• Online: 1.972

11.07.2008 14:37    |    GolVer    |    Kommentare (29)    |   Stichworte: 135i, Audi R8, BMW 135i Coupé, Coupé, LED, Testberichte, Vergleichstest

Abholung R8
Abholung R8

Guten Tag zusammen und welcome back :)

 

 

Es war sehr ruhig geworden rund um meinen Blog. Ich hatte viel um die Ohren und konnte deshalb nicht in gewohnter Manier zumindest wöchentlich einen Beitrag erstellen. Doch das wird sich ab jetzt wieder ändern :)

 

 

Nach dieser "Sommerpause" möchte ich daher gleich mit einem Highlight starten. Ich hatte diese Woche die Möglichkeit, bei einer R8-Abholung live dabei zu sein, inklusive der Werksbesichtigung und anschließender Heimfahrt von Neckarsulm Richtung München. Glücklicherweise durfte ich auch ans Steuer, aber dazu nachher mehr.

 

Da ich das Auto über Nacht sicher in meiner Garage verstaut hatte (der 135i musste ausnahmsweise draußen übernachten;)), habe ich direkt die Möglichkeit genutzt, um ein paar Bilder mit den beiden Autos zu machen. - GolVer goes R8 - Da ich allein war und somit beide Autos irgendwie bewegen musste, habe ich mich für den 200-Meter entfernten Bahnhof entschieden. Sicherlich nicht die beste Location, aber in dem Moment die für mich einfachste und zeitschonende Lösung.

 

 

Ich möchte die Bilder einfach mal für sich sprechen lassen, klickt euch einfach durch die Galerie durch. Die nächsten Tage werden sicherlich noch weitere Bilder folgen. Natürlich ist es relativ sinnfrei, einen 135i mit dem R8 zu vergleichen. Aber nachdem die Motor-Presse in letzter Zeit auch so manch komischen Vergleichstest gestartet hat dachte ich mir: Das kann GolVer auch...Los geht's:

 

Jeder kennt diese trockenen Vergleichstests á la: "Mit 4,02 Meter Länge liegt der Sandero näher am Clio als am Mégane. Trotzdem sitzen vier Erwachsene kommod und freuen sich über praktische Ablagen, viel Kopffreiheit sowie einen bequemen Einstieg" (Originalzitat AMS Heft 15)

Diesen doch teils sehr faktenorientierten Schreibstil möchte ich zu Hause lassen und mich den wirklich wichtigen Dingen dieser beiden Autos widmen:

 

  1. R8 - Die Abholung und Werksführung
  2. R8 - Die Heimfahrt
  3. Der Design-Check; 135i und R8 im Vergleich
  4. Die Magnetwirkung der beiden Fahrzeuge im Alltag
  5. GolVer's Fazit

 

Gleich zu Beginn: Bei Fragen, Anregungen oder weiteren Fotowünschen einfach die Kommentarfunktion oder direkt die PM nutzen :) Los geht's:

 

 

1. R8 - Die Abholung und Werksführung

 

Schwer in Worte zu fassen :D Wir kamen gegen 12h in Neckarsulm an und durften uns zunächst im Nuvolari ausgiebig stärken. Das 3-Gänge Menü war einfach klasse und super lecker, siehe hierbei das letzte Foto in der Galerie. Wir haben versucht, das Essen möglichst kurz zu halten, um schnellstmöglich die Übergabe des R8 über die Bühne zu bekommen. Gesagt getan...

5 Minten nach dem Essen führte uns der überaus freundliche Mitarbeiter zu dem neuen Wagen. Dabei möchte ich direkt betonen, dass der Audi-Mitarbeiter den gewagten Spagat zwischen Freundlichkeit und Schleimerei wirklich TOP gemeistert hat. Er war super kompetent, konnte jede frage, auch in der anschließenden Werksführung sehr detailliert beantworten, ohne aufdringlich oder schleimig aufzutreten. Hier nochmals ein dickes Lob in Richtung AUDI.

