ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Wer hat Erfahrung mit diesen Reifen ?

Wer hat Erfahrung mit diesen Reifen ?

BMW 3er E46
Themenstarteram 14. März 2014 um 20:32

Wer kann mir was über diese Reifen sagen Sommerreifen 245/40 R17 91 W INFINITY ECOMAX ?

Und bitte nicht, Kauf dir Marken Reifen usw, am besten jemand der die Reifen Montiert hat.

Will einfach nur wissen wie gut oder schlecht dieser Reifen ist, innengeräusch usw.

Und ich hab auch gehört das Conti die Herstellt, wie gesagt hab ich gehört !

 

Danke !

Beste Antwort im Thema

Ich zitiere mal jemanden ;-) .. Sind zwar Marangoni Reifen, aber Infinity als Meister der Technik sicherlich mindestens genauso gut ;-) ...

"im Angebot: ein Satz Schundgummis erster Güte ...

Um es in aller Deutlichkeit zu sagen: Ich meine also RICHTIG miese Reifen, auch wenn das Profil noch fast wie neu ist.

Geeignet für Selbstmörder mit Hang zum dramatischen Abgang, zum Bau von Affenschaukeln oder Sandkästen, als Gummipuffer für Kartbahn oder Fischkutter, für Straßenbarrikaden (obwohl, vermutlich brennt der Rotz nichtmal richtig), zum Blumen reinpflanzen oder als Tischbein, etc pp. Von der Verwendung als Verbindung Auto-Straße hingegen rate ich eher ab; ich weiß, auch ein unsinniger Gedanke bei solchen Marken, aber ich wollte es gesagt haben.

Das Haftvermögen dieser Reifen wäre eigentlich eine wissenschaftlich tiefergehende Untersuchung wert; auf Trockenheit noch so einigermaßen auf dem Niveau von angerauhten Bananenschalen, dürfte es bei Feuchtigkeit jenes von nasser Seife auf poliertem Eis noch locker unterbieten, die Teile kleben dann auf der Straße wie ein Stein kopfüber an einer Hartholzdecke. Mit Nanolack und Teflonbeschichtung überzogene Lotosblüten sind dagegen klebrige Tesastreifen. Zu den Aquaplaningeigenschaften kann ich nichts sagen, so schnell wurde ich bei Regen mit diesen Reifen nie.

Aber nicht, daß hier der Eindruck aufkommt, die Reifen wären nur von Nachteil, keineswegs ist dem so!

Denn wo jeder Anfänger mit guter Markenware einfach so mal eben ordentlich schnell sein kann, bieten diese Reifen dem geneigten Sportfahrer nahezu unerschöpfliche Möglichkeiten, sein hoffentlich profundes Können unter Beweis zu stellen; man driftet schon beim Einparken, jeder Kreisverkehr wird zum Husarenstück (selbst wenn hinter einem schon die Straßenkehrmaschine drängelt), und wenn dann noch nasse Fahrbahn hinzukommt... oh da wird ein jeder zum Röhrl und schaut ratzfatz quer in die Welt. Als passende Musik fürs Soundsystem empfehle ich Wiener Walzer oder irgendwas, das mit einem großen RUMMS endet; der wahre Könner bekommt es mit dem Zünden der Airbags beim Einschlag synchronisiert.

Des Aufzählens der Vorzüge dieser Glanzstücke moderner Vulkanisationstechnik kann ich mich gar nicht bremsen: Ganz nebenbei werden ESP, ABS und ASR mal wieder so richtig freigeputzt (erreichen leider auch schon nach wenigen Kilometern ihre Lebensdauer), wenn man sich nicht vorher schon freuen durfte, daß man die Vollkasko und Unfallversicherung nicht umsonst bezahlt hat; ungeliebte Mitfahrschnorrer steigen kein zweites Mal ein, die Erben zahlen einem gerne den Sprit für eine ausgedehnte Spritztour in die nahegelegenen Eichenalleen, und im Vergleich zu den Chinareifenfahrern liegt man noch immer mit einem weit schöneren Namen im Graben als Nangkang, Wanli oder andren Kostbarkeiten asiatisch phantasievoller Namensgebung. Von der Schaffung zahlreicher Arbeitsplätze bei Notarztteams, Rettungsscherenherstellern, Schreinern und Steinmetzen ganz zu schweigen; die man mit diesen Reifen eventuell auch alle kennenlernen wird, freilich in kommunikativ etwas eingeschränkter, sprich einseitiger Form.

