ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. turbo nach 3700km defekt

turbo nach 3700km defekt

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 23. April 2014 um 20:30

hallo,

heute habe ich die mitteilung erhalten, dass an meinem golf gti (230Ps) der turbo defekt ist. bin letzten samstag auf der a3 liegen geblieben. nachdem der motor keine leistung brachte und er beim gas geben nur noch blaue rauchwolken produziert hat. der wagen wurde abgeschleppt da eine weiterfahrt nicht möglich war. ich dachte erst der motor ist hinüber, wegen dem blauen rauch. ( zylinderkopf)

nun meine fragen:

hat einer von den gti fahrern auch schon problem mit dem motor/turbo gehabt? von den golf r turbo problemen habe ich gelesen.

wie gross ist die wahrscheinlichkeit, dass bei einem turbo schaden auch der motor einen schaden erleidet?

muss nach einem turbo austausch der wagen wieder eingefahren werden?

falls es ein thema zum turbo schaden im golf 7 gti scjon gibt. bitte mir den link posten. mit der suche war ich für den gti nicht fündig.

danke

Beste Antwort im Thema

Ist einfach Sinnlos hier...

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten

Dann habe ich Glück gehabt. Nein ist mir nicht passiert und ich habe auch noch keinen Fred dazu gesehen.

Zitat:

Original geschrieben von billa42

von den golf r turbo problemen habe ich gelesen.

Wo gibt es da belastbare Quellen außer der einen Quelle in einem anderen Forum?

Themenstarteram 24. April 2014 um 6:45

Zitat:

 

Wo gibt es da belastbare Quellen außer der einen Quelle in einem anderen Forum?

sorry, da kann ich dir nicht helfen. habe nur einen turbo schaden im gti:)

wie du schreibst liest man dies in anderen foren. ich hatte aber mehrer treffer bei meiner suche. ich denke es waren drei quellen.

Ignorier den R Helden da einfach, der stänkert in 2 andern Threads auch nur sinnfrei umher.

Wie viel KM hast du den bisher mit deinem GTI runter? Bisher habe ich zum Glück noch nichts gelesen über Turboschäden am GTI, ich hoffe dein freundlicher kann das schnell und für dich verträglich beheben. Halt uns auf dem laufenden.

Edit//

Grad im Threadtitel gelesen, sorry!

Zitat:

Original geschrieben von newbeginner

Ignorier den R Helden da einfach, der stänkert in 2 andern Threads auch nur sinnfrei umher.

@ new

Meinst du die VMax Geschichte ?

Gruß Kurt

Themenstarteram 29. April 2014 um 14:59

Hallo,

habe eben Nachricht von der Werkstatt erhalten, dass auch der Motor ausgetauscht wird. :(

Somit dauert die Reparatur noch laenger. Auch deshalb weil der Motor direkt vom Band kommt und diese eine laengere Lieferzeit haben. Wann der Motor kommt konnte der :) nicht sagen. Dauert aber noch bis naechste Woche bis der Motor kommt und dann zwei Tage fuer den Einbau.

Ich hatte schon die Vermutung, dass dies so kommen wird. Ich hatte dies auch bei den defekten Turbo/Motoren im Golf R gelesen.

Vielleicht bauen Sie mir ja ausversehen den R400 Motor ein. Haette nichts dagegen.:D

Nun zu meiner urspruenglichen Frage ob dies beim GTI schon oefters passiert ist. Ich denke mal nein, da ich in diesem Forum und bei anderen nichts dergleichen gefunden/gelesen habe.

Was wirklich nun stoerend ist, ist die 1500km Einfahrphase mit dem neuen Motor.:mad:

Ich fahre seit Jahren Turbos von VW......habe gute Bekannte die bei VW arbeiten. mir ist es bis heute nicht in die Ohren gekommen, dass es ein Problem mit den Turbos gibt......wie z.B. mit den Steuerketten.

Möglicherweise liegt bei deinem Defekt ein Materialfehler oder ein thermisches Problem vor.

Gruß Christof

Zitat:

Original geschrieben von billa42

Was wirklich nun stoerend ist, ist die 1500km Einfahrphase mit dem neuen Motor.:mad:

Nein, wenn du den Wagen wie im Handbuch beschrieben einfährst ist der Verschleiß deutlich höher. Bitte von dieser altertümlichen Meinung des langsamen Einfahrens lösen, damit verkürzt du die Lebenszeit.

Ich will hier nicht noch einmal die Einfahren Ja/Nein Diskussion starten. Alles was man wissen muss steht hier: http://www.motor-talk.de/.../...-eine-einfahrpflicht-t4414580.html?...

