• Online: 1.618

Tschako´s Blog

Informationen zu Codierungen und Updates beim Audi A5 (8T)

02.04.2013 10:26    |    Tschako    |    Kommentare (75)    |   Stichworte: 8T Coupe, A5, Audi

Einleitung

 

Nach einem MMI Update auf die Version 5570 (3 CD Set) für mit Audi MMI 2G ausgestattete Fahrzeuge, z.B. A8 (4E), A6 (4F), Q7 (4L), A5 (8T) und A4 (8K), über das fahrzeugeigene CD-Laufwerk, kommt es in Verbindung mit einem B&O Soundsystem (DSP Premium) zu einer oft unerwünschten Veränderung der Einstellungen des Soundsystems. Diese wird meist als Dynamikverlust bzw. mangelhafte Bass-Wiedergabe wahrgenommen und als schmerzhafte Veränderung des Klangbildes empfunden.

 

Ursache für diesen Effekt ist eine Korrektur des Frequenz- und Phasenverlaufs im DSP (Digital-Sound-Processor) des B&O Verstärkers und der Klangregelstufen in der Radio bzw. TUN genannten Vorstufe.

Die Audi Ingenieure haben sich wohl wegen der Kundenbeschwerden zu dröhnenden Teilen der Innenausstattung (Hutablage, Türfüllungen) dazu entschlossen hier drastisch den tiefen Frequenzen im Klangbild den Garaus zu machen.

Die entsprechenden Preset-Werte können durch den Benutzer leider nicht über "Einstellungen" verändert bzw. rückgängig werden.

 

Nach meiner Recherche sind die wesentlichen Werte jedoch nicht im B&O Verstärker Modul (AMP_LC_P) selber, sondern im Radio-Modul (TUN Baugruppe) des Gesamtsystems abgelegt bzw. gespeichert.

Inhalt dieser Anleitung ist das Zurückholen dieser Werte durch Einspielen des „alten“ Software-Standes V.620 im Radio-Modul (TUN). Benötigt werden dazu lediglich die erste CD (CD#1/3 Systemupdate 51.5.0) aus dem MMI-Update-Set und die Aktivierung des sogenannten "Hidden Menu" des MMI 2G. Letzteres ist nötig, um dem MMI auch im Rahmen des Updates eine "ältere Version" unterzuschieben. Sollte das "Hidden Menu" noch nicht aktiviert sein, so hilft ein VCDS-User hier aus dem Forum sicher gerne weiter.

 

Audi Teilenummern der CD Sets:

Für Audi A4 / A5 / S5 mit MMI 2G= 8K0 998 961

Für Audi A6 / A8 / Q7 mit MMI 2G= 4L0 998 961

 

Vorbereitung

 

Prüfen Sie die Vollständigkeit Ihrer zum Downgrade nötigen Software:

a) die 1. MMI-Flash-CDs (die Teilenummer entnehmen Sie bitte dem jeweiligen TPL-Beitrag bzw. der Update-Anleitung)

b) das freigeschltete "Hidden Menu" im MMI 2G (Sollte dieses noch nicht aktiviert sein, so hilft ein VCDS-User hier aus dem Forum sicher gerne weiter)

 

1. Es ist sicherzustellen, dass die Ruhespannung der Fahrzeugbatterie mindestens 12,5V beträgt.

 

2. Lassen Sie nun den Motor für 1 Minute laufen und setzen Sie das Update unmittelbar danach gemäß Anleitung fort.

 

3. Schließen Sie zur Erhaltung der Bordspannung während der gesamten Update-Programmierung ein Batterie-Ladegerät an.

 

4. Schalten Sie sämtliche Geräte mit hohen elektromagnetischen Abstrahlungswerten (z.B. Mobiltelefone und schnurlose Festnetztelefone) im und in der Nähe des Fahrzeugs aus.

 

5. Der Bluetooth-Bedienhörer (bei ab Werk verbautem Bluetooth Autotelefon BTA) muss eingeschaltet sein.

 

6. Es darf parallel keine Diagnose mit dem VAS-Tester durchgeführt werden.

 

7. Die Zündung kann ausgeschaltet bleiben.

 

8. Schalten Sie alle unnötigen Verbraucher (Auto-/Tagfahrlicht, Klimaanlage, etc.) im Fahrzeug aus und lassen Sie diese während der gesamten Update-Programmierung ausgeschaltet.

