noch ein weiterer Satz zur Verfügung, mit Regenreifen.

 

 

Innen war nur das nötigste, dazu einem Käfig, der Firma Matter, einem König Schalensitz, einen Hosenträgergurt und ein Feurerlöscher nichts, außer nacktes Blech.

Der Wagen wurde noch mit einem Stromkreisunterbrecher, der von innen, als auch von außen zu bedienen war, ausgerüstet.

 

Außen war ansonsten alles unnötige abmontiert, wie die Radlaufverbreiterungen, die das Coupe normal Serie hatte, auch wurde auf einen Heckscheibenwischer verzichtet.

Vorne und hinten wurden zusätzliche Haubenschnellverschlüsse montiert.

Die Stoßstangen wurden oft mit Schrauben, zuätzlich befestigt, damit diese nicht so schnell abreißen.

Die Vordere Stoßststange, wurde darüber hinaus etwa 3 cm weiter nach vorne gebracht, mittels Abstandblöcke, um bei Stoßstangenduellen, nicht zu schnell die Front des Wagens leidet.

 

 

Es wurden pro Saison 10 Rennen gefahren, auf verschiedenen Rennstrecken.

Neben den Nürburgring, Norisring und der Berliner Avus, waren auch die Strecken in Österreich ( Salzburgring), auch die Niederlande (Zandvoort) und Belgien (Zolder) Austragungorte, für Rennen.

 

 

Punkte gab es für die ersten 10 Fahrer im Ziel, Preisgeld sogar für die ersten 20 Fahrer.

 

Die Fahrzeuge konnte man nur direkt über VW Motorsport beziehen, genau wie Ersatzteile.

Eine genaue Zahl der geferigten Fahrzeuge ist nicht bekannt, aber man geht von etwas 40-50 Stück aus.

 

Da es oft schon im Cup zu totalschäden kam, wurde schon zu Zeiten des Cup´s die Anzahl dezimiert.

Nach dem Cup wurden viele Wagen noch eine Weile im Motorsport eingesetzt, entweder in Rundstreckenrennen oder im Slalom und wurden daher, dem Reglement angepasst und umgebaut.

Andere wurden ganz normal zugelassen und im Straßenverkehr gefahren und andere, Aufgrund ihres

Zustandes später geschlachtet.

Einige wenige sind noch existent, einen davon kann man im VW Museum in Wolfsburg besichtigen.

 

MfG

Hat Dir der Artikel gefallen? 4 von 5 fanden den Artikel lesenswert.

26.07.2012 12:08    |    max.tom

sehr guter Artilel :)

 

Der PoloNegger wird staunen...:D


26.07.2012 12:21    |    carisim

ich musste auch gleich an unseren polo freund denken :D vielleicht reisst er ja bald seine Innenausstattung raus


26.07.2012 14:46    |    _RGTech

Die Felgen ham was :)


26.07.2012 19:26    |    M0tti

Schöner Artikel. Wunderbar geschrieben und alle wichtigen Infos sind enthalten und gut Erklärt!

 

Klasse :)

Danke auch für das Empfehlen an der Seite, ich hab euch direkt mal Abonniert :)

 

Grüße,

Motti


26.07.2012 21:58    |    Beerkiste

Interessante Sache, war der Polo Cup nicht der Vorläufer vom Scirocco R Cup?


26.07.2012 22:14    |    Der Schwarze 2er

Kurz um, ja, der Scirocco R Cup ist der Nachfolger vom Polo Cup.

 

Es fing alles in den Siebziegern mit dem Scirocco Junior Cup an, das war 1976.

Von 1977-1982 wurde dann der Golf GTI Cup ausgetragen,

ehe dann ab 1983 dann der Polo als Cup Fahrzeug diente. Ab 1986 dann als G40 bis uum Ende 1989.

 

Nach einer Pause von 9 Jahren wurde ab 1998 - 2003 dann der Lupo Cup ausgetragen.