Zunächst wurden die Fotos vor dem neuen Wagen geschossen, danach ging die Einweisung im Innenraum los. Ich muss sagen, dass mich das Interieur - bis auf den Schalhebel - null angemacht hat. Klar es ist alles an seinem Platz, Usability-freundlich und aufgeräumt. Aber Emotionen kommen da bei mir nicht rüber. Muss aber auch nicht sein. Da ich die Bedienung der meisten Elemente bereits aus dem S3 kannte, speziell das MMI, kamen wir direkt zum wichtigsten Part.

Schlüssel rein, Schlüssel rum und WUMMMM!!!

 

Da waren Sie dann plötzlich, die Emotionen. Und wie. Die Halle bebte, und das bereits im Leerlauf des Fahrzeugs. Also rein ins Auto und mal vorsichtig im Leerlauf etwas Gas geben... Einfach genial. Dieses Gefühl, den Motor hinter sich zu haben, das Brummeln des Motors und die Vibrationen im Ar***, so solls sein.

 

Okay genug gespielt. Nachdem das Auto nach gründlicher Untersuchung einen kleinen Kratzer im Lack hatte ging der Wagen nochmals in der Werkstatt und wir direkt hinterher, zur Werksbesichtigung.

 

Unser Kundenbetreuer fuhr uns mit einem S8 zur relevaten Fertigungshalle. By the way, so ein V10 klingt auch nicht soooooo schlecht ;) Dort angekommen bekamen wir in knapp 2 Stunden wirklich jedes Detail - soweit von AUDI freigegeben - zu sehen bzw. konnten jede erdenkliche Frage stellen. Natürlich habe ich direkt nach dem V10 im R8 gefragt und auch 2 Testfahrzeuge sehen können. Leider war auf dem gesamten Gelände das fotografieren strikt verboten, deshalb gibt es hierzu leider keine Fotos. Ich kann allerdings JEDEM diese Führung empfehlen. Man bekommt wirklich ein ganz anderes Bild des R8. Ca. 70% Handarbeit in der Fertigung, das live anzuschauen ist wirklich interessant. Wer hier weitere Fragen hat, nur her damit! Da ich wie gesagt keine Bilder hierzu haben komme ich direkt zum nächsten Punkt.

 

 

2. R8 - Die Heimfahrt

 

Nach einem letzten Kaffee im Nuvolari gings los Richtung München: Tür auf, Platz nehmen, Tür zu. Doch stop, wo verstauen wir am Besten unsere Jacken? Tür wieder auf, zum Kofferraum, Heck auf...Ups, das war wohl nichts. Neuer Versuch: Fahrertür auf, Motorhaube auf, Jacke rein. So läuft das. Ein sehr komisches Bild, das allein schon sehr viel Aufmerksamkeit erregt. Also, Motorhaube ohne Motor wieder zu und rein ins Auto.

Schlüssel rein, Mäusekino der Drezhal- und Geschwindigkeitsanzeige bestaunen und los geht's:

 

Mit einem tiefen Brummeln und sehr spät greifender Kupplung gehts los Richtung Autobahn. Speziell die ersten Meter sind schwer beschreibbar. Dieses neue Gefühl, den Motor hinter sich zu haben und diese neue Soundkulisse lassen mich wie in alten Lego-Technik Zeiten strahlen. Auf der Autobahn angekommen ist die ersten 5 Kilometer nur Stop&Go. Berufsverkehr. Dass ein Auto derart magisch die Blicke anziehen kann hätte ich selbst nicht gedacht. Das fällt einem erst richtig auf, wenn man sich im Fahrzeug befindet. Aber dazu mehr in Punkt 5.

