ForumRapid & Scala
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Rapid & Scala
  6. Probleme Skoda Scala

Probleme Skoda Scala

Skoda Scala NW
Themenstarteram 1. Mai 2020 um 17:12

Hallo an alle,

ich fahre seit 11.19 einen Skoda Scala Style 1,0 tsi mit Bolero Soundsystem (MIB3) und Dynamicpaket. Zuvor hatte ich einen Skoda Rapid und war mit dem bis auf ein Softwareprobleme mit der Klimaautomatik super zufrieden.

Da aber Preis-/Leistung-technisch aber ein super Angebot für den Scala vorlag entschied ich mich meinem Rapid abzugeben und den Scala zu nehmen. Mittlerweile bin ich mir nicht mehr sicher ob ich diese Entscheidung jetzt bereuen oder bejubeln soll. Ich hab massive Probleme mit dem Bolero (MIB3) und der Verarbeitung im Innenraum. Ich weiß, dass dieses Problem mit dem MIB3 bekannt ist im VAG-Konzern. Allerdings habe es ich bisher nur in Verbindung mit dem Amundsen gelesen. Ich hab schon ein Reset und ein Komplett neues Radio mit Steuergerät bekommen, aber leider hat das nichts geholfen. Im Gegenteil.

Zunächst zu Radio:

1. Das Radio ist des Öftern komplett abgestürzt. Schwarzer Bildschirm oder manchmal reagierte das Display bei Radio, Medien etc überhaupt nicht mehr. Nachdem Radiotausch ist es bisher noch einmal vorgekommen.

2. Nervige hochfrequente Töne beim Abspielen von Hörspielen, egal ob Originalhörspiel oder von Youtube. Egal welcher USB Stick benutzt wurde(SAN Disk, Intenso, Samsung). Laut Anfrage bei Skoda, sind Radios so modern, dass sie andere Töne wahrnehmen können (Stand der Technik).

3. Quellen werden nicht angezeigt. Beim Abspielen von Medien (egal ob über USB oder Bluetooth), wird wenn ich wieder über den Touchscreen auf Medien gehe, im Display "keine Quelle vorhanden" angezeigt. Nach dem Radiotausch kommt es mal vor und mal nicht.

4. Hauptnutzer-Meldung: Die Meldung zur Bestätigung des Hauptnutzer hat ja, soweit ich weiß, mit Smart-Link zu tun. Diese Meldung kommt normalerweise nach jedem Neustart. Nach dem Radiotausch kommt sie mal früher, mal später, mal auch garnicht. Absolut nervig, für meine Begriffe überflüssig und auch gefährlich, wenn ich plötzlich während der Fahrt diese Meldung bestätigen muss.

5. Radio speichert den letzten Stand der abgespielten Medien nicht immer. Beim Neustart, so war es bei meinem Rapid-Spaceback und auch in allen anderen Fahrzeugen die ich bisher hatte, soll beim letzten Stand der abgespielten Medien weiter gemacht werden. Dies funktioniert nicht immer. Mal fängt er komplett bei den Medien von vorne an, sprich erstes Lied. Mal startet er einfach nur das letzte Lied neu. Nach dem Radiotausch ist das Abspielen des Medien eine Katastrophe. Das Radio fängt in 7/10 Fällen von vorne an oder startet das Lied neu.

6.Ordner und Detailansicht: Bei Rapid konnte ich entweder die Ordner- (wenn USB-Stick über Ordner verfügt) oder Detailansicht (Interpreten etc...) wählen. Diese Einstellung wurde übernommen und ich musste sie nicht erneut anwählen. Beim Scala ist im Vorfeld immer die Detailansicht angewählt. Wenn ich die Ordneransicht wähle und das System neu starte, ist wieder die Detailansicht zu sehen. Die vorherige Einstellung wird nicht beibehalten. Ich finde es extrem nervig und gefährlich, wenn ich während der Fahrt einen anderen Interpreten hören möchte und dann erst mal die Ansicht ändern muss.

7. Senderlogos und Radioempfang: diese Probleme traten erst nach dem Radiotausch auf. Derweil ist der Radioempfang über DAB sehr schwankend. Es gibt Stellen auf meinem Fahrtweg zur Arbeit, da habe ich heute Empfang und morgen nicht (mit dem selben Radiosender wohlgemerkt). Des Weitern ist es auch schon 2 mal passiert, das überhaupt keine Senderlogos mehr angezeigt wurden.

