ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Schwingungsdämpfer (Riemenscheibe) tauschen 330Cd

Schwingungsdämpfer (Riemenscheibe) tauschen 330Cd

BMW 3er E46
Themenstarteram 25. Januar 2012 um 17:23

Hallo Forum,

ich möchte bei meinem 330cd den Schwingungsdämpfer (Riemenscheibe) tauschen und leider ist mir nicht ganz klar, wie man das macht?!

Ich habe die Suche und Google schon bemüht, aber richtig schlauer bin ich nicht! Auch im Online-TIS steht nicht so richtig, wie man es macht!!!

Also meine Fragen sind:

1. Ich weiss nicht genau, was man bei dieser Gelegenheit alles gleich mit erneuern sollte; ich habe im ETK folgende Teile gefunden:

1X Schwingungsdämpfer 11 23 7 793 593

1X Torxschraube (für den Dämpfer) 11 23 2 247 932

Schautafel I

1X Keilrippenriemen 11 28 7 786 075

1X Riemenspanner 11 28 7 786 880

1X Riemenspanner 11 28 7 807 021

1X Umlenkrolle 11 28 7 799 464

Schautafel II

1x Keilrippenriemen (Klimakompressor) 64 55 7 792 851

Schautafel III

Es wäre nett, wenn ihr mir anhand der Bildtafel aus dem ETK zeigen könntet, was ich an Teilen zu viel oder zu wenig aufgelistet habe.

2. Geht es auch ohne Spezialwerkzeug? Und kann man einen Schlagschrauber zum Lösen der Schraube der Riemenscheibe nehmen oder kann da was abreißen?

3. Wie und wo genau blockiere ich die Kurbelwelle?

4. Welche Vorarbeiten sind nötig? Eine Anleitung oder ein Link wäre sehr hilfreich.

5. Was für Anzugsdrehmomente muss ich für das Festziehen der Schrauben beachten? Ich habe etwas von 100NM und anschließend mit 60°, 60°, 30° nachziehen gelesen!?

Beste Antwort im Thema
am 26. Januar 2012 um 23:23

Moinsen,

1) Soweit ich das gelesen habe, hast du alles! ;)

2) Schlagschrauber sollte gehen - das machen einige so - sollte im Prinzip funktionieren, sei aber vorischtig dabei.

3) Schwungradblockierer kannst du nehmen - aber ich würde mit dem Schlagschrauber versuchen! Außerdem kannst du ja hier mal sehen, wie es die Leute am T4 (VW Kombi - hört sich lustig an, aber schau einfach mal - eine gute Lösung - Klick ) gemacht haben.

4) Keilriemen Generator abbauen, Keilriemen Kompressor abbauen (durch den Spanner entspannen und Riemen entnehmen!). Außerdem solltest du die Lüfterzarge demontieren - hast mehr Platz!

5) Beim M57-Motor gilt: 40 NM + 60 + 60 Grad- einfach mit 40 NM anziehen (es macht Klick) - dann nochmals 60 Grad und erneut 60 Grad - also insgesamt 40 NM + 120 Grad. :) Kannst dir auch markieren und dann messen, wo der Winkel 120 Grad beträgt!

6) Keilriemenscheiben-Schraube ist mit 190 NM angezogen!

BMW_Verrückter

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten
am 26. Januar 2012 um 0:27

Hi,

ich kann zwar nichts zu den Teilenummer/Bildtafeln sagen, aber dein Vorhaben mit dem Schlagschrauber könnte scheitern.

Ein Bekannter hat bei seinem 320d den Schwingungsdämpfer wechseln lassen - das Auto stand eine halbe Woche in der Werkstatt.

Um die Kurbelwelle zu blockieren brauchst du einen Schwungradblockierer (Spezialwerkzeug).

Zum Lösen wohl am besten eine sehr stabile Ratsche mit richtig langem Rohr (ca. 2m).

Beim Drehmoment weiß ich nicht, ob der M57 mehr bekommt. Deine Werte passen zumindest beim M47.

Wollte dir nur sagen, dass du den Wechsel nicht auf die leichte Schulter nehmen solltest. Ist halt doof wenn die Karre halber zerlegt ist (weiß ja nicht wo du das Ganze machen willst) und die Schraube nicht aufgehen will. :)

Themenstarteram 26. Januar 2012 um 20:31

Warum stand denn der Wagen deines Freundes so lange in der Werkstatt, ist etwas beim Auseinanderbauen kaputt gegangen?

In einem anderen Forum hat jemand berichtet, dass er die Riemenscheibe mit einen 1 Zoll LKW Schlagschrauber gelöst hat, und dass man die Kurbelwelle mit einem Schraubenzieher blockieren kann?!?

Zum Anzugsdrehmoment habe ich folgendes erfahren: 40 NM anziehen und 2x 60 NM Drehwinkel> was bedeutet Drehwinkel zu Hölle :confused:!?

Und danke für den Hinweis, dass ich die Sache nicht auf die leichte Schulter nehmen soll, denn ich habe schon Respekt vor so einer Arbeit, deshalb bin ich angewiesen auf ein paar gute Tips von euch!

am 26. Januar 2012 um 21:37

Die haben es auch vergeblich mit einem LKW Schlagschrauber versucht, soweit ich das noch weiß gab dann auch noch die Nuss nach, nach dem sie es mit einem 2m Rohr versucht haben. Weiß leider nicht wie sie das Ding letztendlich rausgekriegt haben, war aber echt nicht einfach. Alleine um mit einem LKW Schlagschrauber dran zu kommen, musst du einiges wegbauen.