 

Nachdem sich der Berufsverkehr endlich halbwegs aufgelöst hatte war entspanntes Cruisen angesagt. Die Einfahrvorschrift von AUDI für die ersten 1000KM lautet lediglich: "Nicht über 6000U/min drehen" Ganz ehrlich, wozu auch? Solange man nicht mit 1500Umdrehungen mit 60 Km/h im 6.Gang fährt schiebt dieses Auto derart an, dass man vom turbinenartigen Brüllen des Motors in einen wahren Rausch kommt. Auch die Kirmesbeleuchtung an der Front scheint wirkungsvoll zu sein. Auch wenn ich kein Fan von dieser bin, scheint sie bei vorausfahrenden Fahrzeugführern ein reflexartiges Verlassen der linken Spur zu veranlassen. Soll erfüllt.

 

Auch wenn man merkt, wie dieses Auto nach Drehzahl giert, so haben wir auf der Heimfahrt Richtung München nur kurz die 200 Km/h Marke geknackt. Ich denke die ersten 1000 KM sollten schnell drauf sein, eine kleine Schonfrist schadet sicher nicht. Klar eine Glaubensfrage, ich bin ganz klar FÜR das Einfahren eines Motors. Und das nicht nur bei 300PS oder mehr, auch unser 75PS Miniwurde eingefahren.

 

 

3. Der Design-Check; 135i und R8 im Vergleich

 

Ich denke die meisten von euch werden die Bilder zu Beginn des Artikels bereits angeschaut zu haben. Da ich als 135i-Fahrer den R8 gut einen Tag hatte, musste ein kleiner Design-Check folgen. Hintergründe dazu zu Beginn des Artikels.

 

Macht euch selbst ein Bild, denn jeder wird eine eigene Meinung zu diesem Thema haben. Dennoch möchte ich euch meine Eindrücke nicht vorenthalten, möchte aber direkt eines meiner Lieblingszitate anbringen: "photos do not do this car justice - it is simply stunning in person" Ich denke das trifft auf beide Autos zu.

 

Los gehts: Der R8 hat so einen breiten Ar***, unglaublich. Dagegen schaut der 135i einfach nur schmal und hochbeinig aus. An der Frontpartie ist natürlich auf ein Unterschied deutlich zu sehen, allerdings nicht so eklatant wie am Heck. Auch die Linienführung wirkt beim 135i im Vergleich zum R8 mehr aufgesetzt. Kein guter Vergleich, der sonst von mir so hoch gelobte 135i kommt hier nicht gut weg. Aber das ist auch gut so ;)

 

Wie gesagt, schaut euch die Bilder an und bildet euch selbst ein Urteil.

 

 

4.Die Magnetwirkung der beiden Fahrzeuge im Alltag

 

Ein für mich sehr wichtiges Thema bei der kaufentscheidung eines Auto. Dem 135i sieht man speziell von Vorne nur als Kenner direkt an, dass hier ein x35i Motor seine Arbeit verrichtet. Ottonormalbürger wird das Auto als 1er-BMW erkennen und gut ist. Auch auf der Autobahn bemerkt nicht jeder sofort das Potential des Wagens, manch erstaunte Blicke nach so manchem Überholvorgang inklusive. Und das ist auch gut so.

 

Hier ist der R8 komplett anders. Wo der 135i als Understatment-Schlitzohr nur vereinzelt in der Münchner-Innenstadt die Blicke auf sich zieht, schreit der R8 direkt nach Aufmerksamkeit. Mit der LED-Beleuchtung, seinem gesamten Erscheinungsbild und speziell seinem Sound zieht er dermaßen die Blicke auf sich, dass man schon beinahe rot wird. Speziell an roten Ampeln bleiben Passanten stehen, zücken die Handykamera und warten auf Umschalten der Ampel, um den Sound zu hören. Mir war es nicht möglich, wirklich leise anzufahren. Dabei weiß ich allerdings nicht, ob das an mir oder am R8 lag :)

 

 

5.GolVer's Fazit

 

Die Abholung, Werksführung und auch der eine R8-Tag war einfach klasse. Das Auto macht einen gewaltigen Eindruck auf einen, Fotos sind hier einfach nicht annähernd aussagekräftig. Natürlich maht der R8 auch auf der Straße viel Spaß, der Durchschnittsverbrauch bei mir von 14,1 Litern geht in Ordnung. Ich danke hier nochmals meinem Bekannten für die Bereitstellung des Fahrzeuges und das Vertrauen mirgegenüber. Ich würde nicht jedem einen neuen R8 in die Hand geben. Wie gesagt, Hut ab!