Man merkt diesen Reifen auf jedem Meter an, daß Marangoni zur Continental Gruppe gehört; Conti baut exzellente Reifen, und wer das kann, findet dabei zwangsläufig auch heraus, wie man RICHTIG SCHLECHTE Reifen baut. Wohl damit dieses mühsam errungene Knowhow nicht ungenutzt verschütt geht, wurde die Marke Marangoni gegründet, die es denn auch in gänzlichem Umfang bei der Entwicklung ihrer Reifen umsetzt, gepaart mit Fertigungstoleranzen russischer Vorkriegsdampfloks (hätte fast nen zweiten Felgensatz anbaun müssen für weitere Wuchtgewichte) und Verwendung feinster Rohstoffe (dürften stark verwandt mit billigen Teelichtern sein - vielleicht duften sie beim Brennen (s.oben "Verwendung als Straßenbarrikade") sogar nach Zitrone und vertreiben Schnaken, wer weiß). Den Chinareifen bietet man so jedenfalls erfolgreich Paroli im Kampf um den unterirdischsten Reifen überhaupt.

Das mit der Affenschaukel fällt mir grad ein laßt besser sein, gibt Ärger mit Peta, weil die Affenviecher keinen Halt finden werden und sich beim Abrutschen den Schwanzstummel verknacksen könnten. Streiche Affenschaukel.

Ich habe sage und schreibe 3 Sommer mit diesen Reifen überlebt (wohl weil ich als langjähriger Smartfahrer schon einiges an interessanten Fahreigenschaften gewohnt bin und inzwischen plötzliche Heckschwenks betreffend das Reaktionsvermögen einer Stubenfliege entwickelt habe), kam in der Zeit aus oben genannten Gründen aber auch keine 5 tkm weit, da das allzeit um das Wohl der Fuhre besorgte Smart-ESP mit diesen Reifen erst gar keine Gasannahme mehr zuläßt. Ich mag mir gar nicht ausmalen was mit den Reifen geschehen würde, könnten die ganzen 41 bestialischen PS meines rasenden Rußpartikels einig versammelt ungezügelt über sie herfallen; vermutlich würden sie sie in Stücke reißen. Oder es würde nur stinken (s. oben, "Zitronenduft") und rauchen, da angesichts der vornehm zurückhaltenden Haftung dieser Reifen selbst mit meinem CDI ein Burnout möglich wäre, aber das ASR... Ihr wißt schon.

Da mir aber allmählich das Geld für Deos und neue Unterhosen ausgeht, muß ich mich leider von diesen Sahnestücken trennen und mir ganz ordinäre Markenreifen draufmachen. Ich weiß, ist feige, aber meine Kleinen brauchen mich noch lebend.

Die Reifen sind hinsichtlich Profil noch sehr gut (kein Wunder, ohne Reibung kein Verschleiß) und frei von Unfällen (das IST ein Wunder), Schnitten (wiederum erklärbar- Glasscherben rutschen ab und selbst hartgesottenste Hafenstraßenvandalen haben Mitleid), oder sonstigen Mängeln (konstruktive mal ausgenommen, also dem Reifen an sich). Der Versand erfolgt gut verpackt in Frischhaltefolie, die man auch wieder aufwickeln sollte, sie ist das Wertvollste an der ganzen Sendung.

Ich hoffe, ich konnte meiner Begeisterung gebührend Ausdruck verleihen und den ein oder anderen hier für das Angebot interessieren. Glaubt mir, diese Reifen sind eine echte Offenbarung (wie gut ECHTE Markenreifen doch sind). "

70 weitere Antworten
Ähnliche Themen
70 Antworten

Einmal kurz Google anwerfen:

http://www.autobild.de/.../...st-sommerreifen-205-55-r-16-1572485.html

Zitat: "Gefährlich wird es dagegen bei Nässe mit den Billigreifen von Zeetex, Kenda, Sunny, Wanli, Infinity und Chengshan. Sicherheitsreserven? Keine."

Selbst im Trockenen 42 Meter Bremsweg anstatt knapp 38 Meter aus 100 km.

Da der Bremsweg aus 30 km/h lediglich 3 Meter beträgt, würdest Du mit 30 km/h in das Hindernis knallen während jemand mit Conti-Reifen locker zum Stehen gekommen ist.

Wenn Dein Vordermann mit Contis zum Stehen kommt, knallst Du dem mit 30 km/h in's Heck ... (Dein Sicherheitsabstand raucht in der Reaktionszeit auf) ... dass Du bei einem Auffahrunfall selber Schuld bist, ist klar.

Bei Nässe sind es 60 zu 42 Meter ... da rauschst Du also aus 100 km/h mit 50 km/h ins Hindernis während der Conti-Fahrer locker zum Stehen kommt.

Noch Fragen?