Und nein, wir wollen keine neue Diskussion ob und wie Eingefahren wird.

Zitat:

 

Nein, wenn du den Wagen wie im Handbuch beschrieben einfährst ist der Verschleiß deutlich höher. Bitte von dieser altertümlichen Meinung des langsamen Einfahrens lösen, damit verkürzt du die Lebenszeit.

Zitat:

..... Die Autohersteller haben in den letzten Jahren das so genannte Kolbenlaufspiel ständig vermindert - unter anderem, weil sich dadurch der Schadstoffgehalt der Abgase verringert. BMW-Motoren zum Beispiel haben zwischen Kolben und Zylinder gerade noch drei Hundertstelmillimeter Spiel. Wer solch einen Motor sofort voll fordert, riskiert Kolbenklemmer in allen Zylindern und darf sich später nicht über hohen Ölverbrauch wundern."

..... Wie aber wird ein neuer Motor perfekt eingefahren? Wichtigste Regel: Kein Vollgas! Denn dabei erfahren sämtliche Lagerstellen und die Zylinder-Baugruppe ihre höchste Belastung. Trotz perfekter Schmierung kann es zu verschleißträchtigen Berührungen von Metall mit Metall kommen, weil die Oberflächen eben doch nicht so perfekt sind, sondern unterm Mikroskop wie Gebirgslandschaften wirken. Und während des Einfahrens geht es exakt darum, die höchsten Gipfel sanft abzutragen und eine tragfähige Unterlage für den Ölfilm zu bilden.

Ist einfach Sinnlos hier...

Zitat:

Original geschrieben von boesemoese

Ist einfach Sinnlos hier...

Dann kommentier es doch einfach nicht... :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von billa42

Hallo,

habe eben Nachricht von der Werkstatt erhalten, dass auch der Motor ausgetauscht wird. :(

Somit dauert die Reparatur noch laenger. Auch deshalb weil der Motor direkt vom Band kommt und diese eine laengere Lieferzeit haben. Wann der Motor kommt konnte der :) nicht sagen. Dauert aber noch bis naechste Woche bis der Motor kommt und dann zwei Tage fuer den Einbau.

Sei froh, dass du einen neuen Motor bekommst. Hatte mich schon gewundert, als du über blauen Rauch geschrieben hast, und dass du abgeschleppt wurdest, denn normalerweise raucht (alleine) bei einem kaputten Turbo nichts und du kannst weiterfahren, halt nur ohne die (Turbo-)Leistung.

Zitat:

Original geschrieben von billa42

Ich hatte schon die Vermutung, dass dies so kommen wird. Ich hatte dies auch bei den defekten Turbo/Motoren im Golf R gelesen.

Sorry, aber hatte noch nie groß was über ein Problem der Turbos bei GTI/R oder sonstigen Benzinmotoren im VW-Konzern gelesen.

Zitat:

Original geschrieben von billa42

Vielleicht bauen Sie mir ja ausversehen den R400 Motor ein. Haette nichts dagegen.:D

Das willst du nicht, denn da würden die Turbos dann sauteuer ;)

Zitat:

Original geschrieben von billa42

Nun zu meiner urspruenglichen Frage ob dies beim GTI schon oefters passiert ist. Ich denke mal nein, da ich in diesem Forum und bei anderen nichts dergleichen gefunden/gelesen habe.

Wie oben geschrieben, bei keinem Benziner ist mir da etwas grundsätzliches bekannt.

Zitat:

Original geschrieben von billa42

Was wirklich nun stoerend ist, ist die 1500km Einfahrphase mit dem neuen Motor.:mad:

Na, dann machst du einen kurzen Wochenendtrip, und dann ist er eingefahren ;)

Zitat:

Original geschrieben von afis

 

Original geschrieben von billa42

Ich hatte schon die Vermutung, dass dies so kommen wird. Ich hatte dies auch bei den defekten Turbo/Motoren im Golf R gelesen.

Sorry, aber hatte noch nie groß was über ein Problem der Turbos bei GTI/R oder sonstigen Benzinmotoren im VW-Konzern gelesen.

Original geschrieben von billa42

Nun zu meiner urspruenglichen Frage ob dies beim GTI schon oefters passiert ist. Ich denke mal nein, da ich in diesem Forum und bei anderen nichts dergleichen gefunden/gelesen habe.

Wie oben geschrieben, bei keinem Benziner ist mir da etwas grundsätzliches bekannt.

---------

Dann solltest du dir vielleicht mal die Mühe machen und im Thread : Golf 7 R Getriebe-/Motorschaden? ab Seite 2 nachlesen !

Gruß Kurt

Deine Antwort
Ähnliche Themen