ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Tacho tot - Fehlerspeicher explodiert

Tacho tot - Fehlerspeicher explodiert

Audi A5 8T Coupe
Themenstarteram 19. November 2019 um 14:17

Hallo Forum,

ich bin das erste Mal, seitdem ich den A5 habe völlig ratlos...

Folgendes Problem: Mein A5 fahre ich nur im Sommer (Saisonkennzeichen), musste ihn am WE aber trotzdem mal aus der Garage fahren.

Dabei fällt mir sofort der unbeleuchtete Tacho auf. Leider nicht nur unbeleuchtet, sondern komplett ohne Funktion. Keine Geschwindkeitsanzeige, keine Drehzahl, Tank, alles ohne Funktion.

Ich stecke VCDS an und will einen Blick in den Fehlerspeicher werfen und es erschlägt mich fast. Mehr Steuergeräte mit Fehlereintrag, als ohne ????

Ich habe keine Ahnung woher die Fehler kommen, geschweige wie sie wieder verschwinden.

Ich weiß nicht, ob die Infos hilfreich sind, aber Batterie wurde dieses Jahr im Frühling getauscht und hängt über den Winter (angeschlossen im Auto) am Ladegerät.

A5 ist BJ 2009 mit MMI 2G.

Foto vom Fehlerspeicher habe ich auch gemacht.

Bin für jede Hilfe dankbar!

31ebf1d8-e8a2-4ac7-b286-a90df4a61884
Ähnliche Themen
44 Antworten

Hi,

der gesamte Ausdruck mit allen Fehlern im Einzelnen würde helfen. Einfach die Textdatei hier einfügen.

Merci.

Gruß

Paul

Das meißte sind kollateral Meldungen.Paul hats dir ja schon gesagt,zeig mal was da steht.

Grüße

Themenstarteram 19. November 2019 um 16:26

Hier kommt der Log

Hm... ich weiß nicht ob die ganzen Kommunikationsfehler damit zusammenhängen aber mit 11,06 Volt ist deine angeblich neue Batterie aus dem Frühjahr bereits wieder leer. Da bist du kurz vor der Tiefenentladung.

Schau mal hier: https://www.motor-talk.de/.../...muss-vorhanden-sein-t4327872.html?...

Da du die Batterie in diesem Jahr schon gewechselt hast und diese anscheinend auch wieder leer ist, würde ich darauf tippen, dass irgendwein Gerät/Steuergerät sich nicht richtig in den Ruhemodus schaltet und so dir deine Batterie über die Zeit leer lutscht. Da sollte man mal eine Ruhestrommessung nach Busruhe machen.

Du solltest deine jetzige Batterie umgehend laden. Mit ein wenig Glück nimmt dir die Batterie die starke Entladung noch nicht krumm und du musst nicht schon wieder eine neue kaufen.

das ja übel...

also an erster stelle würde ich erstmal die sicherungen alle durchgehen und schauen welche leitung für die spannungsversorgung der ganzen steuergeräte zuständig ist die nicht erreichbar sind. wenn das soweit alles passt dann vllt mal das can geteway steuergerät überprüfen ob von dem aus der fehler gestreut wird. mehr fällt mir dazu auch nicht ein

Mein Coupé ist aus 2011, hat noch nie eine Wintertour gehabt. Er hat auch noch die Werksbattarie. Ich hänge immer das Ladegerät an. Im Frühjahr abklemmen und los auf die Piste.

Themenstarteram 19. November 2019 um 17:15

Ok, danke schon mal für die Hinweise.

Die Batterie habe ich ausgebaut und ans Ladegerät gehängt.

Morgen früh gehe ich die Sicherungen durch.

Unterspannung, daher die Fehler

Themenstarteram 19. November 2019 um 18:06

Müsste dann ja mit einer neuen bzw. einer anderen, funktionierenden Batterie alles wieder im Lot sein, oder?

Das kannst du mal testen. Neue/Volle Batterie rein; Die Seirennummer im BEM um eins erhöhren; alle Fehler löschen und dann testen.

Du solltest aber ein Auge darauf haben was dir deine Batterie leer lutscht. Ruhestrom messen wäre da ganz gut.

Aber wenn er das Auto doch startet sollte doch alles über die LiMa laufen oder? Damit wär die Unterspannung der Batterie nicht Schuld daran oder?

Lg

Wäre möglich. Hat er aber nicht geschrieben bis jetzt.

Könnte man noch probieren wie es beim starten aussieht (am besten gleich mit einer vollen Batterie).

Wenn die Batterie schwach ist und man startet, werden unwichtige Systeme abgeschaltet, damit der Anlasser noch die Leistung der Batterie bekommt die sie noch hat. In dem Augenblick kommt beim Starten die Unterspannung.

An den Umgebungsbedingungen sieht man, dass da größtenteils Müll abgespeichert wurde (Datum: 2000.00.00 bzw. Kilometerstand: 1048574 km). Dass das Bremsensteuergerät nicht erreichbar ist, liegt aber höchstwahrscheinlich an was anderem (defekte Sicherung, Marder, etc.). Die Kommunikation sollte noch bei weit unter 10 V funktionieren.

Ich würde mal schauen, was mit dem Bremsensteuergerät los ist und alle Fehler löschen. Danach schauen, (ob) was wiederkommt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Tacho tot - Fehlerspeicher explodiert