Gruß, Frank

Themenstarteram 14. März 2014 um 21:29

Zitat:

Original geschrieben von lncognito

Einmal kurz Google anwerfen:

http://www.autobild.de/.../...st-sommerreifen-205-55-r-16-1572485.html

Zitat: "Gefährlich wird es dagegen bei Nässe mit den Billigreifen von Zeetex, Kenda, Sunny, Wanli, Infinity und Chengshan. Sicherheitsreserven? Keine."

Selbst im Trockenen 42 Meter Bremsweg anstatt knapp 38 Meter aus 100 km.

Da der Bremsweg aus 30 km/h lediglich 3 Meter beträgt, würdest Du mit 30 km/h in das Hindernis knallen während jemand mit Conti-Reifen locker zum Stehen gekommen ist.

Wenn Dein Vordermann mit Contis zum Stehen kommt, knallst Du dem mit 30 km/h in's Heck ... (Dein Sicherheitsabstand raucht in der Reaktionszeit auf) ... dass Du bei einem Auffahrunfall selber Schuld bist, ist klar.

Bei Nässe sind es 60 zu 42 Meter ... da rauschst Du also aus 100 km/h mit 50 km/h ins Hindernis während der Conti-Fahrer locker zum Stehen kommt.

Noch Fragen?

Gruß, Frank

Dein Link ist von 03/11 ! Ich denke doch das sich in der Zeit von 3 Jahren einiges geändert hat !

Wie gesagt wäre mir ein Bericht mit eigener Erfahrung am liebsten !

Trotzdem Danke !!

Sorry, aber ich finde es erschreckend, womit manche Autos auf unseren Straßen unterwegs sind.

Der Reifen kostet die Hälfte eines Markenreifens, ist Dein einziger Kontakt zur Straße und daran möchtest Du sparen? ... Scheinst noch keine brenzligen Situationen erlebt zu haben, wo es genau auf die feinen Unterschiede ankommt.

Du sparst am falschen Ende ... oder fährst die falsche Marke ... Meine Meinung.

Hier:

Reifen für Dich

Damit biste sicher und sportlich unterwegs :-)

Themenstarteram 14. März 2014 um 22:33

Zitat:

Original geschrieben von DocST4R

Sorry, aber ich finde es erschreckend, womit manche Autos auf unseren Straßen unterwegs sind.

Der Reifen kostet die Hälfte eines Markenreifens, ist Dein einziger Kontakt zur Straße und daran möchtest Du sparen? ... Scheinst noch keine brenzligen Situationen erlebt zu haben, wo es genau auf die feinen Unterschiede ankommt.

Du sparst am falschen Ende ... oder fährst die falsche Marke ... Meine Meinung.

Hier:

Reifen für Dich

Damit biste sicher und sportlich unterwegs :-)

Du hast meine Frage nicht beantwortet !!!!!

Warum wird hier wieder gepredigt, anstatt die Frage zu beantworten? Richtig, auch ich würde eher zu Markenreifen greifen, aber das steht doch nicht zur Debatte!

Zitat:

Original geschrieben von lncognito

Selbst im Trockenen 42 Meter Bremsweg anstatt knapp 38 Meter aus 100 km.

Da der Bremsweg aus 30 km/h lediglich 3 Meter beträgt, würdest Du mit 30 km/h in das Hindernis knallen während jemand mit Conti-Reifen locker zum Stehen gekommen ist.

Aha, du meinst also der Bremswegunterschied liegt bei jeder Geschwindigkeit bei 4m?

Zitat:

Original geschrieben von lncognito

... dass Du bei einem Auffahrunfall selber Schuld bist, ist klar.

Nein ist noch lange nicht klar. Wenn einer ohne ersichtlichen Grund bremst, ist der mindestens genauso schuld. Und unter zahlreichen weiteren Umständen genauso!

Der Reifen trägt zur Sicherheit bei, aber das ist noch lange nicht alles. Eine Oma kann auch mit Wanli Reifen zum Supermarkt fahren.

 

Leute leute......dann macht ihr mal schön eure billig billig billig reifen drauf, wenns zu mehr nicht reicht dann tuts mir leid :rolleyes:

 

Und nun weiß ich wieder sofort: Vollmond!

Das ist en billig China Reifen.

Die Firma stellt normalerweise Sportbekleidung und Golfausrüstungen her.

Soviel zu know how. Mit Conti haben diese Pneus nichts zu tun.

Ich habe selbst oft anfragen zwecks solcher Reifen. Unter anderem auch Nang Kang, Nexxen und wie sie alle heißen

Ein seriöser Händler wird dir diesen Schrott nicht verkaufen.

Schau doch mal wenigstens nach Barum etc.

Das ist für mich so die untergrenze die ich vertreibe auf expliziten Kundenwunsch. Fahren würde auch ich diesen nicht.

Gescheite Reifen sind zb. Uniroyal, Hankook etc.

