ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Schlechtere Qualität bei Autos von Ferienjobbern?

Schlechtere Qualität bei Autos von Ferienjobbern?

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 15. April 2012 um 8:56

Ich möchte folgende Diskussion ins Leben rufen:

In Anbetracht der Tatsache, dass viele Autokonzerne und Zulieferer tausende Ferienjobber suchen, stelle ich mir die Frage, ob dadurch etwaige Qualitätsunterschiede zustande kommen (mit anderen Worten: Ob sich die Qualität verschlechtert)?

Ich war in meiner Studienzeit selbst Ferienarbeiter bei einem Autozulieferer und habe Kombiinstrumente gebaut und geprüft sowie Leiterplatten bestückt. Die Arbeitsauffassung meiner Ferienarbeiterkollegen hat mich schon damals nachdenklich gestimmt und mich zu der Auffassung kommen lassen, dass ich kein Produkt kaufen würde, welches von Ferienjobbern produziert wurde. Viele Ferienarbeiter-Kollegen (auch diejenigen, die in der Qualitätsprüfung beschäftigt waren) hatten die Einstellung, dass sie nach einem Monat wieder weg sind und es ihnen daher egal ist, ob eine Reklamation kommt. Ich selbst bin ein sehr gewissenhafter und penibler Mensch und finde so eine Arbeitshaltung unmöglich.

Meine Frage in die Runde: Hat jemand konkrete Infos bzw. belegbare Daten, die eine höhere Mängelquote bei von Ferienarbeitern produzierten Fahrzeugen aufweist?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Holgernilsson

Zitat:

Original geschrieben von mattberlin

Wenn mich meine grauen Zellen nicht in die Irre führen, dann lässt die neue Rechtschreibung sogar drei "s" zu. Natürlich nur bei enstprechenden Worten :)

Mir liegt mehr am Inhalt als an der Form. Schön, wenn Beides stimmt, doch darüber aufregen??? <---3

Das finde ich gelegentlich übertrieben.

C-Klasse mit drei s geht auch? Zur Klarstellung: Es ging mir nicht darum, einen bestimmten Fehler anzukreiden. Es ging mir um den Bezug dazu, dass jemand schrieb, dass es Ferienarbeiter geben würde, die des Schreibens nicht mächtig sind. Ich habe mir erlaubt, darauf hinzuweisen, dass es unter den Usern hier im Forum einige gibt, die genau in dieses Profil passen.

Also werden hier einige Arbeitslos...? Ich hoffe, ich bin nicht dabei.

Im übrigen, den Bandarbeitern zu unterstellen, dass die "nur" angelernt sind und vielen einiges Egal ist, kann ich so nicht bestätigen. Finde ich auch sehr respektlos! Gerade bei diesen Leuten kann man lernen... z.B. wie man Arbeitsprozesse verbessern kann, VV Wesen etc. etc. Man muss diese nur mit Respekt behandeln und nicht von oben herab. Die Leute mit einbeziehen usw usw...

Nur leider wollen dies einige (Vorgesetzte) nicht wissen und verkennen das Potential!

Davon abgesehn, gibt es es in jedem Berufzweig, solche und solche

54 weitere Antworten
Ähnliche Themen
54 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von mattberlin

Wenn mich meine grauen Zellen nicht in die Irre führen, dann lässt die neue Rechtschreibung sogar drei "s" zu. Natürlich nur bei enstprechenden Worten :)

Mir liegt mehr am Inhalt als an der Form. Schön, wenn Beides stimmt, doch darüber aufregen??? <---3

Das finde ich gelegentlich übertrieben.

C-Klasse mit drei s geht auch? Zur Klarstellung: Es ging mir nicht darum, einen bestimmten Fehler anzukreiden. Es ging mir um den Bezug dazu, dass jemand schrieb, dass es Ferienarbeiter geben würde, die des Schreibens nicht mächtig sind. Ich habe mir erlaubt, darauf hinzuweisen, dass es unter den Usern hier im Forum einige gibt, die genau in dieses Profil passen.

