• Online: 2.425

27.01.2008 00:04    |    GolVer    |    Kommentare (4)    |   Stichworte: 135i, Abholung, Bestellung, BMW, BMW Welt, Erfahrungsberichte, Erlebnis, Kommerz, Konsum, Neuigkeiten, TT-S, Videos, Vorstellungen, VW

Vorgeschichte:

 

An diesem Freitag trudelte das erste Paket von BMW ein --> "Wenn Sie Ihren neuen BMW kaum noch erwarten können, dann erwartet Sie gleich eine neue Welt"

 

Ich öffnete das Paket und mir vielen mehrere Prospekte in die Hand, wie ich diesen aufregenden und einzigartigen Tag in der BMW Welt voll ausschöpfen und genießen könnte. Um alle Facetten dieser "neuen Welt" zu erfahren solle man am besten gleich 2 Tage bleiben. Premium Lounge, Werksführung, Essen in entspannter Atmosphäre und vieles mehr. Ein Rundumservice also (der ja auch teuer bezahlt wurde). Ich laß die Prospekte aufmerksam und voller Vorfreude auf die Abholung meines neuen BMW´s durch. Doch so langsam überkam mich ein merkwürdiges Gefühl, ich fragte mich:

 

Wen sprechen die lieben Damen und Herren von BMW eigentlich an? Mich als Mensch? Oder doch mich als Kunden?

 

Mein Professor in der Uni hätte nun sicher etwas von Customer Relationship Management, dem Kundennutzen, der Markenwelt oder allgemein der Corporate Identity gesprochen. Diese theoretischen Aspekte geistern auch alle als Hintergrundinformationen durch meinen Kopf. Aber Sie beantworten die oben genannte Frage für mich nur unvollständig.

 

Meiner Meinung nach liegt die Antwort tiefer.

 

Warum bietet VW schon lange eine große Erlebniswelt in Wolfsburg? Warum kann ich bei der Produktion meines Phaetons oder 7er BMW´s tagtäglich dabei sein, meinem "Baby" sozusagen beim Entstehen zuschauen? Warum hat BMW die BMW Welt gebaut?

 

Ich schaue auf meinen Karton aus München. "...dann erwartet SIE eine ganz neue Welt"...

 

Ich denke, dass die Antwort in der Neuroökonomie zu finden ist. Neue Theorien zu Konsum, Marketing und emotionalem Verhalten in der Ökonomie bringen ganz neue Ansätze zum Vorschein. Genau hier setzt meiner Meinung nach BMW (und die anderen großen Automobilhersteller mit Ihren Marken- und Erlebniswelten) an. Der Kunde wird in den Himmel gehoben, er fühlt sich als König. Ihm wird, wie sonst nur sehr selten zu finden, derart viel Aufmerksamkeit geschenkt, dass der liebe Kunde die Marken-Brille zwangsläufig sich selbst aufsetzt.

 

Nach dem Motto: "Man hat sehr viel Geld bezahlt, da wird der Service ja drin sein." wird das geschickt inszenierte Verhalten der Automobilhersteller in Anspruch genommen und genossen.

 

Auch ich werde am 31. März diesen "Service" genießen. Nur mit einer Sache im Hinterkopf:

 

Klar ist der BMW ein super Auto, klar habe auch ich - zumindest zum Teil - eine Markenbrille auf und ja auch ich genieße gerne Aufmerksamkeit. Nur ist für mich nur eine Aufmerksamkeit wirklich wichtig: Die meiner Freunde und meiner Familie. Da können die großen Automobilhersteller auch noch so sehr mit Ihren Marken- und Erlebniswelten auf Kundenfang gehen...

 

Rohfassung...to be continued...

 

 

Was sagt ihr?

 

Liebe Grüße

GolVer


27.01.2008 07:51    |    Designs

Ja, du hast da mit deiner Schilderung gar nicht unrecht. Natürlich sind die Hersteller nur an dir/uns als Kunde interessiert - nicht als Mensch.

Und das ist genau das Problem, wenn es denn mal - nach dem Kauf - ein (technisches) Problem gibt. Du hast ja bereits gekauft und bist nun nur noch zweitrangig interessant.. ;)

 

Die Kundenbindung ist sicherlich wichtig und ehrlich gesagt ist guter Service und zuvorkommende Behandlung auch ein Argument beim Fahrzeugkauf. Wenn ich ein Premiumprodukt erwerbe, will ich auch Premiumansprüche erheben können.

Ich denke es gibt genug Leute, bei denen eine Abholung in Verbindung mit einem Tag Erlebnis im jeweiligen Autocenter inkl. Werksführung und und und.. Teil der Entscheidungsfindung sind.

Es gibt aber eben auch nicht viele Länder, die (was Autos betrifft) so bekloppt sind, wie wir Deutschen :D Das macht man sich zu eigen.. warum auch nicht.

Was soll´s..


28.02.2009 18:07    |    Trackback

Kommentiert auf: GolVer´s Blog:

 

Gesammelte Werke - Blog Übersicht

 

[...] dem EuroSpeedway)

* BMW 135i PP-Video

* PP- und Original-Anlage des 135i im Vergleich

 

 

5) News der Woche

* Vol.1

* Vol.2

* Vol.3

* Vol.4

* Vol.5

* Vol.6

* Vol.7

* Vol.8

* Vol.9

* Vol.10

* Vol.11

 

6) Stöckchenalarm

GolVer's Schreibtisch [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Mensch oder Kunde?"