ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Rost am A3 NEUWAGEN

Rost am A3 NEUWAGEN

Themenstarteram 18. Juli 2007 um 19:52

Hallo, habe im Dezember 2004 meinen A3 Sportback bekommen... nach nich mal 2 Jahren hat er schon an vielen Stellen erheblich angefangen zu rosten.

Er hat jetzt nach 2,5 Jahren gerade mal 22.000Km runter und wird nur gepflegt.

So wie ich das von AUDI mitbekommen habe is mein Wagen kein Einzelfall, doch an die Öffentlichkeit (Rückrufaktionen) is es noch nicht gelangt.

Also von Außen gibt es nur kleine Stellen woran man den Rost erkennt, hauptsächlich verbreitet er sich an nicht sichtbaren Stellen!!!! ...bei mir wurden alle vier Türen und die Heckklappe erneuert und einzelne Teile erneuert.

Habt Ihr auch irgend welche Erfahrungen damit gemacht???

Bei Fragen woran man den Rost erkennt, könnt Ihr euch gern melden!!!

Beste Antwort im Thema
am 19. Juli 2007 um 22:51

Tolles Thema

 

wenn ein 2004'er Audi ein Neuwagen ist ...

Ich würde an einem 3 Jahre alten Auto auch keinen Rost erwarten, aber die Überschrift ist schon arg überzogen ...

Gruß Thomas

(derauchgernewissenmöchtewoerschauenmuss)

69 weitere Antworten
Ähnliche Themen
69 Antworten
am 23. Juli 2007 um 20:18

Rost 8PA Mj 2005

 

Meiner ist von 11/2004 (also Mj. 2005) und hat zwei Schrauben in den linken Türen, die stark angerostet sind. Es ist jeweils die untere Schraube, die scheinbar das Außenblech hält und sich in der Nähe von Türeinstiegsleiste und Türscharnier befindet. Werde das beim nächsten Service machen lassen - ich hoffe die sind im Audi-Service so kulant wie bei Mercedes-Benz.

am 24. Juli 2007 um 7:02

Rost 10/04

 

HI,

 

ich gehoere auch zu denen die pech hatten bei dem Sportback!

 

nur bei mir haben alle vier tueren unten an der pfals angefangen zu rosten, dazu noch die tuerzagen am einraste schloss(schoene rostunterwanderung)

 

ging vor einem monat alles ab zum lackierer, wurde dann natuerlich auf kosten von audi gemacht!

 

es is eben nur das man ne ganze woche den wagen net hatte *grins*

und den aerger damit hat!

 

gruss moepi

Themenstarteram 27. Juli 2007 um 10:31

bencom...

...ich kann dir nur raten nicht all zu lange zu warten!!!

Themenstarteram 27. Juli 2007 um 10:35

moepi...

...also meiner hat ja auch an allen 4 Türen angefangen, an der Heckklappe und an einem Einklinkschanier.

meiner war 3 Wochen ina Werkstatt, war ganz suuuupa!!!

Bin aber trotzdem der Meinung das sowas nicht sein kann auch wenn es kein Oberklassewagen ist, hab ich als Student für die Karre 35.000,-€ hingelegt, was er echt nicht Wert is, in beider Hinsicht!

am 27. Juli 2007 um 17:09

Hallo

am 3 Türer giibt es da auch welche wo rost haben ? man hört nur von Sportback hier was

 

gruss Jürgen

Zum Thema Rost und Verzinkung hatte ich Audi mal angeschrieben. Hier nochmal die Antwort.

 

Betreff:

Ihre Anfrage

Von:

KUNDENBETREUUNG@AUDI.DE

Datum:

Tue, 16 May 2006 08:37:01 +0200

An:

*************@******.DE

 

 

Sehr geehrter Herr Mission Control,

 

vielen Dank fuer Ihre E-Mail.

 

Wie Sie uns mitgeteilt haben, haben Sie in einem Forum gelesen, dass die Heckklappe des Audi A3 nicht mehr verzinkt ist.

