ForumA8 D2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. Motor scheppert - Pleuellager defekt? ATM gesucht..

Motor scheppert - Pleuellager defekt? ATM gesucht..

Hi Leute, ist mein 1. Beitrag hier...

Ich hab einen A8 '94 mit 295Mm, und bin letztens 550km Wien-Lignano gefahren ohne Probleme. Ist ja richtig angenehm zu fahren mit dem Wagen, Reisegeschwindigkeit von 180 ist gemütlich.

In Lignano hab ich dann eingeparkt, da war alles normal. 2 Tage später will ich fahren, ruckelt der Motor sehr eigenartig und stirbt ab, als ich wegfahren will. Spürte sich so an, als ob er auf 4 Zyl. läuft. Ich hatte das in 6 Monaten schon 2-3 mal, meist gings gleich wieder von allein weg, einmal hab ich einfach rebootet (ab-/aufgedreht) und es ging wieder alles normal. Dachte an die Einspritzpumpe (könne ja sein, dass eine Zylinderbank eine Pumpe hat) oder ähnliches. Nachdems aber immer wieder gleich weg war, bin ich gar nicht in die Werkstatt. Die sagen ohnehin nur "bei dem km-Stand...".

Jedenfalls hab ich den Wagen trotz reboot nicht mehr ruckelfrei bekommen. Also abgedreht, und wollte am nächsten Morgen (Montag) in die Audi Werkstatt. Als ich anstarte, scheppert was, klang metallisch. Natürlich sind sofort zwei Italiener her und sagten "Valvole, Valvole..". Aber ich hatte kein ruckeln mehr. Also mit Standgas zur Werkstatt gerollt. Auf dem Weg dorthin plötzlich ein Krach, und das scheppert war richtig laut. Man hat gehört, dass er jetzt nicht mehr will. Also hab ich ihn sofort abgedreht und in die Werkstatt *geschoben* - Mann das Teil ist schwer. Ich hab mich noch nie so über kaltes Wetter in Lignano gefreut *g*

Die Italiener sagten mir, eine Zündkerze sei gebrochen und die Teile im Motor, und eine Zündbox zu tauschen - macht 1500€. Ich wollte das nicht glauben - Gott sei Dank! - und hab einen Freund angerufen, der ist mit Hänger gekommen, und 550km zurück mit Tempo 80 - Hurra!

Hier in Wien hab ich den A8 dann zur Audi Werkstatt gebracht, wo vor 1,5 Jahren bzw. 27Mm die Kerzen gewechselt wurden. Ich hab mir die Kerze angesehen - siehe http://zmi.at/x/a8-kerze.jpg

und der Schacht http://zmi.at/x/a8-kerzenschacht1.jpg und http://zmi.at/x/a8-kerzenschacht2.jpg

Nach jetzt ewigem diskutieren mit der Werkstatt haben die die Kerze gewechselt, und mit Druckluft die Ventilschächte ausgeblasen, sodass keine Teile mehr drin sein sollen. Angeblich ist die Kompression trotz etlicher Schrammen an der Zylinderwand (habs mit Stetoskop angesehen) in Ordnung.

Nach dem Starten kommt aber wieder das metallische Scheppern. Die Werkstatt meint, das sei ein Pleuellager, und das habe die Kerze "rausgeschossen". Die haben angeblich das Kerzengewinde im Zylinderkopf nachgeschnitten - geht das überhaupt bei Alu?

Kann ein defekte Pleuellager die Kerze rausschiessen? Dann müsste doch jetzt mit der neuen Kerze das gleiche passieren? Müsste da nicht vorher der Kolben die Ventile berühren? Ist es nicht wahrscheinlicher, dass die Kerze gebrochen ist (man sieht, alle 4 Elektroden fehlen), die Teile sind reingefallen, haben den Kolben blockiert und das hat das Pleuellager beleidigt? Ich kenn mich da leider nicht so gut aus, und hoffe auf Profis hier...

Jedenfalls lasse ich das mal einen Gutachter ansehen. In der Zwischenzeit suche ich einen Austauschmotor für den A8 4.2 quattro, hat jemand vielleicht so ein Teil günstig rumliegen?

Danke,

mfg zmi

Ähnliche Themen
41 Antworten

Hallo,

vor kurzem hatten wir genau den selben Fall hier. Bei Vincents S8 (32V) ist das auch so passiert. Es war eindeutig ein Materialfehler der Kerze gewesen. Er hat, soweit ich das jetzt noch richtig weiß, einen neuen Zylinderkopf bekommen und B***h hat Schadensersatz gezahlt. Sollte sich also herausstellen, daß die Kerze einfach so gebrochen ist, dann würde ich auf jeden Fall beim Kerzenhersteller Beschwerde einreichen.

