ForumCivic 8 & 9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Was fahrt ihr für Winterreifen auf eurem Civic?

Was fahrt ihr für Winterreifen auf eurem Civic?

Themenstarteram 28. September 2010 um 11:52

Titel sagt/fragt eigentlich schon alles.

Da für meinen Civic und mich der erste gemeinsame Winter bevorsteht frage ich Euch, was könnt ihr mir als Winterreifen empfehlen.

Beim ADAC 2010 Test haben ja einige gut abgeschnitten. Der erste Reifen jedoch "Michelin Alpin" ist viel teurer als der Rest. Lohnt sich der Aufpreis eurer Meinung nach???

Ich find den hier ganz okay:

Continental Winter Contact TS 830 P FR 225/45R17 91H

Kann man mir den aus irgendwelchen Gründen nicht empfehlen / gibt es einen besseren in der Preiskategorie?

Danke und Gruß

Ähnliche Themen
70 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von TT-Fun

Zitat:

Original geschrieben von Mc_Fly1967

Ich fahre die Fulda Kristall Supremo 225 / 45 17 auf der originalen Type S Felge.

....

Die fahre ich auch (H-Version).

Hab seinerzeit beim Neukauf die Option 'Exec.-Originalfelge mit Winterpfoten statt Sommergummis', mit leichtem Aufpreis, verhandelt.

Der Reifen ist komfortabel aber kein Kurvenräuber.

Mein nächster WR wird aber wieder ein Conti in der V-Version. Der war wirklich klasse.

Als V-Version deshalb, weil der in der Flanke besser verstärkt ist.

Macht sich auf der Autobahn und in Kurven im Fahrverhalten positiv bemerkbar.

Gruß

TT-Fun

Also ich hab jetzt nicht unbedingt gemerkt, dass er in Kurven nicht so optimal ist. Liegt aber wahrscheinlich auch daran, dass ich mit Winterreifen nicht so wirklich schnittig in die Kurven gehe. Wenn die mal abgefahren sind oder Aufgrund des Alters neu müssen, muß ich mal schauen was ich dann für einen nehme ... vielleicht wird er es aber nochmals ...

Das Märchen der Reifenindustrie mit den 7 Grad plus, ab denen ein Winterreifen sicher und ein Sommerreifen unsicher werden soll, glaubt hier hoffentlich keiner mehr. Bei trockener Fahrbahn ist ein Sommerreifen einem Winterreifen klar übelegen, auch bei 10 Grad minus.

 

Winterreifen kauft man wegen Eis, Schnee und Matsch, nicht weil es draußen kälter wird als nachts.

am 30. September 2010 um 18:09

Zitat:

Original geschrieben von ralphus1

Das Märchen der Reifenindustrie mit den 7 Grad plus, ab denen ein Winterreifen sicher und ein Sommerreifen unsicher werden soll, glaubt hier hoffentlich keiner mehr. Bei trockener Fahrbahn ist ein Sommerreifen einem Winterreifen klar übelegen, auch bei 10 Grad minus.

Winterreifen kauft man wegen Eis, Schnee und Matsch, nicht weil es draußen kälter wird als nachts.

Ob das nun Märchen sind, hin oder her, am Besten machst du mal einen Selbsttest, irgendwo auf einer abgesperrten Strecke(...) und vergleichst mal Winter mit Sommerreifen, dann wird ja wohl schnell ein Unterschied merklich werden, je nach Strassebzustand wohl gemerkt!!!

Am Ende ist doch alles Geldmacherei, aber wenn man einmal Glück hatte,das Richtig gemacht zu haben, ändert man nix mehr an seiner beisherigen Einstellung, Korrektur ja, aber umstimmen nein!

lg

Hallo bimmermayer,

 

genau das habe ich mit 4 verschiedenen Autos getestet - jedes Mal waren die Sommerreifen bei trockener Fahrbahn beim Bremsen und in der Kurve den Winterreifen überlegen und das bei gleicher Größe von Felge und Reifen.