 

9. Für die Update-Programmierung ist sicherzustellen, dass sich keine weiteren CDs (Audio CDs, Bordbuch etc.) in den CD-Laufwerken befinden.

 

10. Halten Sie die beschriebene Reihenfolge unbedingt ein!

 

Hinweis: Die in dieser Anleitung gezeigten Bildschirmkopien dienen nur zur Orientierung, d.h. die angezeigten Texte müssen nicht vollständig den angezeigten Texten entsprechen.

 

 

Vorbereitende Einstellungen im Hidden Menu

 

1. MMI einschalten.

2. Alle CDs aus dem CD-Wechsler / CD-Single-Laufwerk entfernen.

3. Gehen Sie durch Drücken der Tasten „Setup“ und „Car“ in das s.g. Hidden Menu des MMI

4. Wählen Sie über den Drehrücksteller unter „Current Config“, den Punkt „MMI“ aus (Bild 1)bild-1bild-1

5. Dann wählen Sie im MMI Menu den Punkt „MMI SETTINGS“ aus (Bild 2)bild-2bild-2

6. Scrollen Sie nach unten in der Liste und setzen den Haken im Feld „SWDL manuell“(Bild 3)bild-3bild-3

 

Nun mit „Return“ bis zum Radio Menu zurückgehen und mit der Update Programmierung wie folgt beginnen:

 

 

Durchführung der Downgrade-Programmierung

 

1. MMI einschalten.

2. Alle CDs aus dem CD-Wechsler / CD-Single-Laufwerk entfernen.

3. Legen Sie die MMI-Update-CD 1 mit der Beschriftung nach oben in den 1. Slot des CD-Wechslers oder in das CD-Single-Laufwerk.

4. Warten Sie mindestens 2 Minuten, damit das System die MMI-Update-CD analysieren kann und das MMI System zum Update bereit ist.

5. Aktivieren Sie das RADIO-Menü über die entsprechende Funktionstaste.

6. Drücken Sie nacheinander die Tasten SETUP und RETURN und halten beide Tasten gleichzeitig für ca. 5 Sekunden gedrückt, bis die Anzeige umspringt.

7. Aktivieren Sie das SW Update über den Steuerungsknopf rechts unten. (Bild 4)bild-4bild-4

8. Aktivieren Sie das Update von CD-ROM durch Drücken des Steuerungsknopfes. (Bild 5)bild-5bild-5

9. Warten Sie mind. 20 Sekunden während die Meta-Informationen gelesen werden (Bild 6)bild-6bild-6

10. Selektieren und aktivieren Sie den Punkt „Benutzerdefiniert“ mit dem Steuerungsknopf. (Bild 7)bild-7bild-7

11. In der nun folgenden Listenansicht sehen Sie alle Geräte die aktualisiert werden können. (Bild 8)bild-8bild-8

 

Mögliche Auswahl der Änderungen:

N/A= Keine Updateinformationen auf der eingelegten CD vorhanden

N= Es ist keine Änderung nötig

E= Einzeländerung (Teilupdate: Bootloader oder Applikation) wird durchgeführt

J= Bootloader und Applikation werden geändert (Gesamtänderung)

 

12. Wählen Sie nun die Unit „TUN“ aus. (Bild 9)bild-9bild-9

13. Nach einem weiteren Untermenu „TUN“ wählen Sie dann beides, „Applikation 620“ UND „Bootloader 22“ für ein Update aus. (Bild 10)bild-10bild-10

Mit „Return“ dann zurück und der TUN ist nun mit einem „J“ für Update von Bootloader und Applikation markiert.

14. Wählen Sie nun unten rechts „SWUpdate“ aus und aktivieren Sie den Punkt „Download starten“ (Bild 11)bild-11bild-11

15. Lesen Sie den nun gegebenenfalls erscheinenden Hinweistext. Selektieren und aktivieren Sie danach den Punkt „OK“ mit dem Steuerungsknopf am Listenende (erscheint nur bei Bootloaderupdate einer Komponente). (Bild 12)bild-12bild-12

 

Hinweis: Gegebenenfalls erscheint ein Warnhinweis mit der Gefahr der Beschädigung von Steuergeräten. Diesen Hinweis können Sie an dieser Stelle ignorieren.

