ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. rußpartikelfilter

rußpartikelfilter

Themenstarteram 25. Juni 2005 um 10:00

moin

gibt es für den e46 320d schon einen rußpartikelfilter?

falls ja - was mag der kosten inkl. einbau?

gruß nuggle

Ähnliche Themen
14 Antworten

Moin,

noch gibt es kein mir bekanntes vernünftiges Nachrüstsystem, die Hersteller werden Ende 2005 damit auf den Markt kommen.

Weitere Infos bekommst Du unter:

www.city-filter.de

Beste Grüße

HJS Partikelfilter

 

weiß man schon was der Filter ca kosten wird?

René

soll wohl ab 600,- EUR inkl. Einbau sein

am 25. Juni 2005 um 13:34

Ende 2005??? Das glaub ich net ... :D ich denke dass vor mitte bis Ende 06 mal garnix geht...

Zitat:

Original geschrieben von cocaine78

Ende 2005??? Das glaub ich net ... :D ich denke dass vor mitte bis Ende 06 mal garnix geht...

O-Ton vom Hersteller HJS:

Die Auslieferung unseres City-Filter ist geplant für Ende des Jahres 2005. Der steuerliche Förderungszeitraum soll ab dem 1.1.2006 beginnen.

Zitat:

Original geschrieben von RolandHB1

O-Ton vom Hersteller HJS:

Die Auslieferung unseres City-Filter ist geplant für Ende des Jahres 2005. Der steuerliche Förderungszeitraum soll ab dem 1.1.2006 beginnen.

Hm ... "...ist geplant..." heist ja nicht unbedingt das es da auch kommt! (Longhorn sollte auch 2005 kommen und jetzt wirds vor 2007 doch nix ;))

Bye Peter

In der aktuellen Auto-Zeitung stehen ein paar interessante Infos zu den Nachrüst-Filtern drin. Es gibt offene und geschlossene Systeme und es ist anscheinend nicht möglich, in den E46 ein geschlossenes Sytem nachträglich einzubauen, da die Elektronik hierfür fehlt. Offene System filtern allerdings nur 30-40% der Rußpartikel heraus, also lange nicht soviel wie die ab Werk verbauten Filter, die ja fast alle Rußpartikel herausfiltern.

am 25. Juni 2005 um 19:39

einige bmw-gw werden bereits mit rpf-nachrüstung angeboten, kann aber auch sein, das die das erst dann später nachträglich einbauen, wenn die auf dem markt kommen

Zitat:

Original geschrieben von Bytemaster

Hm ... "...ist geplant..." heist ja nicht unbedingt das es da auch kommt! (Longhorn sollte auch 2005 kommen und jetzt wirds vor 2007 doch nix ;))

Bye Peter

microsoft baut ja auch nich den rpf zusammen und bei dem rpf sind noch lange nich so viele bugs drinne wie bei windoof ;)

am 25. Juni 2005 um 23:11

@Roland

Was meinst du mit "kein vernünftiges"

Toyota hat doch erst neuestens den mit Abstand Saubersten Diesel der Welt auf den Markt gebracht.#

Wenn man will geht was.

Ich sage ja nicht das BMW ein Wunder der Technik wie Toyota rausbringen sollte, ein simpler Filter wie bei den Franzosen würde es auch schon tun.

Zitat:

Original geschrieben von 1.2.1957

@Roland

Was meinst du mit "kein vernünftiges"

Toyota hat doch erst neuestens den mit Abstand Saubersten Diesel der Welt auf den Markt gebracht.#

Wenn man will geht was.

Ich sage ja nicht das BMW ein Wunder der Technik wie Toyota rausbringen sollte, ein simpler Filter wie bei den Franzosen würde es auch schon tun.

Moin,

das sind zwei verschiedene Dinge ... Toyota hat ihre DPF (wie das im Übrigen richtig heißt) schon Serie drin ... BMW übrigens auch ! Und es ist Fakt das es keine vernünftigen Nachrüstsysteme gibt. Wie RolandHB1 schon richtig gesagt hat, sind die Nachrüstsysteme sogenannte offene Systeme die nur maximal 30-40% der Dieselpartikel rausfiltern können.

Die geschlossenen Systeme die bei BMW, VW, Audi, Toyota .... verbaut werden, können bis zu 99,9% der Dieselpartikel aus den Abgasen herausfiltern.

Ein geschlossenes System wird es zur Nachrüstung nicht geben, da ansonsten noch zusätzliche Hardware und Softwaränderung an Steuergeräten und Motormanagment beim Umbau mit eingebaut werden.

Als Nachrüstlösung wird es nur die offenen Systeme geben ... Die aber zur Zeit immernoch keine ABE haben, da die Gesetzteslage immer noch nicht Eindeutig ist.

Auch wenn Ende 2005 Anfang 2006 die offenen Nachrüstsysteme auf den Markt kommen sollten, kann es dann dennoch den Dieselfahrer passiere, dass sie nicht um das evtl. verhängte Fahrverbot in den Städten rumkommen werden, da die effektivität der offenen DPF nur bei 40% liegt.

Ich will jetzt nicht unken ... und die Nachrüstfilter schlecht machen ... aber eins muss jedem klar sein:

Die Nachrüstsysteme werden nie die effektivität von den in Serie eingebauten DPF erreichen. Zu mindest in absehbarer Zeit.

