ForumTT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Umbau Von 180 Auf 225 Ps

Umbau Von 180 Auf 225 Ps

Themenstarteram 29. Juni 2004 um 18:16

HALLO LEUTE,

KANN MIR BITTE JEMAND SAGEN WAS ALLES BENÖTIGT WIRD(GENAUE ANGABEN) UM EINEN 180PS TT AUF 225PS UMZUBAUEN

DANKE IM VARAUS

THEREAL

Ähnliche Themen
58 Antworten

?? :-) ??

am 30. Juni 2004 um 15:31

Ich bin wieder mal voll und ganz einer Meinung mit i need nos was das Thema gechipter 180er gegen 225er angeht.

Das häuft sich langsam :)

Ich glaube schon, das in diesem Fall der 225er alt aussieht, jedenfalls wenn's sich bei dem 180er um nen Quattro- handelt.

Der 180er Quattro- hat mit dem 225er mehr gemeinsam als manche denken. Was die Kolben Kühlung angeht das ist Quatsch Sorry, die ist bei allen gleich und schon gar keine Seltenheit, so was gab's schon im 16V.

Dazu kommt noch das der kleine Quattro auch die selbe Abgasanlage drunter hat wie der große sprich ein zwei Kat System, was einem kleinen gechipten Lader noch ein wenig mehr Freiheit verschafft als bei einem Fronttriebler. Und über das Getriebe brauchen wir nicht zu reden das ist so wie so identisch.

Sicherlich habt ihr recht, dass ein gechipter 180er einem Serien 225er mächtig Probleme machen wird, vielleicht sogar schneller ist. Aber ich glaube das war nicht die Frage, oder?

Die Luftmenge, die zu 225PS erforderlich ist, kann ein Serien K03 nicht fördern. Bei höheren Drehzahlen tritt dann surging auf weil der Motor mehr Luft zieht als der Lader nachschieben kann. Ich kenne einen der das bei einem Tuner per Chip (Ziel waren 230PS) versucht hat und der hat dann im oberen Drehzahlbereich geruckelt ohne Ende. Ergebnis: der Chip wurde dann auf ca. 210 PS eingeregelt. Sicher hat der gechippte 180er ein Superdrehmoment, mehr als ein Serien 225er aber diese gleiche Leistung bringt der kleine Lader nun mal nicht.

Zitat:

Original geschrieben von MadMax79

Ich bin wieder mal voll und ganz einer Meinung mit i need nos was das Thema gechipter 180er gegen 225er angeht.

Das häuft sich langsam :)

Ich glaube schon, das in diesem Fall der 225er alt aussieht, jedenfalls wenn's sich bei dem 180er um nen Quattro- handelt.

Der 180er Quattro- hat mit dem 225er mehr gemeinsam als manche denken. Was die Kolben Kühlung angeht das ist Quatsch Sorry, die ist bei allen gleich und schon gar keine Seltenheit, so was gab's schon im 16V.

Dazu kommt noch das der kleine Quattro auch die selbe Abgasanlage drunter hat wie der große sprich ein zwei Kat System, was einem kleinen gechipten Lader noch ein wenig mehr Freiheit verschafft als bei einem Fronttriebler. Und über das Getriebe brauchen wir nicht zu reden das ist so wie so identisch.

Ich glaube schon, das in diesem Fall der 225er alt aussieht, jedenfalls wenn's sich bei dem 180er um nen Quattro- handelt.

Versteh ich nicht!!??

am 30. Juni 2004 um 17:16

wieso sieht denn der 225er gerade dann alt aus wenn es sich beim 180er um einen quattro handelt?!?!

der quattro wiegt doch nicht gerade wenig...

der gechippte 180er läuft in der elastizität merklich rasanter als der 225ps TT, ich habe dies schon einmal mit einem spezi ausgetestet.

einen guten chip in den 180er rein und wupps hat er mehr bumms als der 225er, wozu lader , ansaugbrücke etc. umbauen? dann würde ich doch halt gleich den 225er nehmen und nicht geizig zu mir selbst sein. ein normaler 225er wird sicher auch wesentlich strapazierfähiger als ein gechippter 180er sein.

am 30. Juni 2004 um 17:53

Hi,

ich habe den umbau gemacht und man benötigt viel Dinge an die man nicht Denkt.

- K04 Turbo

-Abgaskrümmer

-Hosenrohr

-Kat (Hosenrohr und Kat habe ich selber angefrertigt)

-Grösserer Ladeluftkühler

-Ladeluftrohre umändern

-Sämtliche Öl und Wasserschläuche die zum Turbo gehen müssen geändert oder orginal von Audi verbaut werden

-Ansaugschlauch+LMM vom 225+Luftfilter falls kein K&N verbauen willst.

Am besten noch nen größeren Benzindruckregler,

die Kerzen bleiben die alten und die einspritzdüsen auch.

Am besten ist dann noch ne chipanpassung ist aber nicht nötig. Mit chipanpassung hollst halt ca 320-340PS raus ohne so etwa 260-280PS

 

Gruss aus dem Süden

Hi TURBO TT,

mannomann, das hört sich echt aufwendig an.

Was hast Du denn für einen LLK verbaut? Hast Du dann auch die Ansaugbrücke vom 225er eingebaut oder fährst Du noch die 180er Brücke mit linksseitiger Drosselklappe?