Ab 1999 -2002 wurde dann zusätzlich noch der Beetle Cup ausgetragen.

Ab 2004- 2009 gab es dann wieder einen Polo Cip, mit dem 9N und 9N3.

Ehe dann 2010 der Scirocco R Cup, mit Erdgasantrieb kam.

 

MfG


27.07.2012 00:56    |    Beerkiste

Sind die mit den Roccos nicht auch am Anfang mit Benzin gefahren? Ich find das mit den Polos fast noch bisschen schöner als mit den Sciroccos, das sind solche Rennmaschinen. Ich finds interessanter mit kleineren Autos. Wenn ich viel Leistung - wenig Auto sehen möchte kann ich mir auch Formel 1 anschauen. Nett anzusehen ist der Rocco Cup natürlich trotzdem. :)


27.07.2012 07:03    |    Der Schwarze 2er

1976 wqurde mit Benzin gefahren, im Scirocco Cup.

Im Scirocco R Cup ab 2010, wurde ab Beginn mit Erdgas gefahren.

 

MfG


27.07.2012 11:57    |    Mail Man G40

Sehr schön! Bei Bild 3 habe ich schon gedacht "wer hat denn da die Jahreszahl geklaut...?" bis ich gesehen habe, dass das Foto von der Techno Classica ist... :-)

 

Zum Fahrzeug im Museum: das ist sehr wahrscheinlich das am besten erhaltene Fahrzeug aus der G40 Cup-Serie, also auf jeden Fall einen Besuch wert. Aktuell steht der Wagen dort im Rahmen der Sonderausstellung "Motorsport mit Volkswagen" Seite an Seite mit einem 9N3-Cupfahrzeug.


02.08.2012 18:46    |    polo bastian

Schön dass das Thema mal angesprochen wird... nur gab es den Polo 2F nicht auch mal in nem Polo Cup ??? Jemand hat doch hier bei MT iiiiirgentwann mal nen Video gezeigt davon... ich glaub es war auf Zandvoort...


02.08.2012 19:43    |    Der Schwarze 2er

Richtig, es gab auch vom 2F einen Cup, aber nicht mehr in Deutschland.

Sondern einmal in Großbritanien und dann noch einen in Portugal. Sin dann aber wohl nur im ebtsprechenden Land ausgetragen.

Dort war dann halt das Facelift als G40 im Einsatz.

Da ganze müsste so zwischen 1991/92-94 gewesen sein.

 

2 Videos vom Cup GB:

http://www.youtube.com/watch?v=fpA2EBvlDTQ

http://www.youtube.com/watch?v=VEzimp_Ft-0&feature=player_embedded

 

Und hier eine Video aus den Polo Cup aus Portugal:

http://www.youtube.com/watch?v=qefLukm0RHw

 

MfG


04.08.2012 14:21    |    polo bastian

Aaaaah, ok... bei dem GB Video steht ja G50 oO hatten die den Lader "bearbeitet" ?


04.08.2012 15:18    |    Der Schwarze 2er

Zitat:

GB Video steht ja G50 oO hatten die den Lader "bearbeitet" ?

Neine ist wohl eine Schreibfehler in der Überschrift des Videos.

Auch dort wurde mit dem Serien G40 Lader gefahren. ;)

 

MfG


05.08.2012 16:34    |    polo bastian

Ah okey, würde ja auch kaum Sinn machen für die 10 mm mehr oder weniger, könnt man ja direkt nen G60 nehmen aber dann müste man sicher zu viel investieren... egal. Weis jemand denn genau auf welchen Strecken gefahren wurde ??? Heidewitzka, hab die Videos grad erstmal ganz gesehen... die ham sich ja brutalst zerledert oft Oo aua aua.


05.08.2012 18:19    |    max.tom

@Anni

ich mach immer 2 Kannen Kaffee...:cool:


05.08.2012 18:47    |    Der Schwarze 2er

Im Deutschen Cup wurde auf den üblichen Verdächtigen gefahren.

