ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 320i von 1999 mt wenig km, sehr gepflegt - kaufbar?

320i von 1999 mt wenig km, sehr gepflegt - kaufbar?

BMW 3er E46
Themenstarteram 7. April 2017 um 13:25

Hallo,

eine Nachbarin verkauft ihren 320i von 1999 mit 82.000km. Habe mir das Auto heute angeschaut, sehr guter Zustand, auch das Diff ist trocken, innen wie neu. Ist ein Rentnerpaar gewesen, der Mann ist neulich gestorben. Hat das Auto sehr gepflegt, auch im Motorraum wie neu. Ist eines der wenigen guterhaltenen Exemplare.

Kann man so ein Auto noch ein paar Jahre als Alltagswagen fahren oder ist das eher ein Liebhaberauto für jemand, der ihn zum Oldtimer reifen lassen will?

Danke für Antworten.

ciao olderich

Beste Antwort im Thema

Meiner hat jetzt 235tkm und von hinterachse raus reißen wie man hier erzählt habe ich noch nichts gehört gesehen oder selbst erlebt. 5scheine sind auf jedenfalls zu viel.

Sag ihr einfach 3500€ und weg das Ding oder jemand anders soll sich drum kümmern.

Ich finde die e46 Reihe ganz gut bis auf die Geschichte mit dem Krümmer und dem knallen beim anfahren oder Gang wechseln. Sind Eigtl zuverlässige Wagen. Kann man nicht anders sagen.

Aber musst du wissen. Wenn sie deine Nachbarin ist. Schnapp dir doch mal die Karre und fahr irgendwo in eine Werkstatt und lass dir die Meinung anderer Leute nochmal sagen die live dabei sind. Danach wirst du selbst wissen ob es sich lohnt oder nicht.

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten

Ne man wenn es so ist vom Zustand dann fahr es Probe. Ich denke nicht das der schon das knallen beim anfahren hat das kommt oft erst später.

Krümmerdichtung macht auch Iwann schlapp habe ich bei meinem auch. Aber der hat deutlich mehr km. Was soll er denn kosten ?

Themenstarteram 7. April 2017 um 14:28

Hallo,

die Dame will knapp 5.000, ist natürlich zu teuer (nach meiner Meinung ist er das Liebhabern wert, aber nicht Sparfüchsen). Habe schon gelesen, dass bei dieser Baureihe schon mal die Hinterachse aus der Karrosserie reisst, stimmt das? Wie sieht es bei den 6-Zyl-Benzinern mit Ölverbrauch aus?

ciao olderich

Das mit der HA stimmt leider (sollte aber im Rahmen einer Rückrufaktion gemacht worden sein). Der M52 hat so gut wie keinen Ölverbrauch, hatte 3,5 Jahre lang einen. Ist n schöner Motor :)

Gruß

am 7. April 2017 um 15:12

Zitat:

@Mister_E36 schrieb am 7. April 2017 um 15:03:48 Uhr:

Das mit der HA stimmt leider (sollte aber im Rahmen einer Rückrufaktion gemacht worden sein). Der M52 hat so gut wie keinen Ölverbrauch, hatte 3,5 Jahre lang einen. Ist n schöner Motor :)

Gruß

da gab es keine Rückrufaktion.Das heisst früher oder später wird die Hinterachse rausreissen.Ob jetzt diesen Monat oder in 10 jahren weiss man nicht.Ich würde keinen mehr von diesem Baujahr kaufen.Und ehrlichgesagt spielt es keine Rolle ob der jetzt 82000km oder 152000km auf der Uhr hat.Ist beides nix und deshalb kein Kaufgrund für ein Überteuertes Auto.Ein Klassiker oder baldige Wertsteigerung wird es beides bei dem Modell nicht geben...

am 7. April 2017 um 15:17

zumal der Wagen nicht viel bewegt wurde sind mit Sicherheit noch ein Haufen Orginal BMW teile drin sind die extrem anfällig sind und lieber aus dem Zubehör stammen sollten.z.b KGE,Servopumpe,Wapu.Hochanfällig in dem Produktionsjahr wenn Serie.Ebenso würde mich nicht wundern wenn die NW-Sensoren schon fertig sind.Bei der Laufleistung hatte ich schon 4 neue drin.

Man kann natürlich immer was finden, was besser sein könnte. Ich habe vor zwei Jahren einen 323 Bj. 98 gekauft, mit 63000 km. Hab die NWS mittlerweile gemacht. Im Dezember bekam er Tüv ohne Mängel. Und läuft jetzt dann 40000 km äußerst zuverlässig.

Ich würde kaufen und aber noch etwas Geld für Reparaturen einplanen. Es kann immer etwas sein.

Meiner hat jetzt 235tkm und von hinterachse raus reißen wie man hier erzählt habe ich noch nichts gehört gesehen oder selbst erlebt. 5scheine sind auf jedenfalls zu viel.