 

16. Nun erfolgt die eigentliche Programmierung der TUN Unit wie bereits aus dem ersten Update bekannt. Nur diesmal von der höheren Version (630) auf die niedere Version (620)!

Am Ende sollte der Summary Bildschirm erscheinen und die erfolgreiche Programmierung vermelden. (Bild 13)bild-13bild-13

 

Der Downgrade der Tuner-Software ist nach dem Restart des MMI Systems abgeschlossen. Wahrscheinlich gibt es anschließend Einträge im Fehlerspeicher, bezüglich der Verfügbarkeit der Radio Unit während des Updates. Diese einfach aus dem Fehlerspeicher löschen.

Nun sollte das Soundsystem wieder den vollen Dynamikumfang wie vor dem MMI 5570 Update haben. Das MMI selber behält natürlich den neueren SW-Stand 5570. Dieser bringt allerdings auch keine bekannten Verbesserungen, deshalb ist von einem Update eigentlich abzuraten.

 

Diese Anleitung dient als "Rettungsanker" falls man es selber oder die Werkstatt, in Unkenntnis der Folgen, durchgeführt hat.

 

Tschako


02.04.2013 10:33    |    Trackback

Kommentiert auf: Audi A5, S5 & RS5:

 

Audi A5 MMI update

 

[...] abgelegt.

 

Für alle, die sich den besseren Klang nach einem MMI-Update auf die 5570 zurückholen wollen:

 

http://www.motor-talk.de/.../...-nach-mmi-update-beheben-t4467014.html

 

VG

Tschako

[...]

 

Artikel lesen ...


02.04.2013 11:30    |    scooterdie

Das geht übers Hidden Menü aber wesentlich aufwandsloser und man hat noch den Vorteil das man sichs so einstellen kann wie mans selber am liebsten haben möchte.

"Input Gain Offset"

Ganz unabhängig davon welcher Softwarestand jetzt vorhanden ist.


02.04.2013 11:42    |    Unisurfer

Über das Hidden Menü geht das beim MMI 2G eben nicht!!! Nach dem MMI Update auf die 5570 war der Bass des B&O "kastriert" worden. Nur durch dieses Downgrade kann man das rückgängig machen.

Und - für alle Information darüber bin ich Tschako seeeeehr dankbar. Es funktioniert!

Unisurfer


02.04.2013 12:11    |    scooterdie

Achso 2G! Wer lesen kann ist klar im Vorteil ....  :D


02.04.2013 15:21    |    Tschako

Danke auch für diesen Kommentar. Habe zur Klarheit die Gültigkeit für das MMI 2G nochmal deutlich in der Überschrift und der Einleitung hervorgehoben!

 

VG

Tschako


02.04.2013 17:35    |    Trackback

Kommentiert auf: Audi A8 4E:

 

was für das FAQ

 

[...] http://www.motor-talk.de/.../...mi-update-beheben-mmi-2g-t4467014.html

 

mfg soare

[...]

 

Artikel lesen ...


07.05.2013 21:46    |    Audi-Lion

...vielen Dank für diesen guten Tipp, nur zur Vollständigkeit kann ich bestätigen, dass dies auch "umgekehrt" funzt, nämlich wenn man mit der Disc Nr.3 ein MMI-Update von 5170 auf 5570 machen will, aber OHNE das Radio-Update von 620 auf 630:

 

man kann dann bei dem "benutzerdefinierten" Update im "TUN" (Tuner)-Untermenü das vorhandene Häkchen bei "Application 620 > 630" löschen und somit nur die übrigen Komponenten updaten (hat bei mir geklappt - Audi A8 Bj 2008 mit MMI2 High).

 

Dann erreicht man den gleichen Effekt wie bei dem oben beschriebenen Downgrade des Tuners auf 620, nachdem man (unwissend) ein komplettes Update des MMI auf 5570 gemacht hat.

 

Audi-Lion


09.05.2013 19:57    |    Tschako

Ja, da hast du recht. So kann man das Problem vermeiden.

Leider wissen die Meisten nicht um die Zusammenhänge und das "Kind" liegt oft schon im Brunnen und der Ärger über den schlechten Sound einer derart teuren Anlage ist groß.