-Der alte Hockenheimring

-Nürburgring

-Norisring in Nürnberg

-Avus in Berlin

Flugplatzrennen, waren auch dabei Diepholz, Wunstorf oder auch Mainz-Finthen.

Sogar im Ausland wurde gefahren.

-Alte Salzburgring, Österreich

-Zandvoort in den Niederlanden

-Zolder, Belgien

 

Im englischen Cup waren es dann Donigton, Silverstone und andere etc.

 

Und im portugisischen Cup, dann z.B. Estoril.

 

Wie in jedem Markenpokal wurde zum Teil hart gefahren und um jeden Zentimeter erbittert gekämpft.

Das erklärt auch die hohe Anzahl der Totalschäden während des Cup´s.

Und die geringe Zahl, der Autos, die Heute noch existent sind.

 

MfG


05.08.2012 22:34    |    polo bastian

Oja... da krigt man echt schmerzen vom Hinsehen ^^ wenn ich schonallein mal an die Strecken denke ... alter Hockenheimring, Nürburgring... Zandvoort... wie oft die Motoren da in den begrenzer geschikt wurden bei 200 auf den langen graden.. heute kaum noch vorstellbar diese Quälerei ^^ 


06.08.2012 09:07    |    Der Schwarze 2er

So war das halt damals, die Dinger waren Sportgerät die bis zur Grenze benutzt wurden und keine Sammlerobjekte.

 

Und ob die immer in den Begrenzer gedreht haben, wage ich zu bezweifeln, da die wohl eine ähnliche Getriebabstufung wie die Serie hatten und die drehen normal auch nicht in den Begrenzer, auf der Geraden.

Vorher geht den Motoren normal die Puste aus. ;)

Anders sieht es aus, wenn die Wagen sich über lange Geraden schieben (Hockenheimring), Stoßstange an Stoßstange, da könnte ich mir schon vorstellen, das die da an den Begrenzer gekommen sind.Wenn die mit 3 oder 4 Wagen auf der Geraden so gefahren sind,

das wird aber nicht so oft vorgekommen sein, das so viele Wagen sich geschoben haben.

 

MfG


06.08.2012 20:26    |    polo bastian

Joa... einerseits find ich es echt hammer dass es sowas gab... und dass ich so ein Auto fahre womit Rennen gefahren wurden, ok, der Motor fehlt mir :-D Andererseits echt schade dass die sich so vernichtet ham... sonst würd es heute mehr von denen geben :-( 


06.08.2012 23:37    |    Der Schwarze 2er

Wirlich viele, gabe s von den Cup Wagen nie, war halt eine Kleinstserie.

Da verlaufen sich die, selbst wenn 100% überlebt hätten, bei etwa 40-50 Stück.

 

Man sieht es doch bei den originalen G40, wenn begegnet dir mal einer, äußerst selten.

Mehr als zwei sind es meist nur bei Treffen. ;)

 

Zufällig bin ich auch noch keinen originalen 2er G40. Und davon existieren noch deutlich mehr als es jemals von den Cup Wagen gab.

 

MfG


07.08.2012 10:07    |    max.tom

ja und wenn man einen odermehrere begegnet G40 iss es nur imm Sommer bei schönen Wetter ...was auch verständlich iss...:)


07.08.2012 10:21    |    Der Schwarze 2er

Bei den originalen 2ern ist es sicherlich so. :D

 

MfG


07.08.2012 11:20    |    max.tom

mit sicherheit ...

sogar die meisten normalen Polos sind nur im sommer unterwegs...:)


09.08.2012 21:44    |    polo bastian

Joa... vermehrt sieht man runtergewixxte Kackdosen... hier im Dorf gibts auch 2... beide 2F Steilis. Der eine matt schwarz und giftgrüne Felgen, tief wie n schneeschieber, der ESD größer als nötig bei unveränderter Leistung und vorallem schief... voll verranzt der Kahn, innen genauso. Der andere orange felgen, tief, matt in verschiedenen Farben voll verkaspert und mehr als Ungepflegt ! Echt traurig sowas.... scheiß "Mir egal" und "Wegwerfgesellschaft" Ehrwürdige alte deutsche Automobilkunst im Winter und sonst automobile Alternativen fahren wie Renault und KIA und all so n Müll wo keine Form und keine Haltbarkeit mehr drin steckt !