 

Dazu koennen wir Ihnen folgendes mitteilen:

 

Fast alle Blechteile eines Audi Fahrzeugs in Stahlblechkarosserie werden aus verzinkten Coils, das sind tonnenschwere Rollen aus

duennem Blech, gestanzt und im Rohbau zusammengefuegt. An den Schnittkanten als auch an den Schweissnaehten wird die schuetzende

Zinkschicht beschaedigt. Daher wird jede Karosserie nach dem Rohbau in 27 Arbeitsphasen gereinigt, phosphatiert, grundiert und

lackiert.

 

Nach dem Reinigen der Rohkarosserie in unserer Elektrolyseanlage folgt eine Zinkphosphatierung. Dabei wird eine Zinkschicht

gleichmaessig auf die gesamte Karosse aufgetragen. Das Zink erreicht so die Schnittkanten, Schweissstellen und alle Hohlraeume -

auch die dem Betrachter abgewandten Stellen - da dieser Prozess in einem Tauchbecken ablaeuft.

 

Anschliessend folgt durch eine Tauchgrundierung der Korrosionsschutz. Der darauf aufgetragene elastische Steinschlagschutz -

dieses elastische Material daempft den Aufprall aufschlagender Steine - schafft eine glatte Oberflaeche, welche die

Voraussetzung fuer die Lackierung ist.

 

Nach dem Grundieren wird der Farbgebende Basislack aufgetragen. Eine abschliessende Klarlackschicht, im sichtbaren Bereich,

schuetzt alle Lackierungen in besonderem Masse vor Umwelteinfluessen, garantiert die Witterungsbestaendigkeit und gewaehrleistet

gleichzeitig besondere Farbeffekte und die optische Tiefenwirkung.

 

Was zu den Beanstandungen der Audi A3 Fahrer im Internetforum fuehrte laesst sich aus der Ferne nicht beurteilen.

 

Sehr geehrter Herr Mission Control, wir freuen uns, wenn wir Ihnen die Hintergruende transparent machen konnten und sind bei

zukuenftigen Fragen gern wieder Ihr Ansprechpartner.

 

Freundliche Gruesse aus Ingolstadt

 

 

i. V. Dorin Gagelmann i. V. Ina Zoelder

 

AUDI AG

85045 Ingolstadt

Tel. +49 (0) 800 2834 7378423

Fax. +49 (0) 800 329 26 2834

mailto:kundenbetreuung@audi.de

http://www.audi.com

 

Viele Grüße

MC

am 27. Juli 2007 um 20:52

i. V. Dorin Gagelmann i. V. Ina Zoelder i. V Ferkel13

Meiner ist Bj 10/2004, 65000 km hat leider keine Garage aber zum Glück noch kein Rost an den Schrauben. Scheint also nicht zwingend Bj bedingt zu sein!

am 27. Juli 2007 um 23:05

04/04 und auch bei mir kein Rost an den Türecken !

Viele Grüße

g-j:)

Zitat:

Original geschrieben von game-junkiez

04/04 und auch bei mir kein Rost an den Türecken !

 

Viele Grüße

 

g-j:)

 Du fährst ja auch nicht im Regen! :D

am 28. Juli 2007 um 0:56

Wie ? Man mit dem 8P auch bei regen fahren ? Hmmmm, morgen gleich mal ausprobieren;)

Viele Grüße und ab ins Bett (Wird lang morgen;))

g-j:)

Zitat:

Original geschrieben von MdN

Du fährst ja auch nicht im Regen! :D

Der fährt auch nicht bei Sonnenschein. Oder zumindest nicht den A3.

Aber wenigstens bleibt er dem Konzern treu.;)

@gj

Sei dankbar. Ich musste schwer an mich halten die 4 Buchstaben nicht zu schreiben.:p

Gruß

PowerMike

*nochknappsiebenstunden*

Zitat:

Original geschrieben von Mission Control

Zum Thema Rost und Verzinkung hatte ich Audi mal angeschrieben. Hier nochmal die Antwort.