Sag ihr einfach 3500€ und weg das Ding oder jemand anders soll sich drum kümmern.

Ich finde die e46 Reihe ganz gut bis auf die Geschichte mit dem Krümmer und dem knallen beim anfahren oder Gang wechseln. Sind Eigtl zuverlässige Wagen. Kann man nicht anders sagen.

Aber musst du wissen. Wenn sie deine Nachbarin ist. Schnapp dir doch mal die Karre und fahr irgendwo in eine Werkstatt und lass dir die Meinung anderer Leute nochmal sagen die live dabei sind. Danach wirst du selbst wissen ob es sich lohnt oder nicht.

Der Preis ist happig und IMO nicht gerechtfertigt, schon gar nicht ohne Gewährleistung von Privat..

Wäre der von 2005, dann entsprächen die 5.000 € etwa dem Händler-Verkaufspreis.

In jedem Fall solltest du den nicht ohne Begutachtung durch BMW oder einen Sachverständigen kaufen.

Hoher Ölverbrauch ist mir nur vom 330i bekannt, 320i und 325i leiden eher nicht darunter.

Hinterachse beim 320i eher auch nicht, außer bei Anhängerbetrieb.

am 8. April 2017 um 10:11

Zitat:

@Oetteken schrieb am 7. April 2017 um 20:28:12 Uhr:

Der Preis ist happig und IMO nicht gerechtfertigt, schon gar nicht ohne Gewährleistung von Privat..

Wäre der von 2005, dann entsprächen die 5.000 € etwa dem Händler-Verkaufspreis.

In jedem Fall solltest du den nicht ohne Begutachtung durch BMW oder einen Sachverständigen kaufen.

Hoher Ölverbrauch ist mir nur vom 330i bekannt, 320i und 325i leiden eher nicht darunter.

Hinterachse beim 320i eher auch nicht, außer bei Anhängerbetrieb.

stimmt nicht.Tritt bei allen auf.Von 318 über 320d bis zu den ersten 330i.

Und vom vorher erwähntem Krümmerproblem habe ich noch nie was gehört

Das kommt sicher darauf an, wie ein Fahrzeug gefahren wurde.

Wer ein Fahrzeug ständig knüppelt, muss eher mit Hinterachsschäden rechnen, wobei höhere Leistung diese Schäden fördert, ebenso wie schwerer Anhängerbetrieb.

Es gibt noch genügend intakte E46, die vor Frühjahr 2000 gebaut wurden.

Zitat:

@cp5 schrieb am 7. April 2017 um 15:17:41 Uhr:

zumal der Wagen nicht viel bewegt wurde sind mit Sicherheit noch ein Haufen Orginal BMW teile drin sind die extrem anfällig sind und lieber aus dem Zubehör stammen sollten.z.b KGE,Servopumpe,Wapu.Hochanfällig in dem Produktionsjahr wenn Serie.Ebenso würde mich nicht wundern wenn die NW-Sensoren schon fertig sind.Bei der Laufleistung hatte ich schon 4 neue drin.

Was du alles weisst! Bei meinem 323i bald 19 Jahre alt ist alles o.Erwähntes noch orginal. Nur ein E46 in der Familie/Bekanntenkreis hatte def. WAPU.:D

HA-Aufnahme auch noch nicht ausgerissen.

am 10. April 2017 um 11:21

Zitat:

@holsteiner schrieb am 9. April 2017 um 19:21:52 Uhr:

Zitat:

@cp5 schrieb am 7. April 2017 um 15:17:41 Uhr:

zumal der Wagen nicht viel bewegt wurde sind mit Sicherheit noch ein Haufen Orginal BMW teile drin sind die extrem anfällig sind und lieber aus dem Zubehör stammen sollten.z.b KGE,Servopumpe,Wapu.Hochanfällig in dem Produktionsjahr wenn Serie.Ebenso würde mich nicht wundern wenn die NW-Sensoren schon fertig sind.Bei der Laufleistung hatte ich schon 4 neue drin.

Was du alles weisst! Bei meinem 323i bald 19 Jahre alt ist alles o.Erwähntes noch orginal. Nur ein E46 in der Familie/Bekanntenkreis hatte def. WAPU.:D

HA-Aufnahme auch noch nicht ausgerissen.

ne defekte Wapu hatte ich bis jetzt bei jedem E46,E39,E36 mehrmals.Die Serienwapus haben noch das Plastikrad.Ich weiss sehr wohl wovon ich rede.Den E46 damals habe ich 1999 Neu gekauft und musste erstmal diverse Serie-Schwachstellen durchreparieren bis ich dann jahrelang Ruhe hatte.Kommt natürlcih auch auf den Einsatz und die Kilometerleistung an die man macht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 320i von 1999 mt wenig km, sehr gepflegt - kaufbar?