ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Probleme SMG, schaltet nicht und knallt Gänge rein ...

Probleme SMG, schaltet nicht und knallt Gänge rein ...

BMW 3er E46
Themenstarteram 2. Juli 2015 um 9:15

Hallo zusammen,

Ich habe ein (hoffentlich) kleines Problem mit meinem 325Ci Coupe mit SMG. (BJ 2002)

In letzter Zeit hat er es ziemlich häufig, dass wenn ich einen Gang einlege, dieser nicht rein geht. Das Getriebe fängt dann an, wie wild hin und her zu schalten und knallt die Gänge richtig heftig rein.

Kennt einer das Problem und kann mir sagen, woran das liegt? Habe die Suche benutzt und sehr viele Themen durchgelesen. Leider war nichts dabei, was auf mein Fehlerbild passt.

Ach ja, nach dem Ölstand habe ich geschaut. Ist genug drin.

 

Grüße

Daniel

Ähnliche Themen
35 Antworten

Ja genau, und alle SMG Probleme (einschließlich meinem) haben Ihre Ursache in nicht gewechseltem Getriebeöl ;)

Glaub mir, wenn ich sage, dass es einfach nicht so oft nötig ist. Es ist nur ein "Handschaltgetriebe" und wenn man das Öl einmal im ganzen Autoleben wechselt, reicht das dicke. Als wir mein SMG draußen hatten, hab ich auch mal neues Öl rein gehauen, eben einfach mal so. Da hatte der Wagen 172t km weg. Nicht ein Span drin, und auch sonst sah es nicht sonderlich verbraucht, silbrig oder sonstewas aus.

Und deine Aussage, das laut Betriebsanleitung alle 60t km das Öl zu wechseln ist, ist einfach falsch.

Im TIS steht: "Für diese Getriebe ist während der Gesamtlaufzeit kein Ölwechsel erforderlich."

Das gilt gleichermaßen für ZF- und Getrag Getriebe.

mfg

Ich hab aber über das DSG geredet. Die gleichen Voraussetzungen setze ich auch fürs SMG.

Da das Longlife Öl einfach viel zu dünn wird nach einer Zeit.

Die Betriebsanleitung erwähnt das Hydrauliköl des SMG in keinem Wort. Halte dich doch bitte hier raus, wenn du nur Halbwissen beizutragen hast.

Ja gut, das musste schon erwähnen. Oder hab´s überlesen. Aber da es ja hier um einen e46 geht... :D

DSG is aber eh Schrott, das kannste nicht vergleichen. Das SMG ist da durchaus solider, zumindest was die Haltbarkeit betrifft. So und jetzt soll der TE erstmal was machen, dann schauen wir weiter.

mfg

Zitat:

@domibln schrieb am 2. Juli 2015 um 21:33:38 Uhr:

Die Betriebsanleitung erwähnt das Hydrauliköl des SMG in keinem Wort. Halte dich doch bitte hier raus, wenn du nur Halbwissen beizutragen hast.

Und du lern erst bitte lesen bevor du meine Zeit beanspruchst ;)

@Deus steht aber schon seit Seite 1^^. Habe ich auch so über das SMG als Kfz Mechaniker gelernt, dass es das Leben verlängert. Und nun halte ich mich hier raus. Die jungen Damen können Andere Erfahrungen oder Perspektiven nicht akzeptieren.

Zitat:

@Daniii1992 schrieb am 2. Juli 2015 um 20:51:53 Uhr:

Soweit ich das sehe, ist es genau das Gegenteil. Am Ende kommen hier ständig Treadhs mit: Hilfe mein SMG spinnt.

Laut Betriebsanleitung ist es im Normalgebrauch spätestens alle 60000 km zu erneuern. Aber klar 50000 km alle 3 Monate sind unrealistisch und das wechseln je nachdem auch;)

Mann, es ist doch nicht schlimm, wenn man sich mal verhaut. Nur selbst 50000km in 3 Monaten, wären ca. 550 km am Tag.

Also, wollen wir uns darauf einigen, dein Cousin pflegt sein Auto sehr penibel und dabei belassen wir es einfach.

Getriebeöl Wechsel sollte trotzdem gemacht werden. Zumindest bei Automatik oder smg.

Bmw sagt ist Longlife. Zf selber sagt aber zwischen 80000km und 120000km oder nach 8 Jahren. Also wer hat da wohl recht. Bmw? Die die Getriebe einfach nur verbauen oder eine Firma wie zf die die Automatik Getriebe herstellen? ;)

Gruß

Mag ja sein. Beim SMG ist die Einfüllschraube aber durch die Hydraulikkomponenten nicht erreichbar, nur im ausgebauten Zustand.

Ist aber auch völlig egal, das Getriebeöl hat absolut nichts mit diesem Problem zu tun.