 

Da ich bisher keinerlei spürbaren Vorteil des Updates auf die 5570 erkennen konnte, rate ich eher ganz davon ab.

 

Danke für deinen Beitrag!

 

VG

Tschako


04.06.2013 16:06    |    Duftbaumdeuter22771

Hey Leute,

ich werde das bei meinem A6 am Wochenende auch durchführen. Das Update auf SW 5570 habe ich bereits letzten Freitag durchführen lassen. Leider ärgere ich mich gerade, dass ich diesen Blogeintrag erst jetzt lese. Hätte zumindest die TUN App nicht geupdatet. Verdammt!

Egal, das Downgrade traue ich mir von der Beschreibung her jedenfalls selber zu. Ich denke das bekommt man hin. Und den Sound von vorher will ich nicht missen.

Das gesamte MMI Update kann ja bis zu mehrere Stunden dauern.

Wie lange dauert ca. das Downgrade des TUN? (Klickzeiten im Menü bis zum Start des Downgrades mal Außen vor gelassen)

Der Uhrzeitanzeige auf den Bilder in der Anleitung von Tschako zur Folge geht das Ruckzuck. Ist das so, oder muss ich die Autobatterie meines Dicken an die Ladestation stecken?

 

VG

Audi_Sliner


04.06.2013 16:11    |    Tschako

Hi,

 

nein, keine Sorge. Der Downgrade ist selbst bei bedächtiger Vorgehensweise in 10 bis 15 Min erledigt.

 

Eigentlich kann auch nicht wirklich was schiefgehen. Schlimmstenfalls muss man es wiederholen.

 

Wenn Fragen sind, einfach fragen...

 

Viel Erfolg!


17.06.2013 11:20    |    Duftbaumdeuter22771

So habs am Wochenende zsuammen mit MT User Antoni, der das Codiergerät hatte durchgeführt.

Hat an sich gut geklappt und nicht mal 10 Min gedauert.

Der Sound ist nun auch wieder top!


17.06.2013 18:22    |    Tschako

Hi! Das sind gute Nachrichten! Freut mich, dass du nun wieder satten Sound hast!

 

VG

Tschako


24.07.2013 19:33    |    Trackback

Kommentiert auf: Audi A4 8K:

 

Audi-Sound-System oder Bang & Olufsen-System ?

 

[...] einen alten Softwarestand auf meinem MMI2G bei dem das System noch nicht kastriert ist. Siehe dazu:

 

http://www.motor-talk.de/.../...mi-update-beheben-mmi-2g-t4467014.html

 

Mich ärgert nur das ich dies erst nach 1,5 Jahren Fahrzeugbesitz ausprobiert habe.

[...]

 

Artikel lesen ...


29.07.2013 17:27    |    Trackback

Kommentiert auf: Audi A4 8K:

 

Ab Werk falsch gepolter Subwoofer bei B&O, umpolen lohnt ggf.

 

[...] liegt es aber auch daran das ich noch einen alten Softwarestand ohne die Kastrierung des Systems habe:

http://www.motor-talk.de/.../...mi-update-beheben-mmi-2g-t4467014.html

 

Diejenigen die auch nach der Umpolung keine deutliche Verbesserung der Tieftonwiedergabe verzeichnen [...]

 

Artikel lesen ...


30.03.2014 20:25    |    Trackback

Kommentiert auf: Audi A4 B8:

 

MMI 2G Navi Software 2014 und MMI 5570 Version nötig?

 

[...] Soundsystem beeinflusst? Hab ich was überlesen?

überlesen nicht, aber in "fremden Foren wildern" ;)

 

was zum Lesen

[...]

 

Artikel lesen ...


31.03.2014 15:22    |    AudiBibi

Hey Leute.

Ich habe meinen A8 im Jahr 2011 mit B&O mit Softwarestand 5570 gekauft.

Ich habe mich schon immer gewundert warum meine Anlage nicht nennenswert besser ist als die Bose meines Vaters. Jetzt bin ich auf dieses Thread gekommen.

Wie kann ich jetzt raus finden welche Software (620 oder 630) bei mir drauf ist.

VCDS hab ich zur hand falls dieses Ben�tigt wird.

 

Sind dann auch mehr einstellungen vorhanden im B&O Men�?