12.01.2013 14:57    |    LingLing88

Schöne Polos, mal was anderes außer so DTM Autos, wo du drinnen Sitz und was essen kannst nebenher, weil das Auto von selber fährt.

 

Mit den Felgen kaum zu Übersehen, das es sich hier um ein VW handelt :p

 

Stehts eine gute Fahrt.

 

MfG.


12.01.2013 18:23    |    polo bastian

Naja ... so viel Freizeit haste in nem DTM-Auto auch nicht :-D


12.01.2013 23:37    |    max.tom

dankeee:)


16.07.2013 10:50    |    MarcPe

habe den heiligen Gral des Motorsports mal hochgeladen

 

https://www.youtube.com/watch?v=mFvbV4r2GzQ


31.07.2013 21:20    |    Der Schwarze 2er

@MarcPe,

sehr schön, das es noch Leute gibt, die so Aufnahmen haben.

 

Wo bleibt der zweite Teil, kann es kaum noch abwarten. ;):D

 

MfG


28.03.2017 15:44    |    Flying-Ganger

Sehr interessanter Beitrag! Interessant wär zu wissen wie viele es heute noch gibt.

 

Und das Video ist ziemlich cool, und auch sehr lustig anzusehen wenn da eine Ganze Horde Polos ankommt :D


28.03.2017 17:38    |    max.tom

Ja des iss schon Kult und es macht immer wieder sehr viel Spaß und Freude wenn man die Polos sieht:)


06.05.2017 18:38    |    Trackback

Kommentiert auf: max.tom:

 

Toms Diskusions - Ecke

 

[...] http://www.motor-talk.de/.../polo-cup-1986-1989-t4029031.html

 

Jaaap hier

[...]

 

Artikel lesen ...


10.02.2019 10:01    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Polo 1 & 2:

 

Frage zur GT Ausstattung

 

[...] Markenpokal.

 

Von 1983-1985 wurde mit Doppelvergasern gefahren und von 1986-1989 kam dann der G40 zum Einsatz.

 

Kleiner Artikel dazu:

https://www.motor-talk.de/.../polo-cup-1986-1989-t4029031.html

 

Wahrscheinlichkeit so ein Fahrzeug aufzutreiben ist sehr gering, dürften [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Polo Cup 1986-1989"

Die BlogSitzung's Zentrale

  • berlin-paul
  • Der Schwarze 2er
  • Diesel73
  • Dortmunder 65
  • HeinzHeM
  • krogmeye
  • legooldie
  • max.tom
  • NDLimit
  • notting
  • Schmargendorf

Nur mal ne Info.....

...Vorberreitung/Vorschläge für ein ForrumsTreffen 2015 /2016... Bitte melden....:):)

!!!...... SEHR EILIG.......!!!!!!!

So das 3.te Polo/Blogtreffen ist in vorberreitung..

Das Polo 86 c Treffen in 49324 Melle ist jedes Jahr....

 

...""""" Das 1.te und des 2.te 86c Forumstreffenn war sehr Erfolgreich,und des 3.te ist auch in Vorbereitung .....
Es können auch andere Automarken dabei sein:)

 

...manchmal isses eine kluge Entscheidung

ein paar zeilen in altmodischer weisse

Per Briefumschlag zu versenden...;)

anstatt Per PN zu senden:cool:

 

Das Geheimnis einer Jeder Sprache ist die Bedeutung und der Sinn des Wortes zu Verstehen....und zwischen den Zeilen zu Lesen ist oft mehr als des Geschriebene Wort selber ...

