ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Umfrage!!! Höchste Laufleistung 320i,2,2l, 170 Ps

Umfrage!!! Höchste Laufleistung 320i,2,2l, 170 Ps

BMW 3er E46
Themenstarteram 22. Dezember 2012 um 11:14

Hallo,

möchte mal wissen, wieviel Kilometer bei Euch (natürlich bei Eurem 320i, 2,2l, 170 Ps) auf der "Uhr" stehen.

Keine At-Maschinen,originale Laufleistung.

Ich fange mal mit knapp 270.000 Km an! (Allerdings nur BAB! Von März 2012 bis heute ca. 15.000 Km)

Gruß, Micha

Ps.: Habe ich noch lange Spass mit dem Wagen???

Ähnliche Themen
133 Antworten

Weniger Vibrationen....

 

Ich hab jetzt 83tkm auf der Uhr, bin also raus aus dem Rennen :D

Zitat:

Original geschrieben von BMWRider

Weniger Vibrationen....

Öhm, ja sicher...

Demnach müsste ein Diesel spätestens nach 100tkm den Geist aufgeben.

Zitat:

Original geschrieben von betriebswirt83

Zitat:

Original geschrieben von BMWRider

Weniger Vibrationen....

Öhm, ja sicher...

Demnach müsste ein Diesel spätestens nach 100tkm den Geist aufgeben.

Diesel sind ganz anders konstruiert.

Im Übrigen hat niemand behauptet, dass ein Vierzylinder nicht so lang hält wie ein Sechszylinder, sondern nur, dass die BMW 6-Ender Dauerläufer sind.

Wenn du das aus dem Zusammenhang reißt und dann Antworten auf Fragen willst, die keiner gestellt hat, brauchst du dich nicht wundern, wenn komische Antworten kommen.

Zitat:

Original geschrieben von miwusch

Hallo,

möchte mal wissen, wieviel Kilometer bei Euch (natürlich bei Eurem 320i, 2,2l, 170 Ps) auf der "Uhr" stehen.

Keine At-Maschinen,originale Laufleistung.

Ich fange mal mit knapp 270.000 Km an! (Allerdings nur BAB! Von März 2012 bis heute ca. 15.000 Km)

Gruß, Micha

Ps.: Habe ich noch lange Spass mit dem Wagen???

Du wirst noch VIEL Spaß haben mit dem Auto und man kann nie sagen wann das Auto bzw. der Motor aufgibt, er kann sogar dich überleben :D, solange du stets vorsichtig fährst, alle Serviceintervalle einhälst und keinen Reparaturstaus erzeugst.

Meiner hat 115K KM :)

Zitat:

Original geschrieben von betriebswirt83

Zitat:

Original geschrieben von Michl 1987

Die 6 Ender halten bei richtiger Wartung ewig!

Nenne mir einen Grund warum ein 6-Zylinder Sauger länger als ein 4-Zylinder Sauger halten sollte.

Gruß

Ganz einfach:

2 Kolben mehr, auf die die Arbeit verteilt wird - also längere Lebensdauer ;)

135 tkm mit 520i M54B22, somit gleicher motor :)

Außer 3l Öl auf 10 tkm keine Probleme...

Mit 8.5 jede menge Spaß um verhältnismäßig wenig Geld :cool:

Schöne Weihnachtsgrüße an alle

Zitat:

Original geschrieben von NordseeVW

 

Ganz einfach:

2 Kolben mehr, auf die die Arbeit verteilt wird - also längere Lebensdauer ;)

Oh gott, leute gibts... ich glaub, du hast dich noch nie mit bmw 4endern auseinander gesetzt!

BMW ,320Ci ,346R ,Cabrio

2.2l , 125kw, 170ps

baujahr 2005, facelift

laufleistung 102tkm...

saisonkennzeichen, zurzeit im winterschlaf, 04/10..

LG

Zitat:

Original geschrieben von andi_sco

Oh gott, leute gibts... ich glaub, du hast dich noch nie mit bmw 4endern auseinander gesetzt!

Dann erklärs ihm doch. ;)

Dadurch lernt er und wird in Zukunft entsprechend antworten können.

Ich tippe mal darauf,weil ein R6 halt eher was besonderes ist,das es Menschen gibt,die hier mehr Sorgfalt bei der Motorenpflege walten lassen.

Das läßt den Eindruck aufkommen,das die R6 langlebiger sind.

Objektiv betrachtet liegen beide Motorenkonzepte gleichauf.Die R4 basieren ja teilweise auf den R6 (oder auch umgekehrt),es wurde lediglich ein kürzerer (längerer) Block verwendet.

 

Greetz

Cap

Cap, soviel verdammte geduld, wie du sie hast, wirst bei mir nicht finden!