 

Klar dieses Erlebnis war einfach klasse, auch die Aufmerksamkeit mit diesem Auto auf der Straße ist gigantisch. Aber während der knapp 30 Stunden wurde mir klar:

 

So ein Auto macht Spaß, ist laut und auffallend. Alles super soweit. Jedoch bleibe ich lieber bei meinem 135i, der ist bei Bedarf auch schnell. Aber das merkt nicht jeder sofort. Und das ist auch gut so.

 

 

 

So jetzt muss ich meine Finger ersteinmal verarzten, damit diese die Tipperei auch gut überstehen. Für die nächsten Wochen sind weitere Events rund um den 135i geplant. Schaut bald wieder rein.

 

Ein schönes Wochenende wünscht euch,

GolVer


11.07.2008 14:55    |    frigotom

Super karre :D aber das stimmt so genau wie deu beschrieben hast mit dem anstarren der leute das mach ich auch und wenn der fahrer des r8 dann so bisschen gas gibt krieg ich gänsehaut :D

viel spass noch mit dem monster ;)


11.07.2008 15:02    |    fossi333

Die beiden Autos haben ja fast das gleiche Felgendesign :)


11.07.2008 15:28    |    r8lover

Zu Punkt 4:

Ich mache jedes Wochenende die gleichen Erfahrungen. Mein schönstes Erlebnis: Ich fahre abends um ca. 19.30 Uhr durch unseren Ort. Am Marktplatz steht eine Gruppe von ungefähr 15 Jugenlichen bzw. jungen Erwachsenen. Ich fahre mit Schrittgeschwindigkeit an ihnen vorbei, nein, ich wollte vorbeifahren. Die Gruppe bittet mich anzuhalten und ich halte. Sie machen eine Viertelstunde Fotos und Videos, stellen mir Fragen (Wie viel PS?, Wie viel kostet die "Karre"?, usw.) und bestaunen den Audi R8. Ich habe immer nur gegrinst und brav die Fragen beantwortet


11.07.2008 15:39    |    ch@cka

Beides sehr sehr geile Autos, ich würde mich allerdings mehr nach dem 1er umdrehen als nach dem Audi R8, den habe ich inzwischen schon zu oft gesehen :D, den einser (obwohl der bei uns gebaut wird) nicht einmal :(, nur 5/3 Türer und Cabrio sehe ich täglich zu hunderten fahren ;)


11.07.2008 15:43    |    Suchi_4F

Herzlichen Glückwunsch! Ich verirre mich mal in Deinen Blog und freu' mich für Dich über das super Auto! Wenn da keine Emotionen aufkommen, weiß ich auch nicht mehr weiter...zum Fotografieren wurde ich noch nicht angehalten;-( , aber ich kann auch nicht ganz soviel Audi aufbieten...;-)

 

Gute Fahrt!


11.07.2008 18:18    |    ballex

Toller Bericht und natürlich geiles Auto!!! :p

Ich dreh mich allerdings auch nicht mehr so sehr nach dem R8 um weil unser Nachbar seit 2 Monaten auch einen hat! Weiß mit schwarz an der Seite, hatte leider noch nicht die Gelegenheit mal zu fragen ob ich mal mitfahren darf...bis jetzt reichts mir auch wenn er in der Garage neben uns den Motor anlässt und alles vibriert...jaja der Sound hat schon was, da kann mein 1.6er nicht ganz mithalten :D

 

mfg ballex


11.07.2008 18:49    |    regda

Hätte mir eher nen Lamborghini mit dem gleichen Motor geholt. Find den R8 nicht so pralle.

