ForumA8 D2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. Gasentladungslampe defekt? Was auswechseln?

Gasentladungslampe defekt? Was auswechseln?

Themenstarteram 8. Januar 2007 um 0:15

Hallo, meine rechte Gasentladungslampe ging vorhin ständig aus. Nachdem ich das Licht aus, und dann wieder eingeschaltet habe, geht sie wieder, aber immer nur für ca. 5 Minuten. Wenn sie dann wieder leuchtet, tut sie kurz bevor sie wieder aus geht seltsam aufblitzen.

Was kann das sein und was muss/sollte ersetzt werden?

Gibt es bei den Gasentladungslampen qualitative Unterschiede auf die man achten sollte (z.B. Bosch, Philips)? Hatte nämlich vor ein paar Wochen den neuen A6 von Audi als Ersatzwagen bekommen und der hatte extrem grelles Licht. Bei mir ist das viel dunkler, aber laut Freundlichem sind es dieselben Lampen die ich in meinem A8 drin habe. Werden die im laufe der Jahre etwa dunkler?

Ähnliche Themen
12 Antworten

Hallo super72,

das gleiche Problem mit den selben Symptomen hatte ich vor ein paar Wochen! Mache zur Sicherheit einen Test. Tausche die Lampen einfach aus, wandert der Fehler mit, kannst Du mit Sicherheit davon ausgehen das der Brenner defekt ist. Die Leistung laesst im alter tatsaechlich nach, deshalb solltest Du beide Brenner austauschen. Wundere dich aber nicht ueber die astronomischen Preise der Brenner bei deinem Freundlichen! Der D2S von OSRAM (steht auf dem Sockel) kostet 145 Euro, der D2R gar 185 Euro. Ist aber immer noch billiger als wenn die Steuerung die graetsche gemacht haette (350 Euro o. Einbau). Ich rate Dir mal bei eBay nach zu schauen und bleibe bei Markenbrennern wie OSRAM oder Philips.

Gruss

Jazzman

Themenstarteram 8. Januar 2007 um 13:50

Die Brenner-Preise beim Freundlichen kenne ich, so um die 150 EUR pro Stück! Welcher Hersteller das dann aber ist, keine Ahnung was die einem dann einbauen. Bei eBay gibt es viele Verkäufer die Brenner für den Audi anbieten z.B. neue Philipsbrenner für gerade mal 19.-€/Stk. Wie Audi da auf 150.-€/Stk. kommt weis ich nicht. Vielleicht wollen die einfach nur schnell Reich werden.

Drei Fragen habe ich da noch:

1.Was ist der Unterschied zwischen D2S und D2R?

2.Wenn ich die Brenner zum testen tausche, was brauche ich da für Werkzeug, was muß ich alles abschrauben und ist der Luftfilter dabei im Weg? (kommt mir ziemlich eng vor hinter der Lampe)

3.Welche Eckdaten muß ich beim Kauf des Brenners im Internet beachten z.B. Sockel XYZ?

Hallo super72,

zum ersten, die beiden Typen unterscheiden sich bei den Aussparungen am Sockel (falscher Type passt nicht in die Fassung) und der Brennkoerper selbst ist beim Type D2S klar und beim Type D2R sind teile des Glases mit einem grauen Belag abgedeckt.

zum zweiten, kann ich Dir leider bei deinem Bj. nicht genau sagen, ich habe ein 2002er Modell mit BiXenon und da funktioniert es wie folgt. Ich brauche zum tauschen der Brenner kein Werkzeug. Zuerst den Deckel ab, den roten Starter abdrehen (Bajonettverschluss) anschliessend den gelben Ring mit den kleinen Druckknopf entsichern, etwas druecken und dabei drehen (mit Gefuehl) und schon geht der Brenner raus.

und zum dritten, wenn Du den Brenner in der Hand hast, schau dir den Sockel des Brenners an, da stehen alle relevanten Daten drauf.

