ForumCivic 8 & 9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Was fahrt ihr für Winterreifen auf eurem Civic?

Was fahrt ihr für Winterreifen auf eurem Civic?

Themenstarteram 28. September 2010 um 11:52

Titel sagt/fragt eigentlich schon alles.

Da für meinen Civic und mich der erste gemeinsame Winter bevorsteht frage ich Euch, was könnt ihr mir als Winterreifen empfehlen.

Beim ADAC 2010 Test haben ja einige gut abgeschnitten. Der erste Reifen jedoch "Michelin Alpin" ist viel teurer als der Rest. Lohnt sich der Aufpreis eurer Meinung nach???

Ich find den hier ganz okay:

Continental Winter Contact TS 830 P FR 225/45R17 91H

Kann man mir den aus irgendwelchen Gründen nicht empfehlen / gibt es einen besseren in der Preiskategorie?

Danke und Gruß

Ähnliche Themen
70 Antworten

Hi,

ich hab mir jetzt die Vredestein Wintrac Extreme in 225/45 R17 geholt. Kann zu dem Reifen noch nichts sagen.

Ich hätte noch einen Satz Stahlfelgen in 6,5x16 mit Nokian WR G2 in 205/55 R16 H im Angebot für den Civic. Die Teile bin ich nur 600km gefahren, da ich meinen GT im Februar bekommen habe. Sind also neuwertig. Die Stahlfelgen hatte ich gebraucht bekommen und haben geringe Gebrauchsspuren.

Falls jemand welche sucht, ich stelle sie auch in den nächsten Tagen in die Kleinanzeigen für 330,- (Abholung in Frankfurt am Main oder im Umkreis von 100km auch pesönliche Auslieferung möglich). Zu der Qualität der Nokian-Reifen (Finnland) kann ich nicht viel sagen nach 600km, aber es ist kein Billig-Produkt aus Fernost.

Gruß

Ich fahre die Fulda Kristall Supremo 225 / 45 17 auf der originalen Type S Felge.

Er kostet ca. 130 € / Stück.

Im letzten Winter keinerlei Probleme mit diesem Reifen gehabt. Weder auf Schnee noch wenn es abgetaut ist.

Kann diesen Reifen auch empfehlen.

Und eine kleiner Vorteil kommt auch noch hinzu .... im Winter sieht der Wagen dann original aus ... :-D

Continental WinterContact TS 830P mit 225/40 R18 auf original CWE-Felgen.

Ich wohne nähe Winterberg und hatte letzten Winter keinerlei Probleme damit,

muss sogar sagen dass ich bei meinen früheren Fahrzeugen und dünneren Reifen

eher im Schnee und Matsch zu kämpfen hatte. Ich würde mir die Reifen wieder zulegen.

Zitat:

Original geschrieben von J0k3rm4nn

Zitat:

Original geschrieben von faithboy

 

Was zahlst du denn für die inkl Stahlfelge?

also ICH hatte dafür 600 € gegeben. komplett mit stahlfelge

bei mir waren es 680 €

Naja, vielleicht hätt ich dafür auch ne günstige Alufelge bekommen, aber darauf leg ich im Winter nicht so den Wert - lieber kauf ich nen anständigen Reifen und schwarze Stahlis bei nem schwarzen Auto sind auch net so schlimm jetzt

PS: Hankook Sommerreifen sind ein Geheimtip.

Ich habe die Falken HS 439 auf den Dezent -L anthrazit Felgen drauf und bin mehr als zufrieden.

 

VG

 

!Frecher_Keks

@!Frecher_Keks: Genau die Felge ist zur Zeit auch mein Favorit für die Winterlaufräder. Hättest du evtl. ein Foto deines Civic mit montierten Laufrädern?

Honda hat ja zur Zeit gerade wieder eine Winterreifenaktion. 205/55 R16 (Dunlop, Yokohama oder Falken) mit wahlweise Stahl- oder Alufelge. Preislich sind sie nicht gerade das günstigste Angebot. Aber hat einer eine Idee/Bild auf welcher Alufelge die Reifen aufgezogen sind? Soweit ich weiß, kann man sich nur ein Design aussuchen - nur welches?

Hab noch kein Bild von den montierten Felgen, lediglich Felge mit Reifen. 

 

VG

 

!Frecher_Keks

Winter09-003

Danke - hilft mir schon mal weiter.

Mal was anderes zum Thema - sieht es denn so aus, dass hier jeder seinen Civic 5mal die Woche zur Arbeit bringen muss?

Ich bin Garagenparker und habe vor, die schlimmsten Wintertage mit dem Zug die 25km zur Arbeit zu fahren.

Ist zwar ein wenig umständlicher aber letztendlich klappt es gut, ist unterm Strich auch etwas billiger und man schont sein Fahrzeug.

Ich meine eben diese typischen Winter-Schmuddeltage mit strengem Frost oder gar noch angesagtem Schneefall.

Ich hätte vor bei trockenem und niederschlagsfreiem Wetter lediglich mit dem Auto zu fahren. Sind de facto 90% Autobahn (25km) und selten vor 7Uhr morgens (d.h. Straße wäre auf j. Fall geräumt und bestreut).

Bei vorsichtiger Fahrweise um die 70-90km/h und trockenem Wetter dürfte das doch auch mit neuwertigen Sommer-Pneus möglich sein, oder? Meine Erfahrung der letzten Jahrzehnte zeigte mir dies mit meinen älteren Autos.