 

Und der Lambo sieht so aus wie der Motor ist. ZORNIG! :D


11.07.2008 19:58    |    sline27

nö, der Lambo ist mir zu sehr......für Nachwuchsluden gemacht:D:D:D

 

Ich halte den R8 für das pure böse auf 4 Rädern.

 

 

Grüße

 

sline27


11.07.2008 21:45    |    Supertourismo

'Ich halte den R8 für das pure böse auf 4 Rädern.':D:D:D


11.07.2008 22:04    |    barugon

Hey

 

Cooler Bericht. Wenn Leute wie du in der auto, motor & schnarch schreiben würden, täte ich sie wieder kaufen.

 

Cheers

 

Philipp


11.07.2008 23:45    |    GolVer

Vielen Dank für euer durchweg positives Feedback, speziell an barugon :)

 

 

Liebe Grüße

GolVer


11.07.2008 23:47    |    Trackback

Kommentiert auf: Audi R8:

 

Bilder R8 !!!!

 

[...] Weitere Bilder eines R8 im Vergleich zum BMW 135i gibt es in meinem Blog :)

 

 

Liebe Grüße

GolVer

[...]

 

Artikel lesen ...


11.07.2008 23:59    |    swallerius

Jaja, der R8 ist schon etwas feines.

Und sparsam ist er auch: http://www.youtube.com/watch?v=zJZP4QOG4k0 :D

 

Gruß

 

Simon

 

GolVer, hast du eigentlich auch die Hupe ausprobiert? Wenn nicht, sehr interessanter Klang. ;)


12.07.2008 06:53    |    phoenix78

Wunderbar geschrieben, da bekommt man Lust, auch schnell mal einen R8 abzuholen, aber da gibts ja noch ein Problem, Richtig!!Ich hab gerade keine Zeit!!!

Weiter solche Berichte !!!!


12.07.2008 09:57    |    K.-H. Rückert

@ Golver

 

 

Ähm... ist das jetzt deiner oder wie?:confused:


12.07.2008 11:20    |    Speed4Me

Schöner Bericht und untermauert eigentlich den Eindruck, den man sich so aus den Bildern/Showroomfahrzeugen gemacht hat :) Beim Design kann ich dir eigentlich auch so zustimmen. Das Heck ist echt schick, die Frontansicht und Innenraum... Geschmackssache ;)

 

Zitat:

nö, der Lambo ist mir zu sehr......für Nachwuchsluden gemacht:D:D:D

 

Ich halte den R8 für das pure böse auf 4 Rädern.

Ich glaube, das trifft fast genauso auf den R8 zu ;) Wobei das Klientel beim Lambo sicher noch nen anderes ist (zumindest nach meinen Erfahrungen).


12.07.2008 11:41    |    GolVer

@swallerius,

 

leider (oder zum Glück) habe ich die Hupe nicht ausprobiert, habe ich da was verpasst? ;)

 

 

@K.-H. Rückert

 

Nein ich hatte wie beschrieben nur die Möglichkeit, für einen Tag das Auto zu fahren und bei der Werksauslieferung dabei zu sein. Ich bleibe meinem 135i treu.

 

 

Liebe Grüße

GolVer


12.07.2008 11:49    |    Dr Seltsam

Schöööööönes Auto. Als fleißiger Benutzer der A-3 hat ich so einen logischerweise schon mal hinter mir ;) ( wenn ihr Sportwagen sehen wollt, A-3 bei Köln, da geben sich die PS-Monster die Klinke in die Hand ) und wenig später eher weit, weit vor mir, kurzu um, SEHR SCHICKES AUTO!!!