Zitat:

Original geschrieben von Holgernilsson

Zitat:

Original geschrieben von mattberlin

Wenn mich meine grauen Zellen nicht in die Irre führen, dann lässt die neue Rechtschreibung sogar drei "s" zu. Natürlich nur bei enstprechenden Worten :)

Mir liegt mehr am Inhalt als an der Form. Schön, wenn Beides stimmt, doch darüber aufregen??? <---3

Das finde ich gelegentlich übertrieben.

C-Klasse mit drei s geht auch? Zur Klarstellung: Es ging mir nicht darum, einen bestimmten Fehler anzukreiden. Es ging mir um den Bezug dazu, dass jemand schrieb, dass es Ferienarbeiter geben würde, die des Schreibens nicht mächtig sind. Ich habe mir erlaubt, darauf hinzuweisen, dass es unter den Usern hier im Forum einige gibt, die genau in dieses Profil passen.

"... und es werden leider nicht weniger ... . " :)

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Zitat:

Original geschrieben von JaKu65

Ich bin nur froh das Mercedes noch viel im Inland produziert.

Sollte es doch mal zu einem Qualitätsverlust kommen kann MB so lange nach bessern bis es paßt.

Das können sie im Ausland genauso gut.

Jep....vielleicht sogar besser.....aber ob sich das unterm Strich rechnet, lasse ich mal dahingestellt:rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von Holgernilsson

Zitat:

Original geschrieben von mattberlin

Wenn mich meine grauen Zellen nicht in die Irre führen, dann lässt die neue Rechtschreibung sogar drei "s" zu. Natürlich nur bei enstprechenden Worten :)

Mir liegt mehr am Inhalt als an der Form. Schön, wenn Beides stimmt, doch darüber aufregen??? <---3

Das finde ich gelegentlich übertrieben.

C-Klasse mit drei s geht auch? Zur Klarstellung: Es ging mir nicht darum, einen bestimmten Fehler anzukreiden. Es ging mir um den Bezug dazu, dass jemand schrieb, dass es Ferienarbeiter geben würde, die des Schreibens nicht mächtig sind. Ich habe mir erlaubt, darauf hinzuweisen, dass es unter den Usern hier im Forum einige gibt, die genau in dieses Profil passen.

Also werden hier einige Arbeitslos...? Ich hoffe, ich bin nicht dabei.

Im übrigen, den Bandarbeitern zu unterstellen, dass die "nur" angelernt sind und vielen einiges Egal ist, kann ich so nicht bestätigen. Finde ich auch sehr respektlos! Gerade bei diesen Leuten kann man lernen... z.B. wie man Arbeitsprozesse verbessern kann, VV Wesen etc. etc. Man muss diese nur mit Respekt behandeln und nicht von oben herab. Die Leute mit einbeziehen usw usw...

Nur leider wollen dies einige (Vorgesetzte) nicht wissen und verkennen das Potential!

Davon abgesehn, gibt es es in jedem Berufzweig, solche und solche

Zitat:

Original geschrieben von mehrzehdes

hoffentlich nich mich. ;)

ferienarbeiter - leiharbeiter, leiharbeiter mit werkvertrag. bandarbeiter, das ist ne ungelernten-tätigkeit. da muß man nichts können. also kann das jeder. daß die gewerkschaften den festangestelltern unverschämte bezüge für nichts garantieren, macht die arbeit nicht wertvoller. die qualitätskontrolle entlarvt viele pfuscher. bei ferienarbeitern wird oft kurzer prozeß gemacht. das ist bekannt. also gibt man sich mühe, weil man in den nächsten ferien wiederkommen wíll. wo kriegt man als schüler/student schließlich so viel kohle? in ner kneipe beim bedienen nicht. schlimmer ist oft die stammbelegschaft, satt, faul und gleichgültig.

Sag mal geht’s noch!

Können ja gern mal tauschen! dann darfst für mich mal an die Linie stehen! und darfst bei 98,7% Auslastung in 85sec. deine Arbeit machen! (und im Sommer bei 40Grad in der Halle schwitzen) Pissen ohne das es 4 andre Menschen wissen ist da nicht drin, trinken nur wenn man es in kauf nimt das man beim nächsten Wagen abgefahren ist! Leute so einfach ist eine Montage nicht, und schön ist was andres.

