ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Steuerkettenprobleme 1.4 TSI (VW) - A3 Motor ebenfalls betroffen?

Steuerkettenprobleme 1.4 TSI (VW) - A3 Motor ebenfalls betroffen?

Audi A3 8PA Sportback, Audi A3 8P
Themenstarteram 9. April 2012 um 21:49

Hallo zusammen,

heute ist ein Artikel auf n-tv in dem auf sich häufende Probleme mit der Steuerkette beim VW 1.4 TSI Motor berichtet wird. Entsprechende Berichte gab es bereits in der Autobild. Dabei ist allerdings speziell von den Baujahren 2006 und 2007 die Rede.

Grundsätzlich kommt der 1.4 TFSI ja auch dem gleichen Stall. Allerdings könnte es ja sein, dass der CACX Motor doch schon verbessert wurde, gegenüber den hier erwähnten VW Problem-Motoren (Motorkennung BMY?).

Oder handelt es dabei möglicherweise 'nur' um die Twin-Charge Motoren bei VW?

Weiß jemand mehr darüber?

Beste Antwort im Thema

Und hier der aktuelle Bericht ..

Lg

Frank

_______________________________________________________

Einzelne Inhalte in diesem Beitrag wurden von MOTOR-TALK entfernt

74 weitere Antworten
Ähnliche Themen
74 Antworten

einmal google nutzen ud sehen, dass es sich um den 2 fach aufgeladenen motor handelt

Das Problem betrifft alle möglichen Varianten des 1,4er TSI( egal ob BMY, CAXA oder CAXC).

Die Problematik Kettenspanner und/oder Nockenwellenversteller ist Kennbuchstabenübergreifend.

Wobei nicht jeder Motor betroffen sein muss!

am 10. April 2012 um 1:04

Steuerkettenprobleme gibts bei allen VAG-Benzinern im Longlife-Intervall ... ist doch nichts neues?

Zitat:

Original geschrieben von zerschmetterling81

Steuerkettenprobleme gibts bei allen VAG-Benzinern im Longlife-Intervall ... ist doch nichts neues?

der 1.4er 125PS/160PS aus Golf etc. neigt aber mehr dazu als die anderen.. Ich kenne genug die mit ihrem 1.4er schon neue Spanner+Ketten etc. bekommen haben. Und auch hier hilft leider das gute "Öl" nichts...

Themenstarteram 10. April 2012 um 9:39

Zitat:

Original geschrieben von Scotty18

 

der 1.4er 125PS/160PS aus Golf etc. neigt aber mehr dazu als die anderen.. Ich kenne genug die mit ihrem 1.4er schon neue Spanner+Ketten etc. bekommen haben. Und auch hier hilft leider das gute "Öl" nichts...

Hi Scotty,

sollte das eventuell 140PS/160PS heißen (der 'VW nur Turbo' hat doch 122PS)? Also tatsächlich eher die Twin-Charger betreffend? Dann wäre interessant zu wissen, ob in den Motoren unterschiedliche Ketten verbaut sind, oder ob die Probleme aus der höheren Leistung resultieren.

Vielleicht hat ja jemand im Forum Zugriff auf die Teilenummern der Ketten bei VW und Audi, um das mal zu vergleichen?

P.S. Die LL Diskussion will ich hier definitiv nicht wieder anfachen! Wenn VAG LL als Standard vorgibt, dann sollen sie bitte auch dafür sorgen, dass die Teile das aushalten.

Zitat:

Original geschrieben von Scotty18

Zitat:

Original geschrieben von zerschmetterling81

Steuerkettenprobleme gibts bei allen VAG-Benzinern im Longlife-Intervall ... ist doch nichts neues?

der 1.4er 125PS/160PS aus Golf etc. neigt aber mehr dazu als die anderen.. Ich kenne genug die mit ihrem 1.4er schon neue Spanner+Ketten etc. bekommen haben. Und auch hier hilft leider das gute "Öl" nichts...

genau!!!

war im "scirocco forum" das thema nummer eins!!!

und ob longlife oder festintervall, das war egal, es hat nichts mit dem öl zu tun!

einzig die 2.0 tsi hatten kaum probleme mit den ketten und spannern, aber da kommt die technik ja auch von audi (1.8 tsi ea888 als grundmotor)

nein, ich meinte schon den 122/125PS (wie auch immer) 1.4er ...

Zitat:

Original geschrieben von Scotty18

nein, ich meinte schon den 122/125PS (wie auch immer) 1.4er ...

Der 140PS fehlt dann aber wirklich...sonst ist es nicht komplett! ;)

mfg,

ballex

Themenstarteram 10. April 2012 um 13:10

die (aus Audifahrer Sicht wichtigeren) Fragen bleiben:

Haben alle diese 1.4er TSI/TFSI Motoren die gleiche Kette / den gleiche Spanner?

Gab es eventuell Baujahr-bedingte Änderungen, im Audi kam der 1.4 ja ca. 1 Jahr später zum Einsatz.

Mich wundert halt, dass in der Autobild von VW und Skoda die Rede war, jedoch nicht von Audi.

VW Fahrer meckern gern. Der Audi Fahrer verschweigt lieber einen Defekt an seinem Untersatz.

Ausserdem berücksichtigt AB nur Einträge im Bild-Kummerkasten. Wenn da kein Audifahrer etwas schreibt, wird das nicht berücksichtigt. Ganz einfach...

1.2 und 1.4er TSI/TFSI sind alles VW Motoren.

Mein 1.2er bekommt nächste Woche nach nicht einmal 14000km eine neue Steuerkette. Der Zulieferer hat geschlampt !

Dies tritt auch beim 1.4er auf, ist genau das gleiche mit der Steuerkette....

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von smolltiger

VW Fahrer meckern gern. Der Audi Fahrer verschweigt lieber einen Defekt an seinem Untersatz.

Ausserdem berücksichtigt AB nur Einträge im Bild-Kummerkasten. Wenn da kein Audifahrer etwas schreibt, wird das nicht berücksichtigt. Ganz einfach...

Klar...der Audi-Fahrer schweigt bei Problemen, deshalb ist hier im Forum ja immer total tote Hose! ;)

@a3sportbackfan: Es ist einfach für den Hersteller, den Fehler auf einen Zulieferer abzuwälzen, allerdings kommt der Kostendruck von VW selbst. Da muss man sich dann nicht wundern wenn der Gewinn immer größer wird, die Qualität aber (teilweise) anfängt darunter zu leiden!

mfg,

ballex

Ja ist betroffen, habe meinen1.4T 125PS Bj 12/2007 40.000km grad zum Freundlichen gebracht. Er rief zurück und sagte mir das Kette und Spanner ausgetauscht werden, über die Kosten konnte er mir vorerst nichts sagen. :mad:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Steuerkettenprobleme 1.4 TSI (VW) - A3 Motor ebenfalls betroffen?