ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Wechselzeitpunkt Riemen und Wasserpumpe

Wechselzeitpunkt Riemen und Wasserpumpe

BMW 3er E46
Themenstarteram 9. Mai 2012 um 13:13

Hallo zusammen,

 

ich habe auch schon in der Sufu gelesen, aber die Meinungen gehen ein wenig auseinander.

 

Meiner hat jetzt knapp 142.000 km und in 2 Monaten steht wieder eine Urlaubsfahrt an (5.000 km).

Da ich zur Inspektion I muß, lasse ich direkt auch mal das Getrieb- und Hinterachsgetriebeöl und ein DME-Softwareupdate machen.

Fragen:

a) Hat einer den aktuellen Softwarestand vom DME-Update?

b) Ich überlege, ob ich die Wasserpumpe vorsorglich mit machen soll, da auch dabei die Kühlflüssigkeit getauscht wird (soll man ja auch alle 4 Jahre machen). Wie lange hält so eine Wasserpumpe bzw. gibt es ein Wechselintervall? Was passiert schlimmstensfalls, wenn die Wasserpumpe während der Fahrt hops geht? Können dadurch auch andere Teile evtl. beschädigt werden?

Ähnliche Themen
24 Antworten

Wasserpumpe würde mich auch mal interessieren, meiner hat 150.000km gelaufen. Riemen sind aber schon gewechselt worden.

Solange sie dicht ist und keine Geräusche macht muß man sie auch nicht wechseln. Du tauschst ja auch nicht Radlager und Generator vorsorglich aus

Zitat:

Original geschrieben von Pit 32

Solange sie dicht ist und keine Geräusche macht muß man sie auch nicht wechseln. Du tauschst ja auch nicht Radlager und Generator vorsorglich aus

Würde die WaPu auch nur vorsorglich tauschen, wenn wie bei mir der Thermostat und die Riemen getauscht werden mussten.

Wasser ging dabei eh schon verloren und die WaPu war leichter zugänglich.

Ansonsten würde ich mir die Kosten sparen und fahren.

Und was wird wohl passieren wenn dein Kühlkreislauf zum stehen kommt ?

Dein Motor wird heiß werden.

Folgeschäden bei nicht oder zu spät bemerken durchaus gegeben.

Was bringt dieses DME-Update?

Solang die kiste ordentlich läuft ist doch alles gut.

"Never change a running system" oder? :D

Themenstarteram 9. Mai 2012 um 21:09

Der ruckelt (manchmal) beim Anfahren (Kopfnicken). Vielleicht bringt/soll das eine Besserung bringen.

mensch eure wasserpumpen haben aber lange gehalten.. bei meinem 328i war sie bei 45.000 km undicht :D

 

 

Das mit dem ruckeln beim anfahren und beim hochschalten hab ich in letzter zeit auch oft.

Mir kommt es vor als würde das gaspedal verzögert ansprechen.

Oder liegt es an der kupplung?

Ich werd erstmal meine kupplung entlüften lassen und dann weiter beobachten.

Themenstarteram 9. Mai 2012 um 22:16

Also ich habe letztens die beiden Lambdasonden gewechselt. Es ist zwar besser geworden, aber noch nicht weg. Deshalb möchte ich auch mal das DME-Update versuchen. Bei einigen soll das geholfen haben. Auch der Einbau eines Automatikgaspedals (hier mal ein Thread aus einem anderen Forum dazu: http://www.e46fanatics.de/.../...nfahren-durchsacken-der-drehzahl.html) bringt Besserung, aber dieses "kaschiert" ja nur den "Fehler".

Interessant.....

Berichte aber bitte mal von dem update wenn du es machen läßt.

Du kannst beruhigt in den Urlaub fahren.

Gute Fahrt.

Die WP tauscht man nur, wenn man den Riementrieb macht, dann ist es wirschaftlich - sonst nicht.

Bei 150.000 km würde ich den Riementrieb allerdings austauschen :)

BMW_verrückter

Ich würde den Riemen nur dann tauschen, wenn er schon leichte Rissbildung zeigt und spröde wird. Das hat eher was mit dem Alter zu tun als mit der Laufleistung.

Meinen Riemen hatte ich nach 6 oder 7 Jahren gewechselt. Der Wasserpumpe wollte ich keine weiteren 6-7 Jahre geben, also hab ich sie gleich mit tauschen lassen.

Gleiches galt für das Thermostat - auch neu.

... das kostet ja alles nicht die Welt.

Gruß, Frank

am 10. Mai 2012 um 18:55

was kann man eigentlich nicht tauschen bei dem auto nach 150tkm oder mehr? ;) the never ending story *lach*

Frank, bei 9 Jahren und ~ 150.000 km wird der Riemen sicherlich nicht mehr so sein, wie am ersten Tag, denke ich :)

Ist ja genauso, wie die VDD, z.b. :)

BMW_verrückter

Ich tausche mittlerweile auch nicht mehr Alles aus, bloß weil es älter ist. Gerade den Riementrieb mit seinen Komponenten (von einem verdeckt eingebauten Zahnriemen mal abgesehen) kann man gut einsehen und kontrollieren. Ich kontrolliere das halt öfters und nicht nach Werkstattintervall. Vor jeder längeren Fahrt werfe ich sowieso einen Blick in den Motorraum unserer alten Combo Möhre.

Wo soll man denn beim prophylaktischen Teiletausch anfangen und wo aufhören.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Wechselzeitpunkt Riemen und Wasserpumpe