ForumA8 D2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. Unrunder Motorlauf durch defekte Klopfsensorenstecker

Unrunder Motorlauf durch defekte Klopfsensorenstecker

Audi S8 D2/4D, Audi A8 D2/4D
Themenstarteram 25. September 2015 um 12:51

Hallo,

die beiden Stecker meiner Klopfsensoren (brauner und grüner Stecker) sind am Stecker gebrochen und sitzen nicht mehr besoonders fest.

Da ich ja schon seit Monaten spürbaren schlechten Motorlauf,Leistungsmangel und hohen Kraftstoffverbrauch habe,könnte es ein mit verursachen sein?

Laut Anfrage bei Audi sind die Stecker mit Leitungssatz nicht mehr über ETKA verfügbar.

20150923-164754-burst03
20150923-164710-burst01
20150923-165759-burst02
Beste Antwort im Thema

Theoretisch ja, wenn er zum Beispiel fest ist. Und wenn jetzt die Magnetkupplung verreckt ist, würde er wieder frei drehen und die Probleme wären erstmal weg. Ausser natürlich, dass er dann nicht mehr kühlt. Gehört hab ich von einem solchen Fall zwar noch nie, aber das heisst ja nicht, dass es nicht möglich wäre.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Hoher Verbrauch, schlechter Motorlauf durch Klimakompressor' überführt.]

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Schau dir di Messwertblöcke zur Klopfregelung an... wenn dort Zündaussetzer angezeigt werden, während er unrund läuft, kann es in der Theorie damit zusammen hängen.

Sind keine Klopfsignale vorhanden, dann liegt es nicht daran.

Wenn es die Stecker nicht mehr gibt... suche dir ein andere Paar 3-Poliger wasserdichter Stecker und baue eine neue Verbindung damit. Zur Not bei neueren Modellen schauen.

Themenstarteram 28. September 2015 um 10:25

Zitat:

@WeissNicht23 schrieb am 27. September 2015 um 16:36:56 Uhr:

Schau dir di Messwertblöcke zur Klopfregelung an... wenn dort Zündaussetzer angezeigt werden, während er unrund läuft, kann es in der Theorie damit zusammen hängen.

Sind keine Klopfsignale vorhanden, dann liegt es nicht daran.

Wenn es die Stecker nicht mehr gibt... suche dir ein andere Paar 3-Poliger wasserdichter Stecker und baue eine neue Verbindung damit. Zur Not bei neueren Modellen schauen

 

in den Messwertblöcken war ein Fehler abgespeichert.

Aber es hatte keinen Einfluss auf meinen unrunden Motorlauf.

So langsam weis ich auch nicht mehr wo man noch suchen soll.

Und der Kommentar vom Audi-Mechaniker "das es überall dran liegen kann" war ja auch gut:confused:

Vorab ne Frage: Es geht hier doch immernoch um denselben Motor und um dasselbe Grundproblem, warum machst du für die Frage ein neues Thema auf?

 

In den Messwertblöcken wird schonmal überhaupt kein Fehler abgespeichert, dafür gibts ja schon den Fehlerspeicher! ;)

Die Klopfsensoren tauchen meines Wissens nach, bei einem Defekt auch im Fehlerspeicher auf, also wären sie bei dir dort abgelegt, als ihr ausgelesen habt. Im Zweifelsfall auch prüfbar, wenn man bei laufendem Motor kurz den Stecker zieht.

Bei den Steckern gebe ich WeissNicht recht, die gibt es in zig Farben und sie wurden durch die Bank bei sämtlichen Modellen über viele Jahre hinweg eingesetzt. Im Zweifel findest sowas im Zubehör, auch wenn sie leicht abgeändert sein können, also bestellen und ersetzen damit du diese theoretische Fehlerquelle beseitigt hast.

Gruß Magnus

Themenstarteram 29. September 2015 um 1:16

mein Termin letzte Woche beim freundlichen hatte mich nicht wirklich weiter gebracht.

Nur das der Kraftstoffdruck OK ist,und ich diese Fehlerquelle ausschliessen kann.

Beim Thema defekte Stecker der Klopftsensoren wurde mir nur vom Mechaniker gesagt das es nicht unbedingt grossen Einfluss auf den Lauf des Motors hat.

Aber werde die Stecker jetzt erstmal ersetzen.

Natürlich wiird in den Messwertblöcken kein Fehler abgespeichert. War von mir falsch formuliert.

Drehe mich hier nur im moment im Kreis wo der Fehler noch sein könnte.