Was die Quali. der Autos angeht, dazu kann ich nur sagen Wir in der Montage können nur das verbauen was uns zuverfügung steht an Material wenn Scheisse kommt wird’s gemeldet, dann endscheidet irgendein Sesselfurz obs verbaut wird oder nicht!

Und mein Gott Wir sind auch nur Menschen!!! und bekanntlich macht jeder Mensch mal Fehler! (Wo gehobelt wird da fallen Spänne)

Und was das Geld angeht... Wir arbeiten auch dafür!

Achso zur Info die C-Klasse wird zu 80% von Leiharbeitern in Sifi gebaut!

 

 

Sind die Arbeitsbedingungen wirklich so bescheiden? Nicht falsch verstehen, ich habe Hochachtung vor der Arbeit am Band, weil sie mit Sicherheit anspruchsvoll und auch körperlich anstrengend ist. Aber bei Werksbesichtigungen sieht das so aus, dass die Arbeiter nicht so unter Druck stehen, wie es Darkblood beschrieben hat.

Sieht man bei Werksbesichtigungen nicht das wahre Leben?

Jein! (Werksführung geht aber meist an Idealbändern vorbei) aber von aussen scheints einfacher wies ist! da kommen immer mehrere sachen zusammen! typenmix ( z.B.:Diesel ist weniger arbeit, Sonderwunsch passform der Teile usw.)

und die routine macht viel aus! klar das einem die Handgriffe nach 10.000 autos schneller und einfacher von der hand gehen oder. Das tut der sache aber kein abzwang das der MA von seiner Zeit die er für seinen Arbeitsgang hat soweit zusammen getaktet ist das es gerade so reicht um alles ans Auto zubringen egal wie.

nicht vergessen wir müssen meist beim arbeiten immer neben dem Wagen herlaufen was schon viel ausmacht!

Zitat:

Original geschrieben von Holgernilsson

Sind die Arbeitsbedingungen wirklich so bescheiden? Nicht falsch verstehen, ich habe Hochachtung vor der Arbeit am Band, weil sie mit Sicherheit anspruchsvoll und auch körperlich anstrengend ist. Aber bei Werksbesichtigungen sieht das so aus, dass die Arbeiter nicht so unter Druck stehen, wie es Darkblood beschrieben hat.

 

Sieht man bei Werksbesichtigungen nicht das wahre Leben?

Ist auch mein Empfinden. So schlecht kann's beim Daimler auch bzgl. Zeitarbeit auch nicht sein.

 

Quelle:

Quote für Zeitarbeiter bleibt erhalten

....

Gleichzeitig bleibt es dabei, dass sich die Belegschaft in der Produktion zu maximal acht Prozent aus Zeitarbeitern oder Beschäftigten mit befristeten Verträgen zusammensetzen darf. In Sonderfällen darf diese Quote mit Zustimmung des Betriebsrats erhöht werden.

.....

 

Aber vielleicht stimmt das ja auch alles nicht....:rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von FM500

Zitat:

Original geschrieben von Holgernilsson

Sind die Arbeitsbedingungen wirklich so bescheiden? Nicht falsch verstehen, ich habe Hochachtung vor der Arbeit am Band, weil sie mit Sicherheit anspruchsvoll und auch körperlich anstrengend ist. Aber bei Werksbesichtigungen sieht das so aus, dass die Arbeiter nicht so unter Druck stehen, wie es Darkblood beschrieben hat.

 

Sieht man bei Werksbesichtigungen nicht das wahre Leben?

Ist auch mein Empfinden. So schlecht kann's beim Daimler auch bzgl. Zeitarbeit auch nicht sein.

 

Quelle:

Quote für Zeitarbeiter bleibt erhalten

....

Gleichzeitig bleibt es dabei, dass sich die Belegschaft in der Produktion zu maximal acht Prozent aus Zeitarbeitern oder Beschäftigten mit befristeten Verträgen zusammensetzen darf. In Sonderfällen darf diese Quote mit Zustimmung des Betriebsrats erhöht werden.

.....

