ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Rost nach 1 Monat und 1100 Kilometer

Rost nach 1 Monat und 1100 Kilometer

Themenstarteram 24. Oktober 2009 um 18:51

Heute habe ich meinen 1,8 TSI auf Winterreifen umgestellt und schon heftig Rost (siehe Bilder) gefunden. Wie werden die Teile erst nach 5 Jahren aussehen. Die Schraube an den Spurstangenköpfen werden dann sicher auch nicht mehr aufgehen. Die Stoßdämpferhalter haben auch schon etwas Rost sowie die Dreieckslenker beginnen leicht zu rosten.

Wertigkeit neu erleben. Wie sieht es bei Euch aus. Ist das eine Sache für den :)?

Ich fahre noch einen 19 Jahre alten MX-5 der sieht fast besser aus.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von golfdezent

Auch wenn einige den Threadersteller offensichtlich für einen Querulanten halten:

Wenn VW das Maul so weit aufreißt von wegen "Wertigkeit neu erleben" und den Kunden Edelstahl-Bilderrahmen für das neue Auto schickt, muss es sich am selbst gesetzten Maßstab messen lassen! Bei einem Dacia für 8000€ würde keiner was sagen!

Auch auf die Gefahr hin, dem Threadersteller und einigen anderen jetzt einen gehörigen Schrecken einzujagen: Das mit der Wertigkeit, das war ein Marketingversprechen. VW hat genau so viel getan, wie es braucht, um den Eindruck von Wertigkeit zu erzeugen. Dazu gehören ansprechende Kunststoffe, dort, wo man häufig hinschaut und hinlangt, dazu gehören anständige Spaltmaße, dazu gehört ein guter Geräuscheindruck. Und damit hat VW schon verdammt viel getan, wenn man sich zum Vergleich bspw. mal den BMW X1 mit seinem Billig-Hartplastik anschaut. Da VW aber maximalen Profit pro Fahrzeug machen will und muss, wird natürlich überall dort gespart, wo es nicht sofort auffällt. Die Zeiten eines W123 mit mehrfach überdimensionierten Blechen ist leider vorbei. Nicht nur bei Mercedes und VW. Der Golf VI ist sicher insgesamt betrachtet ein sehr hochwertiges und gut gemachtes Auto. Wer allerdings eine Art Rolls-Royce des kleinen Mannes erwartet, wird früher oder später (siehe oben) herb enttäuscht werden.

98 weitere Antworten
Ähnliche Themen
98 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von flieger65

 

Eine Durchrostung ist immer von innen nach aussen!

Wieso, kann es nicht auch eine Durchrostung von aussen nach innen geben? Wie nennt man es dann?

Zitat:

Original geschrieben von flieger65

Das Problem bei der 30 jährigen Garantie ist,das diese nur zum Tragen kommt wenn man jedes Jahr eine Durchsicht bei Mercedes abstempeln lässt.

...und man einen Nachweis liefert, dass der Rost von innen nach außen auftrat.

Na ja, statt einem Rückruf wegen bekannter Mängel, lässt man die Autos lieber fahren bis die Federn davon fliegen. Premium halt, versteht sich. ;)

 

Federdom

Hi,

es stimmt schon die üblichen Rostschäden bei MB fallen nicht unter die Garantie. Das ist bei den anderen Herstellern aber ähnlich.

Hinzu kommt das die Fahrzeuge für die Garantie Scheckheftgepflegt sein müssen. Auch die MB fahrer sparen sich teure Inspektionen gern mal wenn ihre Fahrzeuge älter werden.

Die Rostgarantien sind daher zu 90% ein Marketinggag.

MB bietet "wenigstens" 8 Jahre recht großzügige Kulanz für diese Schäden. Auch wenn sie nicht unter die definition der Garantie fallen :rolleyes:

Gruß Tobias

Zitat:

Original geschrieben von Sputzel-Records

Zitat:

Original geschrieben von Barti Simpson05

Mag ja sein das andere Autos auch rosten. Fakt ist aber, alle hier im Forum haben ein Fahrzeug erworben was ein Neupreis von mindesten 20.000€ hat oder knapp 40.000 € DM!. Ich denke da kann man erwarten, dass sich der Rost noch "ein wenig mehr Zeit" lässt. Wie auf den Bildern zu sehen ist, scheint es sich nicht nur um blanke Stellen zu handeln, sondern auch um lackierte Teile, wo sich jetzt schon Rostpickel bilden. Möchte nicht wissen, wie es unter dem Lack aussieht. Wenn ich mir ein neues Einfamilienhaus kaufe und stelle bei Einzug direkt Schimmelflecken an den Wänden fest, würde ich mir auch Gedanken über die Qualität machen. Auch wenn manche den Golf "nur" als Gebrauchsgegenstand sehen, kann man in dieser Preisklasse etwas mehr erwarten. Als Gebrauchsgegenstand hätte auch ein Dacia gereicht, der sogar noch mindesten 12.500€ billiger ist.

...auch wenn ich mich wiederhole, bestell ihn halt ab....

Warum soll ich ihn abbestellen? Wenn alle den Wagen abbestellen würden, die etwas zu kritisieren haben, hättest Du Sonntags nichts mehr zu tun und könntes keine unqualifizierten Bemerkungen mehr abgeben, daher werde ich das Geld doch investieren und den Wagen in Empfang nehmen, damit du keine Langeweile bekommst!