Bei mir zum Beispiel: Hersteller: OSRAM Xenarc

Type : D2R / 35W /12V

Lichtfarbtemperaturcode: 66050

Wuensche gutes gelingen!!

Gruss

Jazzman

Bei mir sind D2S drin, die muss man tauschen und sonst nichts. Bei ebay für 15-20 euro. Sind baugleich und von gelichen hersteller wie die bei audi. Sind auch identisch mit allen anderen D2S Xenonbrennern von BMW, Mercedes und überhaupt allen anderen. Es gibt da eben nur unterschiedliche Sockel, das hängt nicht von der Automarke ab.

Beim Vorfacelift muss man den deckel der Scheibwerfer abnehmen, das sind Torxschrauben mit stift in der mitte, also entsprechendes Torx-Bit besorgen. Ich habe die scheinwerfer dazu ausgebaut, damit ich besser hinkomme. Das geht auch recht schnell, aber man muss die leuchtweitenregulierung nach dem wiedereinbau über OBD neu anlernen, da man meistens die gleiche einbaulage nicht mehr trifft und die scheibwerfer damit verstellt sind. Man stellt sie also manuell auf die richtige höhe ein, und lernt im LeuchtweitenregulierungsSTG im anschluss die neue regellage über OBD ein.

Vincent

Hast Du die für 15-20 Euro schon mal verbaut ;) ?

Themenstarteram 12. Januar 2007 um 21:42

Zitat:

Original geschrieben von Clawfinger

Beim Vorfacelift muss man den deckel der Scheibwerfer abnehmen, das sind Torxschrauben mit stift in der mitte, also entsprechendes Torx-Bit besorgen.

Vincent

Hi nochmal,

habe heute in verschiedenen Bau- u. Heimwerkermärkten nach beschriebenem Torx-Bit gesucht und nichts passendes gefunden. Nur die normalen ohne Loch in der Mitte. Ist das evtl. wieder einmal ein Audi-Spezialwerkzeug das es nicht zu kaufen gibt?

gibt es vom Hazet, Gedore, Dowidat und anderen namhaften Werkzeugherstellern....................

Hallo,

gibt es aber nur im Satz mit zig anderen Bits bei Obi , Bauhaus....füe 10 -15€ koste beit Hazet als einzelstück auch fast so viel

Für den Hausgebrauch reichen die Baumarktwerkzeuge auch aus.

Habe bei Obi einen Satz mit den komischsten Bits vür 9,99€ gekauft mit 98 Teilen , da war de benötigte Torx auch dabei.

Gruss

Markus

Themenstarteram 14. Januar 2007 um 0:30

So, habe alles beisammen und die Fahrerseite ist auch schon fertig. Nur auf der Beifahrerseite habe ich das Problem das ich nicht an die unterste der 5 Schrauben herankomme. Ich habe schon probiert durch die Öffnung der ausgebauten Blinkerschale an diese Schraube heranzukommen, aber ich habe leider keine lange, dünne Mädchenhände.

Wie seid ihr an den rechten Scheinwerfer herangekommen? Etwa doch den Luftfilter ausbauen?

ich hab welche um 40eur verbaut aber die gehen nicht schlecht.

jetzt hab ich wieder welche gekauft aber bei denen ist ein gelber beschlag auf dem brenner drauf

Hallo an alle.

Habe 2 stück(D2S) bei Ibääh für knapp 23 Euro incl.Versand gekauft.

NoName wie dachte,aber falsch wie immer.

Die werden in Ungarn hergestellt(von Würth vertrieben) und waren zu meinen Erstaunen schon im Auto verbaut gewesen.

Habe die neuen im Audi verbaut und siehe da,es ward wieder Licht.

Bare Kohle gespart und die selbe Funktion,wie Phillips oder Osram.

Guck mal hier: FAQ Xenon:

http://www.tigergate.de/xenon-licht-faq/xenon-licht-faq.html

Gruß an alle

vf-agentur

Man kann alles kaufen, mit E1, von Osram, Phillips und GE.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. Gasentladungslampe defekt? Was auswechseln?