 

lg

ralphus1

Zitat:

Original geschrieben von ralphus1

Hallo bimmermayer,

genau das habe ich mit 4 verschiedenen Autos getestet - jedes Mal waren die Sommerreifen bei trockener Fahrbahn beim Bremsen und in der Kurve den Winterreifen überlegen und das bei gleicher Größe von Felge und Reifen.

lg

ralphus1

das glaubst auch nur du.

fahr auf ne trockene Strasse bei -10 Grad und mach mit 80 km/h nen Bremsentest. Ich denke nicht das der Sommerreifen eher steht wie der Winterreifen.

Aber bitte mach nur, alle die mit Winterreifen rumfahren haben anscheinend zuviel geld das sie auf das Märchen reinfallen was die Reifenhersteller so von sich geben.

am 30. September 2010 um 21:50

Hey raphus, 4 Tests mit dem selben Fahrzeug, die selbe Strecke, die selben Bedingungen??? Uffff den Test hätt ich gern geschildert, zumindestens würde es mir helfen deine Erfahrungen nachzuvollziehen! Für mich läge dahinter ein riesiger finanzieller Aufwand! Oder arbeitest du iwo als Ing. bei einer Autofirma oder Autotestzeitschrift???? Mein bescheidenen Fahrerfahrungen, sprechen da bände, zumindestens, was deine beschriebenen Erfahrungen betreffen!?

 

lg Rob

Hallo matze,

 

"fahr auf ne trockene Strasse bei -10 Grad und mach mit 80 km/h nen Bremsentest. Ich denke nicht das der Sommerreifen eher steht wie der Winterreifen."

 

Das ist dutzendfach von der Fachpresse in Tests bewiesen worden - da sind deine Glaubensangelegenheiten weniger relevant. :-)

 

Hallo Bimmermayer,

 

ich schrieb mit 4 verschiedenen Autos (soviel hatte ich in den letzten 20 Jahren) - die Teststrecke war meine Hausstrecke und ein großer Parkplatz. And the winner is - Sommerreifen. Aber bitte nur bei Trockenheit. Bei allem anderen ist der Winterpneu besser.

 

LG ralphus1

Na ich dachte mir doch, dass es kontrovers wird;-)

Nur soviel - als Student hatte ich einen Nebenjob als Fotokurierfahrer mit einem VW Caddy - naja meine Tour führte mich mal in den Harz, mal nach Nordhessen durch die Kasseler Berge.

Ich fühlte mich mit 165er Winterreifen immer sicher und bestand selbst darauf,dass ich ab Oktober welche drauf hatte - aber dieses Auto wurde auch flott und oft bewegt. Was ja auch gut und schön ist, bei Schnee und Matsch sind die Winter-Pneus sicherlich von Vorteil und letztlich auch lebensrettend.

Aber es liegt auch auf der Hand, dass die Industrie das weiß und den NormalVerbraucher jedes Jahr im September und Oktober den persönlichen Weltuntergang proghezeit,wenn man denn nicht früh genug die Schlappen umzieht. Die ganzen Werkstattdiscounter und auch von Honda kam heute "Angebotspost"... natrülich mit einer Extrapauschale von 59€, wenn man sie natürlich auch noch als Komplettrad ans Auto haben mag (Sommerreifeneinlaferung inkl.) - da löhnt man schon 600 - 700€ und muss dann noch die paar Minuten Wecheln bezahlen?!

Und diese 7°C plus Drohung ist typisch als Verkaufsdruckargument - heute morgen waren es 8°C auf dem Weg zur Arbeit - war ich etwa fahrlässig und gefährlich sowie verantwortunglos unterwegs? Schließlich hatte ich ja keine Winterreifen druff.