Drehwinkel ist einfach gesagt der Winkel, um den du die Ratsche drehst, also sind zB 90° (nicht NM) 1/4 Umdrehung.

am 26. Januar 2012 um 23:23

Moinsen,

1) Soweit ich das gelesen habe, hast du alles! ;)

2) Schlagschrauber sollte gehen - das machen einige so - sollte im Prinzip funktionieren, sei aber vorischtig dabei.

3) Schwungradblockierer kannst du nehmen - aber ich würde mit dem Schlagschrauber versuchen! Außerdem kannst du ja hier mal sehen, wie es die Leute am T4 (VW Kombi - hört sich lustig an, aber schau einfach mal - eine gute Lösung - Klick ) gemacht haben.

4) Keilriemen Generator abbauen, Keilriemen Kompressor abbauen (durch den Spanner entspannen und Riemen entnehmen!). Außerdem solltest du die Lüfterzarge demontieren - hast mehr Platz!

5) Beim M57-Motor gilt: 40 NM + 60 + 60 Grad- einfach mit 40 NM anziehen (es macht Klick) - dann nochmals 60 Grad und erneut 60 Grad - also insgesamt 40 NM + 120 Grad. :) Kannst dir auch markieren und dann messen, wo der Winkel 120 Grad beträgt!

6) Keilriemenscheiben-Schraube ist mit 190 NM angezogen!

BMW_Verrückter

Themenstarteram 29. Januar 2012 um 21:23

@ BMW_Verrückter

Danke für die Hilfe, einfach Top und auch danke an DieselFanW. Am Montag kann ich den Rest der Teile abholen und dann werde ich mal sehen wie es läuft!?

 

am 29. Januar 2012 um 22:38

Alles klar - melde dich dann und lasse dir Zeit! :)

BMW_Verrückter

am 30. Januar 2012 um 8:49

@FL.MAVERIK

Scheint nicht ganz so extrem zu sein, wie beim M47TU. Es sind wohl mehrere Schrauben mit M10 Gewinde.

Hier hast du noch 2 Links, die BMW_Verrückter nochmal bestätigen:

http://tis.spaghetticoder.org/s/view.pl?1/07/98/67&lang=DE

http://tis.spaghetticoder.org/s/view.pl?2/50/04&lang=DE

Mit Schlagschrauber sollte es dann ohne Schwungradblockierer gehen - weiß allerdings nicht, wie die Schrauben angeordnet sind.

Themenstarteram 4. Februar 2012 um 1:49

@DieselFanW

Den Link mit den Drehmomenten habe ich auch vorher gesucht, nur habe ich den irgendwie nicht gefunden?!? Wie dem auch sei.

Die 4 Schrauben von der Riemenscheibe ließen sich wie Butter mit einer Ratsche lösen; das hat kaum Zeit in Anspruch genommen, aber der Riemenspanner (NR. 6) von der zweiten Bildtafel hat einiges an Zeit gekostet und den Riemen für den Klimakompressor konnte ich nicht verbauen, weil man eine Art Spreizwerkzeug braucht, um ihn so zu dehnen, dass er über die kleine Riemenscheibe vom Kompressor und über den Schwingungsdämpfer rüber geht!

Das heißt, im Moment habe ich einen Wagen ohne Klima :mad:! Ich hab auch bei BMW gefragt, was der Einbau kostet, die haben gesagt ungefähr 50 TEURO; genau wollten oder konnten sie es nicht sagen, aber das ist in meinen Augen Wucher, denn das dauert ein paar Minuten!!

Und das Beste kommt zu Letzt, … der alte Dämpfer ist augenscheinlich nicht gerissen und…DAS VIBRIEREN IST NOCH DA!!!!!!! Ich weiß langsam nicht mehr weiter!!!

Und die Umlenkgrolle kam zwar im richtigen Karton, nur der Inhalt war nicht der Richtige, ich musste mir zähneknirschend eine aus dem Zubehör kaufen, da BMW das Teil erst bestellen muss!

PS: wenn ihr eine Idee habt, wie ich den Riemen drauf bekomme und was ich noch wegen dem Vibrieren überprüfen kann, wäre ich dankbar?!?

am 4. Februar 2012 um 2:56

Das ist natürlich sehr bitter! :(

Mir fällt echt nichts mehr ein. Motor/Getriebelager, Injektoren, Glühkerzen, ..

BMW_Verrückter

Themenstarteram 4. Februar 2012 um 22:16

Hast du eine Idee wie ich den Klimariemen ohne Spezialwerkzeug von Bmw draufziehen kann? Und ich denke, ich lass mal die Motorlager überprüfen!

 

am 4. Februar 2012 um 23:27

Wo liegt denn das Problem? Von unten einfach den Spanner entspannen, bis der Keilriemen in seine Form und seine Lage einzufädeln ist.

Klick

Die Motorlager kannste prüfen - einfach Handbremse anziehen, jemand fährt permanent am Schleifpunkt an (3-4 Mal), du schaust, ob der Motor rausfallen will ;)

BMW_Verrückter

Themenstarteram 5. Februar 2012 um 2:42

Bei meinem Model gibt es keinen Riemenspanner für den Klima-Riemen.

http://de.bmwfans.info/.../

am 5. Februar 2012 um 13:07

Ahso, ja ist ja der neuere M57-Motor!

Ich würde es einfach mit einer Brechzange versuchen!

BMW_Verrückter

am 5. Februar 2012 um 21:03

Weiß zwar nicht, wie es bei dir dort platzmäßig aussieht, aber ich würde einen Kunstoffkeil nehmen und versuchen den Riemen damit über die Kante zu bringen. Soweit es geht die Rolle dann drehen lassen, damit der Riemen überspringt.

Oder ist auf der Rolle keine richtige Kante zum Hebeln?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Schwingungsdämpfer (Riemenscheibe) tauschen 330Cd