ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Wer fährt die 30tkm bis zum nächsten Ölwechsel? - vor allem Diesel

Wer fährt die 30tkm bis zum nächsten Ölwechsel? - vor allem Diesel

BMW 3er E46
Themenstarteram 11. Oktober 2012 um 12:26

Einerseits fand ich`s ja toll, dass mein 330d nur alle 30tkm neues Öl will, anderseits will man ja immer nur das Beste für sein Auto ;)

Mein CLK 320 (Benziner) wollte ja noch alle 12Monate/15tkm neues Öl.

Und ja, ich weiß wie ich einen Ölwechsel (ob nun 7,2l oder damals 8,0l) billiger als eine Tankfüllung bekomme ;)

Nun war es so, dass der 330d mit 106tkm besichtigt wurde. Der letzte Ölwechsel war wohl bereits vor 32tkm :rolleyes: - was mir Scheckheft, Serviceanzeige und auch der Ölstab bestätigte - da war nämlich nix mehr drann :D

Der Besitzer (werdender Vater und Berufspilot) hatte wohl werder Zeit noch Lust in der Auto Geld zu stecken - ein neuer F10 Touring war bereits angeschafft und in Betrieb :D

Ich kaufte also das Auto und mein Kumpel hatte tatsächlich in seiner alten E-Klasse eine unbedruckte Öldose (vermutlich mit Öl drin) vom Vorbesitzer dabei. Da wir 200km Heimreise hatte gaben wir dem BMW den Saft und fuhren heim...

Tags darauf meldete ich das Auto um, fuhr auf Arbeit und weil mein Werkstatt Mann keine Zeit hatte nutze ich das Angebot von Mr. Wash neben meiner Firma: Ölwechsel mit Helix 0W-40 BMW LL01 Freigabe für 59,- EUR.

Da man mir erzählte, und ich es auch aus Erfahrung wußte (hatte mal an der Tanke gejobbt), dass ein Diesel "Öl braucht" kaufte ich nach 10tkm einen Liter nach (Mr.Wash, orig. Shell Dose für 11,- EUR). Es fehlte auch etwas, ich gab ihm die halbe Dose.

Irgendwann hatte ich 20tkm gefahren und eine Urlaubsfahrt (total 2000km) nach Kroatien stand an. Ein guter Zeitpunkt die Dose im Kofferraum in den Motor zu entleeren.

Ich muss dazu sagen, dass zu keiner Zeit die Ölleuchte brannte, auch nicht als ich das Auto "leer" kaufte (sonst hätte es jetzt ein Anderer).

Somit bin ich mittlerweile rund 23tkm seit dem letzten Ölwechsel (übrigens Mai 2011) gefahren und hatte eigentlich vor, vor dem Winter wieder einen zu machen - weil sich`s ja so anbietet... Andererseits:

Es wären ja noch knapp 7000km "frei", Scheckheft ist eh im Eimer, Auto über 8 Jahre alt und der Ölverbrauch scheint ja wohl schwer in Ordnung zu sein, oder?

Was machen die Dieselfahrer hier? Wie sieht der Ölverbrauch bei euch aus? Aber auch: Konntet ihr Unterschiede bei der Verwendung unterschiedlicher Öle feststellen?

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 16. Oktober 2012 um 23:44

Achja... Zweitaktöl mische ich seit knapp einem Jahr auch bei (viel länger fahre ich auch noch keinen Diesel).

Ich verfolge das Thema aber bereits seit Jahren und habe für mich entschieden, das die Zugabe auf jeden Fall Vorteile hat!

Hier wird seit knapp 8 Jahren über dieses Thema diskutiert - ist wohl der längste Thread auf MT... (z.Z. 560 Seiten!)

http://www.motor-talk.de/.../2-takt-oel-dieselkraftstoff-t623039.html

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Ich fahre mein Öl 30tkm im 330d. Da ich sehr viel Langstrecke (Arbeitsweg nur Autobahn) fahre, geht das sicherlich auch in Ordung. Vorallem wenn ich überlege, das mein dicker 7L Öl beim wechsel schluckt, muss ich das nicht ständig haben. Das Longlife Öl kost ja auch paar Mark ;)

Ölverbrauch ist bei mir spitze!!! Meiner braucht auf 15tkm ca 1 Liter 5W30.

