ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Probleme SMG, schaltet nicht und knallt Gänge rein ...

Probleme SMG, schaltet nicht und knallt Gänge rein ...

BMW 3er E46
Themenstarteram 2. Juli 2015 um 9:15

Hallo zusammen,

Ich habe ein (hoffentlich) kleines Problem mit meinem 325Ci Coupe mit SMG. (BJ 2002)

In letzter Zeit hat er es ziemlich häufig, dass wenn ich einen Gang einlege, dieser nicht rein geht. Das Getriebe fängt dann an, wie wild hin und her zu schalten und knallt die Gänge richtig heftig rein.

Kennt einer das Problem und kann mir sagen, woran das liegt? Habe die Suche benutzt und sehr viele Themen durchgelesen. Leider war nichts dabei, was auf mein Fehlerbild passt.

Ach ja, nach dem Ölstand habe ich geschaut. Ist genug drin.

 

Grüße

Daniel

Ähnliche Themen
35 Antworten

Wann war denn die letzte Getriebespülung? Die DSG, SMG Getriebe sind sehr pflegebedürftig. Damit meine ich alle 2-3 Monate Öl wechseln, spätestens alle 6 Monate Getriebespülung.

Mein Cousin wechselt alle 2 Monate das Öl und sein GTI hat mittlerweile die 170000 geknackt ohne ein Problem. Alle 4-6 Monate je nach Nutzung eine Getriebespülung. Er hat den Wagen allerdings schon seit mehreren tausend Kilometern. 50000 ungefähr schon

Zitat:

@Daniii1992 schrieb am 2. Juli 2015 um 09:55:03 Uhr:

Wann war denn die letzte Getriebespülung? Die DSG, SMG Getriebe sind sehr pflegebedürftig. Damit meine ich alle 2-3 Monate Öl wechseln, spätestens alle 6 Monate Getriebespülung.

Mein Cousin wechselt alle 2 Monate das Öl und sein GTI hat mittlerweile die 170000 geknackt ohne ein Problem. Alle 4-6 Monate je nach Nutzung eine Getriebespülung. Er hat den Wagen allerdings schon seit mehreren tausend Kilometern. 50000 ungefähr schon

Kann es sein, dass du dich da etwas verschrieben hast? Alle 2 Monate, das glaube ich jetzt nicht wirklich.

Nope meinte 3 Monate. Dazu muss aber auch gesagt seien, eigene KFZ Werkstatt -> billiger Einkauf. Aber er nutzt das Fahrzeug sehr intensiv, weshalb es ihm egal ist mit den Kosten und ja, ich weiß, dass das Getriebeöl eigentlich 100000 km halten soll.

Das Fahrzeug hat er nun seit 4 Monaten und hat letztens noch erneuert. Und bei intensiver Nutzung, bei so einem kritischen Getriebe, da würde wahrscheinlich fast jeder so reagieren, dem es so geraten wurde. Also ich spreche für mich.

Dafür das nach ganzen 50000 immer noch nichts ist, scheint es ja zu funktionieren ;).

Na ja, ich bin jetzt kein Experte für Getriebe, aber das halte ich doch für übertrieben.

Aber darf ja jeder tun, wie er will.

Nur helfen jetzt meine Beiträge dem TE so nicht weiter.

Dennoch, soviel ich jetzt über Getriebe hier gelesen habe, würde ich dir einen Besuch beim Getriebeexperten deines Vertrauens empfehlen.

Also das ein SMG Probleme bereiten kann ist klar, aber alle 3 Monate Öl wechseln halte ich für absoluten Blödsinn. Sorry.

Brauch dir doch nicht leid tun, jeder so wie er will. Der eine ist halt überfürsorglich und dem anderen ist es egal :D.

Zitat:

@Daniii1992 schrieb am 2. Juli 2015 um 09:55:03 Uhr:

Wann war denn die letzte Getriebespülung? Die DSG, SMG Getriebe sind sehr pflegebedürftig. Damit meine ich alle 2-3 Monate Öl wechseln, spätestens alle 6 Monate Getriebespülung.

