ForumW169
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W169
  7. Service A - H ???

Service A - H ???

Themenstarteram 21. Oktober 2007 um 13:56

Hallo,

bei meiner A-Klasse (BJ. 03/06) leuchtet seit Kurzem der Service B auf. Darauf hab ich versucht mich mit Hilfe der Serviceunterlagen (Bedienungsanleitung) schlau zu machen, was es damit auf sich hat.

Daher jetzt meine Frage:

Welche Serviceinspecktionen sind zwingend notwendig?

Wie werden A - H gewichtet (KM, Zeit,usw.)?

Wo finde ich eine komplette Auflistung der Servicepunkte von A - H?

Im Serviceheft stehen keine Punkte A- H, stattdessen nur Service 1 - 20, was hat es mit den unterschiedlichen Punkten/Bezeichnungen auf sich?

Vielen Dank für eure Antworten.

Ähnliche Themen
17 Antworten

"Kämpft" Dich mal durch die diversen Beiträge durch, wie z.B. ...HIER...

Gruß

Walter

Zitat:

Original geschrieben von Frank53

Welche Serviceinspecktionen sind zwingend notwendig?

Bei jedem Service egal ob das nun ein A oder E ist, ist immer ein kleiner oder großer Wartungsumfang (Service 1 oder Service 2) sowie ein Motoröl und Filter (Service 3) wechsel dabei.

Der Rhytmus für den Wartungsumfang ist immer klein/groß/klein/groß, usw.

Zitat:

Wie werden A - H gewichtet (KM, Zeit,usw.)?

Die Buchstaben geben nur eine ungefähre Angabe über den Service.

Wie in dem Link von "Walter 38" zu lesen, geben die Buchstaben den ungefähren Zeitrahmen des Services an.

A = ca. 1 Stunde

H = ca. 8 Stunden

Zitat:

Wo finde ich eine komplette Auflistung der Servicepunkte von A - H?

Diese komplette Auflistung das ein Service B oder F immer die gleichen Arbeiten haben gibt es nicht.

Der Umfang der Arbeiten wird individuell vom Fahrzeug ermittelt und mit Hilfe eines Codes den die Werkstatt vor dem Service ausliest ermittelt.

Zitat:

Im Serviceheft stehen keine Punkte A- H, stattdessen nur Service 1 - 20, was hat es mit den unterschiedlichen Punkten/Bezeichnungen auf sich?

Wie oben schon genannt sind die Punkte A bis H nur ein grober Anhaltspunkt.

Ein A könnte z.B. Service 1 und Service 3 sein.

Ein B könnte z.B. Service 1, Service 3, Service 4 und Service 6 sein.

Gruß

sternfreak

Hallo,

habe hierzu auch nochmal eine Frage. Die A-Klasse meiner Frau hat jetzt ca. 8 Tkm drauf und ist nicht ganz ein

Jahr alt. Jetzt leuchtet plötzlich die Anzeige für Service A. Ist dies normal ? Mir erscheint dies etwas sehr früh.

Gruss und danke für die Antworten,

Magma

Zitat:

Original geschrieben von Magma

Hallo,

habe hierzu auch nochmal eine Frage. Die A-Klasse meiner Frau hat jetzt ca. 8 Tkm drauf und ist nicht ganz ein

Jahr alt. Jetzt leuchtet plötzlich die Anzeige für Service A. Ist dies normal ? Mir erscheint dies etwas sehr früh.

Gruss und danke für die Antworten,

Magma

Bei Fahrzeugen nach 10/2006 ist das Wartungsintervall 1-mal jährlich oder bei Vielfahrern von 20.000 bzw. 25.000km.

Somit ist es wenn eure A-Klasse ca. 03/2007 gebaut wurde nicht ungewöhnlich das ihr jetzt nach knapp einem Jahr zum Service aufegfordert werdet.

Gruß

sternfreak

Hallo sternfreak,

danke für die Info. Dann ist mir alles klar.

Gruss,

Magma

Zitat:

Original geschrieben von sternfreak

Zitat:

Original geschrieben von Magma

Hallo,

 

habe hierzu auch nochmal eine Frage. Die A-Klasse meiner Frau hat jetzt ca. 8 Tkm drauf und ist nicht ganz ein

Jahr alt. Jetzt leuchtet plötzlich die Anzeige für Service A. Ist dies normal ? Mir erscheint dies etwas sehr früh.

 

Gruss und danke für die Antworten,

 

Magma

Bei Fahrzeugen nach 10/2006 ist das Wartungsintervall 1-mal jährlich oder bei Vielfahrern von 20.000 bzw. 25.000km.

Somit ist es wenn eure A-Klasse ca. 03/2007 gebaut wurde nicht ungewöhnlich das ihr jetzt nach knapp einem Jahr zum Service aufegfordert werdet.

 

Gruß

sternfreak

Hallo, 1- mal jährlich ist somit klar. Wie sieht es mit der Laufleistung speziell bei der A-Klasse aus, 20 oder 25TKM ? Hintergrund der Frage ist, das der Golf gegen einen Elch weichen soll.

 

Gruß Peter

Zitat:

Original geschrieben von bmwfan258

 

Hallo, 1- mal jährlich ist somit klar. Wie sieht es mit der Laufleistung speziell bei der A-Klasse aus, 20 oder 25TKM ? Hintergrund der Frage ist, das der Golf gegen einen Elch weichen soll.

