ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Wasserpumpe undicht -> Kulanz/Tipps? -> bitte um Rat

Wasserpumpe undicht -> Kulanz/Tipps? -> bitte um Rat

Audi A3 8P
Themenstarteram 4. Oktober 2014 um 23:31

Hi!

Bei meinem Audi A3 Sportback (Bj 04/2010, 1.8 TFSI, derzeit 52.000 km) habe ich in den letzten zwei Wochen einen erhöhten Kühlmittelverbrauch festgestellt. Die Meldung im FIS kam in der Zeit drei mal, so das ich dann heute doch mal zum Freundlichen gefahren bin, damit er mal der Ursache auf den Grund geht.

Das System wurde unter Druck geprüft und es wurde eine Undichtigkeit in der Wasserpumpe festgestellt. Die Kosten für die Teile wurden vom System direkt als "übernommen durch Audi" gekennzeichnet. Bei den Lohnkosten kommen jedoch 380-400 EUR auf mich zu.

Mir wurde aber geraten direkt über die Audi Hotline noch um eine erweiterte Kulanzabwicklung zu beten, so das evtl. auch weitere Lohnkosten übernommen werden. Dem Serviceleiter sei eine Undichtigkeit bei der Laufleistung und dem Alter wohl noch nicht so oft vorgekommen.

Nun bin ich technisch gesehen kein Autoexperte und der A3 ist auch erst mein zweites Fahrzeug überhaupt, so dass ich hier um etwas Rat bitte:

1) Die Lohnkosten sind aufgrund des großen Aufwands so hoch (es müssen wohl einige Teile entfernt werden), seht ihr da eine Chance auf weitere Kulanz seitens Audi? Mein A3 ist lückenlos Checkheftgepflegt.

2) Welche Erfahrungen habt ihr mit dem geschilderten Problem? Können evtl. noch weitere Probleme anstehen bzw. damit zusammenhängen? Sollten evtl. noch weitere Dinge überprüft werden?

3) Habt ihr noch weitere Tipps/Empfehlungen für mich?

Vielen Dank für Eure Mühe.

Beste Grüße!

Sebb

Ähnliche Themen
22 Antworten
Themenstarteram 10. Oktober 2014 um 8:01

Aktueller Stand:

Wasserpumpe wurde getauscht. Ansonsten wurden keine weiteren Mängel entdeckt. Zusätzlich wurde noch eine Inspektion (60.000er) gemacht.

Vorgestern den Wagen abgeholt, gestern unterwegs gewesen und in einer Autobahnabfahrt war es dann wieder so weit -> "Kühlmittelflüssigkeit unter min., Motor sofort abstellen". Als ich dann nach der Ausfahrt auch zum stehen kam merkte ich, dass es aus dem Motorraum qualmt... :/

Also Motorhaube auf und nachsehen: Ich konnte jedoch erst mal nichts entdecken, ausser das einiges an Wasser im Motorraum verteilt wurde. Wurde dann folglich abgeschleppt und der Wagen steht seit gestern wieder in der Werkstatt. Zuerst soll wieder ein Drucktest am Wasserbehälter gemacht werden um zu sehen wo das Leck ist.

Bin mal gespannt was es nun ist... evtl. nur ein Schlauch geplatzt oder eine Schelle nicht richtig angezogen? Oder...!?

Lass uns wissen bitte :-/

Themenstarteram 10. Oktober 2014 um 13:40

Hmm, so ganz 100%ig konnte ich das telefonisch jetzt nicht nachvollziehen, aber es sei wohl der Temperaturfühler der Wasserpumpe abgebrochen...!? Kann das zu dem geschilderten Problem führen? Sowas bricht doch nicht einfach während der Fahrt ab?

Meine Vermutung: Pfusch, beim Einbau der neuen WaPu oder Materialfehler, daher leckt das System an dieser Stelle wohl.

Themenstarteram 11. Oktober 2014 um 9:02

Joa, habe meinen A3 gestern abgeholt und es wurde wirklich wieder die Wasserpumpe getauscht. Angeblich sei der Temperaturfühler bei der vorher frisch eingebauten defekt gewesen. Kann sich da jemand einen Reim draus machen?

Wenn der Temperaturfühler defekt ist (abbricht!?), machen die 4 Posts zuvor beschriebenen Konsequenzen dann Sinn?

Grüße & danke

Sebb

Na ja.... wenn du jetzt kein Verlust mehr hast ist es egal was es war, hauptsache es war wirklich die WP.

Themenstarteram 11. Oktober 2014 um 11:29

Jo, dass hoffe ich auch. ;) Wirklich 100%ig erfahren wird man es wohl nicht. :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Wasserpumpe undicht -> Kulanz/Tipps? -> bitte um Rat