Mein Cousin wechselt alle 2 Monate das Öl und sein GTI hat mittlerweile die 170000 geknackt ohne ein Problem. Alle 4-6 Monate je nach Nutzung eine Getriebespülung. Er hat den Wagen allerdings schon seit mehreren tausend Kilometern. 50000 ungefähr schon

:confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused:

Dann würde ich auch jede Woche das Motoröl wechseln, kommt auf´s gleiche raus.:D

oh mann wenn ich solche Geschichten wieder hoere... :rolleyes:

und das schlimmste ist,manche Leute glauben den Scheiss auch noch....:mad:

SMG (Sequentielles Mechanisches Schalt-Getriebe):

Es handelt sich um ein "stinknormales" Schaltgetriebe mit Trockenkupplung, welches elektronisch gesteuert und per Hydraulikdruck geschaltet und gekuppelt wird.

Beim Schaltgetriebe wechselt man auch kein Getriebeöl, wenn die Kupplung rupft.

Zuerst den Fehlerspeicher auslesen (lassen).

Dann alles wie bei einem normalen Schaltgetriebe prüfen (lassen):

Kupplung (ZMS, Mitnehmerscheibe, Druckplatte). System entlüften. Gruß

beim SMG kann man auch das Getriebeoel wechseln und das Hydraulikoel.Das sind zwei unterschiedliche Kreislaeufe.Also so ganz mit nem standardschaltgetriebe zu vegleichen halte ich nicht fuer richtig.Zumindest gibt es da einige fehlerquellen mehr.Und ja,man sollte den Hydraulikoeldstand checken,der hat eine min/max Anzeige.Wenn der stimmt,baut die Pumpe nicht genugend Druck auf.geht gerne mal kaputt.

aber der Mist mit der taeglichen Getrieboelspuelung ist ein Fall fuer einen Psychiater...

Zu sehr hoher Wahrscheinlichkeit undichter Kupplungsaktuator. Hattest du vorher schon Symptome wie unsauberes Anfahren, Ruckeln in Staus etc.?

Und bitte vergiss den Mist sofort wieder was bzgl. Getriebespülung, Ölwechsel usw. geschrieben wurde. Müsste man eigentlich löschen, damit niemand verwirrt wird. Wie cp5 schon richtig sagte gibt es zwei Ölkreisläufe. Interessant ist hier nur der Hydraulikölkreislauf und dieses Öl sollte ab und zu gewechselt werden, da altes und verschlissenes Hydrauliköl sehr agressiv ist und die Komponenten im SMG beschädigt. Primär den Kupplungsaktuator, was bei dir dann der Fall sein dürfte.

@CP5: Auf so eine Antwort habe ich gewartet. Und du kennst natürlich wie so manch anderer MT'ler wie manche Menschen ihr Auto behandeln. Fehlt nur noch die Theorie, dass es das Auto ja gar nicht gibt.

Kann die Glaskugel mir auch nennen wann ich so unglaublich Weise wie du werde ;)?

Wo er Recht hat, hat er Recht... Aller 3 Monate das Öl zu wechseln, totaler Käse. Ist nur schade ums Öl und den Zeitaufwand. Dadurch verbessert sich rein gar nichts, weil die Mechanik eh als Letztes schlapp macht.

@TE: Erstmal Fehlerspeicher auslesen, Hydraulikölstand und Hydraulikdruck überprüfen lassen. Eventuell auch noch die Livedaten, speziell Kupplungsposition und Bestromung Kupplungsmagnetventil, auslesen lassen. Das wären so die ersten Sachen, die man da machen kann und sollte.

Knallt er die Gänge auch im Stand so rein? Kuppelt er wägrend der Fahrt selbständig aus, obwohl er das nicht sollte?

Edit: Vielleicht auch erstmal einfach neu anlernen, hat zwar meistens keinen Zweck, aber Versuch macht kluch ;)

mfg

Soweit ich das sehe, ist es genau das Gegenteil. Am Ende kommen hier ständig Treadhs mit: Hilfe mein SMG spinnt.

Laut Betriebsanleitung ist es im Normalgebrauch spätestens alle 60000 km zu erneuern. Aber klar 50000 km alle 3 Monate sind unrealistisch und das wechseln je nachdem auch;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Probleme SMG, schaltet nicht und knallt Gänge rein ...