Ob das mit dem Pleullager stimmen kann, kann ich leider nicht beurteilen. Aber ich würde jetzt auf Anhieb eher vermuten, daß die Kerze gebrochen ist und dadurch ein "Folgefehler" passiert ist. Einen Gutachter einzuschalten ist sicher kein Fehler. Vielleicht zahlt Deine Rechtschutzversichung soetwas, sofern vorhanden....

Viel Glück. Und halte uns auf dem Laufenden.....

Gruß,

hotel-lima

Matze hat immer Motoren, liefert ja oft welche nach Österreich.

Tel: +49 1777448051

Sag einen Gruß von Florian.

 

 

Florian

Ich sehe das genauso wie hotel-lima!

Hier noch ein LInk

http://www.r-a-r.de

Gruß

Themenstarteram 25. Juni 2006 um 0:58

Scan der Zündkerze

 

Was haltet ihr davon? Ich hab die Zündkerze jetzt mal von der Werkstatt geholt und eingescannt:

http://zmi.at/x/a8-kerze-unten.jpg

http://zmi.at/x/a8-kerze-seite1.jpg

http://zmi.at/x/a8-kerze-seite2.jpg

http://zmi.at/x/a8-kerze-seite3.jpg

http://zmi.at/x/a8-kerze-seite4.jpg

http://zmi.at/x/a8-kerze-seite5.jpg

http://zmi.at/x/a8-kerze-seite6.jpg

Man sieht, alle 4 Elektroden sind weg, und oben ist auch ein Teil abgebrochen. Sieht doch sehr eigenartig aus, oder? Speziell die abgeschrägte Kante unten an der Kerze, wo sie zum Motor hin abdichten soll: sollte die nicht gerade sein? Ich hab mir leider keine gute Kerze mitgenommen.

Vielen Dank einstweilen für eure Antworten!

Hallo,

hmm. Rein gefühlsmäßig würde ich sagen, daß nicht der Kolben da draufgehauen hat, sondern die Elektroden von selbst abgefallen sind.

Wieso ist denn der Keramikkörper der Kerze gebrochen? Waren die Kerzen möglicherweise uralt?

Gruß,

hotel-lima

Themenstarteram 25. Juni 2006 um 1:49

Zitat:

Original geschrieben von hotel-lima

Wieso ist denn der Keramikkörper der Kerze gebrochen? Waren die Kerzen möglicherweise uralt?

Nö, wie ich im 1. posting schrubbte: sie wurden vor 1,5 Jahren bzw. 27Mm gewechselt, und müssen ja nur alle 60Mm getauscht werden.

Man sieht an den Spuren auch schön, dass da schon einige Zeit Hitze rausgekommen sein muss - die ist ja ganz schwarz. Ich nehme an, das hat auch gleich die Zündbox, die ja direkt über der Kerze sitzt, abgefackelt. Die italienische Werkstatt meinte dies, während die hier in .at meinten, die Zündbox sei OK.

Wie kann das überhaupt sein, dass alle 4 Elektroden weg sind? Die werden ja nicht alle gleichzeitig weg sein, wohl eher eine nach der anderen?

Das mit der Keramik hat mich auch gewundert. Nachdem Dreck auf der Bruchstelle ist, nehme ich an, das war schon, als der Motor noch lief. Also wirds vermutlich entweder schon beim Einbau so gewesen sein, oder es ist durch die Hitze entstanden, weil ja die Kerze nicht abgedichtet hat. Das könnte auch der Grund sein, warum alle 4 Elektroden fehlen: Die gesamte Kerze hat sich zu sehr erhitzt und ist förmlich geschmolzen bzw. zerplatzt.

Ich hab schon Motoren von 2-3 k€ gefunden. Hat jemand eine Idee, was der gesamte Ausbau, Umbau der Anbauteile (Klima, etc.), Einbau des Motors an Zeit verschlingt? Das werde ich mir wohl hier in .at nicht leisten können, da ist eher Tschechien, Ungarn oder Serbien gefragt. Ich hätte nur gerne eine Aufwandschätzung.

mfg zmi

ich glaube dass nur die umgebungs suche ein Vorteil bringt.

wenn Du die Karre in der gegen Fährst, sind ja auch ein par Euros weg...