8. Lautstärke im Cockpit: Beim Rapid sah man im Cockpit die eingestellte Lautstärke des Radios, wenn man die Lautstärke änderte. Hierbei war es egal, ob ich dies am Lenkrad oder am Radio selbst machte. Beim Scala funktioniert dies auch nicht immer, die Lautstärke regelt zwar, aber ich habe im Cockpit nicht immer eine Visualisierung. Dies kommt nach dem Radiotausch öfters vor als vorher.

Zur Verarbeitung:

Zuerst einmal hat alles damit angefangen, das die Dichtung der Dachantenne umgestüplt war und mir Wasser ins Auto eintrat als das Auto beim Händler stand. Dies wurde von mir erst bei der Auslieferung bemerkt, als ich nach Hause wollte und ich einen Kurve Wasser aus der Innenbeleutung des Dachhimmels lief. Ich bekam eine neue Dichtung nebst Antenne und einen neuen Dachhimmel.

Was mir auch noch nebst den o.g Problemem mit dem Radio auffiel ist die Verarbeitung der Abdeckungen im Innenraum. In der Mittelkonsole klappert es auch, wenn man über rauen Asphalt fährt. Nicht immer bei unebener Straße. Allgemein knarzen und vibrieren viele Stellen im Innenraum. Ich kann fast nicht sagen wo es herkommt.

Der Fahrersitz hat auch nun angefangen zu knartzen. Wenn ich die Kupplung trete knartz und quietscht es unter dem Sitz. Wenn ich mich einfach nur im Sitz bewege quietscht der Stoff in der Aussparung der Sitze des Dynamicpakets.

Bremsrangierassistent:

Mir ist es jetzt schon 2 mal passiert, dass der Rangierbremsassistent(nennt man doch so oder?), als ich ich rückwärts mit dem Anhänger fuhr eingegriffen und eine Notbremsung eingeleitet hat. Beim beim ersten mal habe ich einen Herzinfakrt bekommen, weil ich dachte der Hänger hinge in meiner Stoßstange. Ich fuhr nur leicht schräg und der hat zugehauen. Ich ging nachsehen und es war mit Sicherheit noch min. 60cm platz. Heute war das Schauspiel viel besser. Ich fuhr gerade rückwärts und langsam und plötzlich haute er wieder zu. Ich war weder schnell noch war bei beiden Malen ein Hindernis da. Beim zweiten mal fuhr ich sogar gerade erst an.

Lange Rede kurzer Sinn. Gibt es noch "Leidensgenossen" mit gleichen oder ähnlichen Problemen? Wenn ja, vllt sogar mit Lösungen?! Würde mich sehr freuen wenn, wenn ihr euch zahlreich meldet. Habe MOntag einen Termin beim Händler bezüglich des Sitzes.

Schönen 1. Mai :)

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hat dein Radio die neueste SW drauf ?Da gibt es definitiv ein Update.

Die Geräusche kannst du nur vor Ort vorführen und auf abstellung drängen.

Sicher das bei den automatischen Bremsungen kein Gegenstand vorhanden war?Da reicht ein Strauch, hoher Borrdstein usw..

Themenstarteram 1. Mai 2020 um 17:53

Zitat:

Hat dein Radio die neueste SW drauf ?Da gibt es definitiv ein Update.

Die Geräusche kannst du nur vor Ort vorführen und auf abstellung drängen.

Sicher das bei den automatischen Bremsungen kein Gegenstand vorhanden war?Da reicht ein Strauch, hoher Borrdstein usw..

Ob es das neueste ist, kann ich nicht mit 100%iger Wahrscheinlichkeit sagen, aber der Radiotausch ist erst ca 5 -6 Wochen her. Zumindest würde ich sagen, es ist die neueste Version.

Ja bin 100% sicher da war kein Gegenstand auf der Straße. Es war eine gerade Straße ohne geparkte Autos und normalen tiefen Bordsteinen.

Ist es ein Neufahrzeug? Der Verkäufer hat das Recht, bis zu 3 x nachzubessern. Wenn ihm das nicht gelingt, unbedingt Wandlung des Kaufvertrages verlangen - Auto retour Geld zurück, abzüglich einer Nutzungspauschale. Wenn der Händler "zuckt", Anwaltshilfe ankündigen. Meist genügt das. Wenn er sich querstellt, mit Anwaltshilfe auf Wandlung klagen. Vielleicht hast Du ja eine Rechtsschutzversicherung, die mit einer Deckungszusage einspringt und sich am Schluss das Geld vom Beklagten (Händler) zurückholt.

