ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Kühlmittelverlust, Zylinderkopf defekt, Kulanz

Kühlmittelverlust, Zylinderkopf defekt, Kulanz

Audi A3 8P
Themenstarteram 23. Oktober 2007 um 18:16

Hallo,

ich fahre einen Audi A3 8p 2.0 TDI, Baujahr 07/2004 mit einer Laufleistung von ca. 94.000 km. Das Auto ist Checkheftgepflegt und alle Arbeiten sowie Inspektionen am Fahrzeug sind durch eine Fachwerkstatt ausgeführt worden.

Nun zum Thema:

Auch bei mir kam es zu einem Kühlmittelverlust. Die Audi-Fachwerkstatt diagnostizierte einen „Zylinderkopfdefekt“ in Form eines Haar-Riesses. Offensichtlich nichts untypisches für die Modelle 2005 mit Baujahr 2004. Es ist bei Audi bekannt......Vorsprung durch Technik halt.

Audi’s „Kullanz-Regelung“ sieht in diesen Fällen folgende Kostenregelung vor:

Audi übernimmt 100% der Materialkosten und 30 % der Montagekosten.

Der Kunde trägt die verbleibenden 70% der Montagekosten. Das entspricht in meinem Fall einem Betrag von ca. 708 € inkl. MwSt. Eine stolze Summe wie ich finde.

Meine Frage(n) richtet sich nun an die Mitglieder die eine ähnliche Erfahrung gemacht haben. Wenn möglich sollten Modell, Laufleistung und Baujahr übereinstimmen.

Wie seit Ihr mit der gegebenen Kulanzregelung von Audi umgegangen? Habt Ihr die Rechnung stumpf gezahlt oder Unterstützung in Form von Verbraucherzentralen oder Rechtsgelehrten eingefordert?

Im Forum steht sehr viel über das Thema –Zylinderkopdefekt- und –Kühlmittelverlust-, leider vermisst man oft das sog. „Geschichtsende“.

Vielleicht gewinne ich hier neue Möglichkeiten um meinen finanziellen „Schaden“ so gering wie möglich zu halten. Über Eure Beiträge bin ich dankbar.

M.f.G.

Ähnliche Themen
19 Antworten

Hallo,

bei mir ist es ziemlich ähnlich wie bei Dir:

A3 8p 2.0 TDI, Baujahr 09/2004 Laufleistung ca. 54.000 km, Zylinderkopftausch wegen Kühlmittelverlust!

Die Kulanzregelung laut Werkstatt sieht (genaueres kann ich noch nicht sagen, da der Zk-Wechsel erst 5 Tage her ist) genau so aus wie bei Dir, nur habe ich die Garantieverlängerung von da her ist es mir egal.

An Deiner Stelle schreib doch mal einen netten Brief an Audi, soll bei manchen geholfen haben!

Benutze die Suchfunktion da wirst Du einiges dazu finden!

Gruß

Tom

Zitat:

Original geschrieben von Der Suchende

Hallo,

bei mir ist es ziemlich ähnlich wie bei Dir:

A3 8p 2.0 TDI, Baujahr 09/2004 Laufleistung ca. 54.000 km, Zylinderkopftausch wegen Kühlmittelverlust!

Die Kulanzregelung laut Werkstatt sieht (genaueres kann ich noch nicht sagen, da der Zk-Wechsel erst 5 Tage her ist) genau so aus wie bei Dir, nur habe ich die Garantieverlängerung von da her ist es mir egal.

An Deiner Stelle schreib doch mal einen netten Brief an Audi, soll bei manchen geholfen haben!

Benutze die Suchfunktion da wirst Du einiges dazu finden!

Gruß

Tom

Beim Brief schreiben bitte gleich mehrmals abschicken, da kein "schwanz" drauf reagiert. Sorry der Ausdruck. Hab bisher ca. 14 Briefe an Audi geschrieben, bisher EINE Antwort. Jedoch war in dieser nur ein " wir werden uns darum kümmern und uns bei Ihnen melden "enthalten. Noch Fragen?- zum Service der netten Menschen aus Ingolstadt?

Ah noch was vergessen..... ich warte nach fast 17 Wochen noch immer auf "Wir werden uns bei Ihnen melden"...

 

Gruß Marcus

Themenstarteram 23. Oktober 2007 um 18:39

....ich habe derweil schon bei Kundenhotline von Audi angerufen. Die Rufnummer habe ich von meiner Fachwerkstatt erhalten. Dort wurde parallel ein "Kulanzauftrag" eingerichtet. Ich gehe davon aus das dieser Antrag nun von einem Sachbearbeiter entsprechend bearbeitet wird. Die Bearbeitung dauert aller vorraussicht 14 Tage. Dann bekomme ich Rückmeldung.

Mfg

Zitat:

Original geschrieben von Ducatisti75

...Wie seit Ihr mit der gegebenen Kulanzregelung von Audi umgegangen? Habt Ihr die Rechnung stumpf gezahlt oder Unterstützung in Form von Verbraucherzentralen oder Rechtsgelehrten eingefordert?...

Hallo,

du hast nicht viele Möglichkeiten, mit der Kulanzregelung von Audi "umzugehen".

