ForumTT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Tieferlegung bei einem Audi TT 3,2 V6 Quattr

Tieferlegung bei einem Audi TT 3,2 V6 Quattr

Themenstarteram 20. November 2004 um 9:41

Hallo!

Ich wollte mal nachfragen ob schon einer den Audi TT 3,2 V6 Quattro mit einem Gewindefahrwerk Tifergelegt hat. Ich möchte wissen ob es da Probleme mit den Antriebswellen oder anderen Teilen des Wagens gibt. Ich hoffe Ihr könt mir da weiter helfen und mir ausführlich berichten.

Danke

Ähnliche Themen
22 Antworten

hi! erstmal herzlich wilkommen im forum.

habe bei mir das bilstein pss9 verbaut (höhen- und härteverstellbar). man kann es ohne probleme komplett runterschrauben, hat dann eine ordentliche tiefe und kann die bei entsprechender härteeinstellung sogar mit etwas komfort paaren, oder eben pickelhart für die rennstrecke. ;) wenn du extrem weit runter willst, nimm lieber ein KW (habe ich im A4, ist auch ein top teil).

Themenstarteram 20. November 2004 um 14:34

Wie Tief ist denn der TT mit dem Bilstein Fahrwerk?

hm... kann ich schwer sagen. schätze mal so ca. 4 cm. also nicht knüppeltief, aber meiner meinung nach ne perfekte mischung. eben so, dass die performance nicht wegen der optik leidet, auf jeden fall noch genug federweg.

ich stell in den nächsten tagen mal ein bild rein ok?

Themenstarteram 20. November 2004 um 16:46

Ok danke für die Antworten , freue mich schon auf das Bild!

willkommen im Forum auditt3,2v6,

ein Kumpel von mir hat im TTR 3.2 das H&R Gewinde. Ziemlich tief, aber nicht prollig. Sieht klasse aus, hat Komfort und ist genauso zu empfehlen wie KW oder Bilstein.

Schau beim Gewindefwk. nicht auf die letzte Mark. Das rächt sich. Kauf Dir was Vernünftiges und lass es richtig einstellen und vermessen.

Gruss

PS. Mit Federn alleine von H&R gehts auch..

da gebe ich wotan recht, wer billig kauft, kauft zweimal (oder öfters) :) federn alleine würde ich allerdings auch nie mehr im leben machen. das passt dann "hinten und vorne" nicht mehr zusammen finde ich.

h&r wird übrigens soweit ich weiß von bilstein beliefert.

Themenstarteram 20. November 2004 um 17:05

Meine frage ist ja auch gibt es den Probleme mit der Tieferlegung ? Ich hatte vor 5 Jahren einen VW Polo 86C Steilheck und hatte da auch ein KW Gewindefahrwerk eingebaut, und schon bei geringer Tieferlegung ca. 6 cm schlugen die Antriebswellen an den Rahmen. Ich mußte extra andere Antriebswellen verbauen lassen vom Polo Diesel die dünner wahren!

Hallo ??? 6 cm sind bei Dir gering ???

Leg ihn um max 4 tiefer, das sieht gut aus und nix Probleme. Mehr braucht kein Mensch.

meine meinung.

Zitat:

Original geschrieben von TTR-WOTAN

Hallo ??? 6 cm sind bei Dir gering ???

Leg ihn um max 4 tiefer, das sieht gut aus und nix Probleme. Mehr braucht kein Mensch.

da braucht man aber kein gewindefahrwerk für... :D

doch, dass man nachstellen kann, wenn dich das ganze setzt bzw. die höhe je nach felgengröße optimieren kann.

Nur andere Federn ist halt ncihts ganzes und nicht halbes. Denke auch, dass KW und H&R in etwa gleich gut sind.

Zitat:

Original geschrieben von mathias@ku

... nimm lieber ein KW (habe ich im A4, ist auch ein top teil).

den hast du doch verkauft oder ?

jo, hatte ich im A4 muss dat dann heißen :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Tieferlegung bei einem Audi TT 3,2 V6 Quattr