Gruß Jens

Zitat:

@JensLemm schrieb am 29. September 2015 um 01:16:27 Uhr:

Drehe mich hier nur im moment im Kreis wo der Fehler noch sein könnte.

Das Fahrzeug ist 17Jahre alt. Da wird irgendwo einer der vielen Schläuche leicht undicht sein, oder sonst wo eine minimale Undichtigkeit vorhanden sein. Oder ein Ventil (für das Unterdrucksystem) arbeitet nicht mehr ganz sauber. Das kann dann schon zu unrunde Laufen führen. Diese zu finden ist allerdings recht aufwendig.

Oder irgendein Sensor kann bei dem Alter leicht fehlerhafte Werte liefern, welche noch innerhalb der Toleranz sind und somit keine Fehlercodes abwerfen.

Ertaste mal das Schlauchpaket hinter der Drosselklappe (bis nach ganz unten), dort ist ein Y-förmiger Schlauch, der kann das auch verursachen, wenn er schon eine zähe Masse ist..

Themenstarteram 29. September 2015 um 9:26

Man darf wirklich nicht das Alter vom S8 vergessen.

Hinzu kommt das ich ihn vor 1 Jahr recht günstig und nur noch mit 7 Monaten TÜV erworben hatte und natürlich wusste das einiges an Arbeiten auf mich zu kommt.

TÜV fertig machen ging schon in den 4stelligen Bereich.

Kann sein die VFL Modelle kommen wenn man Sie nicht gut wartet in ein betagtes Alter.

Was die Vorbesitzer damit angestellt haben spielt natürlich eine große Rolle.

Werde nochmal alle Schläuche checken.

Für einen "leicht unruhigen" Lauf reicht dir schon eine winzige Undichtigkeit. Das verursacht keine Fehlercodes, aber diese undichte Stelle zu finden ist praktisch kaum machbar.

Die Schläuche hinter der Ansaugbrücke sind schwer einsehbar und bei dem Alter werden es sicherlich nicht mehr die Besten sein. Bei meinem alten S8 war einer angerissen. Bis auf leichte Unruhe und etwas schlechteres Bremsverhalten (Der Schlauch ging zum Bremskraftverstärker) konnte ich aber nichts feststellen.

 

Gibt am S8-Motörchen schon ein paar Fiese Fehlerquellen, die man nicht auf Anhieb findet. Hat hier schon mal wer seine Öldruckhalteventile getauscht? Bzw. Wer weiss überhaupt, wo diese sitzen ;-).

Themenstarteram 29. September 2015 um 20:57

Öldruckhalteventile!! Höre ich zum ersten mal muss ich gestehen.

Geschweige den wo die sitzen.

Ich weiss es! Ich weiss es! *aufzeig* *schnipp*

Im V. Unter dem Deckel. *stolzguck* ;)

Aber noch nie gewechselt. Hab auch nie von einem Defekten gehört...

kenn ich auch nicht , gibt es eine Teilenummer ?? :-) kenne nur den Öldruckschalter

Gruß Matze

Irgendwo hatte ichs doch, wo war das denn nochmal... achja hier! :)

(ohne Gewähr) "Rückschlagventil" Teile-Nr.: 059 103 175 F

Dsci0645
Dsci0153

Ja, genau da sind sie ;-). Im 2. Bild die Runden Dinger links oben und rechts unten.

´

Ich habe meine damals getauscht, weil die Köpfe beide ehh runter waren. Ich hatte keine Probleme, aber wirklich schön waren sie nicht mehr. Sind nicht wirklich teuer und unterliegen sicher in irgendeiner Form dem Verschleiss.

Für das hier vorliegende Problem sind sie aber irrelevant.

Themenstarteram 9. Oktober 2015 um 21:34

Hatte über einen Zeitraum von mehr als 3 Monate sehr hohen Verbrauch der auch bei gemässigter Fahrt über Landstraße kaum runter ging.

Dazu kamen schlechter Motorlauf und zähe Beschleunigung. Kurz gesagt mein 98'S8 fuhr sich nicht besonders gut.

Seit paar Tagen läuft er wieder viel besser und der Verbrauch ging schon gut 4 Liter runter.

Aber gefühlt läuft der Klimakompressor irgendwie nicht mehr. Aber dafür läuft er besser wie vorher.

Klimaservice habe ich vor 1 Jahr gemacht.

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Hoher Verbrauch, schlechter Motorlauf durch Klimakompressor' überführt.]

Und jetzt...?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Hoher Verbrauch, schlechter Motorlauf durch Klimakompressor' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. Unrunder Motorlauf durch defekte Klopfsensorenstecker