Und ob jemand dann dafür 600-800€ ausgeben will ... muss jeder selber wissen. Die Nachrüst-DPF werden im Vergleich dann zu den ungeregelten-Kats von damals vergleichbar sein.

am 26. Juni 2005 um 22:17

Zitat:

Original geschrieben von Augsburger_ing

...ob jemand dann dafür 600-800€ ausgeben will ... muss jeder selber wissen...

So viel Handlungsspielraum gibt es leider nicht, weil die steuerlichen Rahmenbedingungen einen Diesel ohne Filter nicht mehr rentabel machen.

Gruß

Rußpartikelfilter von BMW Orginal NRS

 

Zitat:

Original geschrieben von RolandHB1

Moin,

noch gibt es kein mir bekanntes vernünftiges Nachrüstsystem, die Hersteller werden Ende 2005 damit auf den Markt kommen.

Weitere Infos bekommst Du unter:

www.city-filter.de

Beste Grüße

Hallo Roland,

zur Info - es gibt org. NRS von BMW für DPF.

Informationen zur möglichen DPF-Nachrüstung bei BMW-Fahrzeugen

BMW setzt seine Strategie der schnellstmöglichen Einführung von Dieselmodellen mit DPF fort: bis spätestens 2006 ist vorgesehen, alle BMW-Dieselfahrzeuge in ausgewählten Märkten serienmäßig mit DPF auszurüsten. Darüber hinaus wird BMW künftig Nachrüstlösungen für bereits am Markt befindliche Modelle anbieten. Damit können Kunden heute bedenkenlos auch BMW-Dieselmodelle erwerben, die derzeit noch ohne DPF angeboten werden, da eine Nachrüstung mit voller Händler- gewährleistung möglich sein wird.

Bei Dieselpartikelfiltern kann grundsätzlich zwischen geschlossenen und offenen Systemen unterschieden werden.

 

1. Erstausrüstung Neufahrzeuge:

Geschlossene Systeme werden zur Erstausrüstung von Neufahrzeugen verwendet. Diese erreichen in der Partikelreduktion einen Wirkungsgrad von >90%. Aufgrund der Komplexität müssen diese konstruktiv mit den Motorkomponenten (Sensorik, etc.) abgestimmt sein und können praktisch nur ab Band verbaut, oder bei entsprechender Vorrüstung seriengleich (SAZ) nachgerüstet werden. Anders ist ein nachträglicher Einbau nicht wirtschaftlich.

 

2. Nachrüstung auf Serienstand (SAZ):

Der 3er E90 und zukünftig E91 (320d) verfügen ab Werk über eine Vorrüstung zum nachträglichen Einbau von geschlossenen Systemen. Ab Juli 2005 kann dieses System nachgerüstet werden. SAZ:

 

* Der Staat hat bei geschlossenen Systemen einen Förderbeitrag von 350 EUR in Aussicht gestellt.

Derzeit noch in Klärung zwischen Bund und Länder.

 

3. Nachrüstung (SZ):

Bei den Nachrüstlösungen (Ausnahme siehe 2.) handelt es sich um offene Systeme, welche als Partikelkatalysatoren anstelle des vorhandenen Katalysators verbaut werden. Eine Integration in die Motorsteuerung ist nicht notwendig. Der Wirkungsgrad bei der Partikelreduktion beträgt 30-50%.

Für eine Nachrüstung bieten sich Fahrzeuge mit Produktionsdatum ab 1998 (EU3 und EU4) an. Das Angebot wird voraussichtlich ab 4.Quartal 2005 auf dem Markt sein und umfasst die aktuellen BMW-Modelle, für die es zur Zeit kein Angebot ab Werk gibt sowie ausgelaufene Modelle. Ab 01.Quartal 2006 wird es ebenfalls eine Nachrüstlösung für den MINI geben. Für Fahrzeuge bis Produktionsdatum 1998 (EU2 und davor) ist eine Nachrüstung wirtschaftlich nicht sinnvoll. (vgl. angehängte Tabelle).

 

* Der Staat hat bei offenen Systemen einen Förderbeitrag von 250 EUR in Aussicht gestellt.

Derzeit noch in Klärung zwischen Bund und Länder.

 

4. Subventionierung:

Für BMW Dieselfahrzeuge ohne DPF

aus dem nicht kundenbelegten Neuwagen-, Vorführwagen- und Werkslager- bestand in der BMW Handelsorganisation zum Stichtag 30.04.2005

aus dem nicht kundenbelegten Ordervorlauf zum Stichtag 30.04.2005

sowie Fahrzeuge, für die der DPF bisher nicht als Serie oder Sonderausstattung angeboten wird (= E46, 1er, X3, X5) mit Kundenzulassung bis 30.09.2005

gibt es eine Subventionierung des Teilepreises auf 300 Euro zuzüglich MwSt für die HO. Dies gilt bei Kundenzulassung der Fahrzeuge bis zum 30.09.2005, wenn bis Ende 2006 nachgerüstet wird.

Die aufgeführten Einsatztermine entsprechen dem aktuellen Planungsstand. Sämtliche Angaben gelten vorbehaltlich der endgültigen Produktbestätigung. Unverbindliche Preisempfehlung. Nähere Informationen erhalten Sie im Juni.

Re: Rußpartikelfilter von BMW Orginal NRS

 

Zitat:

Original geschrieben von makke31

Hallo Roland,

zur Info - es gibt org. NRS von BMW für DPF.

[... ]

Das Angebot wird voraussichtlich ab 4.Quartal 2005 auf dem Markt sein

Moin,

ich würde schreiben: wird es demnächst wohl geben, damit stimmt meine Aussage noch immer, dass es derzeit noch kein vernünftiges System gibt...

Beste Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen