ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Start-Stop-Funktion standardmäßig deaktivieren?

Start-Stop-Funktion standardmäßig deaktivieren?

VW Golf 7 (AU/5G)

Hallo Freunde,

gibt es eine Möglichkeit die Start-Stop-Funktion umzukehren? d.h. immer "aus" nur durch einschalten

an.

Mich nervt der Kram, wenn man z.B. schnell die Bundesstr. queren will ist garantiert der Motor aus.

Ansonsten nur NAVI-Probleme.

Gruß Jan

Beste Antwort im Thema

ja leider..., aber du stehst ganz oben!

257 weitere Antworten
Ähnliche Themen
257 Antworten

Was nervt sind die Vorscläge zur Bedienung des Autos, das war nicht meine Frage sondern die Hardware-Lösung ist gefragt. Autofahren habe ich 1962 gelernt.

Zitat:

Original geschrieben von funky-bln

Zitat:

Original geschrieben von Jan1

Nette Vorschläge,alles bekannt und erprobt. Habe DSG und das schon seit 10000Km.

Siehe Frage oben.

Start Stop ist doch die bekloppteste Erfindung seit es Automobile gibt.

Mein Diesel braucht 0,4 Liter pro Stunde im Stand, da sollten doch die Verkehrsbehörden eher die Ampelschaltungen synchronisieren dann bräuchte man weder SS noch Umweltzonen.

Dann hast du es immer noch nicht gelernt richtig zu Bremsen ohne das der Motor aus geht!! Man kann die Start Stop Automatik beim DSG super über die Bremse steuern, ob er an bleiben soll oder nicht.

Dann musst du dir ne freie Strecke suchen und üben, je nach wie stark dein Druck auf die Bremspedale ist entscheidet das System ob Motor an oder aus. Ganz durchdrücken Motor aus bis ca zur Hälfte Motor an, ist wie mit der Kupplung musst den Punkt finden!

Auch 0,4 Liter im Stand zu verbrauchen ist sinnlos!

... oder einfach die Klimaanlage immer laufen lassen, dann bleibt er auch an ;D

Zitat:

Original geschrieben von Jan1

Was nervt sind die Vorscläge zur Bedienung des Autos, das war nicht meine Frage sondern die Hardware-Lösung ist gefragt. Autofahren habe ich 1962 gelernt.

Die Hardware Lösung ist richtig das Bremspedal nutzen oder den noch den vorhanden Start Stop Knopf.

Es kann doch nicht so schwer seien ein Knopf zu drücken oder das Bremspedal zu dosieren! Kann mir auch nicht vorstellen das du 1962 Fahrschule gemacht hast mit ein Start Stop System :D

Du musst dir jemand suchen der ODIS hat der kann eventuell dir es raus codieren.

Wunder dich aber nicht wenn Inspektion ist und du darauf angesprochen wirst.

Zitat:

Original geschrieben von Rolling Thunder

Lerne einfach, die SS-Automatik richtig zu benutzen. Der Fahrer kann doch in jeder Situation Einfluß darauf nehmen, ob der Motor anbleiben soll oder nicht.

Das stimmt. Bei irgendwelchen "coolen" Neuheiten wird die Bedienung schnell gelernt. Bei "uncoolen" Dingen wie einer Start/Stopp Automatik stellt man sich auf blöd. Man muss es nur wollen. Dann bemerkt man es gar nicht.....

Ganz genau gesehen ist das ausschalten der Start/Stopp Automatik sogar Steuerhinterziehung:D

am 27. August 2013 um 0:32

@Thread-Ersteller

Wie es auf normalen Weg zu verhindern ist dass der Motor ausgeht wurde jetzt schon oft genug erklärt.

Es steht ja auch in der Anleitung.

Du hast auch schon oft genug darauf hingewiesen, dass Du das alles weisst und Dich bestens auskennst.

Ich vermute, Du möchtest eine "inoffizielle Lösung" des gewaltigen Problems.

Da wird Dir hier wohl Niemand helfen können.

Selbst wenn es eine Möglichkeit gibt das Start-Stop-System (zB per Codierung) ausser Betrieb zu nehmen, würde ich während der Gewährleistungszeit aus rechtlichen Gründen davon abraten.

Dies wäre ja auch eher eine Software-Lösung, Du verlangst ja eine "Hardware-Lösung".

Da gibt es wohl nur diese eine: Nach jedem Motorstart den Schalter in der Mittelkonsole drücken ODER den Golf verkaufen und durch ein Auto ohne Start-Stop-System ersetzen.

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Jan1

Was nervt sind die Vorscläge zur Bedienung des Autos, das war nicht meine Frage sondern die Hardware-Lösung ist gefragt. Autofahren habe ich 1962 gelernt.

Da wirds vielleicht langsam Zeit, den Führerschein wieder abzugeben, wenn man sich so renitent anstellt. Gibts eigentlich keine Autos mehr zu kaufen, die keine Start/Stop - Automatik haben?