Es muss nicht gleich nen Premium Produkt sein aber diese China Pneus sind grad im nassen sehr gefährlich.

Das ist das gleiche wie Bremsscheiben für 14€ und die Beläge für 9,99 dazu....

Das ist in meinen Augen Lebensgefährlich.

Zitat:

Original geschrieben von Toni3501

Wer kann mir was über diese Reifen sagen Sommerreifen 245/40 R17 91 W INFINITY ECOMAX ?

Und bitte nicht, Kauf dir Marken Reifen usw, am besten jemand der die Reifen Montiert hat.

Will einfach nur wissen wie gut oder schlecht dieser Reifen ist, innengeräusch usw.

Und ich hab auch gehört das Conti die Herstellt, wie gesagt hab ich gehört !

 

Danke !

Infinity-Reifen werden nicht von/bei Conti hergestellt,

sondern beim chinesischen Hersteller Shandong Linglong.

Erfahrungen ?

http://www.motor-talk.de/.../...-mit-infinity-ecomax-t4846504.html?...

Themenstarteram 15. März 2014 um 12:14

Zitat:

Original geschrieben von tom3012

Leute leute......dann macht ihr mal schön eure billig billig billig reifen drauf, wenns zu mehr nicht reicht dann tuts mir leid :rolleyes:

Steht irgendwo das es zu mehr nicht reicht ???

Themenstarteram 15. März 2014 um 12:16

Zitat:

Original geschrieben von audifan1982

Das ist en billig China Reifen.

Die Firma stellt normalerweise Sportbekleidung und Golfausrüstungen her.

Soviel zu know how. Mit Conti haben diese Pneus nichts zu tun.

Ich habe selbst oft anfragen zwecks solcher Reifen. Unter anderem auch Nang Kang, Nexxen und wie sie alle heißen

Ein seriöser Händler wird dir diesen Schrott nicht verkaufen.

Schau doch mal wenigstens nach Barum etc.

Das ist für mich so die untergrenze die ich vertreibe auf expliziten Kundenwunsch. Fahren würde auch ich diesen nicht.

Gescheite Reifen sind zb. Uniroyal, Hankook etc.

Es muss nicht gleich nen Premium Produkt sein aber diese China Pneus sind grad im nassen sehr gefährlich.

Das ist das gleiche wie Bremsscheiben für 14€ und die Beläge für 9,99 dazu....

Das ist in meinen Augen Lebensgefährlich.

Danke !

Ich hab auch nirgends geschrieben das ich die Reifen drauf mache, ich wollte und will einfach nur wissen ob jemand erfahrung mit den Reifen hat !!

Zitat:

Original geschrieben von audifan1982

...

Ein seriöser Händler wird dir diesen Schrott nicht verkaufen.

Schau doch mal wenigstens nach Barum etc.

...

Geiz ist wie immer geil :D

Barum sind ok, hatte vor n paar Jahren mal die Bravuris 2 aufm E36 325i vom Vorbesitzer übernommen und 2 Jahre drauf gehabt. Werden v. Conti produziert, soweit ich weiß.

Gruß

Für Thema Verfehlt gab es in der Schule eine 5.

Wir wissen doch alle, dass nicht nur bei Autotests die Zahlen geschönt werden, das trifft sicher auch auf Reifen zu. Von daher ist die Frage nach der Erfahrung absolut berechtigt.

Natürlich ist die Frage nach der Erfahrung berechtigt.

Nur was soll als Antwort dabei herauskommen?

Diejenigen, die hier bei Motor-Talk posten, legen Wert auf ihr Auto und auf ein Mindestmaß an Sicherheit.

Die anderen, denen Auto und Reifen egal ist, werden hier nur mit geringer Wahrscheinlichkeit aktiv sein.

Es gibt jedoch auf Tuningtreffen extrem viele Billigreifenfahrer. Wenn Du die befragst, was werden die sagen? "Super Reifen, fährt sich toll".

Was nützt so eine Aussage, wenn diese Leute noch nie in eine Gefahrensituation gekommen sind oder andere Markenreifen ausprobiert haben?

Auch wenn der Test von 2011 ist - na und? Ein Reifenhersteller braucht extrem lange um sich hochzuarbeiten. Diese Arbeit nimmt ein großer deutscher Automobilhersteller gerade mit Nexen vor. Nexen ist auf einem guten Weg, jedoch noch lange nicht am Ziel.

Einen wirklich wertvollen Erfahrungsbericht wirst Du nicht bekommen können ... und wenn's auch für bessere Reifen reicht, kauf die Besseren ... oder teste die Infinity einfach mal aus. Sie werden kaum Verschleiß haben - reine Erfahrung aus anderen Billigreifenerkenntnissen.

Gruß, Frank

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Wer hat Erfahrung mit diesen Reifen ?