Trau Dich!

Themenstarteram 2. Mai 2020 um 19:35

Zitat:

@Treckerbecker schrieb am 2. Mai 2020 um 19:31:10 Uhr:

Ist es ein Neufahrzeug? Der Verkäufer hat das Recht, bis zu 3 x nachzubessern. Wenn ihm das nicht gelingt, unbedingt Wandlung des Kaufvertrages verlangen - Auto retour Geld zurück, abzüglich einer Nutzungspauschale. Wenn der Händler "zuckt", Anwaltshilfe ankündigen. Meist genügt das. Wenn er sich querstellt, mit Anwaltshilfe auf Wandlung klagen. Vielleicht hast Du ja eine Rechtsschutzversicherung, die mit einer Deckungszusage einspringt und sich am Schluss das Geld vom Beklagten (Händler) zurückholt.

Trau Dich!

Auto war Neufahrzeug und auf meinem Wunsch bestellt. Danke die Regelung kenne ich. Skoda wandelt aber generell keine Autos, sondern wälzt es auf den Verkäufer ab. Der ist aber ein sehr guter Freund und die Werkstatt versucht dementsprechend alles, die Mängel zu beseitigen. Leider liegt es an Skoda und nicht an dem Verkäufer.

Würde mich dennoch interessieren, ob es weitere Kunden gibt so eine Vielzahl dieser Probleme haben ??

Hallo zusammen,

die Probleme kommen mir bekannt vor. Ich hatte einen sehr erschreckenden Vorfall, war auf der Autobahn an einem Sonntag nachmittag mit sehr wenig Verkehr und trockener Fahrbahn unterwegs, 500m+ vor und hinter mir keine Fahrzeuge, und auf einmal hackt der Front - Assi (ja, ASSI) voll die Bremse rein, ich bin fürchterlich erschrocken und erst mal bei nächster Gelegenheit rechts ran... auf Nachfrage bei der Werkstatt teilte man mir mit, das man im Setup die Ansprechempfindlichkeit des Front-Assi einstellen kann... habe ich auch gemacht, seitdem ist da erstmal Ruhe.

- Entertainmentsystem : meins war vor 2 Monaten der Meinung, ausschalten ist was für Feiglinge, es reagiert weder auf den linken Drück-Drehregler (aka Ein/Aus Knopf) noch liess es sich durch Tür öffnen und Fahrzeug verriegeln zum Schlafen bewegen - und das Samstag nachmittag... Anruf Werkstatt: da müssen Sie Montag mal vorbei kommen, und dann schauen wir mal, ob es ein SW update gibt - ja wie bitte, wenn die Batterie bis dahin leer ist... rufen sie den ADAC und lassen Sie sich Starthilfe geben... Danke aber auch...

Lange Rede, kurzer Sinn, wer nicht hören kann, muss fühlen, 5min Batterie abklemmen beruhigen jedes widerspenstige Radio... und erst letzte Woche war es der Meinung, das HAndy an der USB Buchse mag ich nicht mehr laden, und damit kein Navi und keine Freisprech... also wieder mal Stromsperre und es geht wieder normal...

Weiß jemand zufällig die "latest & greatest SoftwareVersion, die jetzt aktuell aufgespielt wird ?

Händler kann/will anhand der FIN nicht rausbekommen, was es aktuell gibt, dazu muss das FZG unbedingt für 1..2 h an deren Tester und SW update dauert auch mindestens 1 Tag... und ich bin wochenweise als Monteur damit zum Kunden unterwegs, aber solange will der Händler kein Ersatzfzg rausgeben... Servicewüste Deutschland...

Aktuell ist wohl SW 0464

Themenstarteram 15. Mai 2020 um 11:36

Kurzes Standing.

Sitz würde komplett abgarniert, und mit vlies versucht dämmen und wieder garniert. Bisher keine Geräusche mehr.

Klappern der mittelkonsole würde auch mit vlies behoben.

Radio würde neues Update draufgespielt. Es war sogar ein neues raus, aber selbe Probleme wie vorher.

Hängerrangierassistent bekam ebenfalls ein Update. Muss ich noch testen ob es was gebracht hat.

Kurze Frage, bin kurz davor mir einen Scala zuzulegen. Nun wenn ich das lese mit dem Fahrassi, mach ich mir nun doch Gedanken nach der anfänglichen Euphorie.

ich hab mir schon angewöhnt, als erstes den Frontassi und den Lineassistent abzuschalten....