 

Besonders das von dir angesprochne "Mäusekino an der Front" sieht einfach irre aus, besonders wenn der Wagen sich wie in meinem Fall aus dem Neben schält und man erst nur den "Bösen Blick" dieses Wagens im Rückspiegel sieht und dann langsam die Konturen dazukommen. Schon allein das gibt ein unheimlich gutes Gefühl. Und wenner dann mit röhrendem Motor vorbeizieht, nicht zu beschreiben einfach :cool:


12.07.2008 12:37    |    swallerius

Ja, hast was verpasst, klingt ähnlich einem Ferrari. Nettes Gimmick. :)

 

Gruß

 

Simon


12.07.2008 17:14    |    DooMMasteR

bin ihn auch schon gefahren...mein onkel hatte ienne fuer ne woche

 

GEILES teil...voellig anders als in einem porsche...aber dennoch geil.....wenn es dann nicht doch so sehr abgehoben waere :(


13.07.2008 19:28    |    vwvierrohr

Hey...

cooler Bericht, hat sicher riesen Spass gemacht.

Sag mal, hatte er die Keramik-Bremsen und die R-Tronic?

Oder Handschalter? Die R-Tronic soll ja sehr nevig (ruckig) sein.

Grüße


13.07.2008 20:07    |    GolVer

Hey vwvierrohr!

 

Danke, ja war echt ein richtig klasse Tag ;)

Leider hatte der Wagen weder die Keramikbremsen, noch die LED´s und auch keine R-Tronic verbaut. Um die R-Tronic war es mir auch nicht schade, würde ich mir selbst auch nicht bestellen.

Die LED´s und die Keramikbremsen hätten mich allerdings schon interessiert. Sind sicherlich nette Spielereien ;)

 

 

Liebe Grüße

GolVer


14.07.2008 09:58    |    vwvierrohr

Danke für die Info.

Ich würde auch den Schalter bevorzugen, zumal die R-Tronic ja einen irren Aufpreis hat.

Die offene Schaltkulisse ist ja auch ein absolut schicker Blickfänger.

Grüße


14.07.2008 21:12    |    Designs

Hallo,

 

richtig netter Bericht :) Der Vergleich R8 / 135i ist schon weit hergeholt, aber das macht die Sache auch irgendwie interessant. Sind einfach zwei völlig verschiedene Konzepte, die irgendwo ihre eigene Stärke haben.

Hätte gerne diesen Tag mit dir getauscht! :D

 

Gruß

Jürgen


05.08.2008 07:12    |    Pingback

Kommentiert auf: Autobahn-leben » Blog Archive » Re: Ich will erstmal telefonieren können wie auf der Autobahn - Deutsche Bahn: Alle reden vom Internet -…


08.09.2008 22:02    |    Trackback

Kommentiert auf: GolVer´s Blog:

 

GolVer is back

 

[...] zu testen und natürlich neben dem 135i abzulichten. Deshalb werde ich dem bereits bestehenden Artikel GolVer goes R8 fortsetzen. Tourdetails und geeignete Fotopunkte nahe der Alpen sind bereits ausgesucht und geplant. [...]

 

Artikel lesen ...


28.02.2009 18:07    |    Trackback

Kommentiert auf: GolVer´s Blog:

 

Gesammelte Werke - Blog Übersicht

 

[...] neue BMW M1 aka tii? (Video inside)

* BMW 135i mit PP-Anlage (vwvierrohr auf dem EuroSpeedway)

* BMW 135i PP-Video

* PP- und Original-Anlage des 135i im Vergleich

 

 

5) News der Woche

* Vol.1

* Vol.2

* Vol.3

* Vol.4

* [...]

 

Artikel lesen ...


30.09.2009 10:51    |    Trackback

Kommentiert auf: BMW 1er:

 

Wer hat hier nen 135i?

 

[...] Zudem werde ich heute Abend einen weiteren Artikel über den 135i im Vergleich zu dem von mir getesteten Audi R8 posten.

 

Viele Grüße

 

GolVer

[...]

 

Artikel lesen ...


30.09.2009 16:58    |    Trackback

Kommentiert auf: GolVer´s Blog:

 

GolVer goes R8 - Part II

 

[...] ausgiebigen Erlebnisbericht geben. Einen Bericht zur Werksabholung des R8 samt Fotos gibt es ebenfalls hier im Blog. Gemachte Touren mit meinem 135i und so mancher Werkstattaufenthalt werden Thema des in einer [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "GolVer goes R8"