Motoren Instandsetzung wird eher billiger, die Richten halt das was am Ars** ist und nicht den Rest der noch 1a ist, wenn Du ein kompletten umbau machst können auch andere dinge anschließend nicht mehr so Funktionieren wie vorher.... ! es ist ja "nur" ein Zylinder-Kopf das machen die mit "Links"

Hallo,

ist der Motor überhaupt hinüber (ok der Kopf bestimmt), oder sind das die Bruchstücke der Zündkerze, die da "herumkleppern". Wo sind die hin? Irgenwo müssen die ja sein? Vielleicht sind die Venitle beschädigt und er klappert deswegen. Ich würde erst mal den Kopf runtermachen (lassen) und dann weitersehen. Einen komplett neuen Motor einzubauen macht vermutlich mehr Arbeit.....

Gruß,

hotel-lima

Die Bruchstücke der Kerze könnten über die Auslassventile raus sein, d.h. die liegen jetzt vermutlich im/vorm Kat. Dabei haben die vieleicht auch die Auslassventile oder die Ventilsitze zusammengeschlagen.

Bestätigt wieder einmal mehr, dass Bosch-Kerzen Schrott sind...

Pleullager können nicht durch einen Bruch der Kerze kaputt gehen...was hat der Zylinder für eine Kompression? Das wäre mal interessant zu wissen!

Deine Nocken sehen aber nicht mehr sehr gut aus...das klappern könnte auch davon kommen, aber sooo laut wäre das nicht und würde auch nicht im Zusammenhang mit der Kerze stehen!

@wauzzz:

Bekommst Du eigentlich Geld oder Ware von dem Sachsen oder wieso immer diese Werbung mit dem Gruß von Florian ;)

Zitat:

Original geschrieben von Lexmaul23

Deine Nocken sehen aber nicht mehr sehr gut aus...

Was genau meinst Du da?

Gruß,

hotel-lima

Die Einlaufspuren an den Nockenspitzen...sind zweimal gut sichtbar...ist nix heftiges, aber eben da! Zudem müsste man sich die Nocken mal allgemein anschauen...auch unter den Lagerböcken.

Was mit auch seltsam vorkommt: Ist da Metallabrieb überall verteilt? Oder nur eine schlechte Quali vom Foto?

Zitat:

Original geschrieben von Lexmaul23

Was mit auch seltsam vorkommt: Ist da Metallabrieb überall verteilt? Oder nur eine schlechte Quali vom Foto?

Ja, fiel mir auch schon auf....

Sind das Einlaufspuren an den Spitzen? Hab' auch schon überlegt, ob das Ölbenetzung ist und es nur so aussieht...

Gruß,

hotel-lima

Viele Antworten auf viele Fragen

 

Ich versuch mal alles zu beantworten, und hoffe, ich übersehe nix:

  • Die Bruchstücke der Kerze sind von der Audi Werkstatt angeblich mit Druckluft rausgespült worden, sie haben nix gefunden. Liegt vermutlich beim Kat unten. Hoffentlich nicht irgendwo im Ansaugtrakt, sodass sie bei der nächsten Fahrt wieder angesaugt werden..
  • Laut Werkstatt sollten die Pleuellager kaputt sein. Ich hab ihn angestartet, es ist ein furchtbar lautes metallisches klappern. Da es aber nicht von oben vom Kopf kommt, sondern irgendwo weiter unten, klingt das mit dem Pleuellager plausibel
  • Kompression wurde angeblich getestet und ist OK
  • Mit dem Stetoskop hab ich Riefen im Zylinder gesehen, die sahen aber nicht sehr schlimm aus
  • Die Riefen oder besser Kratzer auf den Nocken sind mir auch aufgefallen. Ist vielleicht normal bei 295Mm? Vielleicht hatte ein Vorbesitzer billiges Öl? Oder der Motor wurde mal überdreht? Ich weiß es nicht.
  • Der allgemeine Metallabrieb könnte daher kommen, dass der Ventildeckel bereits in Italien aufgemacht wurde, und der Motor im so geöffneten Zustand am Hänger nach Wien geführt wurde.
  • Der Motor hat 295Mm drauf, deswegen hab ich gleich darüber nachgedacht, einen neueren einzubauen. Oder was meint ihr, wie lange sollte der Motor halten? Ich fände es schade, jetzt Arbeit reinzustecken, wenn das Ding bald aufgibt.
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. Motor scheppert - Pleuellager defekt? ATM gesucht..