Ich meine, das klingt hier so ein bisschen wie: Eine Pizza Tonno bitte, aber ohne Thunfisch.

Doch gibt bei den Ausländischen Modellen, da ist sowas als Sonderausstattung hinterlegt :) :D

Zitat:

Original geschrieben von Jan1

Was nervt sind die Vorscläge zur Bedienung des Autos, das war nicht meine Frage sondern die Hardware-Lösung ist gefragt. Autofahren habe ich 1962 gelernt.

Müsste mit einer kleinen Schaltung lösbar sein. Sobald das Zündungsplus angeht, schließt ein zum Taster parallelgeschaltetes Relais für einen kurzen Moment und simuliert dadurch den Tastendruck.

Zündungsplus sollte ja irgendwo in der Mittelkonsole liegen. Muss mal bei Gelegenheit ausprobieren, ob solch illegale Methoden tatsächlich theoretisch einbaubar wären :D

Achtung: das ganze passiert über den CAN-Bus. Die Schalter in der Mittelkonsole sind also nur oberflächlich einfache Taster...

Ach Ihr seid alle so nett hier im Forum, es tut mir schon leid, dass ich mit so banalen Sachen die "Gemeinde" belästige. Ich entschuldige mich hiermit und wünsche weiterhin "Intellektuelle" Diskussionen.

Gruß Jan

Der Vorschlag wäre zu prüfen, müsste man nur noch unter die Konsole kommen.

Zitat:

Original geschrieben von GT-Hornet

Zitat:

Original geschrieben von Jan1

Was nervt sind die Vorscläge zur Bedienung des Autos, das war nicht meine Frage sondern die Hardware-Lösung ist gefragt. Autofahren habe ich 1962 gelernt.

Müsste mit einer kleinen Schaltung lösbar sein. Sobald das Zündungsplus angeht, schließt ein zum Taster parallelgeschaltetes Relais für einen kurzen Moment und simuliert dadurch den Tastendruck.

Zündungsplus sollte ja irgendwo in der Mittelkonsole liegen. Muss mal bei Gelegenheit ausprobieren, ob solch illegale Methoden tatsächlich theoretisch einbaubar wären :D

na klar, erstmal in einen neuwertigen wagen eine zwangsschaltung einbauen...:eek:

Zitat:

Original geschrieben von Jan1

Ach Ihr seid alle so nett hier im Forum, es tut mir schon leid, dass ich mit so banalen Sachen die "Gemeinde" belästige. Ich entschuldige mich hiermit und wünsche weiterhin "Intellektuelle" Diskussionen.

Gruß Jan

Du hast doch wohl vorher beim kauf gewusst was dich erwartet und das sowas heutzutage Serie ist um den CO2 Ausstoß zu senken, ne Probefahrt hattest bestimmt auch gemacht.

Wenn dir das nicht gefällt warum kaufst du es dir? Entweder man lebt damit oder kauft woanders oder anderes Model.

Daher bekommst du von den Leuten hier solche Reaktion, du fragst auch noch nach einen Eingriff der nicht ohne ist.

Mich hat das am Anfang auch tierisch genervt.

Jetzt nach 4 Wochen hab ichs aber gut im Griff und finds richtig gut.

Normalerweise mit Auto Hold bremsen bis Stillstand, Motor bleibt an. Wenn ich sehe das es länger dauert, Bahnschranke oder so, trete ich fester auf die Bremse, Motor geht aus. Wenn ich sehe das es gleich weiter geht, kurz das Gas antippen, Motor springt an und wird weiter durch Auto Hold gehalten. Der Rest sollte klar sein.

Gib dem Ding mal ne Chance. :cool:

Grüße

Jürgen

Immer diese Leute, die eine Frage des TE erst mal hinterfragen müssen - oder, noch schlimmer - so tolle Ratschläge erteilen wie "Kauf Dir halt ein anderes Auto". Wer zu der Frage keine mögliche Lösung hat, der sollte einfach seine Klappe halten.

Ich wäre daran interessiert, das Verhalten umzukehren. Start-/Stopp standardmäßig aus und per Taster bei Bedarf an. Ich befürchte, dass Start-/Stopp auf die Lebensdauer des Anlassers geht und das bischen Spritersparniss in keinem Verhältnis zu resultierenden Folgekosten steht. VW dürfte sich für mögliche "Spätfolgen" ja wenig interessieren, wenn nur die aktuellen Normen erfüllt werden.

Kann jemand sagen, was für ein Typ Anlasser im GTI verbaut ist?

Sitzt er auf der Kurbelwelle?

Wie sind die Langzeiterfahrungen?

Wäre schön, wenn hierzu Beiträge kämen statt besserwisserischer Ratschläge.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Start-Stop-Funktion standardmäßig deaktivieren?