 

Gru� Sebi


31.03.2014 16:45    |    Tschako

Hi Sebi,

dann mach mal einen Autoscan vom Fahrzeug oder drücke im Radio-Modus die Tasten "SETUP" und "RETURN" gleichzeitig. Dann kannst du dir die Version der TUN anzeigen lassen. Sollte es eine 630 sein, so macht ein Downgrade auf die 620 wie beschrieben schon Sinn.

Da du VCDS hast, um das Hidden Menu freizuschalten, benötigst du nur noch die Update CD´s.

 

Gruß

Tschako


31.03.2014 18:14    |    AudiBibi

Okay also ich habe gerade geschaut. Ich habe die 630ger software drauf.

Ich versuche jetzt die Update CD her zu bekommen und es zu machen.

Was ist denn dann genau der Vorteil? Weil nur mehr Bass kann ja nicht der einzigste Vorteil sein.

 

Muss ich dann nach dem Downgrade den Haken Im Hidden Menü wieder entfernen?


01.04.2014 09:03    |    Tschako

Dann solltest du es machen. Wie es den Frequenzgang verändert ist oben in meinem Blog beschrieben.

Audi hat beim Update auf die 630 die tiefen Frequenzen (Bässe) ausgefiltert, da es viele Beschwerden von Kunden über dröhnende Teile der Innenausstattung wie z.B. Türverkleidungen, gab. Leider ist man dabei übers Ziel hinaus und hat das Klangbild verhunzt.

 

Mach den Downgrade wie beschrieben und hör dir den Unterschied an... es lohnt sich!

 

Den Haken kannste drin lassen. Schadet nicht.


03.04.2014 01:14    |    AudiBibi

Hey Tschako,

 

Also nochmal danke für alles ich wollte nur meine Erfahrungen berichten.

Ich habe heute mittels VCDS mein Hidden Menue frei geschalten hab den Haken gesetzt und habe das Update wie beschrieben durch geführt.

Danke für alles.

 

Ich war vorher schon zufrieden. Aber wie sagt man so schön.

 

Als es noch keine Brille gab, hat man auch keine vermisst. :-D

 

Soll heißen, ich kannte es vorher nicht da die version 630 schon drauf war. Aber jetzt geb ich meine Anlage nicht mehr her, dank deinem Tipp.

 

Es kommen die Töne klarer und einfach nur besser rüber.

 

Danke für alles

 

Gruß Audibibi


03.04.2014 11:50    |    Tschako

Hi Audibibi,

 

freut mich, daß es so gut gelaufen ist und das Ergebnis dich überzeugt.

 

Es ist schon, wie du sagst. Wenn man es einmal in voller Pracht erlebt hat, will man es nicht mehr missen.

 

Allzeit gute Fahrt

Tschako


15.11.2014 08:07    |    Spock3

Hallo,

 

ich hab einen A4 8K/B8 Bk 2010 mit MMI 3G und das gleiche Problem mit dem mageren Sub-Bass.

 

Ist dieses Softwaredowngrade auch bei meinem Modell möglich ?

 

Danke und Gruß


15.11.2014 19:00    |    Trackback

Kommentiert auf: Audi A4 B8:

 

Sub Bass

 

[...] umpole. Was hier beschrieben ist (siehe Link unten ) scheint auch vielversprechend zu sein.

 

http://www.motor-talk.de/.../...mi-update-beheben-mmi-2g-t4467014.html

[...]

 

Artikel lesen ...


16.12.2014 08:09    |    Martinkreidl

Funktioniert dieses downgrade auch wenn man ab werk die 5570 drauf hat? S4 b8 2009 mit mmi 2g

 

Mfg


17.12.2014 17:26    |    Tschako

Sollte genau wie beschrieben auch dann klappen, wenn die 5570 ab Werk drauf ist. Beim Downgrade wird die ältere Software 620 auf die TUN Unit aufgeflashed, die eine bessere Dynamik hat.


17.12.2014 17:37    |    Martinkreidl

Super, danke :)


30.04.2015 22:51    |    $id

Wo sehe ich welcje Version drauf ist?