Gruß Peter

Fahrzeuge von 10/2006 bis ca. 06/2007 haben ein fixes Intervall von 20.000KM (Ausnahme Diesel ohne DPF, dort 25.000km)

Fahrzeuge ab ca. 06/2007 (Modelljahr 2008) haben ein fixes Intervall von 25.000km

Gruß

sternfreak

habe jetzt folgendes gemacht:

'hatte meinen Service "D" schonmal um 5000(!!) km überzogen (nette Meldung im FIS) und den Service dann bei Audi(!!!) machen lassen und das für 250,- Nach Service wäre Bremsflüssigkeit und Spritfilter fällig gewesen und das nach gerade mal 10000km! Der Hit: Die Audi Jungs sind nach dem Service zu MB rüber und haben die Anzeige rücksetzten lassen. Also: Ball flach halten und sich nicht ins Bockshorn jagen lassen.

Bis neulich

U

Wenn jetzt die Wartungsintervalle wieder auf max. 1 Jahr reduziert wurden, ist dieser ganze Schnickschack mit Service A-H totaler Humbug. Wenn man die Wartungsanleitung eines 2006er Mercedes liest, da steigt doch keiner auf Anhieb durch, was wann gewartet werden muß.

Selbst die Meister kommen ohne Computer damit nicht mehr zurecht. Vom Öl abgesehen gibt es auch heute noch für die meisten Komponenten, die turnusmäßig gewechselt werden müssen feste km bzw. Zeitvorgaben. Das kann jeder nachlesen und verstehen. Warum muß man einfache Dinge künstlich verkomplizieren, ohne das dadurch etwas besser wird.

Im Endeffekt ist für den Kunden nichts besser geworden. Er muß jetzt mit einem modernen Mercedes, genau wie vor 30 Jahren jedes Jahr zur Inspektion, was für ein Fortschritt.

Übrigens verkaufen einen die anderen Hersteller hier auch für dumm. Bei Audi/VW ruft der Intervallrechner die Autos auch jedes Jahr zum "Longlife" Service bei entsprechendem Kurzstreckenanteil. Da heist es dann jedes Jahr eine große Inspektion mit superteurem Ölwechsel. Auch Opel hat kürzlich wieder die Intervalle von 2 Jahren auf 1 Jahr reduziert.

Hallo,

ich verstehe das auch nicht. Bin früher mit meinen Autos alle 30.000 KM !!!! zum KD.

Und keiner von denen ist kaputtgegangen. Haben alle über 200.000 KM gehalten, und laufen wohl heute noch.

Finde das ganze riecht nach Geldmacherei. Hauptsache man hat die Werkstätten voll. Sorry, habe mich nur letztens aufgeregt. Nach 15.000 Km schon wieder ein Ölwechsel.. hmmm. Und Filter und dies und das. Aber Pit 32 hat schon Recht, die meisten anderen machen da keine Ausnahme. Leider. Und das ist dann Premium.

Gruß

Alpenfreund

Hallo Könnten Sie mir sagen Welcher Service zu Welcher Nummer gehört deb in meinem Heft finde ich nichts?

Vielen dank für die Hilfe .

MArc

Hallo ins Forum,

die Buchstaben A - H zeigen nur die ungefähre Dauer an, es können daher bei ein und demselben Buchstaben (z.B. C) völlig unterschiedliche Servicearbeiten anfallen, die in der Summe aber ungefähr die gleiche Zeit beanspruchen.

Genau verräts der Elch nur im (internen) Servicemenü, bei dem ein Werkstattcode (z.B. 3E0H) angezeigt wird, aus dem die Werkstatt den Umfang des Service ermitteln kann. Auch wird in diesem Menü eine Auflistung der Servicenummern angezeigt. Dieses Menü ist bewusst nicht öffentlich zugänglich, da man da - wenn man nicht weiß, was man tut - schon Mist bauen kann.

Viele Grüße

Peter

hallo , ich will die service wieder zurückstellen da ich die wartung selber mache. Doch im menu wo man das machen kan , gibt es services mit numern von 1 bis 14 und ich weis nicht welche wartung zu welcher nummer gehört.

In meinem srvice Heft finde ich auch nichts .

vielen dank für die Hilfe

Marc

Zitat:

Original geschrieben von Pit 32

Übrigens verkaufen einen die anderen Hersteller hier auch für dumm. Bei Audi/VW ruft der Intervallrechner die Autos auch jedes Jahr zum "Longlife" Service bei entsprechendem Kurzstreckenanteil. Da heist es dann jedes Jahr eine große Inspektion mit superteurem Ölwechsel. Auch Opel hat kürzlich wieder die Intervalle von 2 Jahren auf 1 Jahr reduziert.

Für BMW gilt dies nach eigener Erfahrung definitiv nicht.

Für A-Klasse-Diesel der ersten Baujahre gibt es die Möglichkeit, durch die Wahl eines anderen Motoröls, das ca. 5 € pro Liter mehr kostet, die Wartungsintervalle auf 25.000 km verdoppeln kann. Dies lohnt sich bei den teuren Inspektionskosten auf jeden Fall.

Deine Antwort
Ähnliche Themen