ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Ruckeln im 4/5/6 Gang bei Vollast - Golf 7 GTD

Ruckeln im 4/5/6 Gang bei Vollast - Golf 7 GTD

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 3. März 2016 um 14:30

Hi,

beim beschleunigen (Volllast) zieht er die ersten 3 Gänge ganz normal hoch, ab dem 4ten (bis einschließlich 6ten) Gang bei ca 3000 - 4000 Umdrehungen "ruckelt" er. Das stellt sich wie folgt dar, er zieht und dann plötzlich nimmt er kein Gas mehr an und fällt "wie in ein Loch" und braucht dann 1 Sekunde und zieht dann wieder normal weiter. Das passiert auch gern mehrmals hintereinander bis zum Gangwechsel.

Ich weiß echt nicht mehr weiter, mein Freundlicher ist auch ratlos.

Für meinen Geschmack braucht meiner auch viel zu viel Öl, (ca 1L auf 1-2 Tankfüllungen wobei ich mit 1 Füllung ca 400 - 450 km komme) ich bin also quasi immer am Tanken und Öl nachfüllen, vllt hängt das mit der Problematik zusammen, denn dieses Phänomen tritt nicht bzw nur abgeschwächt auf, wenn der Öl stand auf MAX steht.

Hat jemand evtl das gleiche Problem oder schon mal davon gehört?

Anfänglich war das nur ab und zu und ich dachte es läge an den Temperaturen +30Grad aber nachdem die Temperaturen momentan eher nicht so hoch sind :D kann es meiner Meinung nach auch kein thermisches Problem sein.

Aussage vom Freundlichen war: "Stell ihn mal 2 Wochen her dann müssen wir halt suchen, ich kann dir aber nicht versprechen das wir was finden." Macht mir jetzt nicht wirklich Mut.

Golf 7 GTD BJ 2015 mit DSG und aktuell 120tsd KM

Ähnliche Themen
40 Antworten

der Ölverbrauch ist viel zu hoch und das beschriebene Problem deutet eindeutig auf einen Defekt hin. Wenn du noch Garantie hast, stell ihm dein Auto auf den Hof und versuche einen Leihwagen zu bekommen.

Themenstarteram 3. März 2016 um 15:41

Jopp Garantie hab ich noch, ich hab mir auch vorgenommen ihm den auf den Hof zu stellen. Aber ich hätte ihm evtl gern schon eine Richtung gegeben in der er schauen kann.

Vor 2 Wochen haben ich schon einen neuen Zylinderkopf bekommen weil der alte defekt war, und er meinte es könnte sein das der Öl Verbrauch dadurch besser wird, gefühlt ist der Verbrauch aber eher in die Höhe gegangen.

Was hatte denn der Zylinderkopf? Bei Rucklern und Leistungsaussetzern fällt mir spontan AGR ein. Durch den hohen Ölverbrauch setzt sich der komplette Abgasstrang irgendwann zu. Wie voll ist der DPF?

Was sagt denn dein Tuner zu den ganzen Problemen?

War das der Diesel mit den 135° Öl?

Ja das ist er. Denke bei der hohen Öltemperatur ist es klar dass er Öl frisst. Aber irgendwas miss ja am Motor sein wenn die ZKD bereits getauscht wurde.

Hallo zusammen,

also was mir zu der ganzen Sache auffällt:

1. BJ 2015 und dann 120.000 KM - Respekt :eek:

2. eine Tankfüllung reicht für ca. 450 KM - :confused: - ich fahre etwa doppelt so weit

3. ein Ölverbrauch von ca. 1 L auf rund 900 KM - ich habe zwischen den Ölwechseln noch nie was nachfüllen müssen

4. Öltemperatur = 135° C :(

5. der Zylinderkopf wurde schon mal gewechselt

Alles zusammen deutet für mich darauf hin, dass die Ursache von all dem hinter dem Lenkrad sitzt.

Das Auto wird anscheinend nur getreten und zwar ab dem ersten Moment nach dem Anspringen des Motors.

Warmlaufphase? - was ist das?

Im Ernst, ein derart hoher Benzin- und Ölverbrauch + die defekte ZKD sagen mir, dass der Motor diese Strapazen nicht mehr lange aushält.

LG

Manfred

Klingt für mich auch so. Viel Vollgasfahrten auf der BAB sind nicht gut für den Verschleiß. Wobei msnda kaum bis zu 12l Durchschnittsverbrauch kommt.

Mehr Details wären nicht schlecht.

Falls das Auto getuned ist, wäre der Tuner der erste Ansprechpartner. Garantie fällt bei VW dann ja eh flach.

ähm vollgasfahrten sind gut für den verschleiß...

Ich meinte dem Verschleiß entgegenzuwirken ;)

Ich nutze auch die "Leistung" meines nur 150PS TDI auf leeren Autobahnen aus. Fahre immer warm und auch kalt. Verbrauch Öl nach 18tkm 0.3l inkl. Einfahrphase. Öl nie über 117 Grad, egal wie lange Vollgas auf der Bahn. Ich bin gegen Tuning nur mit einem Chip. Wenn es so einfach wäre.... Das beschriebene ist die Quittung dafür. Das bestätigt mich, mit dem was ich habe zufrieden zu sein oder einfach mehr Geld für einen ab Werk stärkeren Wagen auszugeben. Für den TE würde es mir schon leid tun, wenn er den Versprechungen des Tuners vertraut hat. Schade um den eigentlich tollen GTD Motor.

Gruss

Tom

Ach ja, bei Vollgas über BAB bei 2.0 150PS TDI max. 9.3l/100km... Injektoren sollen gleich zum GTD sein.... Aber für die 9.3 muss ich 40km mit 200 fahren und 430 Höhenmeter bewältigen...

Sieht beim GTD nicht viel anders aus. Mehr als 10l im Schnitt ist schwer zu schaffen. Und klar schadet es nichts wenn man mal eine Zeit lang Vmax fährt, im Gegenteil. Aber wenn der TE nie mehr als 450km mit einem Tank schafft, macht er das wohl öfter.

Themenstarteram 6. März 2016 um 2:06

Er wird warm und auch kalt gefahren (vollast erst bei 81Grad Öl) Die 135 grad Öl waren auch im Sommer bei Ca 35Grad.

 

Beim Zylinderkopf hieß es nur er war undicht.

 

Leistung ist Serie, ist logischerweise das erste was ich geprüft habe. War aber mit und ohne ergo muss es irgendwas am Motor sein.

 

Laut letztem dpf Check war alles im grünen Bereich. Jedoch läuft mir der Lüfter zu oft, nach dem ausschalten "nach"

 

Japp ich fahr viel und ich fahr auch gern auf Anschlag, sofern es eben geht, wenn er das nicht aushält hätte es kein Auto werden sollen :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Ruckeln im 4/5/6 Gang bei Vollast - Golf 7 GTD