ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Schlechtere Qualität bei Autos von Ferienjobbern?

Schlechtere Qualität bei Autos von Ferienjobbern?

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 15. April 2012 um 8:56

Ich möchte folgende Diskussion ins Leben rufen:

In Anbetracht der Tatsache, dass viele Autokonzerne und Zulieferer tausende Ferienjobber suchen, stelle ich mir die Frage, ob dadurch etwaige Qualitätsunterschiede zustande kommen (mit anderen Worten: Ob sich die Qualität verschlechtert)?

Ich war in meiner Studienzeit selbst Ferienarbeiter bei einem Autozulieferer und habe Kombiinstrumente gebaut und geprüft sowie Leiterplatten bestückt. Die Arbeitsauffassung meiner Ferienarbeiterkollegen hat mich schon damals nachdenklich gestimmt und mich zu der Auffassung kommen lassen, dass ich kein Produkt kaufen würde, welches von Ferienjobbern produziert wurde. Viele Ferienarbeiter-Kollegen (auch diejenigen, die in der Qualitätsprüfung beschäftigt waren) hatten die Einstellung, dass sie nach einem Monat wieder weg sind und es ihnen daher egal ist, ob eine Reklamation kommt. Ich selbst bin ein sehr gewissenhafter und penibler Mensch und finde so eine Arbeitshaltung unmöglich.

Meine Frage in die Runde: Hat jemand konkrete Infos bzw. belegbare Daten, die eine höhere Mängelquote bei von Ferienarbeitern produzierten Fahrzeugen aufweist?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Holgernilsson

Zitat:

Original geschrieben von mattberlin

Wenn mich meine grauen Zellen nicht in die Irre führen, dann lässt die neue Rechtschreibung sogar drei "s" zu. Natürlich nur bei enstprechenden Worten :)

Mir liegt mehr am Inhalt als an der Form. Schön, wenn Beides stimmt, doch darüber aufregen??? <---3

Das finde ich gelegentlich übertrieben.

C-Klasse mit drei s geht auch? Zur Klarstellung: Es ging mir nicht darum, einen bestimmten Fehler anzukreiden. Es ging mir um den Bezug dazu, dass jemand schrieb, dass es Ferienarbeiter geben würde, die des Schreibens nicht mächtig sind. Ich habe mir erlaubt, darauf hinzuweisen, dass es unter den Usern hier im Forum einige gibt, die genau in dieses Profil passen.

Also werden hier einige Arbeitslos...? Ich hoffe, ich bin nicht dabei.

Im übrigen, den Bandarbeitern zu unterstellen, dass die "nur" angelernt sind und vielen einiges Egal ist, kann ich so nicht bestätigen. Finde ich auch sehr respektlos! Gerade bei diesen Leuten kann man lernen... z.B. wie man Arbeitsprozesse verbessern kann, VV Wesen etc. etc. Man muss diese nur mit Respekt behandeln und nicht von oben herab. Die Leute mit einbeziehen usw usw...

Nur leider wollen dies einige (Vorgesetzte) nicht wissen und verkennen das Potential!

Davon abgesehn, gibt es es in jedem Berufzweig, solche und solche

54 weitere Antworten
Ähnliche Themen
54 Antworten
am 15. April 2012 um 13:38

Tja, nun kommen wir dann zur Diskussion über den Segen einer Aktiengesellschaft.

Da dürfte sich bei den Wenigsten volkswirtschaftliches Verhalten in den Zielen finden. Mehr Gewinnorientierung, Ergebnismaximierung, Personalreduktion und Effizienzsteigerung. Achja, Dividende nicht vergessen :)

Die Politik und die Gewerkschaften haben es ermöglicht. Noch schlimmer finde ich die Situation der Arbeitnehmer im Niedriglohnbereich (400 Euro Jobs). Ist aber ein anderes Thema, welches hier nicht breitgetreten werden sollte, da es OT ist.

Zitat:

Original geschrieben von Epex121

 

Es kann passieren, dass dort Leute dabei sind die nicht lesen oder schreiben können!

Einige von denen schreiben hier sogar im Forum. Man erkennt Sie daran, dass sie Probleme mit den Konsonanten haben. Da können dann schon mal schnell aus einem s drei s werden.

Jetzt weiß ich endlich wer für den Rost an meiner alten E-Klasse zuständig war;)

Mercedes oder irgend ein anderer Hersteller...auch in anderen Branchen wird nie mehr Ma einstellen wenn er es " billiger" über Arbeitnehmerüberlassung bekommen kann.

Das sind dann keine lästigen Ma, die man bei einer Konjunkturschwäche dann am Hals hat.

Für mich macht es keinen Unterschied ob es Ferienjobber, Fremdfirmen, Anü´s oder ähnliches sind, die mein Auto zusammenschrauben, da ich eins von der Stange habe !

Ich bin nur froh das Mercedes noch viel im Inland produziert.

Sollte es doch mal zu einem Qualitätsverlust kommen kann MB so lange nach bessern bis es paßt.

 

Hallo TE,

ich habe selbst einmal 4 Jahre als Festangestellter bei MB gearbeitet.

Das was ich dort gesehen und erlebt habe, beschreibt genau die Gegenteilige Befürchtung des TE.