Zitat:

Original geschrieben von flieger65

Zitat:

Original geschrieben von BjoernX

 

Und genau das ist der Punkt.

Es muss eine Durchrostung von innen nach aussen erfolgen, damit die Garantie greift. Alles andere heisst selbst bezahlen, oder Kulanz vom Hersteller;)

Eine Durchrostung ist immer von innen nach aussen!

Das sieht man bei Mercedes aber anders.

Zitat:

Original geschrieben von Vilent

Aber nicht mit Golf VI. Oder?

Nein, der Golf I hat mir da gereicht. Seitdem habe ich 6 Opel gefahren und den Markenwechsel bis heute nicht bereut.

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Zitat:

Original geschrieben von Vilent

Aber nicht mit Golf VI. Oder?

Nein, der Golf I hat mir da gereicht. Seitdem habe ich 6 Opel gefahren und den Markenwechsel bis heute nicht bereut.

Ja, der Golf I hatte "polnisches Blech". ;)

Fährt bei Opel nicht immer so ein "Manta-Image" mit?

am 25. Oktober 2009 um 19:06

Zitat:

Original geschrieben von Barti Simpson05

Zitat:

Original geschrieben von Sputzel-Records

 

...auch wenn ich mich wiederhole, bestell ihn halt ab....

Warum soll ich ihn abbestellen? Wenn alle den Wagen abbestellen würden, die etwas zu kritisieren haben, hättest Du Sonntags nichts mehr zu tun und könntes keine unqualifizierten Bemerkungen mehr abgeben, daher werde ich das Geld doch investieren und den Wagen in Empfang nehmen, damit du keine Langeweile bekommst!

...lächel...

dann nehm ich mir fürs 1. Quartal 2010 schon mal nichts vor:-)

Zitat:

Original geschrieben von jauva

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

 

Nein, der Golf I hat mir da gereicht. Seitdem habe ich 6 Opel gefahren und den Markenwechsel bis heute nicht bereut.

Ja, der Golf I hatte "polnisches Blech". ;)

Fährt bei Opel nicht immer so ein "Manta-Image" mit?

Polnisches Blech, (kaum gestohlen, schon...)was ist denn das?

Der Manta ist Kult-wie der Käfer, oder willst du jetzt Manta-Witze reissen:p

Zitat:

Original geschrieben von astragtc12345

Zitat:

Original geschrieben von jauva

 

Ja, der Golf I hatte "polnisches Blech". ;)

Fährt bei Opel nicht immer so ein "Manta-Image" mit?

Polnisches Blech, (kaum gestohlen, schon...)was ist denn das?

Der Manta ist Kult-wie der Käfer, oder willst du jetzt Manta-Witze reissen:p

Da geb ich dir Recht, astragtc12345!

Außerdem glaube ich, ging's beim Golf I um (ehemals "OST"-)deutsches Blech!!

Gruß, Ulli :)

Ist es wahr, dass der Palast der Republik in aktuellen Autos weiterlebt:confused:

Ost-Deutsches Blech soll es immer noch geben.

Zitat:

Original geschrieben von GT-I2006

 

Da geb ich dir Recht, astragtc12345!

Außerdem glaube ich, ging's beim Golf I um (ehemals "OST"-)deutsches Blech!!

Gruß, Ulli :)

Nicht ganz: Das Blech war zwar Import aus der DDR, kam aber afaik ursprünglich aus der ehemaligen UdSSR.

am 25. Oktober 2009 um 20:02

Der "Rost" kommt mir auch bekannt vor...Ist mir auch beim Winterreifenwechsel aufgefallen. Nun denn ob der "Rost" nun schnell alles durchrosten lässt oder nicht...

Was könnte man dagegen tun?

- Korrosionsschutz auf die Stellen sprühen kanns nicht sein, ansonsten müsste man

den Flugrost vorher enfernen?! Und der Schutz ist auch bald wieder durch Regen etc. weggespühlt...

Und auf alle 2 Monate Felgen runter, einsprühen und wieder rauf hab ich auch keinen Bock.

- Mit irgend nem Wachs wirds wohl das gleiche sein.

- Schon jetzt Rostumwandler aufbringen?

Bin mal gespannt was ihr dazu sagt.

Zitat:

Original geschrieben von astragtc12345

Ist es wahr, dass der Palast der Republik in aktuellen Autos weiterlebt:confused:

Ja. Nach dem, was ich gelesen habe (konnte den Wahrheitsgehalt allerdings nicht verifizieren), soll der Stahl an ein Hüttenwerk verkauft worden sein, welches VW beliefert.

WAS IST DEN HIER LOS??? Regt Ihr euch etwa über Flugrost auf???? Schmeißt Ihr das ganze Auto weg wenn es im Regen stand und die Bremsscheiben angerostet sind?? Aber ist ja klar Wertigkeit neu erleben....... ich habe für meinen Golf 60000€ bezahlt.... BLA BLA BLA!

Regt euch nicht über das bisschen Rost auf, dass ist total unbedenklich! Guckt euch mal das ganze Auto von unten an, dort werdet Ihr noch mehr Roststellen finden......

In anbetracht dessen wie dick das Material ist und wie geringfügig der Rostbefall. Wird der Spurstangenkopf in ca. 30 Jahren durchgerostet sein, vorher ist dieser eh ausgeschlagen. Wenn solange das Auto überhaupt hält....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Rost nach 1 Monat und 1100 Kilometer