Stichwort Vollkasko - Probleme im Schadensfall zu erwarten?

Bitte um Meinungen derjenigen, die auch noch schwanken bzgl. Winterreifen.

P.S.: Ich wohne in der niedersächsischen Tiefebene:-)

Hi,

ich persönlich finde die Frage nach Winterreifen oder nicht doch etwas leichtsinnig. Ich wohne auch in der niedersächsischen Tiefebene und fahre im Winter stets mit Wintereifen und auch auf beiden Wagen. Mit Sicherheit sind die Wetterbedingungen in höheren Lagen besonders bedeutend für Winterreifen. Trotzdem riskierst Du Deinen Versicherungsschutz zumindest in Teilen. Darüber solltest Du Dir im Klaren sein. Und im Vergleich zum Preis eines Neuwagens, sind die Winterschlappen nun auch nicht mehr die riesige Ausgabe, oder?

Grüße

am 29. September 2010 um 21:49

Schließe mich Knight an, hab 2 Jahre in Bremerhaven und Cuxhaven gelebt und bin überzeugt, dass die niedersächsische Tiefebene nix mit den Strassenverhältnissen zu tun hat! Rechne stets mit der Dummheit der anderen und wenn einer mitbekommt, dass du mit Sommerpneus unterwegs bist, kannst di nur hoffen, dass er dich nicht noch anzeigt nachträglich! Dann fahr lieber Bahn oder kauf dir billige, wenn du nur Stadt fährst! Aber Winterpneu ist nun einfach mal gemäßigter bei Nässe und Schnee!

 

lg

Zitat:

Original geschrieben von Mc_Fly1967

Ich fahre die Fulda Kristall Supremo 225 / 45 17 auf der originalen Type S Felge.

....

Die fahre ich auch (H-Version).

Hab seinerzeit beim Neukauf die Option 'Exec.-Originalfelge mit Winterpfoten statt Sommergummis', mit leichtem Aufpreis, verhandelt.

Der Reifen ist komfortabel aber kein Kurvenräuber.

Mein nächster WR wird aber wieder ein Conti in der V-Version. Der war wirklich klasse.

Als V-Version deshalb, weil der in der Flanke besser verstärkt ist.

Macht sich auf der Autobahn und in Kurven im Fahrverhalten positiv bemerkbar.

Gruß

TT-Fun

Letzten Winter habe ich die Maloya mit Dotz Winteralus 205/55R16 gefahren und war sehr zufrieden.

 

Im Winter mit Sommerreifen unterwegs - tja, wenn man alleine unterwegs ist ...

Im Winter fahr ich immer Goodyear Ultragrip 7+, in 205er Breite aber V-Index... noch lieber wären mir Nokian Hakkapeliitta 7 (studded) ;-) kosten aber gleich 900 :eek: und auch nicht erlaubt :mad:

Zitat:

Original geschrieben von faithboy

Mal was anderes zum Thema - sieht es denn so aus, dass hier jeder seinen Civic 5mal die Woche zur Arbeit bringen muss?

Ich bin Garagenparker und habe vor, die schlimmsten Wintertage mit dem Zug die 25km zur Arbeit zu fahren.

Ist zwar ein wenig umständlicher aber letztendlich klappt es gut, ist unterm Strich auch etwas billiger und man schont sein Fahrzeug.

Ich meine eben diese typischen Winter-Schmuddeltage mit strengem Frost oder gar noch angesagtem Schneefall.

Ich hätte vor bei trockenem und niederschlagsfreiem Wetter lediglich mit dem Auto zu fahren. Sind de facto 90% Autobahn (25km) und selten vor 7Uhr morgens (d.h. Straße wäre auf j. Fall geräumt und bestreut).

Bei vorsichtiger Fahrweise um die 70-90km/h und trockenem Wetter dürfte das doch auch mit neuwertigen Sommer-Pneus möglich sein, oder? Meine Erfahrung der letzten Jahrzehnte zeigte mir dies mit meinen älteren Autos.

Stichwort Vollkasko - Probleme im Schadensfall zu erwarten?

Bitte um Meinungen derjenigen, die auch noch schwanken bzgl. Winterreifen.

P.S.: Ich wohne in der niedersächsischen Tiefebene:-)

achso solange es nur kalt aber niederschlagsfrei ist, kann man noch mit Sommerreifen fahren? Das ist mir neu. Ich meine, sicher kannst du das machen, aber willst du deinen Wagen wirklich riskieren? Jedes Jahr laufen in den Autosendungen Bremstests mit Sommer und Winterreifen. Die Sommerlatschen sind nix für Temperaturen ab 7 Grad abwärts. Denn die Luft hat dann zwar nur 7 Grad, aber die Straße ist unter Umständen noch kälter, ein bißchen Morgentau reicht dann schon, ich hatte die Tage auf der Autobahnzufahrt schon nen Rutscher wegen "Glätte" und da war es schon 10 Grad. Also, zieh Winterreifen auf und laß sie dran bis es warm wird. Übrigens, wenn mir im Winter einer reinrutscht, schau ich als erstes was der für Reifen dran hat. Sommerreifen im WInter sind fahrlässig. Deinem Auto gegenüber, dior selbst, evtl. MItfahrern und der Allgemeinheit gegenüber auch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Was fahrt ihr für Winterreifen auf eurem Civic?