Themenstarteram 6. Juni 2020 um 10:58

Update:

-Der Hängetrangierassi funktioniert augenscheinlich mach dem Update wie er soll.

-Sitz ist ebenfalls weiterhin gut.

-Radio naja :D

Seit Mittwoch ist es aber wieder in der Werkstatt. Die Arretierung des Gurtes ist defekt. Man konnte sich nicht mehr anschnallen. Teil ist aber nicht lieferbar.

Vor 2 Wochen ca habe ich einen neuen Scala mit dem neuen Modelljahr bestellt. Der Händler nimmt meinen zurück, bleibt aber auf den Kosten sitzen. Skoda stellt sich da quer. Hoffe mit dem neuen, der im Oktober kommen soll, wird es besser.

Mit dem Lane- und Frontassi hätte ich jetzt noch keine Probleme.

Darf ich kurz fragen, ob es eigentlichs schon einen Erfahrungs-Thread zum Skoda Scala gibt?

Bei uns (Neuwagen, nach unseren Wünschen bestellt. BJ 02/2020) war bisher folgendes:

  • Nebelschlussleuchte und dritte Bremsleuchte komplett mit großen Wassertropfen gefüllt. Skoda hat beides getauscht. Beim Abholen des Wagens stellten wir aber fest das wieder Wasser in der Nebelschlussleuchte war. Wurde nochmals getauscht. Nun scheint es dicht zu sein.
  • Fahrer- und Beifahrersitze verstellten sich während der Fahrt in der Rückenlehne. Diese wanderten immer weiter nach hinten. Skoda hat neue Gestelle verbaut. Scheint nun in Ordnung zu sein.
  • Tempomat (normal, nicht adaptiv) meldet sporadisch einen Fehler uns kann nicht eingeschaltet werden. Nachdem man die Zündung aus- und wieder angeschaltet hat, geht er direkt wieder. Ist wetter-, zeit- und fahrleistungsunabhängig. Skoda konnte beim ersten mal nichts im Steuergerät vom Tempomat finden. Beim zweiten mal wurde eine neue Software auf das Steuergerät vom, glaube ich zumindest, Lenkrad gespielt. Hat nichts gebracht.
  • Rückwärtsgang konnte nicht sauber eingelegt werden. Das Getriebe hat immer Geräusche von sich gegeben, wie wenn man versucht ohne die Kupplung zu treten einen Gang einzulegen. Gangschaltung wurde besser eingestellt. Hat das Problem deutlich abgemildert. Der erste sowie der Rückwärtsgang lassen sich aber immer noch nicht 100 % schön einlegen. Ist sicher auch der Geradeverzahnung geschuldet.

Wir werden nach Ablauf der 5 Jahre Garantie das Auto auf jeden Fall zurück geben. Vielleicht gibt es bis dahin ein Auto, dass keine Bananenversion ist, die erst beim Kunden reifen muss.

Hallo,

 

bin neu hier im Skoda Forum.

 

Habe diese Woche unseren Skoda Scala 1.6 TDI 6 Gang abgeholt, EZ 08/2019, Tagezulassung mit 175 km auf der Uhr.

 

1. Problem beim Rückwärtsfahren:

In der Garage beim Rückwärts rangieren ist mir aufgefallen, dass sich das Fahrzeug mit Standgas und schleifender Kupplung nicht ohne Ruckeln rückwärtsfahren lässt. Denke es liegt auch mit an der automtischen Drehzahlerhöhung beim einkuppeln. Mir ist das bei der Probefahrt schon aufgefallen und habe den Verkäufer darauf hingewiesen. Fahrzeug war daraufhin vor der Übergabe auch in der Werkstatt, es wurde natürlich nichts gemacht, Aussage "passt alles, liegt daran dass der Wagen so lange gestanden hat und entspricht dem Stand der Technik".

Beim Vorwärts rangieren ist das ruckeln nicht so ausgeprägt wie beim Rückwärts rangieren.

 

2. Problem MFA Display (Maxi Dot):

Heute ist beim MaxiDot Display die Beleuchtung im unteren Drittel der Anzeige (Km Stand Zeile) ausgefallen. Beleuchtung ist jetzt unten etwa halb so hell wie der Rest des Displays.

 

Hat oder hatte sonst noch einer diese Probleme bei seinem Fahrzeug?

Danke.

Deine Antwort
Ähnliche Themen