Einige der Festangestellten Kollegen habe dernmassen Murks abgeliefert, das es jeder Beschreibung spottet. Die Ferienarbeiter dagegen wurden gut eingelernt, dann haben sie versucht, das so gut wie möglich zu machen. Spekulationen und Meinungen, warum das so war (und noch ist?) können natürlich geamacht werden, aber ohne jeden Einzelnen zu interviewnén ist das wohl nur Spekulation.

Grüße VC

am 15. April 2012 um 21:37

Zitat:

Original geschrieben von Holgernilsson

Zitat:

Original geschrieben von Epex121

 

Es kann passieren, dass dort Leute dabei sind die nicht lesen oder schreiben können!

Einige von denen schreiben hier sogar im Forum. Man erkennt Sie daran, dass sie Probleme mit den Konsonanten haben. Da können dann schon mal schnell aus einem s drei s werden.

:D:D

am 16. April 2012 um 0:31

Zitat:

Original geschrieben von Holgernilsson

Zitat:

Original geschrieben von Epex121

 

Es kann passieren, dass dort Leute dabei sind die nicht lesen oder schreiben können!

Einige von denen schreiben hier sogar im Forum. Man erkennt Sie daran, dass sie Probleme mit den Konsonanten haben. Da können dann schon mal schnell aus einem s drei s werden.

Dass oben stehendes "dass" zwei "s" hat und nicht drei oder eines, ist völlig korrekt. Dafür schreibt man "sie" hier nicht groß. Oder was meintest du genau?

Zitat:

Original geschrieben von bbbbbbbbbbbb

Zitat:

Original geschrieben von Holgernilsson

 

Einige von denen schreiben hier sogar im Forum. Man erkennt Sie daran, dass sie Probleme mit den Konsonanten haben. Da können dann schon mal schnell aus einem s drei s werden.

Dass oben stehendes "dass" zwei "s" hat und nicht drei oder eines, ist völlig korrekt. Dafür schreibt man "sie" hier nicht groß. Oder was meintest du genau?

Ich meinte einen speziellen User, der es einerseits mit der Rechtschreibung und Interpunktion nicht so genau nimmt und in seinem Usernamen drei s hat.

am 16. April 2012 um 9:29

hoffentlich nich mich. ;)

ferienarbeiter - leiharbeiter, leiharbeiter mit werkvertrag. bandarbeiter, das ist ne ungelernten-tätigkeit. da muß man nichts können. also kann das jeder. daß die gewerkschaften den festangestelltern unverschämte bezüge für nichts garantieren, macht die arbeit nicht wertvoller. die qualitätskontrolle entlarvt viele pfuscher. bei ferienarbeitern wird oft kurzer prozeß gemacht. das ist bekannt. also gibt man sich mühe, weil man in den nächsten ferien wiederkommen wíll. wo kriegt man als schüler/student schließlich so viel kohle? in ner kneipe beim bedienen nicht. schlimmer ist oft die stammbelegschaft, satt, faul und gleichgültig.

Zitat:

Original geschrieben von mehrzehdes

hoffentlich nich mich. ;)

Wenn ich richtig zähle, hast Du ein s in Deinem Usernamen.;)

Zitat:

Original geschrieben von JaKu65

Ich bin nur froh das Mercedes noch viel im Inland produziert.

Sollte es doch mal zu einem Qualitätsverlust kommen kann MB so lange nach bessern bis es paßt.

Das können sie im Ausland genauso gut.

am 16. April 2012 um 10:02

Wenn mich meine grauen Zellen nicht in die Irre führen, dann lässt die neue Rechtschreibung sogar drei "s" zu. Natürlich nur bei enstprechenden Worten :)

Mir liegt mehr am Inhalt als an der Form. Schön, wenn Beides stimmt, doch darüber aufregen??? <---3

Das finde ich gelegentlich übertrieben.

am 16. April 2012 um 13:37

Zitat:

Original geschrieben von mehrzehdes

schlimmer ist oft die stammbelegschaft, satt, faul und gleichgültig.

Würde ich genau so unterschreiben. Ist leider wirklich so, in sehr vielen Fällen.

Das liegt vermutlich auch am Aufbau des Entlohnungssystems, welches den Qualitätsfaktor zu wenig berücksichtigt.

Zitat:

Original geschrieben von mehrzehdes

hoffentlich nich mich. ;)

ferienarbeiter - leiharbeiter, leiharbeiter mit werkvertrag. bandarbeiter, das ist ne ungelernten-tätigkeit. da muß man nichts können. also kann das jeder. daß die gewerkschaften den festangestelltern unverschämte bezüge für nichts garantieren, macht die arbeit nicht wertvoller. die qualitätskontrolle entlarvt viele pfuscher. bei ferienarbeitern wird oft kurzer prozeß gemacht. das ist bekannt. also gibt man sich mühe, weil man in den nächsten ferien wiederkommen wíll. wo kriegt man als schüler/student schließlich so viel kohle? in ner kneipe beim bedienen nicht. schlimmer ist oft die stammbelegschaft, satt, faul und gleichgültig.

Genau das sind die richtigen Worte : "satt, faul und gleichgültig" . Besser kann man es nicht beschreiben .

Und davon gibt es einige ... - leider (und nicht nur bei VW ... ) .

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Schlechtere Qualität bei Autos von Ferienjobbern?