Hm - naja ein ewiges Hin und Her - natürlich werde auch ich Winterschlappen draufziehen - aber dennoch sehe ich mich dann auch als kopfnickender Ja-Sager Verbraucher (aber besser als umgekehrt: renitent und mit Sommerschlappen ´nen Unfall bauen:-)

Eines sage ich euch eh - bei einer Winterperiode wie letztes Jahr, bleibt die Kiste einfach in der Garage und die Bahn wird wieder meine beste Freundin!

Grüße

Ich hab jetzt mal bei Honda angefragt wegen der Winterreifenaktion. Also beim Civic kommt die RC15 in kristallsilber zum Einsatz -> http://www.auto-tuning-shop.com/.../...15_helios_auto_tuning_shop.html

Ist nicht für Schneeketten freigegeben.

 

Eine Frage hätte ich auch noch: Milano roter FK2 GT mit schwarzen Felgen - kommt das gut?

Also ich selbst wohne im Schwarzwald ca. 750 müM.

Wir hatten im vergangenen Jahr das 1. Mal im Oktober Schnee und der blieb liegen bis Mitte April. Mal wieder mehr, mal wieder weniger, aber konstant.

Ab und zu von einem auf den anderen Tag ca. 30 - 40 cm. Neuschnee.

Von dem her ist es in unserer Region (Hier im Süden) gar keine Frage, ob Winterreifen oder nicht. Ich selbst bin letztes Jahr an einem Abend, als ich vom Arbeiten Heim fuhr unsere Straße mit fast neuen Winterreifen, nicht mehr hoch gekommen. Selbst nachdem ich das ESP ausgeschalten hab --> Keine Chance. Musste mein Civic dann unten an der Kreuzung parken und am nächsten Morgen runter laufen. Geht aber mehreren so. Es sei denn man fährt einen CR-V mit Allrad. ;-)

Generell finde ich allerdings, dass man (egal, wo man wohnt) im Winter dementsprechende Reifen aufziehen sollte. Denn meist ist es dann so, dass diejenigen Fahrer (ich will hier Keinen angreifen), sobald es nur leicht schneit, aufgrund der Sommerreifen höchstens mit ca. 20 - 30 km/h durch die Straßen "tuckern", oder?

Gruß

Jens

Zitat:

Original geschrieben von brtschnk

Eine Frage hätte ich auch noch: Milano roter FK2 GT mit schwarzen Felgen - kommt das gut?

Nein!

OK, ich habe gehofft, dass ihr eure Meinung mit einem Bildbeispiel untermauern würdet - damit ich mir auch mal optisch ein Bild davon machen könnte *gg* . Weil die Felgenkonfiguratoren die es im Web so gibt, sind ja nicht immer das Gelbe vom Ei.

Ist natürlich wie immer Geschmacksache – ich finde eben, dass schwarze Felgen auf fast jedem Auto blöd aussehen – ausser es sind Stahlfelgen und dem Besitzer ist es eh egal :D.

Man kann die geilsten Felgen an seine Karre schrauben – aus 10m Entfernung sieht man, Dank mangelnden Kontrastes, nur Schwarz --> könnten dann auch die besagten Stahlfelgen sein ;).

PS: Ich habe meine Winterfelgen weiß pulvern lassen – gefällt mit gut am roten Civic (davon gibt’s Bilder in meiner Signatur)!

Ha, ha, ja die Befürchtung von wegen Stahlfelgen-Wirkung aus der Ferne habe ich auch :D . Ich werde schauen, dass ich die in Frage kommenden Felgen einmal ans Auto halten um zu sehen wie sie wirken. Und wenns echt stahlfelgenmäßig sein sollte, dann kommen eben hellere Felgen dran.

Moin zusammen,

ich fahre jetzt seit 2007 mit den Dunlop WinterSport 3D in 225/45 R17 auf der Originalfelge rum. Die Profiltiefe ist noch ganz ok und wird sicher noch den 4. Winter überstehen. Allerdings haben die Reifen schon eine deutliche Sägezahnbildung wie auf den Bildern zu sehen ist.

Bild1
Bild2
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Was fahrt ihr für Winterreifen auf eurem Civic?