 

Betreff:

Ihre Anfrage

Von:

KUNDENBETREUUNG@AUDI.DE

Datum:

Tue, 16 May 2006 08:37:01 +0200

An:

*************@******.DE

 

Sehr geehrter Herr Mission Control,

vielen Dank fuer Ihre E-Mail.

Wie Sie uns mitgeteilt haben, haben Sie in einem Forum gelesen, dass die Heckklappe des Audi A3 nicht mehr verzinkt ist.

Dazu koennen wir Ihnen folgendes mitteilen:

Fast alle Blechteile eines Audi Fahrzeugs in Stahlblechkarosserie werden aus verzinkten Coils, das sind tonnenschwere Rollen aus

duennem Blech, gestanzt und im Rohbau zusammengefuegt. An den Schnittkanten als auch an den Schweissnaehten wird die schuetzende

Zinkschicht beschaedigt. Daher wird jede Karosserie nach dem Rohbau in 27 Arbeitsphasen gereinigt, phosphatiert, grundiert und

lackiert.

Nach dem Reinigen der Rohkarosserie in unserer Elektrolyseanlage folgt eine Zinkphosphatierung. Dabei wird eine Zinkschicht

gleichmaessig auf die gesamte Karosse aufgetragen. Das Zink erreicht so die Schnittkanten, Schweissstellen und alle Hohlraeume -

auch die dem Betrachter abgewandten Stellen - da dieser Prozess in einem Tauchbecken ablaeuft.

Anschliessend folgt durch eine Tauchgrundierung der Korrosionsschutz. Der darauf aufgetragene elastische Steinschlagschutz -

dieses elastische Material daempft den Aufprall aufschlagender Steine - schafft eine glatte Oberflaeche, welche die

Voraussetzung fuer die Lackierung ist.

Nach dem Grundieren wird der Farbgebende Basislack aufgetragen. Eine abschliessende Klarlackschicht, im sichtbaren Bereich,

schuetzt alle Lackierungen in besonderem Masse vor Umwelteinfluessen, garantiert die Witterungsbestaendigkeit und gewaehrleistet

gleichzeitig besondere Farbeffekte und die optische Tiefenwirkung.

Was zu den Beanstandungen der Audi A3 Fahrer im Internetforum fuehrte laesst sich aus der Ferne nicht beurteilen.

Sehr geehrter Herr Mission Control, wir freuen uns, wenn wir Ihnen die Hintergruende transparent machen konnten und sind bei

zukuenftigen Fragen gern wieder Ihr Ansprechpartner.

Freundliche Gruesse aus Ingolstadt

 

i. V. Dorin Gagelmann i. V. Ina Zoelder

AUDI AG

85045 Ingolstadt

Tel. +49 (0) 800 2834 7378423

Fax. +49 (0) 800 329 26 2834

mailto:kundenbetreuung@audi.de

http://www.audi.com

 

Viele Grüße

MC

du hast denen nicht wirklich mit deinem Nick geschrieben oder?:D

Cu Meg

Kurze Info:

Ich habe den 3-Türer und hatte bereits nach 3 Monaten Rost an der beschriebenen Stelle, es ist also nicht nur der SB betroffen.

Und mit 3 Monaten würde ich schon noch von einem Neuwagen sprechen ;-)

Gruß und schönen Sonntag

PS: ich hatte damals noch über 6 Monate auf eine Reparaturfreigabe gewartet... beim 2. Mal gings schneller :-)

Also ich fahr einen 3-türer Bj. 04/04 und konnte bisher noch keinen Rost feststellen, außer:

die Mutter auf dem Heckwischer, einfach mal die Kappe abclipsen und nachschauen!

Die war (ist) wirklich übel verrostet, hätte ich echt nicht erwartet das (gerade dort) so

mindere qualität verwendet wird!

Deine Antwort
Ähnliche Themen