Zitat:

@Daniii1992 schrieb am 2. Juli 2015 um 20:51:53 Uhr:

Soweit ich das sehe, ist es genau das Gegenteil. Am Ende kommen hier ständig Treadhs mit: Hilfe mein SMG spinnt.

Laut Betriebsanleitung ist es im Normalgebrauch spätestens alle 60000 km zu erneuern. Aber klar 50000 km alle 3 Monate sind unrealistisch und das wechseln je nachdem auch;)

komm spuel weiter Schaltgetriebe...... :D

Oh Mann :D Die jungen Damen...sagt der 6 Jahre Jüngere :rolleyes: Und du hast Erfahrungen mit dem SMG? Dann bitte, klär mich über das Problem auf. Sowohl über das des TE, als auch an meinem Wagen ;) Im Fanatics Forum gibt´s nen umfangreichen Thread von mir, dort kannst du gern die Lösung für andere Leute mit gleichem Problem posten.

Aller 2 Monate Getriebeöl wechseln, und das als gelernter Kfz Mensch :rolleyes: Freilich KANN ein Wechsel das Leben des Getriebes verlängern, aber willst du 2 Millionen km mit dem Teil fahren?!

@e36Mike Aha, also sind Automatik/SMG was anderes als Handschalter? Schonmal son SMG live vor dir gehabt? Mal geöffnet? Du weißt aber schon, dass das SMG und Handschalter fast denselben Aufbau haben.

Und weder ZF, noch Getrag sagen offiziell, dass man das Öl wechseln sollte. Es ist schlichtweg nicht vorgesehen. Kann man auch im TIS nachlesen ;)

mfg

Ich reg mich besser garnicht auf. Ich war letzte Woche bei Zf und der Meister persönlich hat mir das gezeigt. Übrigens habe ich mein Automatik Getriebe spülen und das öl wechseln lassen. Komisch das es jetzt besser läuft und ich weniger verbrauche. Und ich weiß wohl sehr genau was ein smg Getriebe ist. Bin selber Kfz mechatroniker und das ein smg Getriebe ganz anderer Belastung ausgesetzt ist als ein Schalter ist wohl fürs Öl egal deiner Meinung nach? Ist mir auch egal, echt keine Nerven für sowas.

Zitat:

@E36 Mike schrieb am 3. Juli 2015 um 19:05:37 Uhr:

...ein smg Getriebe... = (ist gleich) ... ein Schalter ...

bei welchem die Trockenkupplung und das Schaltgestänge hydraulisch betätigt werden.

 

Moin. Beim Automatik geh ich da ja auch mit. Dort sollte man es schonmal machen lassen, wenn er ruppig schaltet etc. Das ist ja ne bekannte Sache. Inwiefern ist ein SMG ganz anders belastet als ein Handschalter?

Eher weniger Belastung, es gibt kein Verschalten, man kann den Motor nicht überdrehen, du hast die Geschichte mit dem Schleppmoment des Antriebsstranges nicht. Ausnahme ist natürlich die Launch Control, aber da die eh ziemlich sinnlos ist, so wie sie aktiviert wird, hab ich das anfänglich 3-4 mal gemacht und dann nie wieder.

Zitat:

@Daniii1992 schrieb am 2. Juli 2015 um 21:40:41 Uhr:

Zitat:

@domibln schrieb am 2. Juli 2015 um 21:33:38 Uhr:

Die Betriebsanleitung erwähnt das Hydrauliköl des SMG in keinem Wort. Halte dich doch bitte hier raus, wenn du nur Halbwissen beizutragen hast.

Und du lern erst bitte lesen bevor du meine Zeit beanspruchst ;)

@Deus steht aber schon seit Seite 1^^. Habe ich auch so über das SMG als Kfz Mechaniker gelernt, dass es das Leben verlängert. Und nun halte ich mich hier raus. Die jungen Damen können Andere Erfahrungen oder Perspektiven nicht akzeptieren.

Dann hat dein Lehrer in deiner Ausbildung offenbar den ganzen Tag Teebeutel geraucht, denn er hat keine Ahnung!

SMG und DSG sind völlig unterschiedliche Getriebe. Oder vergleichst du auch Diesel mit Benzinmotoren?

 

Mal davon abgesehen sind die alten DSG vom VAG-Konzern der absolute Müll! Die Dinger gehen reihenweise kaputt und das bestimmt nicht, weil das Öl nicht alle 2 Monate gewechselt wird!!!

Das DSG hat mehr aehnlichkeit mit einem Automatikgetriebe. Das SMG hingegen ist wieder ganz was anderes. Verstehe nicht wieso hier ueberhaupt ein DSG erwaehnt wird. Das hat mit nix bei BMW was gemeinsam.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Probleme SMG, schaltet nicht und knallt Gänge rein ...