Gruß Michl...

Themenstarteram 11. Oktober 2012 um 20:55

Wieviele Kilometer hast deinen denn schon gefahren? Hast ihn ja auch noch nicht so lange... und: Wo liegt dein aktueller Verbrauch?

Ich bin mittlerweile bei rund 7,7 Liter - anfangs waren es noch fast 8,5 Liter ;)

Zitat:

Original geschrieben von only-automatic

Wieviele Kilometer hast deinen denn schon gefahren? Hast ihn ja auch noch nicht so lange... und: Wo liegt dein aktueller Verbrauch?

Ich bin mittlerweile bei rund 7,7 Liter - anfangs waren es noch fast 8,5 Liter ;)

Also mein Verbrauch hat sich etwa so eingepegelt, wie bei dir. Als ich im Sommer an die Ostsee gefahren bin, lag der Verbrauch sogar um die 6,3L. Da hatte ich meist den Tempomat bei 160km/h eingestellt. Hab mittlerweile ca 23000km seit März runtergespult :D

Ich bin jetzt auf meinen ersten Winter mit dem Diesel gespannt! Ich hoffe mal nicht, das er mir einfriert :(

Also die paar Euros würde ich vor dem Winter investieren, sind ja Peanuts. Und dann kannst du auch ganz beruhigt fahren.

Meiner bekommt alle 2 Jahre (aktuell so ca 12t km in dieser Zeit) neues Öl oder, wenn ich mal mehr fahre, alle 15.000-20.000km.

Wie gesagt, da ich im Jahr ca 25-30tkm fahre, reicht das meiner Meinung nach, wenn ich den Service nach Plan mache...

Zitat:

Original geschrieben von Michl 1987

Wie gesagt, da ich im Jahr ca 25-30tkm fahre, reicht das meiner Meinung nach, wenn ich den Service nach Plan mache...

Klar, ist sicher auch nicht schlimm.

Aber wenn man sich mal überlegt was das im Endeffekt pro Jahr ausmacht, dann kann der Te das Öl auch jetzt wechseln.

Bei 23t km ggü 30t km Wechselintervall macht er halt in 120t km 5 statt 4 Wechsel, zahlt also 60€ mehr. Wie gesagt, Peanuts. Ich gehe da einfach immer auf Nummer sicher und wechsle auf jedenfall vor dem mir angezeigten Intervall. Mag unnötig sein, aber mir ist es das wert ;)

Themenstarteram 11. Oktober 2012 um 22:03

Zitat:

Original geschrieben von Michl 1987

Zitat:

Original geschrieben von only-automatic

Wieviele Kilometer hast deinen denn schon gefahren? Hast ihn ja auch noch nicht so lange... und: Wo liegt dein aktueller Verbrauch?

Ich bin mittlerweile bei rund 7,7 Liter - anfangs waren es noch fast 8,5 Liter ;)

Also mein Verbrauch hat sich etwa so eingepegelt, wie bei dir. Als ich im Sommer an die Ostsee gefahren bin, lag der Verbrauch sogar um die 6,3L. Da hatte ich meist den Tempomat bei 160km/h eingestellt. Hab mittlerweile ca 23000km seit März runtergespult :D

Ich bin jetzt auf meinen ersten Winter mit dem Diesel gespannt! Ich hoffe mal nicht, das er mir einfriert :(

Winterprobleme?