Die einzige und vielleicht aussichtsreichste hast du schon gewählt. Das Problem direkt bei Audi anzusprechen. Wenn die dir allerdings auch nicht mehr als das Bisherige bieten, kannst du das aktuelle Angebot annehmen oder ablehnen. Das war's. Verbraucherzentralen, Anwälte oder sonstiges kannst du getrost vergessen. Denn die Kulanz ist schon ein freiwilliges Entgegenkommen von Audi. Die könnten dich mit deinem defekten ZK genau so gut auch finanziell im Regen stehen lassen ;)

MfG

roughneck

Themenstarteram 23. Oktober 2007 um 20:09

Das Problem scheint bekannt bei Audi. Das ist Fakt. Offensichtlich ist es ein Zuliefererproblem, denn bei den aktuellen Modellen sind diese Probleme nicht mehr bekant.

Zudem ist es schwer nachzuvollziehen das so ein Elementares teil wie ein Zylinderkopf bei einer Laufleistung von 94Tkm den technischen Tot erleidet.

Die Kulanzregelung ist nicht angemessen. Ich sehe es als klares Schuldeingeständnis seitens des Herstellers. Die anteilige Kostenübernahme ist nicht angemessen.

Zitat:

Original geschrieben von Ducatisti75

...Die Kulanzregelung ist nicht angemessen. Ich sehe es als klares Schuldeingeständnis seitens des Herstellers. Die anteilige Kostenübernahme ist nicht angemessen.

Das mag aus deiner Sicht verständlich sein. Rechtlich sieht das etwas anders aus. Da muss Audi dir gar nichts anbieten. Ist zwar hart, aber ist nun mal so. Das war natürlich keine Rechtsberatung :)

Aber vielleicht hast du ja Glück.

MfG

roughneck

Themenstarteram 23. Oktober 2007 um 20:22

Letztlich wird es vom freundlichen ingolstädter-Sachbearbeiter abhängig sein! Offensichtlich gibt es keine klare Handlungsanweisung seitens der Audi Kundenservicegesellschaft!

Mein Autohaus hat von ähnlichen Fällen berichtet wo Audi hat die komplette Reperatur übernommen hat (geht doch)!

Mit Hinblick auf den sog. Gleichbehandlungsgrundsatz kann man da nur den Kopf schütteln.

Aber sicher sind das lt. Offizieller Stelle sog. "Einzelfallentscheidungen".

Zylinderkopfschaden bei der 90.000 km Inspektion beim freundlichen festgestellt.

Der hat über Kulanz und Anschlußgarantie abgerechnet. Kosten für mich 50 Euro!

War mein erstes Auto mit Anschlußgarantie, nie mehr ohne!!!!!!!!!!!!!!

Gruß @all

Meiner steht seit Montag morgen in der Werkstatt.

Meine Diagnose: Kühlmittelverlust / Schaumiges Öl = Zylinderkopf!

Diagnose an die Werkstatt weitergegeben.

Antwort der Werkstatt: "Der Kunde sollte mal nicht so viel in Foren lesen"

Das war Montag Abend!

 

Heute (Mittwoch) die officiele Werkstattdiagnose: "Zylinderkopfdichtung"

Der Wagen ist gerade mal 3 1/2 Montage in meinem Besitz und DIE SOLLEN ES SICH WAGEN MIR IRGENDEINE RECHNUGN ZU STELLEN!!!

Zitat:

Original geschrieben von Ducatisti75

Das Problem scheint bekannt bei Audi. Das ist Fakt. Offensichtlich ist es ein Zuliefererproblem, denn bei den aktuellen Modellen sind diese Probleme nicht mehr bekant.

Es WAR ein Zuliefererproblem. Richtig.

Gruß, X

Zitat:

Original geschrieben von asxo221082

Meiner steht seit Montag morgen in der Werkstatt.

Meine Diagnose: Kühlmittelverlust / Schaumiges Öl = Zylinderkopf!

Diagnose an die Werkstatt weitergegeben.

Antwort der Werkstatt: "Der Kunde sollte mal nicht so viel in Foren lesen"

Das war Montag Abend!

 

Heute (Mittwoch) die officiele Werkstattdiagnose: "Zylinderkopfdichtung"

Der Wagen ist gerade mal 3 1/2 Montage in meinem Besitz und DIE SOLLEN ES SICH WAGEN MIR IRGENDEINE RECHNUGN ZU STELLEN!!!

So.............da ist nun die Antowort von Audi.

Kompletter Zylinderkopf muss getauscht werden.

Kosten (40 % = 600 €)

Aber weil ich ein so netter Kunde bin, soll ich nur 300 € zahlen.

Und jetzt?

 

Hi,

habe mal eine Frage.

 

Und zwar hat mein Bruder einen A3 8P 2.0 TDI 140 PS Bj. 2003 mit ca. 284.000km. Der braucht Kühlwasser, das wird wahrscheinlich am Zylinderkopf liegen. Anscheinend hat dieser auch einen Produktionsfehler. Gibt es noch eine Möglichkeit was bei Audi zu melden? Das ist ja schließlich ein eingebauter Defekt, die Reperatur soll 3000€ kosten (Nicht bei Audi).

Hoffe ihr könnt mir helfen.

 

Gruß David

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Kühlmittelverlust, Zylinderkopf defekt, Kulanz