 

Für Anni hier in der Runde immer Frischen heissen Cappu/Kaffee
mit Milch und Zucker Extra...:):)

 

Unsere Öffnungszeiten :

 

Durchgehend Geöffnet:cool:

Wir sind meistens um 9 oder 10 Uhr da

manchmal schon um 8,

aber auch mal erst um 11 Uhr:cool:

Wir gehen ungefähr um 15 - 16 Uhr:cool:

- manchmal schon um 14 Uhr.:D

Manche Tage oder Nachmittage

sind wir überhaupt nicht hier,

aber in letzter Zeit sind wir fast immer da.:D:D

 

Die Tierischen Blog Wache:D:D

 

viele Grüsse

max.tom:)

Besucher_Spione

  • anonym
  • NDLimit
  • tomcat092004
  • Schmargendorf
  • Blackgolf84
  • notting
  • max.tom
  • berlin-paul
  • HeinzHeM
  • Schwarter

Meine Bilder

Blog Ticker

Dauer Neugierige Spione (85)

Countdown

Es ist soweit...

DER Tag des Stubentiger´s ist ein ganz besonderer Tag den wir Ehren und gedenken....:)

Informationen

Mein Blog wird jeh nach laune ständig Erweitert und GGeschraubt:)

Jeder iss Willkommen in meinem Blog

Die Blog Wächter und

Blog Beobachter sind ständig auf der Hut:cool:

 

1.te Polo Diskusions - Ecke

Rund um Denn

VW Polo 1 und 2 86 C /:)

87 C Re - import....:)

und 86 c Derby´s

http://www.partscats.info/

Blog Wachen

noch ne Info :)

[/color

Mein VW Polo 87 C 2F Bj 1993/1994:p:p

ist im Orginalzustand ab Werk ,und so soller auch Bleiben:p:p

und nicht wie seine Auto-Brüder dem Tunning auszusetzen...:p

Pflege und Wartung/Durchsicht alle 9 Tage...

*Jetzt alle 5 Tage:)*

 

Achtung !! MOBIL 1 leichtlauföle nicht verwenden , nur HD Öle 10 w 40 oder 15 w 40 / oder Mos 2 Teilsyntese,Leichtlauf 10 w 40 Liquy Moly [/]

 

*Km Stand Aktuell: 300 000 Kms*am 13.4.2013

*Km Stand Neu}> 303 200 Kms*am 8.6 2013

*Km Stand Neu }> 305 600 KMs*am27.7.2013

*Km Stand ***}> 307 840 KMs*am 21.8.2013

*km Stand ***}> 310 004 Kms*am 27.9.2013

 

*km stand***}>313 390 kms*am 30.11.2013

 

*km stand***}>314 448 kms*am 20.12.2013

 

*km stand***}>318 100 kms*am 23. 2.2014

 

*km stand***}>320 180 kms*am 18. 3.2014

 

*km stand***}>324 000 kms*am 21. 5.2014

 

*km stand***}>326 030 kms*am 21. 6 .2014

 

*km stand***}>335 030 kms*am 10. 10 .2014

 

*km stand***}>339 800 kms*am 9. 2 .2015

 

*km stand***}>346 000 kms*am 24. 5 .2015

 

*km stand***}>349 280 kms*am 4. 7.2015[/color

 

*km stand***}>350 080 kms*am 17. 7.2015

 

*km stand***}>353 610 kms*am 12. 9.2015

 

*km stand***}>356 002 kms*am 3. 10.2015

*km stand***}>359 011 kms*am 31.10.2015

*km stand***}>362 400 kms*am 2. 1 .2016

*km stand***}>364 300 kms*am 28. 1 .2016

*km stand***}>365 712 kms*am 18. 2 .2016

*km stand***}>370 002 ums*am 19. 4 .2016

*km stand***}>400 002 kms*am 20. 5 .2017

*km stand ***}>439 200 km *am 23.6 2019

Verbrauch auf 600 Km }>36,25 Liter

 

 

Alle Reperaturen werden selbstverständlich von mir selber durchgeführt...