01.05.2015 15:51    |    Tschako

Drücke im Radio-Modus die Tasten "SETUP" und "RETURN" gleichzeitig. Dann kannst du dir die Version der TUN Unit anzeigen lassen. Sollte es eine 630 sein, so macht ein Downgrade auf die 620 wie beschrieben schon Sinn.


04.05.2015 07:02    |    $id

Ist das das richtige Menu?

Dann muss isch mal den :) fragen ob er die richtige CD hat...


Bild

04.05.2015 11:04    |    Trackback

Kommentiert auf: Snake566977:

 

Lautstärkeanpassung des Radio

 

[...] Versuche bei Gelegenheit mal DAS...

 

Ggf. hilft DAS auch noch. Damit warte ich vorerst noch, da der Bass eigentlich ganz OK ist.

[...]

 

Artikel lesen ...


04.05.2015 19:12    |    Tschako

Der Beitrag beschreibt die Anpassung der Eingangspegel an einer MMI 3G Main Unit.

Das Menu gibt es beim MMI 2G nicht!

 

VG

Tschako


04.05.2015 19:40    |    $id

Das ist klar, hab in dem Fred gefragt ob es auch ne Möglichkeit fürs 2g gibt, daher das verlinken ;)

 

Beim Bild oben steht unter TUNER "SW-Index 0630", Ist das mit dem Downgrade gemeint? Ändert aber nicht nur das Radio, oder? Bei AMI steht "SW-Index: 0850"...?

Oder such ich im falschen Menu?

 

Gruss, $id


05.05.2015 00:00    |    Tschako

Beim MMI 2G liegen wesentliche Parameter des B&O Verstärkers in der TUN Unit. Versionen größer (jünger) als die 620 sind durch Audi deutlich im Bassbereich reduziert. Da setzt der Downgrade an. Andere, negative Auswirkungen sind bisher nicht bekannt. Du hast lt. Bild die 630 drauf. Da macht der Downgrade Sinn. Der Rest steht im Blog.


11.05.2015 17:24    |    $id

Hat prima geklappt, sehr gute Anleitung!

Bass ist nun stärker, leider überzeugt mich das B&O immer noch nicht.

Aber ne Verbesserung auf jeden Fall, und das immerhin gratis ;)


11.05.2015 20:26    |    Tschako

Schön, dass es auch bei dir funktioniert hat. Beim Klang und der Musik-Reproduktion ist natürlich jeder Geschmack individuell. Aber zumindest ist nun dein Anpassungsbereich etwas größer geworden.

 

VG

Tschako


14.05.2015 08:45    |    Atze1268

Servus zusammen.

 

Ich habe nach dem Update auf 5570 keinen Subwoofer und keinen rechten Kanal mehr.

Audi A8 4.0 TDI Quattro MMI 2G (Farbe) Bose- Soundsystem.

 

Danke schonmal :-)

 

 

Gruß, Atze


14.05.2015 14:08    |    Tschako

Hast du auch das richtige 5570 Update für den A8 verwendet? Teilenummern oben am Anfang des Blogs.

Ich wusste gar nicht, daß es das MMI 2G mit Bose überhaupt gibt bzw. gegeben hat?! Die Anleitung hier im Blog bezieht sich nur auf das MMI2G mit Bang & Olufsen DSP Premium Sound System.


14.05.2015 14:52    |    Atze1268

Hallo,

 

es ist das MMI 2G high mit Bose Soundsystem ( jedenfalls steht in den Türverkleidungen Bose Soundsystem). Alles andere funktioniert nach dem Update ohne Probleme, leider ist jetzt der rechte Kanal und der Subwoofer tot, vorher ging alles. Auf dem Subwoofer, auf der Hutablage, steht auch Bose drauf.


15.05.2015 12:17    |    Tschako

Mmmmhhh, sehr merkwürdig. Probleme mit Bose nach nem Update habe ich bisher nur beim 3GP Facelift bzw. entsprechender Aufrüstungen gehört.

 

Besser du schreibst dein Problem als ganz normalen Thread ins Forum. Da sind die Chancen, daß es jemand liest, der helfen kann viel größer. Suche auch mal nach entsprechenden anderen Beiträgen. Vielleicht hat es schonmal jemand gelöst.


Deine Antwort auf "Mangelnde Dynamik nach MMI-Update beheben (MMI 2G)"

Blogautor(en)

Tschako Tschako

Audi