Ich hab meinen ja bereits über den letzten Winter gebracht... Steht immer im Freien und wird teilweise 2-3 Tage nicht gefahren (Fahrgemeinschaft zur Arbeit). Im Februar war es gefühlte 4 Wochen lang nie wärmer als -10 Grad - am Tag - morgentlicher Rekord waren (glaub ich) -22 Grad ;)

Immer angesprungen, aber sofort... trotz vermutlich nur noch 3 intakter Glühkerzen ;) - aber die sind ja jetzt alle neu... was nun noch kommen könnte: Die erste Batterie aus 2004 ;)

btw: Immer Sommer nach Kroatien (850km am Stück) war ich bei 5,9 Liter ;)

330CD (Schönwetterfahrzeug)

Mobil 1 Turbo Diesel 0W-40

Langstrecke

Quasi Kein Ölverbrauch

Verbrauch 6,5 Diesel

Ölwechselintervall 20 TKM oder alle 2 Jahre

Mache den Service immer nach Anzeige, was bei mir ziemlich genau 1x im Jahr ist (fahre ca. 35tsd/Jahr)

 

Ölverbrauch auch ca 1l / 15tsd KM, Benzinverbrauch 7.2l (ruhige fahrweise, gemischte Strecken)

 

BMW 330cd Aut. mit aktuell 166000KM

 

 

 

Bei VAG schrottet LongLife hin und wieder die Motoren.

Unsere Familienautos:

330d e46 Bj 2002, 190.000 km gelaufen:

Wechselintervall lt. BMW alle 20.000 km

Öl und Filter werden von mir alle 10.000 km gewechselt, 10w40 LL98 Synthetiköl aus dem Baumarkt (5l 16 Euro)

+ 200 ccm Zweitaktöl in jede Tankfüllung

+ 1 x pro Jahr eine Dose Liqui-Moly Diesel-Systemreiniger vor Langstreckenfahrt

118d BJ 2006, 60.000 km gelaufen

Wechselintervall lt. BMW alle 30.000 km

Öl und Filter werden von mir alle 15.000 km gewechselt, 5w30 LL04 Synthetiköl (Autoteilehandel)

+ 150 ccm Zweitaktöl in jede Tankfüllung

+ 1 x pro Jahr eine Dose Liqui-Moly Diesel-Systemreiniger vor Langstreckenfahrt

Bei beiden Auton gabs noch nie Motorprobleme, Abgaswerte sind lt. Werkstatt super!

Ich habe zwar keinen Diesel sondern einen 320iA mit Autogasumrüstung, aber ich mache den Ölwechsel auch nicht vorzeitig sondern nach Anzeige des BC. Ich verwende das 0W40 von Mobil1. Im Autogasbetrieb wird das Öl ja sowieso nicht so stark belastet (Rußeintrag etc.) wie im Benzin- oder gar Dieselbetrieb. Bislang gab es keine Probleme.

Gruß, Uwe

Zitat:

Original geschrieben von klaus5980

Unsere Familienautos:

330d e46 Bj 2002, 190.000 km gelaufen:

Wechselintervall lt. BMW alle 20.000 km

Öl und Filter werden von mir alle 10.000 km gewechselt, 10w40 LL98 Synthetiköl aus dem Baumarkt (5l 16 Euro)

+ 200 ccm Zweitaktöl in jede Tankfüllung

+ 1 x pro Jahr eine Dose Liqui-Moly Diesel-Systemreiniger vor Langstreckenfahrt

118d BJ 2006, 60.000 km gelaufen

Wechselintervall lt. BMW alle 30.000 km

Öl und Filter werden von mir alle 15.000 km gewechselt, 5w30 LL04 Synthetiköl (Autoteilehandel)

+ 150 ccm Zweitaktöl in jede Tankfüllung

+ 1 x pro Jahr eine Dose Liqui-Moly Diesel-Systemreiniger vor Langstreckenfahrt

Bei beiden Auton gabs noch nie Motorprobleme, Abgaswerte sind lt. Werkstatt super!

Wozu kippst du das 2 Takt Öl da rein? Kann mir den Sinn nicht ganz ausmalen.

Interessant die sache mit dem 2 takt öl,hab grad mal bissi gegooglt :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Wer fährt die 30tkm bis zum nächsten Ölwechsel? - vor allem Diesel