Da ich das KFZ-Mechaniker-Handwerk gelernt habe...:)

Bei grösseren reperaturen wird Frei genommen und eine Sonderschicht eingelegt ...:cool:

Mein Polo iss auch Gleichzeitig eins von meinen Hobbys ...

Im Prinzip gibts immer etwas zu schrauben was auch sehr viel Spass macht.:p

Hobbys sind ausser meinem Polo :p

Modell-Boote und Modell-Autos (Ferngesteuert)

und die Strassen/Stadtbahnen Der VBK/AVG Karlsruhe...:):)

 

Wer fragen zu den grünen & Roten StrassenBahnen (unter Meine Bilder) hat nur zu freue mich....:)

 

Grüsse des Mäxle:)

ne Info vom Blauen :)

Mein Blauer Polo 86c 2F auch genannt ( Der Blaue Schlumpf ):)

Baujahr 1991

Gebohren in Wolfsburg

Motor = AAU 45 PS

Getriebe = AKY 4.gang

 

Km Stand bis Saisonende 247 088 km

Im Saison Zeitrahmen Ca 4000 km Gefahren :):p

 

Der Silberne SLK 200 MB :)

Sommersaisonkennzeichen und ist ein 136 PS starker 16 Ventil Motor drin

5 Ganggetriebe

Bj 5/1998

ne Info vom Grauen

Mein Polo 87 c 2F ( Der Graue )

Baujahr / Modelljahr 1993/94

AAU MOTOR 33KW 45 PS

CEE 5.Gang

 

Modifiziert durch einen AAV 1,3Liter Kopf. ( OFFEN )...
Ansaugbrucke und Nockenwelle
Und Drosselklappe mit der Monoeinheit besteht auch aus demAAV 1.3 Liter Motor....
Der Zylinderblock ist der AAU 1,05 Liter
Das Steuergerat ist das Orginale AAU = jetzt geändert und des AVV Steuergerät verbaut:)

 

Wer Fragen zu dem Umbau hat kann sich gerne melden

Gruss Euer max.tom :)

Info für Ausserhalb der Saison

Saisonfahreuge ,oder Allgemein Fahrzeuge die eine längere Zeit stehen (auch im Freien ) sollten mindestens 1 mal in der woche auf dem Privatgrundstück bewegt werden = auch den Motor auf Betriebstemperatur Fahren...Damit es Kein Flugrost oder Festsetzen der Bauteile gibt = Des Heisst das Keine Standschäden im Allgemeinen entstehen...!!!

 

Grüsse des Mäxle:):)

ISchrauber/Blog Treffen

Schrauber/Blog_Treffen :) :)

Das Melle Blog_Treffen findet am 29. September statt:)

Es sind dabei .....

Des Mäxle

Borntral....??

Der Schwarze 2er

Krogmeyer ???

Dieselchen ??

Lego ??

.........Kleiner Dampfer ..Ruhe in Frieden und wir behalten dich immer in Guter Erinnerung 26.112016..........

Heinz ???

Maxime ???

Schmargie :D???

Notting ???

Apfelgrüner?????

Diesel 4 live ????

Flying-Ganger ??

Anonym = mal der eine oder der andere! ;) :D

 

Mehr Blogs wo ich mich Rumtreibe :D

Blog Berlin-paul = Lagerfeuer :)

Blog 124er = Spammst du schon.... :)

Blog Martin Bloggt :)

Countdown

Es ist soweit...

Gedenktag an einen Sehr Lieben Freund und Kumpel ""Der Kleine Dampfer "...der Leider viel zu früh von uns gegangen ist ...<img class="mt-smiley" src="https://avatars.motor-talk.de/data/smilies/frown.gif" alt=":(" />

Banner Widget