Bis auf den s14 fällt mir jetzt auch kein 4ender ein, der zum teil auf dem 6ender basiert. m10 war der mit am längsten gebaute 4zylinder, abgelöst vom eher schlimmen m40 (trotzdem haltbar), dann kam der m43, der ja wieder richtung ursprung ging. der m20 kam ja doch nen paar jahre nach dem m10.

Bei neueren? n42 hat teilweise andere technik als der m54.

Aber alles spekulation

Mmmmmmh...

Angenommen man schaut sich nach nem 320er als Facelift-Touring um, der ca. 150.000km gelaufen hat, was dürfte/könnte man dafür ausgeben? Gehen wir mal von einem Basismodell ohne Sonderausstattung aus...

4.000

Neee,andi....ich meinte,was du weißt,warum die R4 eben genauso haltbar sind wie die R6. :) ;)

Wobei man mit n bissel Pflege jeden Motor langlebig bekommt,auch de M40,wobei das hier teilweise schon ein recht hoher Aufwand werden kann....

@ronin_gasch

Schau in die Schwacke-Liste zur Orientierung.

Ich persönlich hab da meine eigene Ansicht.....ich zahl das,was mir das Auto wert ist,nachdem ichs mir angeschaut und durchgecheckt sowie probegefahren hab.

Bekomm ich den vor vorschwebenden Preis nicht (je nach Preislage würd ich sicher bei 200 Euro mehr trotzdem zuschlagen,aber wenns eben zu weit abweicht nicht mehr),geht die Suche eben weiter.

Am besten du suchst dir n paar Autos raus,eröffnest n Thema hier und fragst nach,ob die rausgesuchten Autos es überhaupt schonmal wert sind,angeschaut zu werden.

Hier gibt es sicher auch user,die anhand Bildern schon feststellen können,ob irgendwelche Merkmale nicht zum Zulassungsjahr oder insgesamt nicht zum Baujahr passen können oder evtl. farbunterschiede oder Dellen,Beulen,etc. sehen,die andere und du nicht sehen.

Voraussetzung sind natürlich gute Bilder des Verkäufers.

Aber wenn man hier schonmal positive Eindrücke bekommt,dann lohnt sich das Anschauen des Fahrzeugs evtl. schon.

Und wenn eher einiges Sachen erwähnt werden,die nicht zusammenpassen,dann würde ich den Wagen auch garnicht mehr genauer anschauen wollen,außer ich kann die erwähnten Dinge in Eigenregie richten/beheben.

Okay,das war n langer Text....aber das ist in etwa die Richtung,wie ich beim Autokauf alter bis sehr alter Fahrzeuge vorgehe.Die jüngsten E46 liegen ja nun auch schon zwischen 5 und 8 Jahren Mindestalter....und auch wenn 8 Jahre alt sind,heißt das aber nicht,das das schlecht wäre. ;)

Meine Kisten sind mehr als doppelt so alt. :D

 

Greetz

Cap

Zitat:

Original geschrieben von andi_sco

Zitat:

Original geschrieben von NordseeVW

 

Ganz einfach:

2 Kolben mehr, auf die die Arbeit verteilt wird - also längere Lebensdauer ;)

Oh gott, leute gibts... ich glaub, du hast dich noch nie mit bmw 4endern auseinander gesetzt!

Vierzylinder von BMW sind mir durch Motorschäden negativ aufgefallen ^^

Bezog sich auf einen deiner letzten sätze: objektiv betrachtet...

Und zur haltbarkeit von 4 zylindern? mhh, warum die gleich lange halten sollen? mhhh...mein opel wurde mit 198t entsorgt, die kiste wurde nur geschrubt, durch den ersten besitzer und mich als dritten (nur in familienhand gewesen).

mein m10 wurde wegen karroserieschaden entsorgt, geschätzte 215t auf der uhr. als icg mit dem im stau stand, wurde ich vom nebenmann angesprochen, der hatte seinen mit 300t ;? Oder mehr?) wegen rost entsorgt.

mein ex-m40 hat jetzt 291t runter, erste maschine, zweite nocke, fährt noch regelmäßig autobahn.

der m43 meines bruders hat 210t gelaufen.

und keine dieser bmw maschinen hat irgendwelche leerlauf probleme, erhöhten öl verbrauch oder sonst was. Gerade beim m40 sind viele überrascht, wie ruhig der läuft.

wenn ich natürlich einsteig und den begrenzer austeste, die beschleunigung vom r6 erreichen will, ja dann kann jede maschine frühzeitig sxhlapp machen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Umfrage!!! Höchste Laufleistung 320i,2,2l, 170 Ps