 

Aber vielleicht stimmt das ja auch alles nicht....:rolleyes:

Diesen Sonderfall hatt man gerade in Sifi! grund ist der Auslauf der C-Klasse in Sifi 2014 und die versetzung der stammmanschaft in andre bereiche und baureihen

Zitat:

Original geschrieben von FM500

Zitat:

Original geschrieben von Holgernilsson

Sind die Arbeitsbedingungen wirklich so bescheiden? Nicht falsch verstehen, ich habe Hochachtung vor der Arbeit am Band, weil sie mit Sicherheit anspruchsvoll und auch körperlich anstrengend ist. Aber bei Werksbesichtigungen sieht das so aus, dass die Arbeiter nicht so unter Druck stehen, wie es Darkblood beschrieben hat.

Sieht man bei Werksbesichtigungen nicht das wahre Leben?

Ist auch mein Empfinden. So schlecht kann's beim Daimler auch bzgl. Zeitarbeit auch nicht sein.

Quelle:

Quote für Zeitarbeiter bleibt erhalten

....

Gleichzeitig bleibt es dabei, dass sich die Belegschaft in der Produktion zu maximal acht Prozent aus Zeitarbeitern oder Beschäftigten mit befristeten Verträgen zusammensetzen darf. In Sonderfällen darf diese Quote mit Zustimmung des Betriebsrats erhöht werden.

.....

Aber vielleicht stimmt das ja auch alles nicht....:rolleyes:

acht % geht ja noch...

hab jetzt auch etwas von BMW gefunden, die in meine Zahlen in etwa bestätigen

http://wirtschaft.t-online.de/.../index

Dort in Leipzig werden bis zu 40% an Leiharbeiter eingesetzt.

Zitat:

Original geschrieben von Darkblood1981

Diesen Sonderfall hatt man gerade in Sifi! grund ist der Auslauf der C-Klasse in Sifi 2014 und die versetzung der stammmanschaft in andre bereiche und baureihen

Ach so.

Und ich hatte schon aufgrund deines ersten Beitrages angenommen beim Daimler sei alles

in der Produktion schlecht. Zumindest in SiFi, schon wegen der 80% Leiharbeiter beim Bau der C-Klasse.

 

Gibt es wirklich eine "fingierte  Werksführung"? Auch in Bremen?

Na, wenn das rauskommt....

 

figiert ist des nicht!!! nicht falsch verstehen!!! des ist schon normal!! aber des sind halt ideal bereiche! da passt fast alles und das was nicht passt fäll einem der es nicht weiss nicht auf.

Zitat:

Original geschrieben von FM500

 

...... So schlecht kann's beim Daimler auch bzgl. Zeitarbeit auch nicht sein.

Quelle:

Quote für Zeitarbeiter bleibt erhalten

....

Gleichzeitig bleibt es dabei, dass sich die Belegschaft in der Produktion zu maximal acht Prozent aus Zeitarbeitern oder Beschäftigten mit befristeten Verträgen zusammensetzen darf. In Sonderfällen darf diese Quote mit Zustimmung des Betriebsrats erhöht werden.

.....

Aber vielleicht stimmt das ja auch alles nicht....:rolleyes:

Eventuell stimmt das ja beides.

Derzeit gibt es meines Wissens nach 4 Gruppen am Band

1) Festangestellte

2) Leiharbeiter (max 8%)

3) Arbeiter, die fest für andere Firmen arbeiten, die dann Werksverträge mit MB haben. (MB VW AUDI BMW ....)

4) Leiharbeiter der Firmen mit den Werksverträgen.

Somit sind die 8% relativ einfach einzuhalten.

Ein Schelm wer dabei an Ausbeutung denkt. (oder?)

Gruß, Rudi

Zitat:

Original geschrieben von Holgernilsson

Zitat:

Original geschrieben von mehrzehdes

hoffentlich nich mich. ;)

Wenn ich richtig zähle, hast Du ein s in Deinem Usernamen.;)

Isst gutt jetzttt,

hast ja auch schon zwei "s" in deinem...

:p:p:D:D:D

lg andy0871

Zitat:

Original geschrieben von andy0871

Zitat:

Original geschrieben von Holgernilsson

 

Wenn ich richtig zähle, hast Du ein s in Deinem Usernamen.;)

Isst gutt jetzttt,

hast ja auch schon zwei "s" in deinem...

:p:p:D:D:D

lg andy0871

Wer kann, der kann. Wer hat, der hat.:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Schlechtere Qualität bei Autos von Ferienjobbern?