Ich suche noch nach einer guten Möglichkeit einen größeren LLK einzubauen.

Gruss

am 30. Juni 2004 um 18:07

hi tt-turbo:

Mit chipanpassung hollst halt ca 320-340PS raus ohne so etwa 260-280PS

wo hast du diese infos denn her?

wielange hält das motörchen bei dem leistungsrausch?

die literleistungen bewegen sich auf slr und porsche gt niveau..

du bist ganz SICHER das das stimmen soll?

am 30. Juni 2004 um 18:45

der Motor hält mehr aus, als ihr denkt. Problematisch dürften in dem Leistungsbereich (ü300PS) wohl "nur" die Pleuel sein.

Geht der Wagen nicht ohne Chipanpassung in den Notlauf? Welches Steuergerät fährst Du? Serie 180 oder Serie 225?

Gruss Jörg

@jkorbel: hm, wieso? 1,8er T´s mit über 300 PS sind doch keine Seltenheit. Basis für diese Killerumbauten ist meist auch noch der 150er und nicht der 225er (wie viele vielleicht denken würden!).

dass der K03-Lader genug Durchsatz bringt, um auf 225 PS und mehr zu kommen, habe ich ja gar nicht behauptet. was aber zählt, ist das deutlich höhere Drehmoment eines gechipten 180ers, der ja nunmal bei WKR und Digitec auf immerhin 335 Nm und 220 PS kommt. Ich denke mal, dass er die 220 PS aber nur mit einem größeren LLK erreicht.

ich habe auch ganz bewusst darauf gezielt hingewiesen, dass der gechipte 180er den 225er in den höheren Gängen im Zwischenspurt stehen lässt und nicht beim Ampelstart. Nicht umsonst hat der Seat Leon Cupra R mit 225PS und Frontantrieb beim Sprint von 0-100 km/h kaum bessere Werte auf´s Parkett gelegt als ein 180er TT mit Frontantrieb.

da man, wenn man einen K03-geladenen Motor überhaupt auf 225 PS bekommen soltle, diese Leistung nur im sehr hohen Drehzahlbereich erlangt und keinen Unterschied merkt, ob die Kiste jetzt 215 oder 225 PS hat, kommt es nunmal auf die höhere Leistung des gechipten 180ers bei mittleren Drehzahlen und - wie bereits tausendmal wiederholt - das Drehmoement an. Was hab ich bei einem Strassenwagen davon, wenn er ab 5.500 U/min einen Tick besser geht, dadrunter aber schlecht(er) zieht und ein Turboloch hat. Auf der Rennstrecke mag man aufgrund der ungehinderten Fahrweise das Turboloch überbrücken die hohen Drehzahlen ständig abfragen können, aber was soll ich damit auf der Strasse????? Ich orientiere mich da mehr an den WRC-Autos. Die haben, wie die Imprezas, zwar nur rund 300 PS, aber dafür bis zu 600 Nm (eigentlich eher bei 500 PS Strassenautos zu finden). Da werden sie geholfen:D

am 30. Juni 2004 um 18:58

@i need nos

echt der 150er?!? ok, wenn wir mal wieder ttr haben wollen nehme ich dann den 150er :D

ich meinte hauptsächlich wielange ein 1.8l motor soetwas mitmacht...

das hängt davon ab, wie man damit umgeht. die auf über 300 PS gepushten Truboumbauten von 1,8er 16V´s halten kaum mehr als 10.000 KM. Die gepushten 1,8er T´s bis 400 PS sollen angeblich locker die 100.000er Marke überstehen. Und selbst dann geh´n se nicht kaputt, sondern evtl. müssen nur ein paar Teile getauscht werden. Die Maschine verraucht nicht gleich im Nirgendwo:)

am 30. Juni 2004 um 20:23

@Wowbagger19

also ich habe einen grossen Ladeluftkühler drinso gross wie der Wasserkühler, die Ansaugbrücke habe ich die vom 180er drin gelassen ist ja kein unterschied, nur die Richtung der Drosselklappe.

 

@jkorbel

also ich habe noch nicht den chip angepasst und ein Kumpel hat ein 4Golf mit dem selben umbau ohne chipanpassunng laut Prüfstand 268PS.

Digitec bietet auch diesen umbau an mit chipanpassung (320ps)

Dort möchte ich mein chip anpassen lassen.

Der sprittverbrau liegt bei mir ca bei 10 und 10,5 lieter im durschnit laut meiner anzeige.

Also im gegenstz zu vorher mit dem K03 baut der Druck sich schneller auf meines empfindens und laut Druckanzeige.

Gruss aus dem Süden

großer LLK und 180er Brücke? Dann hast du das Druckrohr aber links rumm geführt, oder?

:eek: oder hast du einen LLK, der auf der rechten Seite alleine den Serien-LLK ersetzt???? Alarm: wenn ja: was, wie, wo, wie teuer.....sowas suche ich, weil ich den Druckweg so kurz wie möglich halten will. Hab jetzt schon mit einem einzelnen RS4 Kühler gespielt und auch den RS2 LLK vor Augen gehabt. Die haben aber beide die Anschlüssen so bescheuert sitzen, dass man im TT nicht klar kommt:( Neu kosten die Dinger bei Audi jeweils rund 500 bis 600 EUR, aber EBAY lässt grüßen. Ist erst gestern einer vom RS2 üder die Theke gegangen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Umbau Von 180 Auf 225 Ps